Nintendo fasst alle Informationen aus der gestrigen Nintendo Direct-Präsentation zusammen (inkl. PM)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo fasst alle Informationen aus der gestrigen Nintendo Direct-Präsentation zusammen (inkl. PM)

      Etwas den Überblick verloren? Kein Problem, denn in dieser Pressemitteilung könnt ihr nochmal einen Überblick über alle Ankündigungen der gestrigen Nintendo Direct-Präsentation sehen. Falls ihr weitreichendere Informationen zu den Spielen haben möchtet, so besucht doch die Startseite von ntower.de und klickt euch durch die zahlreichen News.
      The Legend of Zelda: Link’s Awakening und Super Mario Maker 2 erscheinen 2019

      Eine bunte Palette von neuen Titeln wird dieses Jahr für Nintendo Switch verfügbar

      In der jüngsten Nintendo Direct-Präsentation hat das japanische Unternehmen Super Mario Maker 2 für Nintendo Switch angekündigt, in dem SpielerInnen noch mehr Möglichkeiten haben, selbst Jump’n’Run-Level zu bauen und zu spielen. Darüber hinaus erscheint 2019 eine Neuinterpretation des Kultspiels The Legend of Zelda: Link’s Awakening für Nintendo Switch. Gezeigt wurden außerdem erste Ausschnitte aus ASTRAL CHAIN, einem brandneuen Action-Spiel von PlatinumGames, das exklusiv für Nintendo Switch erscheint.

      Neben der Ankündigung von weiteren bekannten Titeln, die künftig auch auf Nintendo Switch zu spielen sein werden – darunter Hellblade: Senua’s Sacrifice und Bloodstained: Ritual of the Night – wurden in der Präsentation auch Details zu neuen Nintendo-Spielen wie Fire Emblem: Three Houses, Yoshi’s Crafted World, DAEMON X MACHINA und MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order bekannt. Nintendo Switch wird außerdem die Heimat von BOXBOY! + BOXGIRL! – so heißt die neueste Ausgabe des charmanten Puzzle-Jump’n‘Runs. Das Spiel wird im Nintendo eShop verfügbar sein.

      Wer eine Nintendo Switch-Konsole besitzt, hat bereits heute Zugriff auf mehrere Spiele, die in der Nintendo Direct-Präsentation vorgestellt wurden - darunter die Online-Puzzle-Schlacht TETRIS 99, der Rollenspiel-Klassiker FINAL FANTASY IX von Square Enix, neue Download-Inhalte für zwei SpielerInnen in Captain Toad: Treasure Tracker sowie mehrere kostenlose Demo-Versionen für kommende Titel.

      Die Nintendo Direct-Präsentation in voller Länge kann unter nintendo.de/nintendodirect abgerufen werden. Hier sind einige der vorgestellten Highlights:

