Shuntaro Furukawa über Nintendos aktuelle Ausrichtung im Mobile-Markt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Shuntaro Furukawa über Nintendos aktuelle Ausrichtung im Mobile-Markt

      Nach den Feierlichkeiten der Goldenen Woche in Japan erreicht uns nun endlich die offiziell übersetzte Frage-und-Antwort-Runde, welche Nintendos Führungskräfte mit den Investoren zum Ende des Monats April geführt haben. Dabei wurden Nintendo-Präsident Shuntaro Furukawa und Co. mit einigen Fragen zu diversen Themengebieten gelöchert, darunter auch der Mobile-Markt. Was dabei herauskam, haben wir kompakt für euch zusammengefasst.

      Was ist dieses Fiskaljahr zu erwarten?

      Wie schon zuvor oft erklärt wurde, möchte Nintendo jährlich zwei bis drei Titel für Smart-Geräte veröffentlichen. Für das Fiskaljahr bis zum März 2020 ist ein Fokus auf Dr. Mario World (Sommer) und Mario Kart Tour (Spätsommer) geplant. Alles, was danach kommen wird, ist im aktuellen Moment nicht festgelegt. Weitere Informationen dazu sollen in der Zukunft folgen.

      Mehr Nutzerfreundlichkeit für Dragalia Lost

      Furukawa beschreibt das Momentum von Dragalia Lost als gleichbleibend, anstatt als stark (wachsend). Die Zahl der täglichen Nutzer sei stabil und leidenschaftliche Fans blieben am Ball, nicht nur in Japan, sondern auch in Übersee, sagt der Präsident. Man führe regelmäßig Verbesserungen ein, um den Spielspaß und die Zugänglichkeit zu verbessern. Aktuelle Änderungen am Beschwörungssystem gehören zu diesen Maßnahmen dazu.

      Erhöhen weitere Mobile-Titel die Einnahmen?

      Einer der Investoren fragt, ob Nintendo im Mobile-Markt allgemein der Ansicht sei, dass zusätzliche Mobile-Veröffentlichungen für erhöhte Einnahmen sorgen. Dies sei eine gängige These unter Mobile-Unternehmen, meint der Investor. Furukawa jedoch sagt, dass diese Ansicht nicht zwingend zielführend ist. Während Neuerscheinungen zu erhöhten Zahlen führen, fällt das Interesse von länger erhältlichen Titeln gleichzeitig zurück. Erhöhte Downloads oder Einnahmen sind also nicht garantiert. Allerdings kann ein gefallenes Interesse durch Updates zurückgewonnen werden, was zu erhöhten Zahlen führen könnte. Nintendo wende verschiedene Strategien in seinen unterschiedlichen Mobile-Titeln an, um das Interesse aufrechtzuerhalten.

      Welche Erfahrungen habt ihr mit Nintendos Mobile-Titeln gemacht? Freut ihr euch auf Dr. Mario World und Mario Kart Tour?

      Quelle: Nintendo
    • Ich bin was Nintendos Richtung beim Mobile Markt betrifft sehr zwiegespalten!!:

      Mit Mario Run z.B haben sie sehr viel Kritick bei den Fans eingefahren! Dieses Mobile Spiel
      hat der Mario Marke nicht gut getan! Denn wer will schon ein Mario Spiel spielen in den er selber
      läuft! :D <X ;( :( :S :dead: :!: Keiner Genau! :!: :dead: :D <X X/ ;( ;( ;) :(

      Nintendo musste es aber trotzdem veröffentlichen den die Investoren haben sie dazu gedrängt! :( :dead: ;( X/ <X X( :/ :S

      Andere Spiele wie Fire Emblem Heros sind Vorzeigetitel der Smart Device Initative !
      Solche Spiele können durchaus öfter kommen!

      Wer sich ansonsten für Mobile Games von Nintendo Intressiert kann gerne in diesen Thrad
      kommen: Nintendos Mobile Games:
      Build the Future / Lost in Control
      The Future is now / motion 2020.
      Redakteur von Player´s Central:

      playerscentral.de
    • Ich spiele gerne auf dem Weg zur Arbeit Super Mario Run und Fire Emblem Heroes, daher freue ich mich, dass Nintendo in der Richtung weiter am Ball bleibt. Beides spielt sich eigentlich sehr gut, wo ich mir bei Dr. Mario World auch vorstellen kann, dass sich das Spiel auf dem Smartphone gut macht.

      Bei Mario Kart Tour bin ich hingegen noch sehr skeptisch, lasse mich da aber gerne überraschen...