Forschungsinstitut: Nintendo Switch-Konsole im vierten Quartal 2018 mehr als 11 Millionen Mal verkauft

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Forschungsinstitut: Nintendo Switch-Konsole im vierten Quartal 2018 mehr als 11 Millionen Mal verkauft

      Im Magazin Dow Jones Newswires wird berichtet, dass Analysten für das vierte Quartal des Jahres 2018 (01. Oktober bis 31. Dezember 2018) eine unerwartet hohe Anzahl an verkauften Nintendo Switch-Konsolen beobachtet haben. Ein Institut denkt, dass ganze 11 Millionen Konsolen in diesem Zeitraum abgesetzt werden konnten, weshalb sich die Analysten sicher sind, dass Nintendo das selbst gesetzte Ziel von 20 Millionen verkauften Konsolen im Fiskaljahr 2018/19 (April 2018 bis März 2019) problemlos erreichen sollte.

      Besonders wertgeschätzt von den Analysten werden die hohen Umsätze von Nintendo, denn Software ist bekanntermaßen profitabler als Hardware und Nintendo setzt mit der Anzahl der Softwareverkäufe neue Rekorde. Auch der Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa bestätigte in einem kurzen Interview, dass die Nintendo Switch-Verkäufe ab Mitte November (Erscheinungstermin der Pokémon: Let's Go, Pikachu/Evoli!-Spiele) rasant angezogen sind. Damit würde Nintendo 33 Millionen Konsolen abgesetzt haben, darunter bislang 16 Millionen im aktuellen Fiskaljahr.

      Die offiziellen Zahlen von Nintendo werden mit dem Quartalsbericht am 31. Januar veröffentlicht, selbstverständlich werdet ihr bei ntower alle Informationen dazu erhalten.

      Quelle: Twitter (Takashi Mohizuki) (Dr. Serkan Toto)
    • Wow, 11 Millionen verkaufte Konsolen im vierten Quartal wäre echt heftig!

      Damit würde das gesetzte Ziel für das aktuelle Finanzjahr in greifbare Nähe rücken.

      Ich würde mir wünschen, dass im aktuellen Jahr die 1st-Party-Spiele gleichmäßiger über's Jahr verteilt werden würden. Yoshi im März passt, vielleicht noch eine Überraschung für Anfang Februar, und Animal Crossing im Mai/Juni! :)
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Das könnte schon stimmen
      Da man 2017 nur mit Mario Odyssey ind XC2 schon über 8mio hatte
      Und 2018 war ja noch stärker mit SMP,Pokemon und Smash

      Wenn man wirklich über 11mio erreicht hat und dann 16mio schon verkauft hat bis ende 2018 dann sind die 20mio machtbar

      Naja ich bin eh von Anfang an davon ausgegangen das man das Ziel erreicht

      @blither Nich das 4 sondern das 3 Quartal ist es=)
    • @TenBoe

      metroid prime ist kein systemseller. ob nun trillogy oder 4.teil. es wird nichts dickes reißen. ich freue mich natürlich denoch drauf.

      es wird spannend wie nintendo die releases dieses jahr verteilt. ac vll noch in diesem fiskaljahr?! vll wirds auch verschoben, da sie ihr eziele schon erreicht haben. pokemon dann zu weihnachten würde eh alle dämme brechen. luigis mansion 3 würde sicherlich auch noch was reißen.

      ich hätte jetzt dennoch mal ein paar coole action adventures von nintendo wieder. allgemein ist alles recht viel aufguss von bekannten sachen.
    • Hört sich alles sehr gut an und ich glaube, Nintendo schafft das Ziel. Meiner Meinung nach werden am Ende der Lebenszeit locker auch die Wii verkäufe überholt, wäre zumindest perfekt. Und ich hoffe, das Nintendo das Hybrid Konzept dann in Zukunft mit einigen neuen Innovationen weiter fährt. Im Mobile Sektor war Nintendo schon immer unschlagbar, und da sollten sie auch weitermachen. Ich nutze die Switch zwar nur am dicken TV, aber trotzdem ist es cool, die Konsole auch Mobil betreiben zu können^^
      Youtuber, Nintendo Gamer und Sammler aus Leidenschaft!