      • Super Mario Maker 2: In der Fortsetzung des beliebten ersten Teils erstellen SpielerInnen die Super Mario-Level ihrer Träume. Dazu bekommen sie Zugriff auf noch mehr Werkzeuge, Gegenstände und Features. Super Mario Maker 2 erscheint im Juni exklusiv für Nintendo Switch.
      • The Legend of Zelda: Link’s Awakening: Über ein Vierteljahrhundert ist es her, seit der Game Boy-Titel Fans der The Legend of Zelda-Reihe begeisterte. Nun erscheint es im neuen Helden-Gewand. Auch dieses Mal stürzt sich Link auf der mysteriösen Insel Cocolint in ein gefährliches Abenteuer. The Legend of Zelda: Link’s Awakening wird 2019 für Nintendo Switch erscheinen.
      • ASTRAL CHAIN ist ein neues Action-Spiel von PlatinumGames. Takahisa Taura, bekannt als Game-Designer von NieR:Automata, führte – begleitet von Hideki Kamiya, Schöpfer der Bayonetta-Serie - Regie. Als Mitglied einer Polizei-Sondereinheit in einer multikulturellen Stadt der Zukunft machen sich SpielerInnen ein synergetisches Kampf- und Erkundungssystem zu eigen und nutzen dabei eine humanoide Waffe, genannt „Legion“. Weitere Details über den exklusiven Nintendo Switch-Titel sollen in Kürze bekannt gegeben werden. ASTRAL CHAIN erscheint am 30. August.
      • Fire Emblem: Three Houses: Die Schwarzen Adler. Die Blauen Löwen. Die Goldenen Hirsche. Drei Häuser gehören der Militärakademie an, einer Eliteeinrichtung, die Waffenkunst, Magie und Spezialfähigkeiten lehrt. Die SpielerInnen bekommen, als ProfessorInnen dieser Eliteeinrichtung, die Aufgabe, eines der drei Häuser auszuwählen, die StudentInnen zu trainieren und ihr Überleben in Kämpfen auf schachbrettartigem Terrain zu sichern. In jedem der drei Häuser kann man viele unterschiedliche StudentInnen kennenlernen und unterrichten – wobei jede Person ihre eigenen Charaktereigenschaften und Fähigkeiten hat. Die StudentInnen können miteinander agieren, dabei ihre Bindung stärken und sich dadurch besser auf dem Schlachtfeld unterstützen. Fire Emblem: Three Houses und Fire Emblem: Three Houses Limited Edition erscheinen am 26. Juli für Nintendo Switch.
      • BOXBOY! + BOXGIRL! Fans dürfen sich auf einen brandneuen Titel der beliebten Puzzle-Serie für Nintendo Switch freuen. Das Spiel punktet mit 270 neuen Level. Im Zweispielermodus darf im Team geknobelt werden. Bonus: Wer alle Rätsel gelöst hat, spielt in einem kniffligen Extra-Abenteuer Qudy. BOXBOY! + BOXGIRL! erscheint am 26. April im Nintendo eShop.
      • TETRIS 99: Diese Online-Version des Spieleklassikers hat es in sich! 99 Spielende treten gegeneinander an – bis am Ende ein Sieger oder eine Siegerin feststeht. Das Spiel steht Mitgliedern von Nintendo Switch Online kostenlos für ihr Nintendo Switch zum Download zur Verfügung* – und zwar ab heute. Fans dürfen sich auf künftige Online-Events freuen.
      • Bloodstained: Ritual of the Night: Das Spiel zelebriert gute alte Sidescrolling-Action. SpielerInnen schlüpfen in die Rolle einer jungen Frau, Miriam, die den Fluch der Alchemisten in sich trägt. Sie kann die Fähigkeiten ihrer Feinde stehlen, die Schwerkraft manipulieren und in Blitzgeschwindigkeit durch die gruseligen Szenarien flitzen. Bloodstained: Ritual of the Night erscheint diesen Sommer für Nintendo Switch.
      • Mortal Kombat 11: Neue Gesichter und alte Bekannte liefern sich wilde Duelle. Mortal Kombat 11 erscheint am 23. April für Nintendo Switch.
      • Yoshi’s Crafted World: Schon heute, obwohl Yoshi’s Crafted World erst am 29. März erhältlich ist, können sich BesitzerInnen einer Nintendo Switch-Konsole bereits eine kostenlose Demo des Spiels mit dem liebevoll handgemachten Look im Nintendo eShop herunterladen. Der Clou: Bei Yoshi’s Crafted World läuft man sowohl durch die Vorder- als auch die Rückseite der meisten Level. Yoshi geht auf Wildwassertour, fährt Rennen in Solarmobilen, düst im Flieger über den Himmel und erlebt viele weitere wilde Abenteuer. Die einzelnen Areale stecken voller Geheimnisse. Mit gesammelten Münzen können SpielerInnen bis zu 180 verschiedene Kostüme für Yoshi freischalten.
