Allgemeiner Nintendo-Gerüchtethread

  • XenoDude Fuma

    Nintendos erste Aussage war ja nur "Ist in Entwicklung für die Switch". Die zweite Aussage war "Es ist geplant für 2022." Nun wurde es ja vor einigen Monaten auf "Frühling 2023" verschoben. Wenn man nicht sicher gewesen wäre, ob man dies einhalten kann, dann hätte man wahrscheinlich "2023" gesagt. Ich glaube durch die Aussage "Frühling 2023" war man sich intern sicher.

  • Ich finde diese "Pro" Gerüchte immer Toxisch für die Community. Egal welche. Kenne genug die sagen "Ich warte bis eine Pro erscheint". Heißt Sie kommen nicht in den Genuss der Konsole. Ob es nun bei der Nintendo Switch ist, oder bei der Playstation 5 (Bei der Xbox höre ich es weniger).


    Natürlich hätte ich gerne ein besseres Modell. Aber kann noch mit dem Aktuellen Leben.

  • Ich hab damit nicht weil es jetzt auch schon lange in der Entwicklung ist

    Seit wann es in Entwicklung ist, kann keiner sagen.

    Ich glaube nicht, dass man seit März 2017 daran arbeitet. Der DLC war ja noch in Arbeit. Sicherlich wollte man auch erst einmal abwarten und sehen, wie es bei den Spielern aufgenommen wird und wie es sich verkauft.

    Man hatte zwar Ideen für weitere DLCs, die vielleicht im Sequel umgesetzt werden, aber Pläne können sich schnell ändern.

    Das sagt mir meine knapp 12-jährige Erfahrung als Software QA Analyst. :)


    Den Termin werden Sie schon einhalten können ansonsten hätte man den jetzt auch nicht verraten und bis zum 12.5. Ist auch noch genug Zeit zum entwickeln

    Der Termin steht jetzt. Da dürfte sich nichts mehr ändern.

  • Der Termin steht jetzt. Da dürfte sich nichts mehr ändern.

    Das sehe ich gleich. Der Termin wird eingehalten und ich erwarte im neuen Jahr zwei Directs: Eine allgemeine, worin ein langer Trailer uns auf das Spiel hypen wird und eine Zelda Direct, in der viel Gameplay gezeigt wird.

  • Fuma

    Davon habe ich ja gesprochen. Was alles umgesetzt wird, können wir nicht wissen. Nintendo hat ja nie offen über die Ideen gesprochen. Ich würde nicht ausschließen, dass Nintendo wirklich erst 2019 mit der Entwicklung angefangen hat. Ich glaube von ende 2017 bis Sommer 2019 war alles noch in einer Planung auf dem Papier.

  • MartinM_91


    Bezüglich dass NX kien Replacment für die Wii U ist, hast du Recht. Aber dennoch passt auch das wieder zu meiner Aussage, man versteht an vorherigen Erfahrungen, wie man das zu verstehen hat. Nintendo-Konsolen sind ab dem N64 bis auf die Wii U oft unerfolgreich. Das heißt, man ersetzt was Unerfolgreiches mit was hoffentlich erfolgreicherem. Die Handheld-Sparte ist aber seit dieser Zeit Nintendos Rettungsanker gewesen.

    Der Nintendo DS war ein anderes Handheld-Konzept. Wäre dieser gefloppt und hätte dieser Nintendos Handheld-Markt einbrechen lassen, hätte es die Firma gefährdet. Von daher hat man zu Release des DS immer wieder vom dritten Standbein gesprochen und dass der DS kein Nachfolger des GBA ist. Auch dass man es sich in Zukunft offen hält, neue Handhelds unter der Marke Gameboy zu bringen. Als dann klar war, dass der DS ein mega Erfolg wird hat er natürlich doch den GBA ersetzt.


