Project Yeti - Googles Einstieg in den Videospielmarkt

  • Moin,


    Sony, Microsoft und Nintendo sind ja aktuell die großen drei Konsolenhersteller. Aber nun möchte wohl auch noch Google in diesen Markt Fuß fassen. Dies zwar ohne großen Wirbel, aber nun wurde mit Jade Raymond jemand mit Rang und Namen eingestellt und bereits nächste Woche Dienstag wird die Konsole(?) auf der GDC vorgestellt. Ich persönlich denke zwar, dass es sich (nur) um ein Streaming-Stick, ähnlich wie den Amazon Fire Stick, mit Fokus auf Spiele handelt, aber was denkt ihr? Finde es daneben interessant, dass so etwas von statten geht ohne Gerüchte, aber na gut... :link_confused:

  • Ich bin auf den Preis gespannt. Bei einem guten Preis könnte das eine gute Konkurrenz für MS, Sony und Nintendo werden und für mich eine Option.

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

  • @simply mod


    Interessant schau ich mir nachher Mal an.


    Per use fände ich Mist. Hoffe Netflix artig. Ich meine Microsoft wird da Konkurrent werden. Und wenn einer per use macht und der andere nicht. Wird per use denke ich so richtig verlieren. Glaube nicht, daß das beim Kunden gut ankommt.

    Most Wanted? Xenoblade was sonst!

  • @Raveth Kommt drauf an... Per Use, ohne Grundgebühr, ohne Kosten für die Spiele... lohnt sich für Wenigspieler. Aber schlecht vergleichbare Preismodelle wären für den Spieler schon wieder hässlich. Und wenn dann die Angebote an Spielen auch eher disjunkt sind (Epic Game Store Exclusive, ik hör dir trapsen), stehen wir da, wo wir heute bei Film/Serien-Streaming schon stehen. Da ist eine Konsolidierung des Marktes mal vonnöten.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!