Ubisoft listet Assassin's Creed III Remastered für die Nintendo Switch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hätte ja gern Teil 4 und Unity!
      3 hab ich auf WiiU schon ausgiebig gezockt.... aber vielleicht steig ich nochmal ein.. kommt auf den preis und dir qualität des ports an.


      Das aber wieder über Ports gejammert wird verstehich nicht ganz...
      1. Muss es keiner kaufen
      2. Gibts wohl nen Markt für diese Ports
      3. Hilft es Publishern als einfachere Einnahmequelle zusätzlich zu den teuren und risikoreichen Neuentwicklugnen
      4. Schließt so ein Port ja keine Neuentwicklungen aus... das ist ja kein entweder oder...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zocker-hias ()

    • Zitat von micjet8:

      Und damit will Nintendo punkten, mit uralten Spielen zum Vollpreis? Ich bin gespannt auf die Direct.
      Nein, Ubisoft will damit punkten und bringt es deshalb auch für PC und die anderen Konsolen.
      Einfach ein altes Spiel grafisch aufhübschen und noch einmal verkaufen - ist doch mittlerweile überall Mode.
      Und dennoch glaube ich, dass die Version für die Switch schlechter aussehen wird als beim Rest.


      Zitat von nikothemaster:

      Von daher eine Krücke für 1000euro und ich würde Laptop nehmen, ist auf dem gleichen Stand wie die Switch....
      Das wage ich jetzt mal zu bezweifeln! Für 1000 € bekommst du einen Laptop mit 6-Kerner i7 und GTX 1060 mit eigenen 6 GB. Die Spiele sehen damit schon ziemlich gut aus und vor allem unerreichbar für die Switch.


      Zitat von Guybrush:

      Öhm. Ich hab einen PC für 1300€ gekauft und der kann bisher alles was ich gezockt habe auf den höchsten Einstellungen spielen.
      Auch das wage ich zu bezweifeln, weil das in aktuellen Spielen mit so gut wie mit keinem PC möglich ist, wenn du mit "höchsten Einstellungen" auch die Auflösung oder gar Raytracing meinst. Also wenn du entweder in UHD zockst, oder bei geringerer nativer Auflösung Downsampling benutzt, bringst du damit jede Karte ans Limit, je höher der DSR-Faktor ist..
      Klar, meine GTX 1080 schafft in FHD jedes Spiel mit "Ultra" Einstellungen, aber wenn es um DSR-Faktoren geht, die das Bild so viel schärfer, schöner und ruhiger machen, dann geht ihr genau wie jeder Grafikkarte irgendwann die Puste aus.
      Und selbst jemand, der "nur" eine einzige RTX Titan für 2700 € kauft, spielt Battlefield V in UHD mit nur 39 FPS, wenn er Raytracing aktiviert (das zähle ich dazu, wenn man von "höchsten Einstellungen" spricht).

      Und selbst mit einer noch wesentlich erschwinglicheren RTX 2080 Ti für 1300 € spielt man AC Origins oder Rise of the Tomb Raider bei vollen Details in UHD nur noch mit weniger als 60 FPS (meistens eher 50).

      Es kommt halt darauf an, wie man mit den Reglern für die Details umzugehen vermag.
      Dennoch muss man aber zugeben, dass die meisten aktuellen Spiele selbst mit reduzierten Details auf älterer PC-Hardware viel besser als auf der Switch aussehen.

      Dafür ist die Switch aber auch gar nicht gemacht und der Vergleich wird nie fair sein, wenn man einfach nur beachtet, wie klein die Switch ist und was sie für diese geringen Abmessungen trotzdem zu leisten imstande ist.
    • @nikothemasterDas mit dem Pc ist Quatsch.Ich habe mir 2015 einen aus Gebrauchtteilen für knapp über 400 Euro zusammengebaut als Mini Itx. Drin ist ein i5-2400 und es war eine 7870 drin mit 8gb Ram.Den Prozessor habe ich bis heute drin und mir im Angebot mal eine neue r9 390 für 180 dazugekauft. Mit dem Pc spiele ich quasi alles auf mittleren bis hohen Einstellungen mit einer super Framerate. Selbst wenn du dir die gleiche Power neu holst bist du bei 900-1000 . Niemand braucht einen 2000 Euro Pc, außer die Jungs und Mädels die zu viel Geld haben und sich an Fps aufgeilen oder aus beruflichen Gründen sowas brauchen.
    • Kommentar zum Update, dass der Eintrag wieder entfernt wurde:
      Ich habe das Gefühl, dass das mittlerweile ein kalkulierter Marketing Trick ist. Dafür passieren solche angeblich "versehentlichen" Einträge auf offiziellen Seiten einfach zu regelmäßig. Und da sich sämtliche Gaming Medien weltweit wie ein Rudel Wölfe darauf stürzen, gibt's direkt einen kostenlosen Hype ohne Einsatz von Marketingbudget.
    • AC3 fand ich schwach! Also nö, danke. Und die neueren kommen eh nicht, deswegen finde ich sollte Ubisoft überdenken was sie auf der Switch bringen. Bisher war nur MarioRabbits und vllt SouthPark ganz nett. Der Rest ist doch ... naja ihr wisst was ich meine (zb. Uno oder Just Dance) .. Schade weil ich fand Ubisoft damals richtig cool. Für mein Geschmack bauen die immer weiter ab! :dk:
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Kid Ikarus, DonkeyKong und LuigisMansion! :block: