MAR10 Day: Doppelte Goldpunkte beim Kauf von ausgewählten Mario-Spielen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @UnbreakableAlex Und wie alt ist mass effect 3? Bei Amazon gibts das für 5 euro... Super günstig ist das also auch nicht. Aber bei Halbwegs aktuellen spielen sieht man sowohl bei der Xbox als auch bei Sony den STartpreis für eine halbe ewigkeit. Die Preise dort sind oft einfach soweit über das, was man woanderst zahlt, das die "deals" eher dem entsprechen, was man Woanders zahlt. Das ist in meinen augen die größte hürde für eine reine Onlinekonsole, das sich sowas durchaus durchsetzen kann sieht man ja bestens an Steam, wenn halt die Preise passen
    • Ein klein wenig schade ist das schon, dass ich als Retailkäuferin nichts vom MAR10 Day habe. Ich denke nicht, dass es technisch unmöglich gewesen wäre, dass auch Käufer der Handelsversion doppelt Punkte bekommen hätten.

      Es ist, wie es in den letzten Jahren fast immer der Fall war: Man versucht die Kunden auf diese Weise von digitalen Markt zu überzeugen. Aus meiner Sicht eigentlich kein Grund diesen Tag zu feiern, sondern eher um zu weinen. Da der Trend aber unaufhaltsam in Richtung digital geht, ist das auch nicht weiter überraschend.
    • @Lluvia

      Nicht der Digitalmarkt ist das Problem, sondern die unstillbare Gier der Konzerne, zu denen insbesondere auch Nintendo gehört, die bei so viel Preisstabilität am ehesten nicht den Hals vollbekommen.

      Warum werden Einsparungen im digitalen Kauf nicht an Endkunden weitergegeben? Immerhin fällt Produktion von Modulen, Materialeinsatz, Zwischenhandel weg... warum seh ich das nicht am Preis?

      Warum gibt es keine Möglichkeit, Software zurückzugeben, wenn nintendos iiiiiih-shop nicht mal eine Bewertungsfunktion oder Review Sektion zur Qualitätsabmessung einer Software bereithält?

      Die könnten noch so viel mehr Funktionalität und Mehrwert einbauen um digitales konsumieren attraktiver zu machen, sind aber dahingehend extrem faul. Da möchte man meinen Bowser wird da etwas mehr Realitätssinn haben und die Strategie etwas umstellen. Reggie war eben in vielen Belangen doch ein Retro Rentner mit Charisma für so manchen
    • Zitat von DLC-King:

      Aber die Aktion deshalb schlecht reden wie der ein oder andere tut?
      Ich hab eigentlich nur gemeint das es sich nicht direkt Lohnt bei meiner Aussage. MK8D z.b. war im eShop selbst mal für 40 Euro zu haben plus 5% Goldpunkte. Hier gibt es bei Vollpreis 2x Goldpunkte was 6€ im eShop entsprechen.

      Muss jeder selbst abschätzen ob es ihn Wert ist. Den Mario Tag hätte man besser feiern können bzw. ihn durch eine 20% nur am Sonntag mal. Will man für sich jedenfalls Geld sparen ist ein direkter Rabat besser :)

      Switch I PC I X-Box One
      Game Challenge 2019 -> Update Online (23.5.)
    • @Rikibu

      jetzt bleib mal auf dem Teppich, du kannst doch weiterhin retail kaufen, wer hält dich denn davon ab?

      wenn publisher ihre games nur digital vertreiben z. B. Capcom, dann kannst du sie mit einem "nicht Erwerb" strafen.

      jedes Spiel hat Entwicklungskosten, auch Spiele die von der WiiU geportet wurden. Ich jedenfalls bin bereit dazu den vollen retailpreis auch digital zu zahlen, natürlich ist die ein oder andere rabattaktion toll und ich schlage da zu, ist aber kein Muss.

      ich verstehe einfach dein Problem nicht.

      Ps: Bowser wird nichts ändern können, er ist ja nur für den Amerikanischen Markt zuständig, wenn dann müssen die Japaner das anstoßen.
      :triforce: Kylar :triforce:

      Nintendo Switch:

      SW-6109-4054-0722

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Kylar ()

    • @Kylar
      Nur damit du meinen Kommentar richtig einordnen kannst... ich kaufe seit Jahren digital, was aber nicht heißt, dass man die bisherigen Vertriebssysteme nicht mit einem bisher noch nicht dagewesenen Mehrwert versehen, den Kostenersparnisfaktor an Endkunden weitergeben und generell die Plattformen nicht weiterentwickeln kann bzw. muss.

      Prinzipiell hab ich kein Problem viel Geld für ein Spiel zu zahlen, jedoch muss uns allen klar sein, dass software - insbesondere seit dem 3d Zeitalter mit N64 - dieser ganze digitale Spielekrempel massiv zu altern beginnt und sich demnach auch nicht mehr so wertig anfühlt. Auch fällt es schwer, für eine Reihe Nullen und Einsen als Lizenzschlüssel genauso viel haben zu wollen wie damals als man sich noch Mühe gab bei Verpackungen, Anleitungen usw.

      Ich habe sogar damals Conker Bad Fur Day für 180 DEMARK gekauft oder mörtel chrombart :) für subber intendo für 150 mark...

      Ich finde ja nur, dass insbesondere NIntendo ruhig mal Rabatte raustun knnte, die man als Endkunde auch spürt, wenn man schon durch digitales Kaufen Teile seiner Verbraucherrechte wie Weiterverkauf, Nintendo spart sich Produktion, Rohstoffe, Distribution, usw. ... das könnte man ruhig weitergeben.