      • Captain Toad: Treasure Tracker – Update und Download-Inhalt für Spezial-Episode. Kapitän Toad ist allzeit bereit! Wer sich ab heute das kostenlose Nintendo Switch-Update für Captain Toad: Treasure Tracker herunterlädt, wird entdecken, dass ein zweiter Toad durch sämtliche Level wandelt und das Spiel jetzt im Zweispielermodus gemeinsam mit einem Freund oder einer Freundin gespielt werden kann. Am 14. März kommen neue kostenpflichtige Download-Inhalte dazu: 18 frische Herausforderungen und 5 zusätzliche Level. In jedem Level können sich SpielerInnen eine funkelnde Krone sichern. Wer Captain Toad: Treasure Tracker – Spezial-Episode DLC ab heute im Nintendo eShop vorbestellt, darf bereits früher in eines der Level hineinschnuppern. Die übrigen kommen dann am 14. März dazu.
      • Update für Super Smash Bros. Ultimate: Für das sich am schnellsten verkaufende TV-Konsolenspiel in der Geschichte von Nintendo steht dieses Frühjahr das kostenlose Update auf Version 3.0 an. Noch vor Ende April soll Joker aus Persona 5 als spielbarer Kämpfer verfügbar werden. Wie im Dezember angekündigt, schließt sich Joker der bunten Besetzung des Spiels über einen Fighters Pass an. Wer Zugang zu fünf künftigen DLC-Kämpfern, zusätzlichen Stages und Musik bekommen möchte, kann den Fighters Pass für Super Smash Bros. Ultimate unter smashbros.com erwerben. Weitere Informationen über das 3.0 Update und kommende Fighters Pass-Inhalte werden in Kürze veröffentlicht. 2019 sollen zudem neue amiibo erscheinen, darunter Snake, Simon, Schiggy, Pokémon-Trainer und Bisaknosp.
      • Hellblade: Senua’s Sacrifice: Das Spiel hat bereits diverse Preise abgeräumt und wird künftig auch für Nintendo Switch verfügbar sein. Hellblade: Senua’s Sacrifice wurde gemeinsam mit Personen entwickelt, die entweder in der Neurowissenschaft arbeiten oder selbst Erfahrungen mit Psychose-Symptomen gemacht haben. SpielerInnen tauchen ein in die tiefe, innere Erlebniswelt einer Keltenkriegerin, die um die Seele ihres verstorbenen Geliebten kämpft. Das Spiel wird dieses Frühjahr für Nintendo Switch verfügbar sein.
      • DAEMON X MACHINA: Mecha-PilotInnen und alle, die es werden wollen, können sich ab heute für kurze Zeit im Nintendo eShop eine kostenlose Demo von DAEMON X MACHINA für Nintendo Switch herunterladen. In vier „Prototyp-Missionen“ testet man dabei die Steuerung und Anpassung des eigenen Mecha. Einige SpielerInnen erhalten nach dem Spielen per E-Mail einen Einladungs-Link zu einer Online-Umfrage, um dem Producer Kenichiro Tsukuda und dem Entwicklerteam direktes Feedback zu geben. DAEMON X MACHINA befindet sich noch in der Entwicklung und soll diesen Sommer für Nintendo Switch erscheinen.
      • MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order: Nach zehn Jahren kehrt die MARVEL ULTIMATE ALLIANCE-Serie mit einem neuen 4-Spieler-Action-Rollenspiel und einer brandneuen Geschichte zurück – und zwar exklusiv für Nintendo Switch. SpielerInnen können ihr ultimatives Dream-Team aus Marvel-Superhelden zusammenstellen. Zur Wahl steht unter anderem die kosmische Beschützerin Captain Marvel. Bis zu vier SpielerInnen können miteinander spielen um gemeinsam die Welt zu retten: Im TV-Modus an einer Konsole, lokal und online mit bis zu vier separaten Konsolen. Dank der dynamischen Heldenkamera sind sie mittendrin im Geschehen. Figuren werden im Laufe der Zeit stärker und können ihren besonders mächtigen Allianz-Extrem-Angriff einsetzen. MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order erscheint diesen Sommer für Nintendo Switch.
      • Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition: Bereit für ein großes Abenteuer mit unvergesslichen Figuren, einer hinreißenden Story und klassischem RPG-Gameplay, das auch unterwegs gespielt werden kann? In der neuen und verbesserten Version des gefeierten Originaltitels erwarten die SpielerInnen neben den schier endlosen Inhalten des ursprünglichen Spiels auch zusätzliche Geschichten zu den verschiedenen Hauptcharakteren. Es gibt die Möglichkeit, die Kampfgeschwindigkeit zu erhöhen. Kampf und Erkundung sind außerdem erstmals mit Orchestermusik unterlegt. SpielerInnen haben die Wahl zwischen HD-Grafik und 16-Bit-Nostalgie. Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition erscheint diesen Herbst für Nintendo Switch.
      • DRAGON QUEST BUILDERS 2: RPG-Fans und kreative BaumeisterInnen kommen hier gleichermaßen auf ihre Kosten. SpielerInnen sammeln Materialien und fertigen daraus Gegenstände, Waffen, Gebäude und sogar ganze Städte an. Mit Hilfe des geheimnisvollen Malroth und der Dorfbewohner erforschen sie Insellandschaften, erledigen Missionen und kämpfen gegen Monster und Boss-Gegner. Wer den ersten Titel, DRAGON QUEST BUILDERS, für Nintendo Switch besitzt, kann das legendäre Erbauer-Outfit oder auch den Thron des Drachenfürsten anfertigen. DRAGON QUEST BUILDERS 2 erscheint am 12. Juli für Nintendo Switch.
