Nintendo fängt Entwicklung von Metroid Prime 4 in Zusammenarbeit mit Retro Studios von vorne an

  • Vor wenigen Minuten veröffentlichte Nintendo auf ihren verschiedenen YouTube-Präsenzen ein Video, welches neue Informationen zum Entwicklungsstand des heiß erwarteten Metroid Prime 4 teilt. Im Video zu sehen ist Senior Managing Executive Officer von Nintendo, Shinya Takahashi, der für den gesamten Software-Zweig des Unternehmens zuständig ist. Mit Bedauern muss Herr Takahashi mitteilen, dass der bisherige Fortschritt in der Entwicklung des Spiels nicht Nintendos Qualitätsstandard entspreche und man deshalb eine schwierige Entscheidung getroffen habe. Man möchte die Entwicklung des Spiels von vorne beginnen, dieses Mal mit Unterstützung des ursprünglichen Metroid Prime-Entwicklerteams Retro Studios. Producer Kensuke Tanabe ist bereits beauftragt worden, mit dem Team aus Texas zusammenzuarbeiten, wie es schon in Vergangenheit der Fall gewesen ist. Dieser Umstand hat natürlich zur Folge, dass das Spiel zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht wird, als zuerst angedacht war. Man entschuldige sich für die Verschiebung und hofft auf das Verständnis der Fans.



    Glück im Unglück: Das ursprüngliche Metroid Prime-Entwicklerteam Retro Studios darf sich zum vierten Mal an der Metroid-Serie versuchen. Wie bewertet ihr Nintendos gewagte Entscheidung?


    Quelle: YouTube (Nintendo DE)

  • Wenn sie nicht zufrieden waren begrüße ich die Entscheidung, lieber warte ich und habe dafür ein gutes Spiel als umgekehrt.


    Ich frage mich nur wer bisher an dem Spiel gearbeitet hat und wie es wohl aussah und woran Retro denn dann bislang gearbeitet hat?!

  • Auch wenn ich es schade finde, dass Retro Studios (anscheinend) nicht an einem eigenen Titel arbeiten darf so bin ich doch froh, dass die Entwicklung von Prime 4 nicht in die Tonne geworfen wurde.
    Ich habe kein Problem damit zu warten, sollen sie sich für das Spiel zeit lassen.
    Das Nintendo sich entschuldigt finde ich echt super. :iwata:

  • Damit hätte ich absolut nicht gerechnet und bin auch echt überrascht, aber besser abgeben und von vorne Anfang als ein Spiel rauszubringen womit die Entwickler selbst nicht mal mit klar kommen und unzufrieden sind.

  • Erstmal Respekt vor Nintendo das sie sowas sagen.
    Ich warte lieber 3-5 Jahre länger (gern auch für die nächste Nintendo Konsole), als 2020 (2019 habe ich nicht mit Metroid Prime 4 gerechnet) ein Spiel habe, was auch meinen Erwartungen nicht zufrieden stellt.
    Sowas gibts auch für andere Spiele wie das Final Fantasy VII Remake z.B.
    Ich brauche kein Duke Nukem Forever 2.0.

  • Gerade das Video durch Zufall gefunden, wollte euch das gerade schicken. Natürlich schade, aber wenn die Texaner nun an Bord sind, habe ich keine Zweifel, dass das Spiel ein Knaller wird. Und vielleicht wird die Trilogie wahrscheinlicher dadurch für die Switch.


    Und löblich finde ich, das Nintendo sich dazu äußert, das ist nichts, wozu sie verpflichtet sind. Vielen Dank, das wird schon.

  • Das ist ziemlich krass, damit hat vermutlich niemand gerechnet. Am Ende ist es aber sicherlich die richtige Entscheidung. Wenn man ein Spiel komplett neu anfängt, scheint es große Probleme gegeben zu haben.


    Der Fehler bei der Sache war eben, dass es viel zu früh angekündigt wurde. Ich bin da echt kein Fan mehr von. Es ist ja auch um einige andere Titel sehr still geworden (zb Bayonetta und auch Fire Emblem). Da hofft man einfach, dass es bald eine Direct mit viel Material gibt. :D


    Das könnte aber erklären, wieso es zu den TGA viele Gerüchte um die Trilogie gab, sie aber nicht angekündigt wurde. Ist für mich ein Zeichen, dass es sie geben wird und nur verschoben wurde, wegen der Neuentwicklung des vierten Teiles.

  • Eine skurrile Geschichte. Zunächst möchten Retro Studios nach Prime 3 keinen Metroid Ableger mehr machen und werkeln nun am 4. Teil. Dabei ist es 5 Jahre her, seitdem ein Retro Studios Titel erschien (laut Gerüchten durch abgebrochene Projekte).


    Ich hoffe einfach, dass Retro Studios die Erwartungen von Nintendo und den Fans erfüllen kann.

  • Krasse Entscheidung, aber wird schon einen Grund haben. Für dieses Jahr hab ich sowieso genug andere Spiele auf dem Schirm, also halb so wild. Freue mich das Retro am Start ist :ddd:

  • Also, die Ankündigung damals war riesen Mist und einfach nur Switch Werbung ohne wirklichen Inhalt, ich hoffe da sind wir uns einig.


    Entschuldigung angenommen ok, aber man hätte wenigstens nen Port von Metroid Prime Trilogy anbieten sollen, als Entschädigung.


    Und einfach mal die Kommentarfunktion abzuschalten auf Youtube bei diesem Video zeigt, wieviel Bock Nintendo auf Fans und Fanaustausch hat.

  • Sehr ehrliche Entschuldigung von Nintendo, mich freut es zu lesen, dass der Großteil der Fans diese Entscheidung nicht negativ auffassen. Auf jeden Fall besser, als den Ruf der Marke mit einem schlechten Spiel zu gefährden. Interessiert hätte mich aber dennoch, wie der Zustand des Spiels (anhand von Videomaterial) ist, an welchem bis jetzt gearbeitet wurde - tja, das wird wohl für immer ein Geheimnis bleiben^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!