Gewinnspiel: Macht mit und gewinnt Mortal Kombat 11 für die Nintendo Switch

  • Mein erstes Mortal Kombat in Schwarz/Weiß war damals auf den Gameboy, anschließend fanden die gloreichen Kämpfe auf den Super Nintendo statt.
    Bevor man das Spiel auf den SNES jedoch spielen konnte, musste man in Inserate von Spielzeitschriften durchrufen ob das Spiel überhaupt noch Verfügbar ist, da gewisse Teile aus der MK Reihe indiziert waren und dadurch sehr schwer zu erwerben waren.
    Dann die verschiedene Moves, Babylities, Stage Kills etc aus diversen Zeitschriften abzuschreiben und auswendig lernen.
    Für mich das beste Kampfspiel in einer düsteren Welt mit einer Vielzahl von verschiedenen Charaktere begleitet durch Stimmungsvolle Musik und Soundeffekte. FINISH HIM

  • Mortal Kombat war für mich früher immer so ein Spiel, was eine diffuse und schwer zu erreichende Faszination ausübte. Ich hatte keine Konsole und daher nur bei Freunden die Möglichkeit, MK zu spielen. Das hatte dann immer etwas von Horrorfilmabenden als Kind/Jugendlicher.
    Damals fand ich es jedoch im Vergleich zu Tekken und Co immer etwas langsam. Mein Interesse wurde vielmehr durch das Image des Spiels und die Tatsache, etwas "nicht jungenfreies" zu spielen, gespeist.
    Heute würde ich gerne Mal wieder ein MK testen, da es sich ja auch deutlich weiterentwickelt hat.

  • Der schönste Moment war zu Grundschulzeiten an einem PC, an einer Tastatur mit Kabal gegen Kabal zu kämpfen und dann zu gewinnen. 90 % der Zeit haben wir nur mit dem Charakter gespielt und konnten nach einiger Zeit sämtliche Moves, Kombos und x-talitys "blind".


    War eine schöne Zeit!

  • Die besten MK Erlebnisse waren die MK1 Kämpfe gegen meinen Bruder am PC (486) nachdem man es irgendwie geschafft hatte, die beiden Gamepads gleichzeitig zum Laufen zu bringen. :evil:
    (Ja das war in der Pre-USB Zeit durchaus ein Problem, besonders mit nur einem Joystick-Port an der Soundkarte :ugly: )

  • Mein schönster Moment war, als ich zu heilig Abend von meiner Oma!! Mortal Kombat 4 geschenkt bekam...


    Aber das war noch nicht alles. Denn sie sagte, ob ich wohl mal eine Runde gegen Sie spielen würde.


    Ich war mir erst unsicher, weil dass Spiel ja doch etwas brutal war.... aber ich sagte ja und dann kam der zweite Teil der Überraschung.


    Sie konnte das Spiel schon recht gut und besiegte mich mit einem Fatality. Ich war wirklcih erstaunt.... Als ich sie fragte, warum sie das konnte sagte sie, dass sie vor dem Kauf bei dem Händler bei mir um die Ecke sich erkundigt hatte, was ich mir so für Spiele anschaue und der Verkäufer war so nett, mit Ihr zu üben.


    Das war wirklich für mich eine Überraschung. Schade, dass es solche Händler heute nicht mehr gibt. Ich wäre noch immer Stammkunde....

    Ich liebe Retrogaming auf SNES, Mega Drive und N64. Wer noch?

    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • ich habe leider noch nie mortal kombat gespielt und will es deswegen spielen ich wollte es mir eh kaufen aber ich könnte es auch gewinnen also warum nicht

  • Ich hab Mortal Kombat-Erfahrung seit dem ersten Teil auf dem SNES. damals war der Grafikstil echt bahnbrechend und die Fatalities (und später Babalities :-)) waren spannend. Nur vom Kampfsystem fand ich Bei Street Fighter etwas besser..


    Drücke allen Mitspielern die Daumen!


    Paschulke

  • Ich kann mich noch sehr gut an die Nächte erinnern, wo ich mit einem Kumpel immer wieder die ganze Nacht lang gezockt haben. Darunter war auch immer wieder Mortal Combat. Damals noch Teil 1 auf dem PC. Für damalige Verhältnisse war die Grafik damals unglaublich geil und realistisch. Das Spiel hat uns ewig gefesselt. Wir haben die ganze Zeit versucht, uns mit den ganzen wilden Tastenkombination nieder zu machen. Machte Spaß ohne Ende. Verrückt, dass es jetzt den Teil auf der Switch gibt. ;-)

  • Beim Schüleraustausch 1995 in Südengland in einer Spielhalle spontan und stundenlang mit englischen Jungs am Automaten MK1 gezockt. Unvergesslich!

  • Irgendwann Mitte oder Ende der 90er habe ich mortal kombat für mein snes bekommen und hatte immer zuviel Angst vor dem Spiel um es wirklich ernsthaft zu spielen. Irgendwann habe ich es dann auf die Geburtstagsparty von meinem damaligen besten Freund als Geschenk mitgenommen und aus irgendeinem Grund fanden alle das Spiel einfach richtig richtig gut. Wir haben bis tief in die Nacht alle zusammen versucht den Single Player durchzuspielen und für mich war es ein wirklich besonderer Moment als ich dann an der Reihe war und Goro das erste Mal besiegen konnte. Das hört sich wahrscheinlich nicht so besonders an, aber der Abend hat sich bei mir so eingebrannt, dass ich 20 Jahre später hier jetzt aus reiner Nostalgie diesen Beitrag verfasse. Den ganzen Abend geht mir das schon nicht aus dem Kopf.