      • ONINAKI: Um den Glauben an die Wiedergeburt zu erhalten, muss der Hauptcharakter dieses Spiels aus der Welt der Lebenden ins Jenseits reisen, um verlorene Seelen vor einem grausamen Schicksal zu bewahren. Die geretteten Seelen wohnen ihm fortan inne und gewähren ihm im Kampf Stärke und neue Fähigkeiten. ONINAKI erscheint diesen Sommer für Nintendo Switch.
      • Neue Star Fox-Missionen in Starlink: Battle for Atlas: Im April erwartet Fans ein digitales Update für Starlink: Battle for Atlas. Für die Nintendo Switch-Version des Spiels erscheinen dabei neue Star Fox-Missionen. Peppy, Falco und Slippy müssen den Befehlshabern von Star Wolf – Andrew, Pigma und Leon – in herausfordernden Missionen gegenübertreten. Das Update beinhaltet unter anderem neue Raumschiffrennen und Fraktionsmissionen.
      • Disney TSUM TSUM FESTIVAL: Die niedlichen Tsum Tsum von Disney bekommen ihr eigenes Nintendo Switch-Spiel! In Disney TSUM TSUM FESTIVAL müssen SpielerInnen zusammengehörige Tsum Tsum verbinden und abräumen. Bis zu vier SpielerInnen** können lokal oder online* mit- oder gegeneinander antreten. Disney TSUM TSUM FESTIVAL erscheint 2019 für Nintendo Switch.
      • Rune Factory 4 Special und Rune Factory 5: Der RPG-Klassiker Rune Factory 4 wird für Nintendo Switch neu aufgelegt. In der remasterten Version interagieren SpielerInnen mit Dorfbewohnern, pflanzen Obst und Gemüse an, gehen angeln, züchten Monster, schwingen die Waffen und kämpfen mit Hilfe von Magie. Rune Factory 4 Special erscheint dieses Jahr für Nintendo Switch. Außerdem wurde angekündigt, dass sich Rune Factory 5 in der Entwicklung befindet.
      • DELTARUNE: Das neue Werk vom Macher von Undertale erscheint für Nintendo Switch. SpielerInnen können DELTARUNE: Chapter 1 ab dem 28. Februar kostenlos im Nintendo eShop herunterladen.
      • FINAL FANTASY VII: Einer der größten RPG-Klassiker aller Zeiten wird bald für Nintendo Switch verfügbar sein. Zeit für eine Rückkehr nach Midgar! FINAL FANTASY VII erscheint am 26. März für Nintendo Switch.
      • FINAL FANTASY IX: Wer den Titel bisher noch nicht gespielt hat, kann sich jetzt zum ersten Mal in Vivi verlieben. Das von Fans heißgeliebte RPG FINAL FANTASY IX ist ab heute im Nintendo eShop für Nintendo Switch verfügbar.
      • Chocobo’s Mystery Dungeon EVERY BUDDY!: Am 20. März erscheint der neueste Titel aus der Serie Chocobo’s Mystery Dungeon für Nintendo Switch.
      • Dead by Daylight ist ein Horror-Game für bis zu fünf Hartgesottene. Eine/r spielt die Rolle des blutrünstigen Killers, die anderen vier SpielerInnen sind die Überlebenden, die versuchen, ihrem Verfolger zu entkommen. Die Version für Nintendo Switch beinhaltet zahlreiche Karten, Charaktere und Anpassungs-Items, sowie ein detailliertes Aufstiegssystem. Dead by Daylight wird Nintendo Switch diesen Herbst heimsuchen.
      • Assassin’s Creed III Remastered: Zum ersten Mal erscheint Assassin’s Creed III für Nintendo Switch! Das Gameplay wurde für die Konsole überarbeitet und nutzt jetzt Bewegungs- und Berührungsinput. Neben sämtlichen Download-Inhalten des Originalspiels wird beim Erscheinen von Assassin’s Creed III Remastered auch das komplette Spiel Assassin’s Creed Liberation Remastered enthalten sein. Erscheinungstermin ist der 21. Mai.
      • Unravel 2: In dem frechen Abenteuer müssen zwei niedliche Yarnys diverse Herausforderungen bestehen. Im Einzelspielermodus werden die beiden wolligen Wesen von einer Person gesteuert, im lokalen Zweispielermodus hilft ein Freund oder eine Freundin dabei. Unravel 2 erscheint am 22. März für Nintendo Switch.
      • GRID Autosport ist ein Motorsport-Spiel mit garantiertem Tempo-Nervenkitzel, realistischem Fahrverhalten und einem Schwierigkeitsgrad, der sich den Fähigkeiten der Spielenden anpasst. In den schnellsten Autos der Welt fühlen sich die SpielerInnen wie Profi-RennfahrerInnen. Spa-Francorchamps oder auch die engen Straßen von Barcelona dienen dabei als Rennstrecken. Alle Download-Inhalte sind inbegriffen, darunter 100 Autos, 100 Strecken und Gimmicks wie Motion-Control und spielerdefinierte Steuerung. GRID Autosport erscheint diesen Sommer für Nintendo Switch.
      Hinweise:

      *Für das Online-Spiel werden eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei Nintendo Switch Online (separat erhältlich) und ein Nintendo-Account benötigt. Nicht in allen Ländern verfügbar. Um Online-Funktionen nutzen zu können, ist ein Internetzugang nötig. Es gelten die Nutzungsbedingungen.

      **Zum Spielen im Mehrspielermodus wird zusätzliches Zubehör benötigt (separat erhältlich).


      Seid ihr zufrieden? Was war euer Highlight aus der Nintendo Direct-Präsentation?

      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung
    • Tja... Mit Mario Maker 2 haben sie ihr Pulver gleich verschossen, meiner Meinung nach eine Fehleinschätzung, das gleich an den Anfang zu setzen, da die restliche Direct nicht so viel zu bieten hatte. Von da an ist mein Interesse jedenfalls immer weiter abgeflaut, wobei Astral Chain dann doch interessant aussah, den Titel behalte ich mal im Auge. Was Zelda angeht: da war ich wirklich enttäuscht. Link's Awakening ist ein guter Titel... für seine Zeit. Zugegebenermaßen zwar gut gealtert, aber lediglich eine Überarbeitung in Punkto Grafik wie es scheint, das sollte nicht der Abschluss einer Direct sein. Mich hat dieses Ende jedenfalls enttäuscht.
    • Also die Direct war gut in meinen Augen. Meine Highlights:

      1) Zelda - Links Awakening: Sehr kindlicher Look, aber trotzdem irgendwo auch sehr erfrischend und mutig. Außerdem macht gerade dieser kindlich, naive Heldenlook Zelda aus meiner Meinung nach. Außerdem kenne ich das Original nicht, von daher stört mich das Remake nicht so.