    Und anhand der Erfahrung war auch klar, dass die Switch den 3DS ablöst, obowhl Nintendo selbst nach Release der Switch sagte, das wird nicht so sein. Ist ja klar. Wäre die Switch gefloppt, hätte Nintendo auf einen dezidierten Handheld gesetzt, weil sie einen starken Handheld-Markt brauchen. Da sie es nicht ist, hat man dann aber doch anders gehandelt. Man hat sich jeweils die Möglichkeit offenzulassen umzuschwenken. Ich sehe aber auch nicht, wass das mit einem Release im Mai zu tun hat.


    Was soll man denn sonst unter dieser Aussage und einer Grafik mit dem Text "Next Gaming System" in einem Finanzbericht verstehen?

    Nintendo arbeitet immer an neuer Hardware. Wie Microsoft und Sony auch. Bei NX war die Message (übrigens auch in deinen Quellen) NX ist was Neues, das wird größer als die Wii U und Nintendos Zukunft. Die Message war also diese neue Hardware ist unsere Zukunft. Das hat man 24 Monate vor Release der Switch gesagt.


    11 Monate vor Release hat man gesagt NX erscheint im März. Selbst wenn man deine Nachricht genauso verstehen könnte wie die Ankündigung zu NX (warum es nicht so ist, gehe ich gleich ein), ist der Mai nur noch acht Monate entfernt. 8 Monate vor Release der Switch wussten wir schon drei Monate lang, wann die Hardware erscheint. Von daher wäre es, selbst wenn diese Präsentation und die dazugehörige PDF genauso interpretiert werden könnte, wie damals bei NX, selbst dann wären wir schon wieder überfällig. Und parallel gab es Patente, Leaks aus Produktionsstätten... die es aktuell auch nicht gibt.


    Aber hier mein Hauptpunkt wie die Aussage zu verstehen ist:


    Hintergrund undHauptaussage zu der ersten öffentlichen Erwöhnung von NX: Damals hatte Nintendo schlechte Zahlen. Nintendo sagte, dass sie ihre Zukunft auf das neue Konzept NX stecken, diese Hardware ist weder Nachfolger der Wii U noch des 3DS sondern ein komplett Neues Konzept, welches Nintendos Zukunft sein wird.


    Hintergrund und Hauptaussage zu der Investorenkonferenz und der dazugehörigen PDF: Wie wir alle wissen, lief die Switch auch damals schon grandios. Gleichzeitig sehen viele die Zukunft eher in Streaming, Abodiensten, Chrossmedia, Nutzung der IPs woanders... Daher wollten auch die Investoren wissen, wie Nintendo seine Zukunft nach der Switch sieht.

    Die Aussage der PDF ist, dass Nintendo da auf drei Bausteine setzt:

    1. Nintendo baut die Nutzung der IPs in anderen Kontexten massiv aus: Freizeitparks, Animationsfilme, Merchandise, Mobile-Games, Werbekooperationen... um die Nintendo-Marken populärer zu machen.

    2. Im Gegensatz zu vorher, wo Nintendo überall verstreut Accounts und Online-Systeme hatte (pro Konsole ein neues System und zusätzlich Dinge wie Pokémon Home, Nintendo Sternekatalog...), vereint Nintendo dies alles in ein Account-Ökosystem, welches in Zukunft immer weiter getragen wird und kein Neustart pro Konsole gemacht wird.

    3. Nintendo setzt immer noch auf neue Hardware und sieht auch nach der Switch die Zukunft in dezidierter Hardware. Diese Hardware wird aber davon profitieren, dass alles ein Ökosystem ist.


    Kurz gesagt:

    Präsentation zu NX: Schlechte Lage und Nintendo sagt die Hardware NX ist unsere Zukunft.

    Präsentation die du meinst: Gute wirtschaftliche Lage und Aussage, dass neue Nintendo Hardware in das jetzt geschaffene Ökosystem integriert wird.


    Parallel zu diesen Präsentationen war es so, dass Nintendo immer wieder gesagt hat NX ist die Zukunft. Ein neues Konzept und darauf bauen wir und das wird bald kommen. Das war die öffentliche Message.


    Jetzt ist die öffentliche Message, dass die Switch noch jede Menge Lebenszeit hat. Man vermeidet, über neue Hardware zu sprechen. Und sagt nur, wenn sie einmal kommt, dann wird sie das Ökosystem beibehalten.