    Good times. Das kommt alles nie wieder zurück.

  • Mein schönster Mortal Kombat Moment war.....
    Spaß beiseite. Ich werde nie vergessen, wie wir uns damals für 150 DM Mortal Kombat 2 für Super Nintendo bei dem Händler unseres Vertrauen unter der Ladentheke gekauft haben. Wir haben damals zu dritt zusammen geschmissen. Und danach gesuchtet, bis der Arzt kam. Für mich persönlich der beste Teil. Da sag ich nur: Finish Him!

  • Es ist lange her, dass ich lieber Mortal Kombat spielen wollte als Street Fighter II doch war es aufgrund der Altersbeschränkung schier unerreichbar. Ich weiß noch wie ich die Verpackung von Mortal Kombat 2 in den Händen hielt, blau, Blitze im Hintergrund und das ikonische Logo. Ich glaube ich habe damals jede Videospielzeitung aufgefressen, um Infos und Bilder zu MK zu bekommen, musste aber mit Street Fighter und Fatal Fury vorlieb nehmen, für mich damals kein Vergleich zu MK, die visuelle Darstellung oder Kämpfer wie SubZero und Reptile, ach man.... es ist viel zu lange her. Mein erstes Mortal Kombat war übrigens die GameBoy Variante und selbst die hatte diesen Flair, das Gefühl etwas fast schon verbotenes zu zocken....

  • Hab mit dem ersten Mortal Kombat auf dem PC angefangen und auch den zweiten auf dem PC gespielt, ein Großteil der Spiele kam ja dann für die Konsolen raus die ich leider nicht hatte.
    Habe damn den vierten wieder auf dem PC gespielt und dann erst wieder mit dem zehnten weitergemacht.
    Bin natürlich gespannt auf den elften

  • Ich habe noch nie einen Teil besessen. Doch früher hab ich bei nem Freund immer gespielt. Damals hab ich das noch nicht so gut verstanden, aber wenn ich dann doch mal gewonnen habe, war ich mega glücklich. Jetzt ich hab mal ein Video von MK11 gesehen und war direkt überzeugt. Genau diese Art von Spielen spricht mich an. Sowas kann man gerne mal mit mehreren Leuten spielen und kleine Turniere machen. :)
    Und auch von mir Viel Glück an alle anderen.

  • Mein Vater war sehr tolerant in Bezug auf Spiele, aber wir durften nie Kampfspiele spielen.
    Selbst aus den damals üblichen PC-Spiel Zusammenstellungen wurden diese entfernt bzw. gesichert. Sodass ich nur von diesem Spiel gehört habe.


    Da meine Kindheit vor bzw. im Beginn des Internets lag, war Mortal Kombat mehr Legende als Erfahrung.
    Aber eines Tages, ich glaub ich war 14, haben mein Bruder und ich in einem Ferienlager einen Arcade-Automat mit Mortal Kombat entdeckt. Da den Aufpassern die Altersbeschränkzng egal war und die Eltern nicht mit, konnte ich jeden Tag mein restliches Tagesgeld verkloppen.
    Im selben Ferienlager konnten wir auch GameBoy Spiele tauschen, so tauschten wir WarioBlast gegen Mortal Kombat für den GB.
    Ich weiß zwar nicht mehr viel vom Ferienlager, aber dass ich das erste mal dieses Spiel gespielt hatte und mein bisher einziges Mortal Kombat Spiel erhielt.



    Eine Frage an das Team,
    auch wenn es meine Gewinnchancen schmälert:
    Das Spiel ist ab 18, bei euch darf man ab 12 mitmachen.
    Habt ihr da was vergessen oder nicht drauf geachtet?

    Bin da, oder grad nicht

  • Ich hab bisher eigentlich nur das Mortal Kombat auf dem SuperNES gespielt, ich liebe das auch heute noch!


    Nun habe ich einen Switch und würde mich sehr sehr freuen eine neue Variante des alten Games zu zocken!


    Bitte zieht mich! Danke!

  • Der schönste Moment war definitiv, als ich auf einer Party war und die Jungs Mortal Kombat X spielten. Als ich zuschaute, wurde auch gleich ne schnippische Bemerkung gemacht, ob ich mich nicht verlaufen hätte, denn das ist kein Spiel für Mädchen. Ich lachte nur und meinte, er kann ja gerne gegen mich spielen, falls er sich traut. Aufgrund seiner Kollegen, musste er ja wegen seiner großen Klappe gegen mich antreten.


    Das Ende der Geschichte ist, dass ich ihn locker besiegen konnte und er es nicht fassen konnte, dass man sich als Mädchen mit solchen Spielen auskennt :saint:


    Da haben sich die vielen Niederlagen gegen meinen Bruder gelohnt :ugly:

  • Mit Mortal Kombat hatte ich schon viele coole Momente an die ich mich erinnern kann.


    In den 90ern habe ich Stunden lang gegen Freunde gespielt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!