      2) Marvel Ultimate Alliance 3: Ich bin großer X-Men Fan seit meiner Kindheit, von daher freut mich das sehr.

      3) Assasins Creed 3: Reizt mich sehr, vor allem weil das Spiel nicht nur grafisch, sondern auch vom Gameplay her aufgefrischt wurde.

      4) Grid Autosport: Überlege noch ob ich das Spiel fürn PC hole, aber für die Switch auch toll, ich liebe Rennsportspiele seit den Nigel Mansell Tagen auf dem SNES :D

      5) Unravel 2 und Toad Treasure Tracker Update: Erwähne beide Spiele in einer Kategorie, weil es meiner Meinung nach super Multiplayer Titel sind, perfekt für Couchparties mit dee Familie und/oder Freunden.

      6) Rune Factory Spiele: Werde ich ein Auge drauf halten. Sieht interessant aus.


      Mario Maker 2 finde ich cool, reizt mich aber nicht so. Die Levels dort sind immer viel zu schwer und frustriert mich viel zu schnell :D

      Edit: Hab eben mal noch die Yoshi Crafted World Demo heruntergeladen und ausprobiert. Finde macht riesen Spaß und mit sehr viel Liebe gemacht. Werde ich denke ich mal auch auf jeden Fall holen. Mag eigentlich mehr Kirby Spiele, aber Star Alliances war meiner Meinung nach eine Enttäuschung, weil zuviel auf dem Bildschirm los war. Yoshi macht das deutlich besser meiner Meinung nach.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • Ich freue mich ungetrübt auf Yoshi's Crafted World, Dragon Quest XI S und Dragon Quest Builders 2.

      Fire Emblem möchte ich gut finden, bin aber nach dem bislang präsentierten Material leider skeptisch, ob die Qualität von Awakening und Fates erreicht wird.

      Das Remake von Link's Awakening enttäuscht mich, ich hätte mir ein neues, innovatives 2D-Zelda gewünscht.

      Dead by Framedrops und AC III sahen vergleichsweise katastrophal aus.

      Bloodstained wirkt nicht mehr ganz so steril und generisch, vielleicht schaffen sie doch einen halbwegs würdigen Castlevania-Klon.

      Oninaki könnte ein Geheimtipp werden, vielleicht ist es aber auch bloß ein weiteres durchschnittliches Action-Rollenspiel.

      Hellblade würde ich vermutlich eher an einem guten PC spielen wollen.

      Insgesamt hat mich diese Direct nicht wirklich mitgerissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Phantomilars ()

    • Day one kauf

      Super Mario Maker 2
      The Legend of Zelda: Link’s Awakening
      ASTRAL CHAIN
      Fire Emblem: Three Houses
      BOXBOY! + BOXGIRL!
      Yoshi’s Crafted World
      Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition
      Chocobo’s Mystery Dungeon EVERY BUDDY

      Interesse:
      FINAL FANTASY IX
      ONINAKI [I am Setsuna und Lost Sphear haben mir nicht gefallen]
      DRAGON QUEST BUILDERS 2
      DAEMON X MACHINA
      Hellblade: Senua’s Sacrifice [würde es mir eher für PS4 holen]


      Sofort dowloaden/nachholen:
      Captain Toad: Treasure Tracker
      TETRIS 99
      DELTARUNE


      Man merkt die Direct hat mir sehr gut gefallen und vieles hat mich angesprochen!
    • Mir hat die Direct sehr gut gefallen.
      Angefangen mit Super Mario Maker 2, welches auch recht zeitnah erscheint, gefolgt von einigen Spielen für die endlich mal Termine bekannt gegeben wurden.
      Mit Astral Chain,in der Mitte, als absolute Überraschung und sind wir mal ehrlich: Platinum Games ist gleich Fixkauf.
      Beendet wurde all das mit einem Spiel, welches ich noch heute regelmäßig spiele und einfach das meist gespielte Spiel meiner Kindertage ist.

      Für mich heißt das alles nur eines!
      :moneylink:
    • [Kommentar 1 / 2]

