Die amiibo der Super Smash Bros.-Kollektion zu Pichu, Melinda und dem Pokémon-Trainer erscheinen im Juli

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Hoovey Hahaha, das klingt nach einer geilen Toyhunt! Mache ich auch gerne ab und zu mal, aber nicht (nur) hinsichtlich amiibo.
    • @DLC-King
      Als ob Dritthersteller einfach ohne Zustimmung von Nintendo amiibo rausbringen dürften. Nene, da ist Nintendo dran Schuld. Sie haben damit ja auch angefangen, als sie Silber- und Gold-Mario rausbrachten, zudem sind Spiele wie Monster Hunter Stories oder Boxboy exklusive Spiele gewesen. Natürlich haben sie da ein Mitspracherecht, wie die Vermarktung funktioniert. Bei MH Stories hat man im Westen das Publishing übernommen, genauso wie bei Boxboy weltweit.

      Ist einfach frech von Nintendo, gerade den Europäern Inhalte vorzuenthalten.
    • Also ich freue mich tatsächlich drauf. Aktuell sind die amiibo wie Ridley, K. Rool und co ja zu humanen Preisen zu haben. So sollte das bei allen sein. Was da teilweise für ältere amiibo verlangt wird, grenzt schon an Wahnsinn.

      Kann jeden nur empfehlen regelmäßig die lokalen Händler wie z.B. Media Markt abzuchecken. Dort gab es die letzten Monate immer mal wieder vereinzelnt amiibo wie z.B. Cloud, Bayonetta, Toon Link und Sheik zu den regulären Preisen! Auch online schauen lohnt sich, so bekam man vor kurzem auch Cloud (19,99 Euro) und Corrin (14,99 Euro) bei saturn.de.

      War wirklich eine lange (und vor allem kostspielige) Reise, aber ich bin jetzt an dem Punkt angelangt, wo mir nur noch Sonic fehlt. Aktuell ist der mir aber auch überall viel zu überteuert. Eventuell hab ich bei dem ja aber auch noch Glück.