Politik, Gott und die Welt

    • Offizieller Beitrag

    Bei der CDU wirkt es momentan, wie 2017 bei der SPD.


    ,,Ups, unser Plan, die Regierung stellen zu können, ist nicht aufgegangen, dann geben wir eine der wichtigsten Versprechungen des Wahlkampfes auf und kommen so trotzdem an die Macht.‘‘


    Ich finde immer noch schade, dass die Grünen so schlecht abgeschnitten haben und jetzt um den Einzug in den Landtag bangen müssen.

  • @simply mod


    stimme ich dir zu und sehe ich auch als Problem. Aber linke cdu oder r2g mit fdp glaube ich wird auch schwierig. Wobei ich fdp Thüringen viel lieber sehe als linke und cdu. Letzteres wird aber nicht passieren. Da wird man lieber mit der fdp zusammenarbeiten da es auch mehr Themen gibt, denen man übereinstimmt. Dazu muss nur die fdp jetzt rein kommen. Wenn grüne nicht rein kommen...autsch.


    Ich war zum Wahlkampf in Altenburg in Thüringen und erst da ist mir bewusst geworden, dass die Regierungsbildung in Thüringen schwieriger wird als in Sachsen. Hat sich nun bestätigt. Vielleicht gibts auch Neuwahlen. Ausschließen würde ich das nicht.


    AfD und besonders der Spitzenkandidat ist besorgniserregend. Aber zu erwarten.


    @Maluigi | Leon



    hätte es für Kenia nicht gereicht hätte cdu auch mit der AfD koaliert obwohl sie nein sagten. Jeder der im sächsischen Landtag war weiß, dass sie gut miteinander können. Ich bin mir aber sicher dass die cdu und linke in Thüringen miteinander reden, was aber jetzt auch nicht zum ersten Mal vorkommt, aber am Ende es nichts bringt. Beide haben es ausgeschlossen, beide werden innerhalb der jeweilig Partei keine Mehrheiten dafür bekommen und beide werden auch einsehen, dass die Regierung nur dazu da ist um die AfD zu verhindern und nicht um wirklich zu regieren. Das kann man machen ist aber langfristig für beide Parteien eher schädlich. Beide Parteien würden an Glaubwürdigkeit und stimmen verlieren und so letztendlich die Nazis stärken.


    Die Grünen sind im Osten eben nicht so stark trotz Hype und Trend. In den letzten Landtagswahlen im Osten gab es für die Grünen immer einen Hype den sie nicht ummünzen konnten im Osten. Gerade in Thüringen gibts viele Landwirte die nicht so gut auf die Grünen zu sprechen sind. Und die Klimaaktivisten sehen auch, dass die Grünen sich nicht gegen die Kohle konsequent aussprechen. In Sachsen werden die Grünen auch noch auf die fresse fallen in 5 Jahren, wenn sie sich der cdu beugen.

  • @Maluigi | Leon
    Hat mich auch gewundert das die Grünen so schwach sind und zur letzten Wahl sogar noch Prozentpunkte verlieren.
    Tja der meisten haben wohl statt den Grünen halt die Linke gewählt, weil man wollte, dass die die stärkste Kraft werden. Außerdem werden die Grünen halt vor allem wegen dem Thema Klimaschutz gewählt und das war halt hier bei der Wahl nicht wirklich relevant.



    Beide Parteien würden an Glaubwürdigkeit und stimmen verlieren und so letztendlich die Nazis stärken.

    Falls die Linke und die CDU zusammenregiern kommt die AFD nächstes Mal auf über 30 Prozent. Ich glaub kaum das so eine Koalition vernünftig zusammen Arbeiten kann. Stimme dir da zu.

    Einmal editiert, zuletzt von Toad ()

  • Sehe ich ähnlich. Die fehlende Fähigkeit zur Selbstreflexion ist mMn ein Problem heutzutage. Man kann Menschen für solche Themen nur sensibilisieren indem man ihnen diese auf die Nase drückt und sie dazu bringt drüber nachzudenken was man da denn so unterstützt. Welche Schlüsse man daraus dann zieht ist ja jedem selbst überlassen aber solche Themen anzusprechen ist richtig und wichtig.
    Ignoranz ist nie eine Lösung.