      Im Folgenden möchte ich meine Meinungen zu den einzelnen Ankündigungen des Nintendo Directs erläutern:
      • Super Mario Maker 2: Ich freue mich sehr, dass es sich hierbei um einen neuen Teil handelt und dieser daher viele neue Features mit sich bringt. Vor allem begeistert mich der 3D World-Stil. Damit steigen die kreativen Möglichkeiten enorm. Mein Lieblingsitem, die Katzenglocke, trägt ebenfalls dazu bei. Ich habe große Hoffnung auf einen Multiplayer-Modus, zumal man ja auch Luigi als Bauarbeiter gesehen hat. Das Cover ist absolut vielversprechend und zeigt bereits innovative Möglichkeiten. Dieses Spiel wird allgemein als weiteres starkes Argument für den Kauf einer Nintendo Switch gelten. Mich überrascht die Tatsache, dass es bereits im Juni erscheinen wird, aber so müssen wir wenigstens nicht mehr allzu lange auf dieses Top-Game warten.
      • Marvel Ultimate Alliance 3: The Black Order: Ich bin ein großer Fan der Marvel-Filme, allerdings habe ich noch nie ein solches Spiel gespielt. Dieser exklusiv für Nintendo Switch kommende Titel sieht aber ganz interessant aus. Mit den Guardians (Rocket!) oder den Avengers (Black Widow!) zu spielen und gegen Thanos anzutreten, reizt mich schon, zumal es Koop unterstützt. Ich behalte es im Auge und tippe auf einen Release im August.
      • BOXBOY! + BOXGIRL!: Ich hätte immer noch die 3DS-Ableger nachzuholen. Der neue Multiplayer-Modus und der (vergleichsweise?) große Umfang sind auf alle Fälle positiv anzumerken. Allerdings ist es ein bisschen schade, dass es nur digital erscheinen wird. Vorerst steht dieser Puzzle-Spaß nicht auf meiner Liste. Der 26. April als Releasetermin ist gut gewählt. PS: Ich musste so lachen, als dieser Qudy als „der lange Lulatsch“ beschrieben worden ist.
      • Super Smash Bros. Ultimate: Ich freue mich immens, dass dieses fantastische Spiel noch weiter verbessert wird. Was wohl Version 3 bieten wird? Mit Joker kann ich persönlich zwar wenig anfangen, aber ich freue mich für die Anhänger. Ich bin allerdings der Meinung, dass Persona 5 für die Switch kommen muss, damit es dieser Charakter wirklich verdient hat, in Smash dabei zu sein. Meine derzeitige größte Hoffnung bezogen auf die gesamte Videospiel-Szene ist folgendes Duo als DLC: Banjo & Kazooie! Sehr schön ist die Tatsache, dass es auch weitere Informationen bezüglich der amiibo gibt. So erscheinen am 12.04. Junger Link, Daisy und Ken, während man nun erstmals offiziell die Figuren zu Snake und Simon gesehen hat. Viel mehr freut mich aber die Ankündigung, dass Glurak nicht der einzige Repräsant des Pokémon-Trainers bleiben wird, da sowohl Schiggy und Bisaknosp als auch der Trainer selbst als jeweils einzelne amiibo kommen. Grandios!
      • Captain Toad: Treasure Tracker: Damit dürfte wohl keiner gerechnet haben. Es ist fantastisch, dass eine Multiplayer-Funktion gratis für die Switch-Version nachgereicht wird. Ich kann mir gut vorstellen, dass diese erst jetzt kommt, da sich sonst (noch) weniger Leute das Spiel für den 3DS gekauft hätten. Der kostenpflichtige DLC sieht auch sehr verlockend aus. Derweil habe ich „nur“ die Wii U-Version. Hätte ich das Spiel für die Switch, würde ich mir den Zusatzinhalt kaufen, ohne lang nachzudenken. Dank dieser zwei Ankündigungen werde ich vielleicht zuschlagen, sobald ich das Spiel mal günstig im Handel sehe. Cool, dass der Multiplayer bereits jetzt und die Spezial-Episode in einem Monat verfügbar ist.
      • Bloodstained: Ritual of the Night: Bislang wusste ich quasi gar nichts über das Spiel, ich hatte nur einen relativ alten Trailer dazu gesehen, welcher mich aber positiv überrascht hatte. Dieser Eindruck hat sich auch mit den neuen Szenen bestätigt. Einen Kauf ist mir der Titel wohl trotzdem nicht wert. Ich schätze auf August als Erscheinungsmonat.
      • Dragon Quest Builders 2: Ich bin überrascht, dass es bereits am 12. Juli erscheint. Den ersten Teil habe ich mir damals gekauft, aber er hat mir nicht so gut gefallen. Ich kann allerdings auch mit beispielsweise Minecraft kaum etwas anfangen. Der neue Multiplayer-Modus ist auf jeden Fall lobenswert, in meinem Fall aber nicht für einen Kauf ausreichend.
      • Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition: Das Spiel muss ich haben! Ich dachte immer, dass hier die Nintendo-Fans total vernachlässigt werden, nun aber nicht mehr. Zwar bekommen wir das RPG erst viel später, doch abgesehen davon profitieren wir scheinbar von einigen exklusiven Boni. Zwar weiß ich nicht, was diese genau darstellen, aber unabhängig davon scheint sich hier trotzdem große Mühe gegeben zu werden. Nach der totalen Katastrophe mit dem zehnten Teil erwartet uns hier neben tollen Remakes für den 3DS endlich wieder ein fantastischer Hauptteil. Vermutlich kommt dieser im Oktober in die Läden und kurz darauf zu mir nach Hause.
      • Disney Tsum Tsum Festival: Am Anfang dachte ich, was das überhaupt sein sollte. Das gleiche denke ich immer noch. Ich kann mich natürlich auch täuschen, aber irgendwie bezweifle ich, dass uns hier ein qualitativ hochwertiges Spiel bevorsteht. Schätzungsweise kommt es im November, also ist ja noch Zeit für Verbesserungen.
      • Starlink: Battle for Atlas: Ab April habe ich dann einen Grund mehr, das Spiel endlich auszupacken. Es ist echt bemerkenswert, wie sich das verantwortliche Team für Nintendo-Fans einsetzt und gratis Nachschub exklusiv für die Switch-Fassung entwickelt. Ich freue mich schon sehr auf die Story der neuen Missionen. Die hinzukommenden Modi müssen natürlich auch ausprobiert werden. Da könnten sich vielleicht echt noch einige Test-Bewertungen deutlich verbessern. Figuren von dem restlichen Star Fox-Team werden wir allerdings vermutlich nicht bekommen, obwohl ich dafür auch zahlen würde.
      • Rune Factory 4 Special: Ich kenne die Reihe nicht, aber das Spiel wirkt auf den ersten Blick eher wie ein unterdurchschnittliches RPG. Ich schätze, dass es im Oktober kommt und sich bestimmt einige darüber freuen.
      • Rune Factory 5: Das macht die vorherige Ankündigung für die Fans sicherlich nochmal besser. Ich fände es auch gut, endlich Gewissheit zu haben.
      • ONINAKI: Der Grafikstil gefällt mir ziemlich gut, aber für mich ist das Spiel nicht relevant. Hier tippe ich, dass es im Juli erscheint.
      • Yoshi‘s Crafted World: Der neue Trailer zeigt nochmal die bekannten und auch neuen Besonderheiten des Titels sowie die als Rüstung fungierenden Outfits. Hoffentlich sind diese nicht doppelt durch das Glücksspiel mit den Münzen zu erhalten. Ich freue mich schon, das Game mit meinem Kumpel zu 100% abzuschließen. Die Demo kann vielleicht manchen bei der Kaufentscheidung helfen, ich brauche sie nicht dafür. „Nice shot, Yoshi!“
      • Fire Emblem: Three Houses: Nach dieser Präsentation wird einem erst klar, wie wenig man bisher eigentlich von dem Spiel gekannt hatte. Der Titel hat ein durchaus interessantes neues Konzept: Man selbst ist der Professor und lehrt die Schüler, um sie kampfbereit zumachen. Unter der kompletten Story kann ich mir noch nicht sehr viel vorstellen, aber ich vermute, dass erneut ein Krieg der drei Nationen ausbrechen wird. Dass das Spiel erst am 26.07. erscheint, finde ich überhaupt nicht schlimm. Ich werde versuchen, die Limited Edition zu ergattern.
      • TETRIS 99: Da werde ich wohl nicht viel Zeit reinstecken, aber kostenlos nehme ich es doch gerne. Was wohl die Online-Events darstellen werden?
      • Dead by Daylight: Ich kannte das Spiel vorher noch nicht, allerdings bin ich gar nicht der Horror-Fan. Das Prinzip klingt aber durchaus interessant. Ich vermute einen Release im Oktober.
      • DELTARUNE: Ich habe Undertale nie gespielt und weiß jetzt auch nicht, um was es sich bei diesem Spiel handelt. Da kommt es mir doch gelegen, dass das erste Kapitel gratis und schon in zwei Wochen verfügbar sein wird. PS: Ich kenne ihn zwar nur von den Trailern, aber ich liebe diesen Humor!
      • DEAMON X MACHINA: Es schaut auf alle Fälle interessant aus. Ich werde mir sehr bald mit der Demo ein besseres Bild machen. Das Game solle zwar im Sommer erscheinen, da man aber jetzt noch um explizites Feedback bittet, kann ich mir frühestens August vorstellen. Im heutigen Zeitalter sind natürlich auch nachträgliche Updates im Bereich des Möglichen.
      • GRID Autosport: Solche realistischen Rennspiele haben mich noch nie sonderlich interessiert, daher lässt mich dieser Titel auch kalt. Der Modus „Demolition Derby“ könnte witzig sein. Juni halte ich für wahrscheinlich. Ich freue mich lieber auf Team Sonic Racing!
      • Hellblade: Senua‘s Sacrifice: Wow, das Spiel scheint sehr besonders zu sein. Meinen Geschmack trifft es allerdings gar nicht. Ich glaube, dass es im Mai kommt.