      Euer Nobeldecker86
    • Pokemon und Smash wird nicht reichen haben sie gesagt. Nintendo muss mehr liefern haben sie gesagt.
      Ich hab nicht unbedingt daran geglaubt, dass Nintendo so abgeht. Ich habe an einen Erfolg geglaubt und gehofft, aber Pokemon ist ein umstrittenes Remake und Smash nicht unbedingt jedermanns und schwupp mausern sie sich zu den Top Titeln.
      Pokemon Gen8 wird vll die Chance haben Smash zu toppen, aber sonst ... Animal Crossing in Japan wird steil gehen ...
    • @KingDDD

      Ich glaube auch nicht daran, dass wir so schnell eine Preissenkung sehen und erst recht keine um 100€. Mit anderen Konsolen ist das ach schwer vergleichbar, weil diese zum Release teuerer waren als die Switch.

      Bei der U hat man bis zum Ende am Preis festgehalten. Bei der Switch wird eine Preissenkung kommen, aber erst wenn sie sich schlechter verkauft und auf 200€ wird sie nie und nimmer sinken.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Ich vermute, dass sie den Wii U Preis hochgehalten haben, weil sie schon an der Switch gearbeitet haben und sie diese nicht mit billigen Wii U kanibalisieren wollten.

      Ich hab mir eine gebrauchte Wii U nach der Switch geholt um die ganzen Ports günstiger zu zocken und muss sagen, es hat sich finanziell schon gelohnt.

      Schade, dass die Wii U gefloppt ist. Die Hardware ansich ist schon cool. Der Hauptcontroller ist manchmal unnötig groß aber ab und zu schon geil von der haptik her. Der Wii U Pro Controller ist auch genial von der Stick Position her und ist wunderschön geformt.
    • So, dann beginne ich mal.

      BOOM!

      Ich habe diese Nachricht schon auf anderen Seiten gelesen und ich denke, dass sie stimmen wird.
      Wie @Cristiano schon gesagt hat, wäre dies ein epischer Erfolg für Nintendo. Die PS4 konnte sich mit 9.7 Millionen Einheiten 2016 am Besten zur Weihnachtszeit (Q3) verkaufen.

      Die Switch würde somit am Ende des Jahres bei 33-34 Millionen verkauften Einheiten. Damit hat sie im letzten Quartal die Xbox, den Atari 2600, den Sega Genesis und sogar knapp den N64 überholt (32,93 Million).

      Auch interessant ist, dass die Switch somit höchstwahrscheinlich 2018 die meistverkaufte Konsole war und sogar die PS4 knapp überholt hat (Quartalszahlen):

      PS4: 2.5 + 3.2 + 3.9 + (geschätzt) 8 = 17.6 Millionen
      Switch: 2.92 + 1.88 + 3.19 + 11 = 18.99 Millionen

      Und Analysten schätzen, dass die Switch 2019 ganz knapp die PS4 von den Verkaufszahlen überholen wird. Das ich nicht lache :rover:
      Nintendo, jetzt noch ein gutes viertes Quartal und ihr habt es geschafft!

      Wehe dieses Gerücht stimmt nicht...
    • So verdient! In meinem Bekanntenkreis holen sich immer mehr eine Switch. Ich kenne schon mehr Switch Besitzer als PS4- oder Xbox-Besitzer. Ich war sonst immer ziemlich alleine als Nintendo-Zocker. Das Konzept überzeugt einfach und dabei sollten sie auch unbedingt bleiben. Die nächste Konsole einfach Switch 2. Von mir aus mit ein paar neuen Ideen und natürlich bessere Leistung.