    Das ist absoluter "Schwachsinn" weil das absolut gegenteiligen Effekt hat. Wenn du (& andere deines Schlags) versuchen solche politische Themen zu erzwingen und das in jeder Lebensgrundlage, dann fühlen sich Menschen ihrer Freiheit genommen und bedrängt und stößt dann erst recht entweder auf A: Ignoranz & Sturheit oder B: Züchtet Leute die erst recht gegen die Sache sind. Denkst du denn wirklich die Leute, die Blizzard in ihrer Entscheidungen unterstützen sind "pro-hong-kong" und finde das gut was dort mit Menschenrechte. Absolut nicht, man will halt nur seine Ruhe. Nur wenn man die ganze Zeit so penetrant die Leute mit dem Thema belästigt dann wird irgendwann der Punkt erreicht wo solche politischen Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten zur absoluten Gleichgültigkeit verkommt, weil man penetrant die Moralkeule zu hören bekommt, auch bei Lebensabschnitten wo das ganze einfach absolut Null zu suchen hat. Wenn du wirklich die Leute zum nachdenken anregen möchtest und das auf ehrliche Art, dann auf subtilere Weise wo man einen Menschen das Gefühl gibt, es ist ihre Freie Entscheidung das zu tun, das schafft man aber nicht wenn man die Leute andauernd mit dem Thema belästigt wie im Falle des PS4 Threads. Eher noch schaffen alle Leute die so rücksichtslos mit ihren Mitmenschen umgehen und versuchen andauernd ihr persönliches Weltbild & Ansichten durchzudrücken, auch auf Regeln scheißen weil sie glauben sie sind im Recht mit ihrem Handeln. Ihr schafft es noch eher, das ich trotz meiner Abneigung zu diesem Online-only Ansatz von Diablo 4, mit eurem penetranten generve mir das Spiel 3 mal sowie Overwatch 4 mal zu kaufen, einfach um euch eins aus Prinzip eins auszuwischen weil ihr auch keine Ruhe geben könnt und mich das penetrante generve zum zyniker macht dem es gleichgültig wird was in China passiert.


    Eher noch als das ich mir aufzwingen lasse über so ein Thema nachzudenken dank Threads wo diese Diskussionen absolut nichts zu suchen haben, dann lösche ich eher noch(wie hier angekündigt) hier meinen Account, weil ich absolut keine Community brauche die sowas einfach nicht respektieren kann und immer versucht andere Leute zu belästigen. Und wenn der Punkt angekommen ist wo man dann schon überall im Internet damit konfrontiert ist, dann bin ich halt generell weg von Social Networks und Communities und meide das Internet. Sollte der Punkt ankommen wo man penetrant bei Videospielen damit belästigt wird, dann wirds auch für mich Zeit zum zocken aufzuhören und genieße lieber die Alten unberührten Spiele.


    Es ist mir daher egal ob mich das zum Ignoranten macht, weil euch euer Umgang hier mit anderen Leuten & Forumregeln anscheinend auch egal ist. Für mich ist das Thema auch damit durch und werde auch darauf nicht weiter eingehen, wesentlich wahrscheinlicher noch könnte ich mich in (naher) Zukunft hier verabschieden und wirklich meinen Account löschen... weil so wie ich mich aus sehr vielen Bereichen vertreiben lassen muss, weil Menschen deines schlags absolut keine Einsicht zeigen und dann die Moralkeule gegen die Moderation werfen die euch ABGEMAHNT hat, und ich mich permanent mit themen verwässerungen konfrontiert sehe wo das ganze absolut nichts zu suchen hat. Man traut sich nicht mal ein Diablo 4 Thema aufzumachen bei dem es NUR um das SPIEL gehen sollte, weil man Angst haben muss das ihr mit euren Blizzard vs China Müll zu stark ins Offtopic driftet... oder wie in anderen Bereich penetrant auf das Thema herumreiten muss. Aber macht was ihr wollt, es ist eh die Moderation & Admins die mit diesem Thema am schlimmsten konfrontiert sind - ich bin hier nur ein normaler User und kann eigentlich nur eure Beiträge melden(was ich bisher nicht gemacht habe) und hoffen das sich so etwas ändert... ansonsten bleibt mir nur noch das Thema zu ignorieren, was ich auch nicht einsehe das ich zich beiträge überspringen muss und mich trotzdem mit dem BS konfrontriert sehe oder komplett zu gehen. Für mich ist das Thema aber beendet, das ist alles was ich dazu zu sagen haben. Spart euch außerdem die Mühe mich irgendwie zu überreden oder darauf noch groß einzugehen, weil ich werde eh nicht mehr darauf antworten oder überhaupt die Beiträge lesen. Mir ist meine Lebenszeit zu wertvoll für diesen schwachsinn.

  • Denkst du denn wirklich die Leute, die Blizzard in ihrer Entscheidungen unterstützen sind "pro-hong-kong" und finde das gut was dort mit Menschenrechte.

    Wie kommst du überhaupt darauf dass ich das denke? Ist nicht so.



    Ihr schafft es noch eher, das ich trotz meiner Abneigung zu diesem Online-only Ansatz von Diablo 4, mit eurem penetranten generve mir das Spiel 3 mal sowie Overwatch 4 mal zu kaufen, einfach um euch eins aus Prinzip eins auszuwischen weil ihr auch keine Ruhe geben könnt und mich das penetrante generve zum zyniker macht dem es gleichgültig wird was in China passiert.

    Dann wärst du A) äußerst dumm weil du
    B) damit nicht uns eins auswischen würdest (warum sollte uns das interessieren wenn du dein Geld verschwendest?) sondern dir selbst und den Leuten die tatsächlich drunter leiden.



    Mir ist meine Lebenszeit zu wertvoll für diesen schwachsinn.

    Sorry aber : "Mimimimi"
    Entschuldigung dass wir dich in deinem Elfenbeinturm angegriffen haben...

  • @Lazarus Es ist aber leider immer wieder ein Problem, auch wenn das was ihr @Nauzgo @Dirk oder @Rincewind bspw gerne überall präsent haben wollt um leute darüber aufmerksam zu machen, oder gar ‚wach‘ zu rütteln, das funktioniert leider nicht immer so wie man sich das vorstellt.


    Reaktionen wie von @TheLightningYu waren das erste was mir dort an negativen Beigeschmack einfiel, noch bevor er es hier schrieb.


    Manche kann man zum nachdenken bewegen, sofern die das denn interessiert durchlesen. Andere wollen aber nichts mit politischen Kram zu tun haben, wenn sie in ihrem Hobby abschalten wollen. Und geht man einigen von denen so sehr mit etwas auf die Nerven, entwickelt sich iwann eine art Abneigung gegen eine solche Offensive. Insbesondere noch an ‚Orten‘, wo man sich eigentlich frei solcher Themen fühlen möchte. Zugleich das gefühl geben einen etwas aufzwingen zu wollen, macht es auch schnell schlimmer.
    Sowas sieht man ja leider recht häufig.
    Ob nun Tierschutzinstitutionen etc die sich überall einmischen wollen oder während des Einkaufsbummels ihre Leute ansprechen, manche nehmen es positiv auf, andere sind extrem genervt und fangen gar an zu hassen.
    So zumindest mein Eindruck.
    Mit den aktuellen Klima-aktionen bzw Friday for Future, bekomme ich das mittlerweile an manchen Orten auch immer häufiger mit, wie sich langsam eine totale Hate-gruppe bildet.


    Und der Mist der hier überpolitisch grad abgeht, kann auch nicht von Leuten ausgelöst worden sein, die sich all zu tief mit der Materie beschäftigen. Da wird auch viel Trotz und Hate mitspielen, nur weil man ihnen was aufzwängen wollte.


    Sensible Themen sollten senibel behandelt werden. Und zwar von beiden Seiten. Wenn eine Seite davon nichts wissen will, ok, dann lasst die erst mal. Vlt horchen die selber nach wenn die dann doch was wissen wollen.
    Aufzwingen geht aber bei den meisten heutzutage in die Buchse.
    So ist zumindest mein Beobachtungsgefühl.
    Daher finde ich das persönlich auch passender, wenn der Ort den man dafür aufsucht, generell grobes Interesse erfordern sollte.

  • @Maeter | Thorsten Wenn man in seinem Hobby abschalten kann sollte man auch dazu in der Lage sein einfach die Diskussionen zu ignorieren. Man proviziert sich am Ende ja nur selbst wenn man nichts davon lesen will, sich trotzdem alles dazu gibt und sich sogar eine Kontrameinung bildet mit der man dann in die Diskussion geht


    Wenn man drüber reden will ohne Politik soll man sich einfach einen Thread finden oder machen der speziell politisches ausschließt


    Ich finde ganz ehrlich das @TheLightningYu einfach nur das letzte machte was man in der Situation machen kann (sorry aber das geht einfach nicht). Nur weil viele mit den Gedanken und mit dem Willen auf einer Seite mit Protestanten stehen und dies äußern wenn es angebracht ist, sollte man als Reaktion darauf nicht einen multimilliarden Dollar Konzern verteidigen wenn dieser eine Diktatur unterstützt. Das ist einfach falsch

  • @Juan Naym
    Sämtliche Threads schließen politisches aus, dafür ist dieser hier ja da.^^


    Oder meinst du es sollte von jedem existierenden Thread einen zweiten geben(Einer mit, einer ohne Politische Inhalte? :D


    und Ignorieren sollte man schon in so manchen Situationen, in denen man denkt: Diesen Kram würdige ich keinen Kommentar, soll derjenige eine solche Meinung haben.
    Es sollte aber schon Thema des Threads sein, was dessen Inhalt ist.

  • Man darf nicht vergessen, dass eine politische Meinung nicht immer der eigenen entsprechen muss, ich würde mich hier nicht mehr tummeln wollen, wenn ich hier dauernd Kommentare aus dem rechten Spektrum lesen müsste.


    Das gehört dann halt auch zur politischen Meinungsfreiheit dazu.


    Genau deswegen will ich solche Diskussionen nur in diesem Thread haben, hier kann ich mich bewusst darauf einlassen.


    :triforce:Kylar:triforce:


    Nintendo Switch:


    SW-6109-4054-0722

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!