Devil May Cry 5 könnte für Nintendo Switch erscheinen, wenn sich Dragon’s Dogma gut verkaufe

  • Schon einmal betonte Devil May Cry 5-Director Hideaki Itsuno, dass er die Reihe gerne auf der Nintendo Switch sehen würde. Mit Devil May Cry 5 könnte dies sogar konkrete Züge annehmen – sofern denn die Verkaufszahlen für einen anderen Capcom-Titel stimmen.


    Wie Itsuno dem deutschen Magazin M! Games mitteilt, begann die Entwicklung von Devil May Cry 5 bereits bevor das Team Dev Kits für die Nintendo Switch erhielt. Aus diesem Grund war eine Nintendo Switch-Version nicht in Planung. Publisher Capcom konzentrierte sich stattdessen erstmal auf den Release für PlayStation 4, Xbox One und PC. Itsuno betont allerdings, dass immer noch eine Tür für eine Nintendo Switch-Version offen gehalten werde. Sollte sich nämlich Dragon's Dogma: Dark Arisen gut auf der Nintendo Switch verkaufen, ziehe Capcom womöglich auch eine Nintendo Switch-Version von Devil May Cry 5 in Betracht. Dragon's Dogma: Dark Arisen erscheint am 23. April für die Nintendo-Konsole.


    Devil May Cry 5 ist seit heute für PlayStation 4, Xbox One und PC erhältlich. Wünscht ihr euch auch eine Nintendo Switch-Version?


    Quelle: reddit

  • :-D
    Capcom... so geil.


    Nintendo, hört mal zu! Ihr müsst wenigstens 25% mehr RAM einbauen! Sonst können wir keine gescheiten Ports machen!


    *Nintendo hört auf capcom , baut mehr RAM ein*


    Capcom: so, da ist streetfighter von der 360.
    Wir stellen uns so 30€ vor
    Wenn sich das nicht verkauft gibts keine weiteren streetfighter!


    Capcom: so, da ist Monster hunter vom 3ds.
    Wir stellen uns 60€ vor!
    Wenn sich das nicht verkauft wissen wir nicht ob wir die switch weiter supporten...


    Capcom: hier weitere NES , gamecube, 360 & 3ds games...
    Wir möchten das ihr die je mit 50% Aufschlag kauft... natürlich alle nur digital! Fickt euch... ähm... kauft :)
    ...


    ZEIT vergeht...


    Capcom: Well well.
    Ihr habt brav gekauft!
    Hier das versprochene streetfighter mehr kommt wie versprochen!
    Kündigt streetfighter snes-playstation-collection an.


    ;)

  • Einerseits liebe ich ja Capcom aber manchmal verstehe ich die auch nicht.
    Ein Glück hab ich das Problem als Multiplattform Besitzer nicht und muss mir diese Spielereien von Capcom nicht antun und kann in Ruhe die Klasse Games aus deren Hause auf der PS4 spielen.

  • Würde mir Dragons Dogma auch zum 4 ten Mal kaufen, wenn es nicht digital only wäre.
    Somit müssen alle, die auf DMC5 warten auf meine Unterstützung verzichten.

    Mit zunehmendem Alter steigt unweigerlich die Anzahl der Leute die mich am A.. gern haben können. ;)

  • Also das neuste DMC finde ich recht lame aber leichtes Interesse ist trotzdem da.
    Dragons Dogma interessiert mich nicht die Bohne.


    Ansonsten habe und werde ich alle capcom Spiele kaufen die auf der Switch erscheinen.
    Da sie meinen Geschmack sehr oft treffen.


    Bisher alle MegaMan Spiele gekauft, alle Street Fighter, alle resident evil Spiele, Okami und Onimusha.
    Gibt mir mehr Capcom an mir könnt ihr Geld verdienen verrausgesetzt die Spiele kommen für Nintendo Switch.

  • Ist doch immer so, die Spieler sind schuld und bestes Beispiel sind die Wrestling Games. Oh Wwe2k18 ist scheiße geportet und verkauft sich schlecht, ja also es hat sich schlecht verkauft, deswegen kein WWE2K19 für Switch... Es nervt echt, dass Publisher sich ausruhen, anstatt mal ordentlich zu porten

  • habe die Demo auf meiner PS4Pro gespielt...


    ganz nett, aber umgehauen hat's mich jetzt nicht, da warte ich in Sachen HacknSlay lieber auf Sekiro und Bayonetta 3

  • @nikothemaster


    Ich gebe dir recht aber bei deinem Beispiel ist wirklich die WWE als Lizenz geber schuld nicht der Publisher oder Entwickler.
    Die wollten es ja später rausbringen und noch daran arbeiten aber die dumme WWE (die selber ein mieserabeles Produkt seit jahren abliefern) wollte es "sofort" Hauptsache es ist auf dem hypetrain der Switch mit drauf.


    Das ergebniss kennen wir ja leider.... X/

  • Oder man bringt die vorherigen Teile in der Collection raus, was wohl etwas simpler wäre und das Interesse an der entsprechenden Reihe testet und nicht jenes einer völlig anderen Spielereihe.

  • Da es mit 100%iger Wahrscheinlichkeit keine 60 FPS bieten wird auf der Switch, ist es in meinen Augen sinnlos diesen Titel auf die Switch zu Porten. DMC5 hat schon weit mehr Hardware-Ansprüche als Bayonetta... :dk:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!