Politik, Gott und die Welt

  • @Kylar


    Ich würde es hinnehmen, wenn man in anderen Bereichen und Threads auch so das Thema oder die Themen trennt. Tut man aber nicht.


    @Zegoh


    Wieder typisch für dich. Wer aber a sagt, muss auch b sagen. Ich möchte konsequenter Weise nie wieder im ps4 thread, switch-thread oder bei einem anderen Thread außer dem Politikthread was über Aktien, Verkaufszahlen, Lootboxen, Glücksspiel, Altersfreigabe und Zensur lesen. Die gehören nämlich dann genau so wenig dahin oder machen sich diese Leute auch wichtig?




    Zitat

    wie arrogant das auch ist. Kinderarbeit, Armut, Ausbeutung, Kampf um Rechte und Freiheit. Damit wir auch günstig das Hobby konsumieren können. Aber bitte störe mich nicht ich will in Ruhe darüber reden wie toll ac origins ist und nicht bei meiner Belanglosigkeit nicht gestört werden. Geht uns eindeutig zu gut.

  • @Dirk
    Nein, ich verstehe den Sinn nicht. Es macht den Eindruck als sollten alle eigenständigen News und Themen mit ihren Beiträgen hier hin verschoben werden, sofern auch nur ein minimal politischer Funken enthalten sein könnte. Das ist schon absurd. :ugly:


    Und es ist nicht immer alles komplett schwarz oder weiß. Manches ist noch im Rahmen, manches überschreitet den Rahmen. So auch die Diskussion im PS4-Thread.
    Es wurde nicht mal direkt etwas verschoben, nur hingewiesen bei weiterer Diskussion den Thread zu wechseln. Jeder der da die Diskussion verfolgte, konnte auch hier hin rüber hüpfen.
    Geht auch nicht darum wen es stört, sondern wie passend es noch ist. Allen seiten der Sichtweisen kann man es da eh nie recht machen.


    „Und noch mal die Frage: was haben botw, Strategien und lootboxen und DLC bitte im ps4-Thread zu suchen wenn es da nur um das gemütliche zocken gehen soll? Was ist wenn sich manche auch daran gestört fühlen? Was hat es weniger damit zu tun, wie Sony auch die ps4 herstellt?„
    „ Ich möchte konsequenter Weise nie wieder im ps4 thread, switch-thread oder bei einem anderen Thread außer dem Politikthread was über Aktien, Verkaufszahlen, Lootboxen, Glücksspiel, Altersfreigabe und Zensur lesen.„


    Botw wird auch nicht geduldet wenn es dort keinen Sinn oder Bezug hat, oder gar ausatet.
    Der Rest sind teils Inhalte in Spielen. Wenn ich über ein spiel rede und erwähne was ich da am Tag hatte, kann es schon vorkommen. :ugly:
    Wenn du das nicht mehr sehen willst, musst du die Seite im zweifelsfall halt meiden.


    „im Übrigen ist die Diskussion auch gerade massiv ot.


    Dann können wir das ja abschliessen. Bei weiteren Beschwerden oder Anmerkungen, einfach über [email protected] oder [email protected] melden.

  • @Maeter | Thorsten


    Dann willst du es nur einfach nicht verstehen. Es ist ganz einfach. Es gibt keinen Grund diese Diskussion vom ps4-thread hier her zu verbannen. Nicht mit diesen Argumenten, weil dann müssten ganz andere Posts verschoben werden.



    Zitat

    Es macht den Eindruck als sollten alle eigenständigen News und Themen mit ihren Beiträgen hier hin verschoben werden, sofern auch nur ein minimal politischer Funken enthalten sein könnte. Das ist schon absurd.

    Ja den Eindruck erweckt ihr aber. Weil ich kann eure Grenzen nicht erkennen. Auf der einen Seite ist es euch schon zu off-topic wenn man in einem ps4-thread über sony und seinen praktiken spricht und blizzard ist euch da auch zu viel, aber bei anderen themen stört es euch nicht und in anderen threads auch nicht.



    Zitat

    Allen seiten der Sichtweisen kann man es da eh nie recht machen.

    Doch könnte man, wenn man eine klare Linie erkennen würde. Ich bin ja nicht der einzige der etwas merkwrüdig guckt.


    Oder meinst du dass es zwei Sichtweisen gibt, ob andere sich gestört fühlen könnten? Dazu schreibe ich noch einmal:



    Zitat

    wie arrogant das auch ist. Kinderarbeit, Armut, Ausbeutung, Kampf um Rechte und Freiheit. Damit wir auch günstig das Hobby konsumieren können. Aber bitte störe mich nicht ich will in Ruhe darüber reden wie toll ac origins ist und nicht bei meiner Belanglosigkeit nicht gestört werden. Geht uns eindeutig zu gut.


    Ich frage mich auch wonach das jetzt gemessen wird genau? Ich habe ja schon mehrmals geschrieben dass mich im ps4-thread diskussionen zu botw und switch stören, oder auch wenn über aktien oder verkaufszahlen geschrieben wird. Viele werden das auch uninteressant finden. Soll ich das in Zukunft melden und dann gibts dafür auch nen extra Thread? Oder ist es nicht so störend, weil IHR es so empfindet.


    Müsst nämlich schon mal ne Sache erklären. Wie kann es sein dass über jeden Mist berichtet wird was die Gamingbranche betrifft und sogar darüber hinaus und es ist euch egal ob ihr dabei zu politich agiert. Ihr schreibt sogar Artikel darüber. Aber warum wurde über Blizzard nicht berichtet? Warum ist es möglich auf der größten deutschen Nintendo-Seite, dass viele von diesem Vorfall nicht wissen? Warum ist es auf dieser Seite nicht möglich, darüber zu diskutieren oder über andere Bereiche der Gamingbranche? Achso, ja kann man hier. Aber dieser Thread ist nicht für News da und vor allem gucken nicht alle hier rein. Und die Leute die es interessieren sollte, egal ob Sony, Blizzard oder sonst wer, weil auch wir ein Zahnrad sind, gucken in so nen Thread hier eh nicht rein. Dabei tut es niemanden weh, sich politisch etwas zu bilden. Und am Ende hängt alles mit Politik zusammen!




    Zitat

    Botw wird auch nicht geduldet wenn es dort keinen Sinn oder Bezug hat, oder gar ausatet.


    Ja wenn ihr es seht. Aber es ging auch immer wieder genau darum! Von einer bestimmten Person immer wieder angezettelt. Das seht ihr nicht? Dann muss man die Arbeit kritisieren. Das ignoriert ihr? Dann muss man die Arbeit kritisieren. Oder duldet ihr es plötzlich doch in einem gewissen Rahmen?


    Letzte Woche Donnerstag ging es im PS4-Thread um die Strategie von Nintendo und die Zukunft von Nintendo zum Beispiel. Erkläre mir bitte, wo ist das NICHT Off-Topic, wenn ich nach euch gehe. Oder wie sieht es aus mit einer Diskussion um das "Deutschland was bergab geht" und um das Thema Glasfaserausbau? Was hat das im PS4-Thread zu suchen bitte?


    Obwohl es einen PS5 Thread gibt, drauf hingewiesen wurde, wurde auch schön lange über die PS5 diskutiert. Wo ist da die klare Linie wie hier?


    Oder die ausufernde Diskussion welche Spiele Maßstäbe gesetzt haben, da ging es auch schon lange nicht mehr um die PS4.



    Zitat

    Der Rest sind teils Inhalte in Spielen. Wenn ich über ein spiel rede und erwähne was ich da am Tag hatte, kann es schon vorkommen.

    Ja und was hat es mit der PS4 zu tun? Oder was hat es weniger mit der PS4 zu tun, als eine Diskussion wie diese Konsole hergestellt wird?



    Zitat

    Wenn du das nicht mehr sehen willst, musst du die Seite im zweifelsfall halt meiden.


    Genau die richtige Einstellung! :ugly:



    Zitat

    Dann können wir das ja abschliessen. Bei weiteren Beschwerden oder Anmerkungen, einfach über [email protected] oder [email protected] melden.


    So wie rassistische Beleidigungen, wo ich am Ende eine Verwarnung bekam und mein Post dagegen gelöscht wurde?


    Kann ja jeder machen was er will. Am Ende war diese Aktion willkürlich, auf viele Fragen gibts gleich gar keine Antwort und so bleibt alles wie es ist und transperent ist was anderes. Dabei habt ihr euch das ja auf die Fahne geschrieben ;)

  • Hm ich sehe nicht einmal, das du diskutieren willst, du willst gerade einfach nur Recht haben, diese Grundhaltung ist doch keine Basis für eine Diskussion.


    Warum willst du deinen Frust, öffentlich hier abladen, anstatt anständig deine Grundhaltung in einer PM an die Mods mitzuteilen?


    Sorry wenn ich mich da einmischen, aber ich würde dir nicht antworten als Admin oder Moderator.


    :triforce:Kylar:triforce:


    Nintendo Switch:


    SW-6109-4054-0722

  • @Dirk

    Es sollen aber einfach alle die Augen zu machen und nichts dazu lesen, wie arrogant das auch ist. Kinderarbeit, Armut, Ausbeutung, Kampf um Rechte und Freiheit. Damit wir auch günstig das Hobby konsumieren können. Aber bitte störe mich nicht ich will in Ruhe darüber reden wie toll ac origins ist und nicht bei meiner Belanglosigkeit gestellt werden. Geht uns einseitig zu gut.

    Ja, den meisten von uns geht es ganz eindeutig sehr gut, sonst würden wir nicht einen Teil unserer raren Lebenszeit verzocken oder uns auf Seiten wie ntower über im globalen Zusammenhang gesehene 'Nichtigkeiten' wie Games, Musik oder Fußball austauschen... woran du als fleißiger und meinungsstarker Nutzer dieses Forums aber nunmal auch gerne und regelmäßig teilnimmst.
    Du spielst meines Wissens gerne FIFA, womit du eine bekanntermaßen korrupte Organisation unterstützt, die es zuläßt, dass in Katar unter zum Teil unmenschlichen Bedingungen klimakillende Monster-Stadien mitten in der Wüste gesetzt werden, die nach der WM 2022 keiner Mensch mehr braucht...
    Bist du deshalb jetzt ein heuchlerischer Ignorant oder ist es einfach menschlich, wider besseren Wissens manche Tatsachen zu verdrängen?!?

    Zukunft ist gut für all!e!!!

  • @Lockenvogel


    Yo aber ich verschließe die Augen eben nicht davor und ich gucke zb keine Spiele mehr mit Beteiligung von Nationalmannschaften und halte mich auch mit Kritik nicht zurück. Im Gegenteil. Wenn ein Spieler mit dem spielen aufhört, werde ich gar keinen Profifußball mehr angucken. Es interessiert mich jetzt schon nicht mehr. Auch auf FIFA verzichte ich nun schon länger. Aber auch da hört man ja ständig, dass man bitte keine Politik reinbringen soll.


    Ich schreibe ja auch nicht dass man nichts davon konsumieren darf oder rufe zum Boykott auf. Das halte ich schon immer für zu kurz gedacht. Mir geht es darum dass man eben nicht die Augen davor verschließt und würde mir etwas wünschen, was meiner Meinung nach viel mehr bringt: Shitstorms, Proteste usw wie bei Blizzard nur eben bei allen.


    Zudem achte ich zumindest auch drauf dass ich nur das konsumiere und kaufe, was nicht eine zusätzliche Verschwendung ist. WIe oft ich hier lesen muss dass manche die xte Revision eines 3Ds haben, sich einfach nur Müll kaufen im Sinne von, dass man ein Spiel retail holt obwohl es nur einen Downloadcode dazu gibt, oder wie viele müssen unbedingt jedes oder jedes zweite Jahr ein neues Handy holen? Ich hätte zb kein Problem damit, bzw habe ich es immer so gemacht, wenn ich mehr für ein Handy ausgebe solange ich das Handy solange behalte, bis es kaputt geht. Wenn die Arbeitsbedigungen, Umwelt etc. dafür besser geschützt sind oder allgemein besser sind, wäre das großartig. Aber das wird man weder mit einem Boykott erreichen noch wenn man nicht aufgeklärt ist und eben weiterhin zu viel konsumiert.


    Aber du hast mich da auch etwas falsch verstanden. Für mich sind Videospiele, Filme oder Musik nichts belangloses. Sie sind sehr wichtig und ich sehe sie nicht als pures Unterhaltungsmedium was ich wie Fast Food schnell mal und so nebenbei konsumiere. Das ist für mich Kunst und Kultur und die ist eben auch sehr oft und in vielen Bereichen politisch. Es ist wichtig und wir können froh sein, dass wir es haben.


    Andere haben das privileg nicht und das liegt eben daran, dass wir die Nutznieser von diesem System sind und das sollte jedem bewusst sein. Wer das ignoriert oder nicht wahr haben will, bitte. Ich finde das arrogant.


    @Kylar


    Kannst du sehen wie du willst. Für mich kamen bisher nur Ausreden .

  • @Zegoh


    Wo ist denn die Doppelmoral bitte?


    Im Grunde ist es ja offensichtlich was hier wieder passiert.


