Nintendo war 2018 der viertbeste Publisher auf Metacritic

  • Metacritic hat seine jährliche Rangliste der Spiele-Publisher für 2018 veröffentlicht und die jeweiligen Publisher nach den Bewertungsergebnissen ihrer Spiele eingestuft. Um in die Rangliste aufgenommen zu werden, müssen Publisher mindestens zwölf oder mehr Spiele innerhalb eines Jahres veröffentlichen. Hier ist ein Blick auf die Ergebnisse für das Jahr 2018, berechnet anhand des einfachen Durchschnitts aller Metascores:

    • Capcom - 79.5
    • Sega - 78.5
    • EA - 77.5
    • Nintendo - 76.4
    • Ubisoft - 73.7
    • Sony - 71.8
    • Square Enix - 71.0
    • Bandai Namco - 71.8
    • Digerati Distribution - 69.9
    • NIS America - 69.5
    • Plug In Digital - 69.4
    • Focus Home Interactive - 69.8
    • THQ Nordic - 64.4

    Capcom schaffte es demnach auf Platz 1, während Nintendo in 2018 mit einer durchschnittlichen Punktzahl von 76.4 auf Platz 4 landete. Nintendo belegte 2017 noch Platz 2 und 2014 sogar den ersten Platz. Auch weitere Informationen zu Nintendos Leistung stellte Metacritic auf seiner Website zur Verfügung:


    Beste Veröffentlichung:

    • Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo Switch) - 93

    Beste neue IP:

    • Octopath Traveler (Nintendo Switch) - 83

    Veröffentlichung mit der schlechtesten Punktzahl:

    • Kirby Battle Royale (Nintendo 3DS) - 57

    Beste Nutzerwertung:

    • Bayonetta + Bayonetta 2 (Nintendo Switch) - 8.7
    • Donkey Kong Country: Tropical Freeze (Nintendo Switch) - 8.7
    • Octopath Traveler (Nintendo Switch) - 8.7

    Wie erwartet war Super Smash Bros. Ultimate 2018 das am besten bewertete Nintendo-Spiel, während Kirby Battle Royale in der Hinsicht am schlechtesten abgeschnitten hat.


    Was denkt ihr über die Ergebnisse? Lasst es uns in den Kommentaren wissen.


    Quelle: metacritic.com

  • Ist natürlich auch zum Teil dahingeschummelt. Capcom hat halt sehr viel alten Kram wiederveröffentlicht, der natürlich erstmal nicht grundsätzlich viel schlechter abschneidet als damals wie bspw. Okami. Da schmücken sich halt viele Publisher auch mit fremden Federn. Bei EA ist sowas wie Fe dabei oder bei Sega Two Point Hospital.


    Bei EA sind halt auch die Spiele vom Score sehr nah aneinander. 83 bestes Spiel und 70 schlechtestes Spiel, das drückt den Score nicht so hart nach unten.


    Insofern Glückwunsch die richtigen Spiele ausgewählt zu haben, um den Score nach oben zu treiben. :D

  • Witzig dass die ersten drei Firmen bei vielen einen schlechten Ruf haben.


    MS hat nicht einmal 12 spiele letztes Jahr rausgebracht? Ouch

  • Und da sage noch einer, man bräuchte immer frische Spielideen. So sehr ich SEGA für vergangenes verehre, die ersten beiden Plätze sind leider durch die Recyclingkönige schlechthin belegt (EA zählt mit Call of Duty X und Fifa Y natürlich auch dazu, aber die probieren wenigstens ab und zu etwas neues)

  • Hier ist ein Blick auf die Ergebnisse für das Jahr 2018, berechnet anhand des einfachen Durchschnitts aller Metascores:

    Nein, so einfach ist die Berechnung nicht, was man auch daran sieht, dass Bandai Namco hinter Square Enix und Focus Home Interactive hinter Plug In Digital und NIS America ist. Tatsächlich erfolgt die Rangliste anhand einer Punktzahl, die sich aus
    - dem durchschnittlichen Metascore aller Spiele (multipliziert mit 1,5),
    - dem Anteil an guten Spielen (Metascore von mindestens 75, Anteil in Prozent wird zu Punkten),
    - dem Anteil an schlechten Spielen (Metascore unter 50, 100 Punkte minus Anteil in Prozent)
    - und einem Bonus für herausragende Spiele (Metascore von mindestens 90, 5 Punkte pro Spiel)
    berechnet.

    EA vor Nintendo

    Da muss man hinzufügen, dass EA dieses Jahr mit 12 einzigartigen Spielen (hier werden Ports rausgerechnet, FIFA 19 zählt also nur ein Mal statt sechs Mal) nur knapp zu den großen Publishern gehört, bei 11 Spielen wäre EA bei den mittelgroßen Publishern gewesen. EA schlägt sich bei diesen Ranglisten meistens ganz gut, wahrscheinlich wegen den ganzen Sportspielen, die sie jährlich herausbringen. Da sie bei diesen Spielen jedes Jahr nur Kleinigkeiten ändern, bekommen sie für diese Spiele auch nicht plötzlich viel schlechtere Reviews, sondern weiterhin welche im 80er-Bereich, was gut für den Durchschnitt ist.

  • Da EA 77.5 Punkte erreicht hat, ist diese Rangliste für mich komplett bedeutungslos.
    Durch den ganzen Pay2win-Dreck würde ich jedem EA-Spiel null Punkte geben, egal wie gut es ansonsten ist.

  • Platz 4 auf der Liste, aber Platz 1 in unseren Herzen. <3

    Willkommen in diesem Reich

    Seit wann bist du schon hier?

    Seit gestern oder einem Gewinnspiel

    Oder ist es schon länger her?

    Lass mir dir die Turmordnung ganz genau erklären

    Wenn du bleiben und hier schreiben willst musst du dich danach führen

    Du musst lernen wie man Danke sagt und sich dabei vor der Xbox ganz tief bückt

    Und wie man Portreste von Switchtellern leckt

    Du musst wissen wie man lächelt

    wärend man die PlayStation küsst

    Und das Meinungsfreiheit hier nicht mehr als ein Wort zum träumen ist.

  • Was sehr gefällt ist das viele Japaner vorn dabei sind.


    Microsoft ist für mich die Enttäuschung der letzten Jahre bzw. XBOX ONE.


    Einzig Ori hab ich zweimal darauf durchgespielt.


    Das was auf der 360 noch anders.

  • Glückwunsch an Nintendo!


    MS hat nur neun Spiele (daher nicht in dieser Liste) veröffentlicht, aber mit einem guten Average von 76,6 Punkten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!