    Das sind zwei komplett gegensätzliche Aussagen, auch wenn man in beiden Präsentationen neue Hardware erwähnt.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

  • Antiheld

    Vielleicht hast du meine Aussage nicht richtig verstanden. Wenn Nintendo Ende 2021 mit neuer Hardware für Anfang bis Mitte 2023 plante, dann würde man dies natürlich nicht 2021 so bekannt geben. Dies hätte Einfluss auf die Verkaufszahlen der Switch im Jahr 2022.


    Du hast gesagt:

    "Bei allen Hardware-Releases in den 10 Jahren hat Nintendo 18 - 24 Monate vor Release offiziell bestätigt, dass sie an neuer Hardware in Sinne einer neuen Konsole oder einem neuen Handheld arbeiten und dass man da auch entsprechend weit ist."


    Genau das ist der Fall. Man hat im November 2021 gesagt, dass man an der nächsten Hardware Generation arbeitet. Von November 2021 bis Mai 2023 hätte man deine genannten 18 Monate überschritten. Dieser Logik zufolge wäre neue Hardware im Mai 2023 nicht unmöglich.


    Werden wir neue Hardware bekommen? Das kann keiner von uns sagen. Es hat hier auch keiner gesagt.


    Der „Leaker“ Nate the Hate hat neue Hardware für die erste hälfte 2023 geteasert. Natürlich muss man das mit Vorsicht genießen. Sage ich hier ja oft genug.

    Quelle: https://comicbook.com/gaming/n…h-pro-release-2023-rumor/


    Meine ursprüngliche Aussage kann aber stehen bleiben. Es könnte neue Hardware („Switch Pro“/„Switch 2“) mit dem neuen Zelda erscheinen. Ich sagte nicht, dass es so sein wird.

  • Fuma

    Genau deshalb sagte ich auch, dass ich mir eine Vorstellung Anfang Januar vorstellen kann. Nintendo wird sich sicherlich nicht das Weihnachtsgeschäft versauen wollen.

    Eine "Switch-Pro" könnte den Lebenszyklus der Switch verlängern. Nintendo sagte doch mal etwas von etwa 10 Jahren. Im nächsten März wären wir erst bei 6 Jahren. Wenn man eine neue Hardware für die erste hälfte 2023 plant, wäre dann ein Release zusammen mit dem neuen Zelda nicht am sinnvollsten?


    Ich sage ja immer nur "könnte". :)

  • InSaNe

    Eine "Switch-Pro" wäre aber möglich. Nintendo plant doch für das aktuelle Fiskaljahr mit weniger Verkäufen.


    Folgendes Szenario könnte passieren:
    Nintendo kündigt eine "Switch-Pro" im Januar für ein Release im Mai an. Dadurch würden natürlich die Verkaufszahlen der Switch im ersten Quartal sinken, weil Neukäufer einfach auf die "bessere Switch" warten.

  • Vielleicht hast du meine Aussage nicht richtig verstanden. Wenn Nintendo Ende 2021 mit neuer Hardware für Anfang bis Mitte 2023 plante, dann würde man dies natürlich nicht 2021 so bekannt geben. Dies hätte Einfluss auf die Verkaufszahlen der Switch im Jahr 2022.

    Ja da hast du Recht. Bei ner schlecht laufenden Hardware wie der Wii U sagt man das ohne Probleme mit viel Verlauf. Die aktuelle Hardware ist sowieso tot und damit beruhigt man die Analysten.


    Bei ner lebendigen Hardware hat das natürlich einen Einfluss, weil die Switch ja noch gut läuft. Da ist man weitaus vorsichtiger. Aber da Nintendo jetzt keine neue Hardware angekündigt hat, kann man davon ausgehen, dass es im September und Oktober zu 100% nicht mehr passieren wird und wahrscheinlich nich mehr im November und Dezember.


    Wenn Nintnedo im August auf aktive Nachfrage nach neuer Hardware ausweichend ist, im September und Oktober nichts sagt und dann den Nachfolger für Mai ankündigt, ist der Shitstorm auch groß. Denn dann fühlen sich alle verarscht, die den Vorgänger gekauft haben. Daher hat Nintenod ja immer ne Pufferzeit von Minimum 11 Monaten zwischen Ankündigung des Releasemonats und dem tatsächlichen Release.


    Wenn die im November die neue Hardware ankündigen, wären es bis etwas über 6 Monate. Das ist schon zu wenig. Jeder weitere Tag später verkürzt die Zeit noch mehr.

    Du hast gesagt:

    "Bei allen Hardware-Releases in den 10 Jahren hat Nintendo 18 - 24 Monate vor Release offiziell bestätigt, dass sie an neuer Hardware in Sinne einer neuen Konsole oder einem neuen Handheld arbeiten und dass man da auch entsprechend weit ist."


    Genau das ist der Fall. Man hat im November 2021 gesagt, dass man an der nächsten Hardware Generation arbeitet. Von November 2021 bis Mai 2023 hätte man deine genannten 18 Monate überschritten. Dieser Logik zufolge wäre neue Hardware im Mai 2023 nicht unmöglich.

    In diesen 18 - 24 Monaten hat man entweder schon den echten oder den Projektnamen bekannt gegeben. Parallel dazu gab es Leaks zu Patenten und Berichte von Prototypen... Und Nintendo sagt, dass man die neue Hardware also das neue Zugpferd aktiv vorbereitet und sich jetzt schon darauf fokussiert.


    Dass im Jahre 20XX neue Hardware kommt, hat man auch vor Präsentation gewusst. Da wurde nichts angekündigt zu neuer Hardware. Weder ein Projektname, noch den tatsächlichen Namen und auch nicht, dass man das als die Zukunft ansieht.

    Man sagt das genau Gegenteil. Wenn Nintendo über die Zukunft spricht, sagen sie immer, dass sie mehr auf Verbreitung der IPs durch Merchandise, Filme, Themenparks... setzen und dass sie ein Account-Ökosystem was dauerhaft und Geräteübergreifend ist einbinden wollen.

    Wenn sie danach gefragt werden, wie es mit neuer Hardware aussieht, dann sagt Nintendo, dass man immer noch dezidierte Hardware als Kerngeschäft sieht und diese daher auch in Zukunft für Nintendo wichtig sein wird. Wenn gefragt wird, wann es so weit ist, gibt es nur Absagen. Nintendo sagt, man Plane für Zeitraum X keine Veröffentlichung. Nintendo sagt die Switch lebt noch lange...


    Das heißt man sagt immer, dass man nicht von der zukünftigen Plattform reden will, auch wenn es in der Zukunft eine geben wird. Fokus ist aber jetzt noch die Switch.


    Man sagte im November 2021 und selbst im August 2022 immer noch, dass der Fokus die Switch ist. Alles andere ist Zukunftsmusik. Bei NX sagte man, dass der Fokus NX sein wird. Das ist der neue Weg.


    Meine ursprüngliche Aussage kann aber stehen bleiben. Es könnte neue Hardware („Switch Pro“/„Switch 2“) mit dem neuen Zelda erscheinen. Ich sagte nicht, dass es so sein wird.

    Ich habe dir nie unterstellt, dass es so sein wird. Aber auch wenn es nicht zu 100% auszuschließen ist, ist es aber extremst unwahrscheinlich. Einerseits weil wir durch Leaks 8 Monate vor Release auch ohne Nintendo viel mehr wissen würden. Das lässt sich dann gar nicht mehr verhindern. Andererseits würde Nintendo nicht nur ein halbes Jahr oder noch weniger vor Release von "Wir planen noch mit der Switch, neue Hardware hat noch Zeit" auf "die neue Hardware scheint im Mai" wechseln. Da wäre der Aufschrei von denen, die sich ne Switch kurz vor der Ankündigung kaufen zu hoch.

    „Niemand hat die Absicht, eine Mauer zu errichten!“ – Bob der Baumeister

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!