    Hier wird wieder versucht eine Meinung Mundtod zu machen und um mehr geht es im Grunde auch nicht. Dabei werden auch schön die billigen Tricks ausgepackt. Wie wäre es, wenn auch du noch einmal aufzählst was ich so konsumiere? Dann muss ich dich aber bitten, weiter hoch zu scrollen, denn ich wiederhole mich ungern. Eine typische Masche, um vom eigentlichen Thema und Problem abzulenken und das nur, um sich ja nicht damit zu beschäftigen ;)

  • @Dirk keiner macht deine Meinung mundtot, du verstehst nur anscheind nicht worum es geht. Man muss nicht jeden Thread vollmüllen mit Politik. Man kann darüber reden, auch in anderen Threads. Aber wenn es anfängt auszuufern dann soll man halt in den passenden Thread gehen. So wurde es hier doch immer gehandhabt, bestes Beispiel war NSO. Weißt du doch selbst, das man uns dann in nen Thread gesperrt hat. Wieso sollte es dir also besser gehen?


    Und übrigens bist du nicht besser, nur weil du "nur" ein Smartphone kaufst und nicht zwei. Du redest dir das dann einfach nur schön...


    Edit:
    Und wenn sich einer nicht mit Politik beschäftigen will, ist das sein gutes Recht. Wieso willst du es also allen aufzwingen? Akzeptier doch einfach, das es Leute gibt, denen es egal ist.

    Einmal editiert, zuletzt von Zegoh ()

  • Warum der schlechter ist? Weil es die Ignoranz fördert. Gegenfrage warum ist ein anderer Thread nicht richtiger wo es genau um das Thema geht? Wo es um andere Sachen geht als spiele aber eben um die Branche. Es sollen aber einfach alle die Augen zu machen und nichts dazu lesen.

    Das ist eigentlich der springende Punkt dieser Diskussion.


    Ursprünglich ging es ja darum, wie die Branche vor einem Staat einknickt. Das hat in meinen Augen genug mit der PS4 an sich zu tun, um im entsprechenden Thread diskutiert zu werden.


    Es ist jetzt eben auch genau der Fall eingetreten, den ich prognostiziert hatte. Es beteiligen sich zu 99% in diesem Thread nur die Leute darüber, die sich damit sowieso schon auseinandersetzen. Bzw wie es ein anderer User im ps4 Thread schrieb: es wird mehr über die Zugehörigkeit des Themas diskutiert, als über das Thema an sich.


    Es wurde keinem aufgezwungen, sich an der Diskussion zu beteiligen. Ganz ehrlich, diese Behauptung allein ist schon hanebüchen. Wenn zB im Switch Thread über Zensur geschrieben wird, muss ich mich doch auch nicht dran beteiligen, sondern schreibe wieder, wenn mich ein Topic interessiert.


    Auch, dass man hier irgendjemand seine Meinung aufzwingen will, stimmt halt nicht. Es ging darum, dass man sich vielleicht mal damit auseinandersetzt und das Bewusstsein für sowas schärft. Und ich denke, das wäre auch ganz normal abgelaufen, wenn nicht Kommentare gekommen wären à la "ich will nur Spaß am Zocken haben und kein schlechtes Gewissen".


    Es ist mit Sicherheit kein Fehler, sich genauer bewusst zu machen, was man konsumiert, wie viel man konsumiert und wo das Zeug herkommt und wie dort die Bedingungen sind. Wenn man andere drauf hinweist, ist das für sich doch nicht scheinheilig. Aber sich über etwas Gedanken zu machen ist immerhin besser, als die Augen zu verschließen. Das wird durch das Verschieben in einen Politik Thread gefördert.


    Die Überraschung ist dann vielleicht groß, wenn irgendwann, wie von @Rincewind (glaube ich) schon erwähnt, gewisse Inhalte vom Hersteller direkt herausgefiltert werden, weil eine gewisse fernöstliche Diktatur ein zu wichtiger Absatzmarkt wird und dann womöglich die Mediengestaltung mitbestimmt.


    Ich finde, so eine Diskussion lässt sich doch eigentlich friedlich führen. :) Sonst leidet das eigentliche Thema drunter.


    @Zegoh
    Ja es ist jedem sein gutes Recht, sich nicht dafür zu interessieren. Was du und andere allerdings geschrieben haben und mit welcher Vehemenz ihr das Topic verschieben wolltet erzeugt bei mir den Eindruck, dass ihr es nicht lesen wollt, um kein schlechtes Gewissen zu bekommen. Als wollte man die negativen Seiten des Hobbys bewusst ausblenden. Aber ich will hier keinem zu Nahe treten.


    @Kylar
    Genau um die Wahrung der Demokratie & Menschenrechte geht es doch in Hong Kong ! Finde deine Äußerung daher merkwürdig.

  • @Nauzgo


    Es ging mir nie darum, die Richtigkeit und die Wichtigkeit des aufmerksam machens anzuzweifeln.


    Es geht mir eher darum, dass die Gaming Community scheinheilig ist, man Stelle sich nur vor, einer der bekanntesten deutschen Hearthstone Spieler würde sich auf einem Turnier für einen neutralen Umgang mit der AFD einsetzen - es würden Strafen gefordert werden und ein riesen Shitstorm würde ausbrechen.


    Deshalb haben auf solchen Turnieren keine politischen Statements Platz und sind zurecht verboten.


    EDIT: denn wenn man eine Politische Meinung zulässt, muss man sich auch gefallen lassen, dass andere von dem recht Gebrauch machen.


    :triforce:Kylar:triforce:


    Nintendo Switch:


    SW-6109-4054-0722

    Einmal editiert, zuletzt von Kylar ()

  • Ja es ist jedem sein gutes Recht, sich nicht dafür zu interessieren. Was du und andere allerdings geschrieben haben und mit welcher Vehemenz ihr das Topic verschieben wolltet erzeugt bei mir den Eindruck, dass ihr es nicht lesen wollt, um kein schlechtes Gewissen zu bekommen. Als wollte man die negativen Seiten des Hobbys bewusst ausblenden. Aber ich will hier keinem zu Nahe treten.

    Wir wollten das Thema sogar mehr in den Vordergrund rücken. Da es eben ein großes Thema ist, welches jeden Spieler etwas angehen sollte. Wie schon mehrmals erwähnt hat Blizzard/China Ausmaße angenommen, die sich nicht mehr auf Sony/PS4 beschränken lassen. Und uns vorzuwerfen, dass wir ausblenden wollen, obwohl mehrmals erklärt wurde, dass wir niemanden Mundtot machen wollen, find ich ehrlichgesagt wirklich traurig. Wir wollten es sogar fördern, aber anstatt gemeinsam einen Kompromiss zu finden, wurde uns das vorgeworfen, was du nun schreibst "wir wollen es nicht lesen, wir wollen aus ausblenden, wir wollen davon gar nicht wissen...." was eben nicht stimmt.



    Auch, dass man hier irgendjemand seine Meinung aufzwingen will, stimmt halt nicht. Es ging darum, dass man sich vielleicht mal damit auseinandersetzt und das Bewusstsein für sowas schärft. Und ich denke, das wäre auch ganz normal abgelaufen, wenn nicht Kommentare gekommen wären à la "ich will nur Spaß am Zocken haben und kein schlechtes Gewissen".

    Und ich verstehe ehrlichgesagt immer noch nicht, wieso man diese Diskussion im PS4-Thread weiterführen sollte, bzw was für eine Verschiebung an einem zentralen Ort dagegensprechen soll? Ihr wollt dass dieses Thema mehr Aufmerksamkeit erhält, ja wollten wir auch. Wieso also nicht an einem neutralen Ort diskutieren, wo nicht nach jedem 2-3 Beitrag, etwas über Red Dead, Death Stranding oder sonst ein PS4-Spiel geschrieben wird? Im PS4-Thread würde nach Tagen oder Wochen die Diskussion in der Versenkung verschwinden und kein User würde 10 Seiten zurück klicken, um die Diskussion nachzulesen.


    Ja, im hier um Politik-Thread wird das Thema früher oder Später auch untergehen, allerdings wurde mehrmals darauf hingewiesen, dass man einen eigenen Thread eröffnen kann. Mit passenden Titel, informativen Erstbeitrag und eben allen was dazu gehört. Aber dagegen wurde sich ja lautstark gewehrt.


    Ursprünglich ging es ja darum, wie die Branche vor einem Staat einknickt. Das hat in meinen Augen genug mit der PS4 an sich zu tun, um im entsprechenden Thread diskutiert zu werden.


    Im PS4-Thread hätte es nie die Aufmerksamkeit bekommen, da eben nicht jeder User in diesem Thread reinsieht, auch nicht hier im Politik-Thread klicken sie häufig rein. Und ich behaupte mal, das ein Großteil der User nicht mal mitbekommen hat, dass hier und PS4-Thread so eine Diskussion entstanden ist.


    Wo liegt also der Vorteil darin, es im PS4-Thread weiterzuführen, wo es User gibt, die nicht über dieses Thema mitdiskutieren wollen und dazwischen mit etwas völlig anderen kommen und den Diskussionfluss stören. Es ging uns nie darum, dass andere User nicht mitdiskutieren wollen oder sich gestört fühlten. Uns ging es darum, dass für so ein wichtiges Thema ein zentraler Ort, an dem alle Ansichten, Meinungen und Fakten gesammelt werden. Jeder den dieses Thema interessiert, hätte den Thread durchlesen können um sich eine Meinung zu Bilden, selbst ohne selbst zu diskutieren.


    Um mehr ging es uns schlichtweg nicht. Ein Ort für alles, damit jeder schnell und einfach sich darüber eine Meinung bilden.

    Ich finde, so eine Diskussion lässt sich doch eigentlich friedlich führen. Sonst leidet das eigentliche Thema drunter.

    Mehr wollten wir auch nicht auch nicht.

    Die Wege des Nintendo sind unergründlich
    ***
    Eine Direct kommt nie zu spät... Ebensowenig zu früh. Sie trifft genau dann ein, wenn sie es für richtig hält. - Gandalf der Gamer

  • Ich habe leider nicht alle angesprochenen Threads verfolgt, kann daher nicht alles beurteilen. Aber ich finde es auch schade, dass es keine News zu Blizzard gab. Wurde ja nicht nur im Vorschläge-Thread gepostet, sondern auch in vielen Threads darüber geschrieben.
    Sobald man bei pokemon Traffic generieren kann (kein Vorwurf, ihr lebt von den Klicks) wird alles getan um so schnell wie möglich über die Kontroverse zu berichten. Aber wenn es etwas politischer wird, spart man sich das. Dann hätte man zumindest eine gescheite Diskussionsgrundlage gehabt, auch für Uninformierte. Zumal viele nur in den News aktiv sind und nicht im gesamten Forum.


    Wollt ich nur mal gesagt haben, weil es sich gerade anbietet und ich verwundert bin, wieso Dirk jetzt gesperrt ist, ohne dass ich irgendwelche Edits sehe.
    (Wohl aber Kommentare die ihn gegenüber sticheln.)


    Ich kann auch beide Seiten nachvollziehen. Manchmal muss man in Threads weiter Ordnung schaffen, wenn es sehr abdriftet. Andererseits fehlt mir da auch manchmal Konsequenz. Gibt dutzende Beispiele, in denen man verschieben könnte (Wenn man ehrlich ist, besteht der PS4 Threads fast nur aus Off-Topic). Wenn dann gerade bei so einem wichtigen Thema geschoben wird, kann ich die Verwirrung schon verstehen.

  • @Lillyth
    Es ging darum, dass politische Themen in einem reinen Konsolenthread, indem es eigentlich um Spiel & Spaß und das Miteinander geht fehl am Platz sind. Das wurde auch mehrmals erläutert. Diese Themen wurden ja nicht komplett untersagt, nur dass es eben sinnvoller wäre entweder hier im einschlägigen Bereich darüber zu diskutieren oder eben einen eigenen Thread zu eröffnen. Jeder, der an der Diskussion Interesse hat, hätte dann daran teilnehmen können, außerdem wäre es dann losgelöst von der Plattform, weil es eben nicht nur die PS4 betrifft, sondern eher allgemein betrachtet werden sollte. Die Moderation zeigte sich sehr kooperativ und zeigte Möglichkeiten auf dieses sehr sensible wichtige Thema angemessen zu behandeln, stattdessen wurde darauf aber von manchen Usern gar nicht erst eingegangen oder die guten Vorschläge der Moderation weiterhin ignoriert. Was Off-Topic anbelangt kommt es immer auf den Rahmen an und wenn es zu viel wird, dann greift auch da die Moderation ein und verschiebt im Bedarfsfall sogar Beiträge. Manchmal erwähnt man zum Vergleich ein anderes Spiel und es kommt eben darauf an, in welchem Rahmen man das macht und die Beiträge nicht ausufern und zu lange Off-Topic werden. Auch aufmerksame Forenuser weisen darauf hin, dass man aufpassen sollte nicht zu sehr ins Off-Topic abzudriften. Bei ernsthaften vorallem auch sensiblen politischen Themen sieht das wieder ganz anders aus, weil Politik echt kein Spaß mehr ist und das Thema wirklich sehr schnell sehr ernst werden kann und das kann dann auch sehr schnell falsch aufgefasst werden und es kommt dann auch schneller zum Streit. Vorallem in einem Thread, indem es eigentlich um Spiel und Spaß geht und solche ernsten sensiblen Themen eigentlich nicht behandelt werden sollten.

  • @Masters1984


    Naja, wer definiert, ob ein Thread nur zum Spaß da ist? Es wäre toll, wenn die Welt so friedlich wäre, dass wir uns über sowas keine Gedanken machen müssen. Aber das ist sie nun mal leider überhaupt nicht.
    Und Menschen die das bewegt, suchen dann vielleicht ein Ventil. Und wenn nun mal die Blizzcon gerade war und das alles hochaktuell ist, kommt man um die Diskussion nicht drum rum. Und so wirklich Off-Topic ist es ja dann auch gar nicht. Schließlich steht das Thema unmittelbar in Verbindung mit dem Konzern und den angekündigten Titeln. Schwer das voneinander zu lösen. Ich kann das dann auch voll verstehen, wenn andere ein bisschen Aufmerksamkeit für das Thema schaffen wollen.


    Aber genau deswegen hätte ich mir eine News dazu gewünscht. Das hätte die meisten User erreicht. Jeder wäre direkt darüber informiert und könnte sofort in die Diskussion einsteigen. Und wen es nicht interessiert, der muss sich nicht beteiligen, ist aber zumindest über die Geschehnisse informiert.
    Ohne die News hat sich das Thema dann durch mehrere Threads gezogen (zB in News zu Overwatch und eben im PS4 Thread).
    Der Redebedarf dazu scheint in der Community sehr hoch zu sein und das in den Off-Topic Bereich zu schieben scheint dem Thema für viele nicht gerecht zu werden. Fühlt sich dann auch ein bisschen an, als wenn man das Thema in die hinterste Ecke drücken will, damit bloß niemand darüber nachdenken muss.


    Ich kann verstehen, dass es für viele unübersichtlich und vielleicht auch störend ist, wenn im PS4 Thread damit angefangen wird. Das Thema aber komplett von allen anderen Dingen abzukapseln, kann aber auch nicht Sinn der Sache sein, find ich.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo liebe Community,


    danke für eure zahlreichen Kommentare zu diesem Thema. Wir haben bei ntower nur gewisse Ressourcen zur Verfügung und so kann es mal passieren, dass bestimmte Newsbeiträge untergehen können. Das Blizzard-Thema kam zu einem Zeitpunkt hervor, als wir uns schon in der höchsten Phase des Weihnachtsgeschäft befunden haben. Wir sind mittlerweile zahlreiche Redakteure, doch die meisten haben 1-2 Tests parallel am laufen und sollten sogar noch das Tagesgeschäft bedienen. Mit der Zeit haben wir bei ntower ein sehr großes Interesse für Indie-Spiele aufgebaut. Kein Wunder, wir testen unglaublich viele Spiele von den unabhängigen Entwicklern.


    Da wollen wir natürlich den größten Interessenkreis ansprechen und auch mal die Ressourcen dafür nutzen, über Indie-Spiel XY zu berichten. Die Blizzard-News wurde auch intern bei uns diskutiert, allerdings war uns die Sache etwas zu heikel gewesen. Viele aus unserem Team kennen sich auch eben nicht mit den politischen Themen aus, was auch vollkommen in Ordnung ist.


    Wir hatten es damals geschafft, dass wir auch kritische News verfasst haben: https://www.ntower.de/news/260…lung-von-wii-u-iphone-co/


    Wir wissen alle, wie die Wirtschaft läuft und wie es leider im Moment nur laufen kann. Das ist tatsächlich traurig, doch jeder unterstützt mit seinem iPhone, seiner Spielekonsole usw. diesen Kreislauf. Im Endeffekt dürfte man keinerlei technisches Gerät heutzutage haben.


    Um auf Blizzard zurückzukommen: Wir fanden die Aktion von Blizzard selber richtig scheiße, doch objektiv betrachtet hat Blizzard mit seinen AGBs wohl auch nichts falsch gemacht. Dadurch entstehen natürlich sofort zwei Lager:


    1. "WIE KANN BLIZZARD NUR????!!??!"
    2. "Leute, chillt mal, schaut mal in die Regeln von Blizzard rein"


    Natürlich streiten sich dann die Leute darüber.


    Unter fast jeder Overwatch-News wurde dieses Thema behandelt und es wurde von einem Boykott geredet. Wir haben die Beiträge stehen lassen, um euch etwas die Möglichkeit zu geben, darüber zu diskutieren. Irgendwann stellten wir auch mal fest, dass das eigentlich nichts mehr mit der ursprünglichen News zu tun hat. Das sind eines der Gründe warum wir uns sagen: Okay, die Leute dürfen darüber diskutieren (Wir haben nicht mal Beiträge gelöscht!) und verschieben diese hierher. Deswegen verstehe ich Dirk an dieser Stelle nicht, der uns vorwirft wir würden Beiträge hierzu löschen. Das entspricht leider nicht der Wahrheit.


    Unsere Moderation gibt sich jeden Tag unglaublich viel Mühe diesen großen Aufwand zu stemmen. Deren Anteil ist genauso viel Wert, wie jede News, die von unserer Redaktion geschrieben wird. Hierbei wollte die Moderation nur das gute für euch und haben angefangen die Beiträge zu Gunsten der Diskussionsplattform an einen besseren Ort zu verschieben. Wenn diese dann noch provoziert wird, in dem man nicht die Meldefunktion nutzt und in anderen Threads versucht diese bloß zustellen, reicht es auch mal an der Stelle. Das ist auch eine Art Selbstschutz. Wir haben schon so viele Drohbriefe und Provokationen mitbekommen, dass wir uns das nicht gefallen lassen. Selbst ich habe mal von unbekannten Leuten Drohungen erhalten. Da stelle ich mir die Frage: Muss das sein? Wie weit muss der Mensch dann gehen? Deswegen wollen wir uns auch nur selbst schützen.


    Das ist jetzt mal unser Statement zu dieser Angelegenheit. Ihr habt jetzt die Möglichkeit über die Blizzard-Sache und andere Themen in diesem Thread zu diskutieren.


    Danke für Eure Aufmerksamkeit.

  • @Lillyth
    In diesem Forum geht man ja eigentlich nicht in eines der Konsolenthreads um über politische Themen zu reden, sondern weil man gleichgesinnte sucht, die das selbe Hobby haben und man sich mit denen über die Spiele unterhalten kann, die man eventuell auch selber gerade spielt. Aufmerksamkeit für das Thema kann man aber auch schaffen, wenn man einen eigenen Thread dafür einrichtet, alle die dann Interesse daran haben können sich einklinken und sich daran beteiligen. Dieses Aufzwingen ist es doch worum es geht, denn nicht jeder ja da Lust drauf. In einem eigenen Thread oder sogar hier kann man sich bewusst darauf einlassen, wenn man möchte oder sich zum Thema äußern. Dieses Thema wäre auch viel zu allgemein als dass man es im PS4-Thread behandeln sollte, da es ja alle Konsolen betrifft. Man muss das Thema echt nicht durch mehrere Threads ziehen, ein neuer Thread zum Thema würde ja völlig ausreichen. Politik ist leider kein spaßiges Thema mehr und da kann es sehr schnell ins Auge gehen, weil jemand sich vielleicht durch eine bestimmte Aussage bedroht fühlt und das komplett falsch versteht. Natürlich gibt es einige, denen das interessiert und sich gerne daran beteiligen, aber es gibt mindestens genauso viele, die davon nichts wissen wollen, sondern einfach nur Spaß am Hobby haben möchten ohne sich von anderen ein schlechtes Gewissen einreden lassen zu müssen, denn sonst kann man auch gleich ganz mit dem Hobby aufhören und ich kann mir nicht vorstellen, dass das ernsthaft jemand möchte. Auch verstehe ich, dass es auch für die Moderation ein sehr schwieriges Thema ist und man auch intern überlegt, wie man mit diesem schwierigen Thema umgeht. Es wurde ja kein Beitrag gelöscht, sondern nur verschoben um dem mehr Platz an der richtigen Stelle einzuräumen.

  • @Dennis Meppiel


    Danke für die ausführliche Erklärung, dass sollte so manchen unruhigen Geist beruhigen :)


    Ich würde mir manchmal eine etwas differenziertere Herangehensweise der Community wünschen da gab es innerhalb von 1-2 Jahren einen wandel bzgl. der Diskussionskultur.


    aber das wird sich auch wieder wandeln :)


    :triforce:Kylar:triforce:


    Nintendo Switch:


    SW-6109-4054-0722

    • Offizieller Beitrag

    @Kylar


    Das Problem ist, dass eben viele zuviel Zeit haben in jede Sache alles hinein zu interpretieren.


    Wir haben alle im Team einen Job, Familie, Partner, Kinder usw.


    Dann ist das schon eine Art Belastung und psychischer Stress, wenn wir uns mit solchen Fällen auseinandersetzen müssen, obwohl wir einfach eine friedliche und angemessene Diskussionen führen wollen. Schließlich sind wir ein Nintendo-Magazin und richten uns an ein jüngeres, sowie auch älteres Publikum.


    Das selbe denke ich auch immer in der Politik. Mittlerweile zerfleischt man sich ja so, man könnte aber auch mal etwas normal reden. Das gucken sich die Leute ab und denken, dass ihre Meinung die einzig wahre sei. Furchtbar ist es dann nur noch, wenn wir es erklären und dann nicht darauf eingegangen wird.


    Ich mag es halt persönlich nicht, wenn man sich hinter dem Laptop versteckt und dann meint, man müsse den Rambo spielen. Das machen mittlerweile sehr viele im Internet. Sehr schade. So sind auch viele Politiker. :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!