Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (13.05.19 - 19.05.19)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (13.05.19 - 19.05.19)

      Wie jede Woche können wir euch die aktuellen Hard- und Software-Charts des japanischen Fachmagazins Famitsu präsentieren. Diesmal wurde der Verkaufszeitraum vom 13. Mai 2019 bis zum 19. Mai 2019 für den japanischen Markt analysiert und ausgewertet.

      Bei den Hardware-Zahlen zeigte sich Nintendo in dieser Woche abermals äußerst dominant. Was die Software-Charts angeht, so feierte Ys: Memories of Celceta den Neueinstieg auf dem ersten Platz. Dennoch dominierten Spiele für die Nintendo Switch die restlichen Platzierungen. Wie die Charts aussehen und welche Spiele von Nintendo es in die Top 10 geschafft haben, könnt ihr der nachfolgenden Liste entnehmen.

      Hardware:
      1. Nintendo Switch – 32.564
      2. PlayStation 4 – 5.572
      3. PlayStation 4 Pro – 3.988
      4. New Nintendo 2DS XL – 2.160
      5. New Nintendo 3DS XL – 369
      6. PlayStation Vita – 290
      7. Xbox One X – 60
      8. Xbox One S – 52
      Software:
      1. Ys: Memories of Celceta - Kai [PS4] (Nihon Falcom) - 13.895 / NEU
      2. Super Smash Bros. Ultimate [NSW] (Nintendo) - 8.507 / Gesamt: 3.085.499 (-16%)
      3. Mario Kart 8 Deluxe [NSW] (Nintendo) - 7.258 / Gesamt: 2.302.993 (-14%)
      4. Minecraft [NSW] (Microsoft Game Studios) - 6.954 / Gesamt: 783.332 (-16%)
      5. Days Gone [PS4] (Sony Interactive Entertainment) - 6.276 / Gesamt: 166.459 (-48%)
      6. Pokémon: Let's Go, Pikachu! / Evoli! [NSW] (Pokemon Co.) - 5.991 / Gesamt: 1.530.747 (-2%)
      7. New Super Mario Bros. U Deluxe [NSW] (Nintendo) - 5.087 / Gesamt: 616.477 (-30%)
      8. Splatoon 2 [NSW] (Nintendo) - 4.524 / Gesamt: 3.067.711 (-11%)
      9. The Legend of Zelda: Breath of the Wild [NSW] (Nintendo) - 4.518 / Gesamt: 1.319.464 (-21%)
      10. Yoshi's Crafted World [NSW] (Nintendo) - 4.068 / Gesamt: 134.812 (-27%)
      Zum Vergleich könnt ihr euch hier auch die Zahlen der letzten Woche noch einmal ansehen.

      Quelle: ResetEra
      alias-op
    • @XenoDude
      Wenn Fire Emblem und Daemon X Machina wie geplant im Frühjahr erschienen wären, würde das erste Halbjahr besser aussehen. Soll das Ganze aber nicht beschönigen, war ja 2018 auch schon so.

      Ich hoffe auch, dass Nintendo 2020 die Veröffentlichungen etwas besser über das Jahr verteilt. Alles in ein Halbjahr zu stopfen führt nur dazu, dass einige "nur" gute Spiele untergehen werden, während sich der Großteil der Kunden nur auf Pokemon, Zelda oder Spiele auf anderen Systemen stürzt.
      Switch: 2937-6131-1128
      Discord: Orikuro#7498
    • @XenoDude

      Den 3rd Party s Luft lassen um ihre games ab zu setzen.
      Z.b. ist aktuell mortal kombat 11 in den USA auf Platz 1 der switch.

      Hätte Nintendo das mit toller Software torpediert hätten sie auf lange Sicht wieder das kleine Pflänzchen der 3rd zertreten.

      Nebenbei ist 30.000 in diesem Monat für ein so teures Gerät sehr sehr gut.
      Verglichen mit der ps4 zum gleichen Zeitraum ihres Lebens auch sehr sehr gut.

      An den Hardware zählen & Prognosen kann es weiß Gott nicht viel zu meckern geben.
    • @XenoDude
      Man muss aber auch sagen, dass in dieser Woche von allen Konsolen die Verkaufszahlen stark zurückgegangen sind.
      Zu Nintendo´s Logik - ich denke, dass sie die Spiele schon mehr auf das Jahr verteilen wollten, aber in diesem Jahr wurden immer wieder Spiele auf einige Monate später verschoben. Ich habe so das Gefühl, sie hängen etwas zurück, was den Zeitplan der Veröffentlichung ihrer Spiele betrifft.

      Und hier die Verkaufszahlen:
      PS3: 10.469.971
      NSW: 8.158.201
      PS4: 8.087.317
      3DS: 24.419.884
      PSV: 5.859.958
      XB1: 105.591
    • Muss sagen, dass ich in diesem Jahr so verdammt wenig Switch gespielt habe. Hab sie ja seit Launch, aber das Spieleangebot in diesem Halbjahr war sehr mager sowohl First als auch Third Party

      Klar Mario Bros und Yoshi hab ich gespielt, aber nur 15 Stunden zusammen.

      Hoffe das ab Mario Maker 2 wieder bisschen mehr los ist, spiele nämlich zurzeit mehr 3DS als Switch
    • Die Verkäufe waren bisher immer über 50000 pro Woche in diesem Jahr. Letzte Woche sogar bei 80000. Würde jetzt noch nicht von einer schwachen Switch sprechen und den Teufel an die Wand malen. Das LineUp ist für Leute die nicht nur aa+ spielen nach wie vor bombastisch.

      Insgesamt waren alle Verkaufszahlen aber schwächer als sonst. Die PS4 hat auch nur ein drittel zur Vorwoche verkauft. Hatten die Märke vielleicht zu oder wurde irgendetwas anderes gefeiert/gefürchtet?
    • @XenoDude Die Spiele müssen auch entwickelt werden und ein Spiel, das am Ende nicht polished ist, will auch kaum einer. Glaube nicht, dass sie Fire Emblem etc aus Freude an der Sache verschoben haben.

      Zum anderen muss man irgendwann den Thirds auch Platz bieten.

      Aber ja, wenn man überwiegend nur Nintendo games kauft, war die erste Hälfte leer. Mir kommt das immer gelegen, denn als Multiplattform-Spieler hat man eigtl. immer was zu zocken, selbst wenn auf einer Plattform mal eine Flaute, was den Spielenachschub betrifft, herrscht.