Laut Eternal Darkness-Director hätte es ein Schlüsselmoment fast nicht ins Spiel geschafft

  • Eternal Darkness: Sanity's Requiem für den Nintendo GameCube ist voller Momente, die einen so fühlen lassen, als wäre man wahnsinnig. Einer dieser Effekte hätte es anscheinend fast nicht ins Spiel geschafft, wie der Director Denis Dyack gegenüber IGN erzählt. Sobald der Spielstand gespeichert wird, kann es vorkommen, dass es so aussieht, als würde der Spielstand langsam gelöscht werden. Über diesen speziellen Effekt redete der Director damals sogar mit Entwicklerlegende Shigeru Miyamoto persönlich.


    Ihn selbst machte es sehr glücklich, dass er mit Miyamoto und anderen Mitarbeitern von Nintendo damals zusammen saß und mit ihnen über die Implementierung einiger Effekte sprechen konnte. Das zeigte ihm, wie sehr sich Nintendo um die Kunden bemühe – immerhin sieht er sich als jemanden, der für die Spieler arbeitet. Im Laufe des Gesprächs fragte Miyamoto ihn irgendwann bezüglich des Effekts mit der Spielstandlöschung. "Denis, was ist, wenn das jemand sieht, wirklich wütend wird und den GameCube gegen die Wand wirft, weil er denkt, dass der GameCube nicht mehr richtig funktioniert?" Daraufhin wusste er nicht so wirklich, was er drauf antworten soll.


    Miyamoto sprach und fragte weiter: "Hast du so etwas jemals zuvor gesehen?", und er antwortete natürlich mit nein. Gerade deswegen sei er aber der Meinung gewesen, dass sie diesen Effekt einbauen sollten. Daraufhin lehnte er sich zurück und die anderen in der Besprechung äußerten sich: "Wir denken, das ist wirklich riskant, aber wir sollten es tun."


    Generell sei Eternal Darkness ein sehr untypisches Spiel gewesen, wenn man es mit den hauseigenen Spielen von Nintendo vergleiche, da die Entwickler vieles bis zur Grenze ausgereizt haben. Er hätte davor nie gedacht, dass Nintendo so weit mitgehen würde und etwas wie eine vorgetäuschte Spielstandlöschung mitmache. Er sagte zu Nintendo des Weiteren: "Ich denke, diese Erfahrung wird etwas sein, an das sich Gamer für immer erinnern werden."


    Wie war eure persönliche Erfahrung mit dem Horror-Spiel und wie waren eure Reaktionen auf diesen und andere Effekte?


    Quelle: Nintendo Everything

  • Ich habe damals in einem ziemlich alten Haus gewohnt, wo auch schon mal die Sicherung rausflog. Als das Spiel in einer Szene einen Stromausfall vortäuschte, wollte ich im dunkeln zum Sicherungskasten und hab mir dabei das Schienbein an einem Möbelstück angeschlagen. Danke Nintendo! :troll:

  • @Princess_Rosalina
    Wenn alle, die sich einen Nachfolger wünschen das Spiel auch gekauft hätten, dann wäre das Spiel kein Flop gewesen. Eines der ganz wenigen Nintendo Spiele, die damals in den Läden für einen 20er oder noch weniger verramscht wurden. Ich fände es zwar auch schön, aber am Ende schon nachvollziehbar, dieses Risiko nicht mehr eingehen zu wollen. Rein spielerisch war es ein super Titel und hat nicht viel falsch gemacht.

  • @Ande


    Nintendo könnte ja auch einfach die original Version des Spiels auf die Switch porten und dann schauen wie oft es sich verkauft. Den manchmal ist der späte Kult wichtiger als der ursprüngliche Verkaufsflop.

  • @Ande


    Viele spiele waren auf dem Wunderwürfel leider ein Flop.


    Ein 2. Teil war sogar schon in der Entwicklung, aber wurde leider wieder abgebrochen. Es gab Probleme zwischen Nintendo, Epic Games und dem Entwickler Silicon Knights. Das Spiel wäre wahrscheinlich auch nicht mehr Exklusiv gewesen.

  • Damit hatte ich damals trotz diverser Effekte nicht gerechnet. Und war leichtgläubig schockiert. Ach ja ein herrliches Spiel. Da stimmte einfach alles.


    Ich erhoffe mir zumindest eine HD Version. Hey Panic Button. Sprecht doch Mal mit Nintendo :)


    @Ande


    Damals war eine schwierige Zeit. Heute könnte das mit ein wenig Werbung anders aussehen. Gerade auf der Switch.


    @BANJOKONG


    3mal einmal mit jedem Artefakt. Aber hab es weit öfter durch gespielt und dann kann ich nur von wenigen Games behaupten. Und gerade weil ich die Kreaturen so interessant fand und den Unterschied in den Sequenzen fand ich das gar nicht schlimm.



    Einfach ein großartiges Spiel. Für mich ein Meisterwerk.

  • @Princess_Rosalina
    Für einen "Geistigen Nachfolger" ohne den Namen Eternal Darkness wurde mal über Kickstarter gesammelt. Die benötigte Kohle kam aber nicht zusammen, da kann sich Nintendo also auch seinen Teil denken. Dennis Dyack hat aber inzwischen auch den Ruf, mit dem Geld nicht ganz so sorgsam umzugehen, das einzige was man die letzten Jahre von ihm hört, ist wenn er über Eternal Darkness quatscht. Ich hätte ihm mein Geld auch nicht gegeben.

  • Mit Spielen wie Pony Island die heutzutage auch durch das Internet und Content Creator viel publicity bekommen denke ich wäre Eternal Darkness heute ein Verkaufshit unter den Horror Games. Ein Remaster oder 2. Teil würde bestimmt wesentlich besser ankommen als damals.

    SW-0839-3125-7989
    Rocket League
    Splatoon 2
    Pokemon Tekken DX

  • @Ande
    Von dem Kickstarter Project habe ich damals gehört, es haben sogar nicht mehr viele $$$ gefehlt. Aber zum Glück ist das gescheitert, dass Spiel wäre nur Maximal 2-4 Std lang gewesen und hätte auch wahrscheinlich die echten Fans enttäuscht.


    Ich hoffe Nintendo überlegt sich irgendwas, wäre wirklich schade um diese Marke.
    Das gleiche gilt auch für Koei Tecmo, die lassen Project Zero genauso vergammeln.


    Die Switch könnte so verdammt gute Horror Games haben...

  • Ich finde Eternal Darkness fantastisch. Ich hätte gerne eine Neuauflage im Stile von Resident Evil 2, dass sowohl für Kenner wie auch für Neulinge interessant ist. Wobei bei Eternal Darkness auch heute noch das Gameplay und die Handlung wunderbar funktioniert. Nur die Technik ist kaum noch zu ertragen.


    @Princess_Rosalina
    Die Marke Project Zero gehört mittlerweile wie Eternal Darkness zu Nintendo. Wenn dann muss Nintendo diesbezüglich aktiv werden. Und vergammeln ist wohl etwas übertrieben. Project Zero hatte auf der Wii U schließlich einen Auftritt ;)

  • @FALcoN Ich hoffe wirklich, dass Nintendo Project Zero auf der Switch fortführen wird.
    Eine Portierung des 5.Teils wäre toll, denn das dürfte so gut wie niemand auf der WiiU gespielt haben. Toll wäre auch eine erstmalige Veröffentlichung des 4.Teils außerhalb Japans und eine Collection der ersten Teile, die noch auf der PS2 rauskamen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!