Nordisches Abenteuer Fimbul erhält einen Erscheinungstermin und eine physische Veröffentlichung (inkl. PM)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nordisches Abenteuer Fimbul erhält einen Erscheinungstermin und eine physische Veröffentlichung (inkl. PM)

      Das Abenteuer Fimbul behandelt thematisch die nordische Apokalypse und wird vom deutschen Publisher EuroVideo veröffentlicht, sowie dem Kopenhagener Studio Zaxis Games entwickelt. Es wird sowohl physisch als auch digital am 28. Februar für die Nintendo Switch und alle anderen Plattformen erscheinen. Für weitere Informationen solltet ihr euch die folgende Pressemitteilung durchlesen:
      Der letzte Winter ist angebrochen: Das nordische Action-Adventure Fimbul erscheint am 28. Februar



      München und Kopenhagen 17. Januar 2019 – Wild River, das Gaming Label des Münchner Publishers EuroVideo und das dänische Entwicklerstudio Zaxis Games haben angekündigt, dass das von nordischer Mythologie inspirierte Action-Abenteuer Fimbul am 28. Februar 2019 für Playstation 4, PC und Nintendo Switch physisch und digital, zusätzlich auch für die Xbox One digital, erscheint.

      Wer nach dem Skiurlaub oder einer Schneeballschlacht immer noch nicht genug vom Winter hat, der ist bei Fimbul genau richtig: In der Welt des alten Berserkers Kveldulver ist der Fimbulwinter, das Vorzeichen der Götterdämmerung, angebrochen. Bei einem Überfall auf das Dorf, in dem er seinen Lebensabend verbringt, wird Kveldulver getötet, nur um von den Nornen wiederbelebt und in einen letzten Kampf geschickt zu werden. Wenn es ihm gelingt, die riesenhaften Jotun aufzuhalten, kann Ragnarök vielleicht doch noch abgewendet werden.

      Kveldulvers Geschichte wird im Comic-Stil erzählt und ist von den Entscheidungen der Spieler abhängig. Der Lebensfaden des Protagonisten kann jederzeit zurückverfolgt und getroffene Entscheidungen abgeändert werden, um einen alternativen Storypfad zu wählen. Während seiner Reise trifft der Ex-Berserker vielfältige Charaktere. Manche sind ihm freundlich gesinnt, während er andere erst im Kampf bezwingen muss, um schließlich über ihr Schicksal zu entscheiden.

      Das Erkunden der Spielwelt gibt dabei nicht nur einen tieferen Einblick in die Hintergrundgeschichte, sondern hilft Kveldulver auch im Kampf: Durch das Sammeln von Gegenständen und Fähigkeiten rüstet sich der alte Kämpfer für die Schlacht gegen feindliche Krieger, furchteinflößendes Getier und die gigantischen Jotun. Denn obwohl man das Kampfsystem leicht erlernen kann, ist es schwer zu meistern, und erfordert besonders in den Bosskämpfen eine Anpassung der Taktik an die jeweilige Situation.
      Auf der gamescom 2018 hatten wir die Möglichkeit Fimbul auszuprobieren. Unsere Eindrücke haben wir in einem Vorschau-Bericht für euch bereitgestellt.

      Quelle: Marchsreiter-Pressemitteilung