      [Kommentar 1 / 2]

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von SEbi-U ()

    • [Kommentar 2 / 2]

      • Mortal Kombat 11: Cool, dass es für die Switch erscheint, aber auch das Spiel gehört nicht zu meinen Interessen. Die Sequenzen sind dennoch beeindruckend.
      • Unravel two: Das sieht sehr schön aus. Die Charaktere haben offensichtlich auch coole Fähigkeiten. Wer kein Fan von Yoshi ist, wird im März vielleicht mit diesem Spiel glücklich. Ich priorisiere den grünen Dinosaurier.
      • Assassin’s Creed III Remastered: Ich habe tatsächlich noch kein Spiel der Reihe gespielt. Allerdings habe ich vor nicht allzu langer Zeit während eines Angebots beim dritten und vierten Teil auf der Wii U zugeschlagen. Wenn ich also die Amerikanische Revolution in einem Videospiel nachspielen möchte, brauche ich mir nicht die Remastered-Version zu kaufen. Ich weiß zwar nicht, warum auch eine Remastered-Fassung von Liberation dabei ist, aber das reizt mich auch nicht zum Kauf. Zumal ich es nicht mag, wenn Spiele exklusiv in einem Bundle zu haben sind. Wenigstens denkt Ubisoft auch an die Nintendo-Spieler, aber dann hätte ich lieber Origins mit dem Ägypten-Setting bekommen. Der Launch ist erstaunlicherweise bereits im Mai.
      • FINAL FANTASY VII: Bereits im März erscheint also der beliebteste Teil der Reihe, wovon ich tatsächlich bisher auch keinen Hauptteil gespielt habe, nur Explorers für den 3DS. Vielleicht sollte ich hiermit der Serie mal eine Chance geben. Auf alle Fälle finde ich es sehr lobenswert, dass so viele Final Fantasy-Titel für die Switch erscheinen.
      • Chocobo‘s Mystery Dungeon EVERY BUDDY!: Im gleichen Monat kommt also dieses Spin-Off. Wenn ich mir ein neues Final Fantasy zulegen würde, dann wäre es allerdings sicher nicht dieses. Bestimmt hat es aber auch seine Fans.
      • FINAL FANTASY IX: Gleich im Anschluss der Präsentation wurde der neunte Teil auf der Switch veröffentlicht. Ich finde es cool, wie man hier Schwarzmagier gesehen hat, welchen ich aus Mario Slam Basketball (DS) und Mario Sports Mix (Wii) kenne. Vielleicht würde ich sogar diesen Ableger bevorzugen.
      • Astral Chain: Hier steht uns bestimmt ein großartiges Spiel mit epischer Story und innovativem Kampfsystem sowie umwerfender Grafik bevor. Ob es etwas für mich ist, weiß ich allerdings nicht. Es erscheint überraschend früh, nämlich bereits im August.
      • Bayonetta 3: Aufgrund der Aussagen glaube ich, dass es noch dieses Jahr im Dezember auf den Markt kommt.
      • The Legend of Zelda: Link‘s Awakening: Das Intro fand ich wunderschön, aber vom Grafikstil des Gameplays war ich zunächst enttäuscht. Nach erneutem Ansehen gefällt er mir doch. Solange allerdings kein Multiplayer bestätigt ist, gilt ein Kauf als ungewiss. Ich tendiere auf einen Release im November.
      Ich hatte so große Hoffnung, dass die Spyro-Trilogie endlich für die Switch angekündigt würde. Leider war dies nicht der Fall und genau das enttäuscht mich immens. Dennoch glaube ich immer noch daran, dass sie kommen wird. Vielleicht hat es ja auch einen bestimmten Grund, wie zum Beispiel Spyro als Smash-DLC?
      Obwohl ich mich sehr über das Update für Captain Toad freue, wäre eines für Super Mario Party doch deutlich nötiger gewesen.
      Nichtsdestotrotz waren einige tolle Spiele dabei, bei denen sicherlich jeder etwas findet, das ihm gefällt.
      Ich sollte noch erwähnen, dass manche Ankündigungen für mich aufgrund Leaks nicht mehr allzu überraschend waren.

      Größte Enttäuschung:
      Keine Erwähnung der Spyro-Trilogie

      Größtes Highlight:
      Super Mario Maker 2

      Gesamtbewertung:
      6 / 10

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von SEbi-U ()

    • Beste Direct seit langem!!! Vor allem alle diese Games kommen 2019 viele noch bis Ende August...


      ...klar will ich auch die Prime Trilogy und n neues Monster Hunter und und und... aber wer hier jammert dem ist echt nicht mehr zu helfen

      Mario Maker 2, Astral Chain, Fire Emblem, Yoshi, Dragon Quest XI, DQ Builders 2 alle richtig fett!!! Marvel sieht nice aus. Grid auch. Dazu kommen noch weotere 3rd Party Games die auch nicht alle gezeigt wurden und Luigi 3, Animal Crossing und Pokemon. Das Jahr wird definitiv eines der fettesten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von zocker-hias ()

    • Zitat von link82:

      @Wowan14
      naja, mein Glück ist, dass dieses Jahr für PC und PS4 fast nix wirklich dolles kommt/angekündigt ist, so komme ich dann hoffentlich zumindest zu einem Teil der etlichen Switch-Games, die ich für 2019 auf meiner MostWantedListe habe
      Kein Interesse an: Death Stranding, Far Cry: New Dawn, Ghost of Tsushima, Last of Us 2, DMC 5, Rage 2,Nioh 2, Cyberpunk 2077,Medieval Remake, Sekiro,Control, DOOM Eternal etc?

      Da kommt noch eine Menge.

      Zur News: Die Direct hat mich überzeugt. Zelda fand ich anfangs gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile find ich den Stil nicht mehr so schlimm.
      “On my business card, I am a corporate president. In my mind, I am a game developer. But in my heart, I am a gamer.”
      —Satoru Iwata

      Zum Bild - Warum wird das Bild nicht direkt angezeigt? Infos hier.

      :objection: