Nintendo Switch-Spieletest: Team Sonic Racing

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Team Sonic Racing

      Wenn der schnellste Igel der Welt und seine Gefährten mal wieder in Sportwägen sitzen, ist eine Sache klar: Ein neues Rennspiel im Sonic-Universum erscheint. Diesmal handelt es sich dabei um Team Sonic Racing, welches vergangenen Monat für alle aktuellen Plattformen, darunter auch die Nintendo Switch, veröffentlicht wurde. Solltet ihr Interesse an dem Spiel haben, jedoch an einem Kauf zweifeln, empfehlen wir, unseren Spieletest dazu zu lesen:

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!


      I play to win!
    • Nintendo fehlt einfach ein Party Invite im System. Generell merkt man doch, das genau solche fehlenden Funktionen wie "Party Gruppe, Friends Invite, Nachrichten usw." fehlen.

      Betrifft diese "Random Gruppe" im Online Modus, eigentlich nur die Switch Version?

      Online Spiele auf der Switch leiden darunter und das schon seit Anfang an, daran werden wir uns wohl gewöhnen müssen.

      Kann ich in SSBU eigentlich gegen einen Onlinefreund antreten/herausfordern?

      SPIELT AKTUELL: WARFRAME
      NINTENDO ONLINE SERVICE: FAILED !!!
      FREUNDESCODE: SW-8235-1374-1911

      :awesome:

    • @Erwin Sigle

      Ok hab nochmal geguckt wie es in SSBU ist. Eigentlich simpel aber auch nicht wirklich gut, hätte aber in Sonic und diversen anderen Online-Games ruhig so aussehen können.

      Kritikpunkt ist dabei hier aber auch die Verständigung. Wie gebe ich meinen Friend Bescheid, er könne jetzt die Arena suchen und nach joinen? (Ja ich weiß, WhatsApp und so ....)

      Will nicht groß vom Test ablenken, aber solche Funktionen, würden das Online Spielen auf der Switch in ganz andere Dimensionen tragen.

      Sehe gerade, Paladins hat auch ein Gruppensystem ... also die Funktion gibt es an sich ...

      Jetzt nur noch fraglich, ob es nur die Switch Version betrifft, bin gespannt!

      SPIELT AKTUELL: WARFRAME
      NINTENDO ONLINE SERVICE: FAILED !!!
      FREUNDESCODE: SW-8235-1374-1911

      :awesome:

    • Finde dein Fazit extrem unpassend. An Mario Kart habe ich mich satt gespielt und gerade offline mit dem Story Modus, der Team Mechanik und den Grand Prixs macht es zu zweit Spaß und fesselt uns jeden freien Abend den wir haben.
      Es ist vom Gameplay her extrem gut und die Drift Mechanik funktioniert Top.
      Ein bisschen wenig Strecken sind es, dafür ist alles dabei was man braucht.
      Kritisieren würd eich die extrem schlechte deutsche Synchron. Ich habe es auf japanisch umgestellt, das klingt nicht nur besser, sondern macht inhaltlich auch mehr her.

      "Anders als bei Mario Kart gibt es keine Grand Prix sondern eine Oberwelt"... Hast du das Spiel überhaupt gespielt? Es gibt Einzel- und Team Grand Prix UND ZUSÄTZLICH den Story Modus.

      Danke für den Test, aber ich merke immer wieder, dass ich auf Tower als Testplattform verzichten kann.
    • @Talo17
      Ja das verstehe ich, vorallem, wenn man sich auf das Spiel sehr gefreut hat. So war das auch bei Saints Row 3 und Assassin's Creed 3. Schlechte Spiele sind es ja nicht, nur holen diese technisch nicht das beste aus der Konsole heraus was gehen würde. Eine 7 finde ich da sehr fair, andere geben sogar unter 60%, was ich sehr hart finde.
    • Ein paar Fragen:
      1. Kann man auch einen klassischen Modus ohne diese Team-Mechaniken spielen, wo jeder seines eigenen Glückes Schmied ist?
      2. Fühlt sich das Driften und überhaupt die Fahrphysik wie bei Mario Kart an oder völlig anders?
      2.1 Falls anders, ist sie schlechter, besser oder kann man das nicht sagen?
      3. Kann man die Buttons frei belegen? Ich weiß noch, dass mich am Wii U-Teil störte, dass man mit der Schultertaste Gas gibt statt mit A, was für Mario-Jünger immer etwas Umgewöhnung ist.
      :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
      :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    • Also ich finde den Test doch sehr fair und würde von meinen Eindrücken her mit der Wertung mitgehen. Das Spiel ist mit Sicherheit nicht perfekt und irgendwie wirkt das Spiel auf mich unabhängig jetzt mal von der FPS Zahl als ein langsamerer Vertreter der Rennspiele. Dennoch denke ich werde ich wenn ich das Spiel irgendwo mal günstig sehe einfach mal mitnehmen, den es steckt auch einfach viele Details für Sonic Liebhaber drinnen. Was ich aber noch etwas schade finde ist die geringe Auswahl an Charakteren irgendwie wirkt 15 auf mich im Vergleich zu anderen Rennspielen zu wenig. Was ich allerdings den Entwicklern hoch anrechne ist dass das Spiel auch auf der Switch unheimlich gut aussieht und man da wirklich wenig Unterschied zu den anderen Versionen sieht.
    • @Tarik
      Ein paar Antworten:
      1. Du kannst klassische Grand Prix spielen oder Team Grand Prix. Es geht also beides. Im Story Modus bist du auf die Team Mechanik angewiesen.

      2. Aus meiner Sicht fühlt es sich einfach anders an. Du bist quasi auf das Driften angewiesen.

      2.1 weder noch, ich finde das Driften bei Mario Kart gut und bei Sonic auch gut. Man kann bei Sonic etwas einfacher driften, was sich für einige vielleicht ungewohnt oder schwammig anfühlt. Aber wenn man es kann ist das Driften recht präzise. Ohne Drift wirst du aber nicht weit kommen.

      3. Nein frei belegen kannst du sie nicht. Allerdings kannst du genau zwischen den beiden Optionen, die du angegeben hast, wählen. Also entweder mit Schultertaste oder mit A Tempo geben ist möglich.
    • @Tarik

      Zitat von Tarik:

      Gott sei Dank, immerhin. Sind dann auch die anderen Buttons "gewohnt"? Also L = Items, R = Drift, B = Bremse?

      Danke für die Antworten.
      Es gibt 2 Layouts die man Auswählen kann. Typ A ist Sonics eigens Layout, während Typ B sich vermutlich
      an MarioKart Spieler richtet. Da sind Items/Hupe L, Driften/Bremse R. Megaturbo X, Items anfordern/ übertragen B, Rückspiegel Y und Kunststücke rechter Stick.

      Bewertung ist Fair, es macht Spaß aber FPS Einbrüche im Online Modus und Splittscreen sind leider keine Seltenheit. Das trübt dann wiederum den Spielspaß. Hoffe, dass da noch ein Patch kommt.

      Weiter find ich es auch furchbar, dass die legendären Modifizierungen golden sind. Wäre schöner wenn die auch gefärbt werden könnten. Da hat wohl wer zuviel Pimp my Ride geschaut.

      Der Team Aspekt ist sehr gut gelöst. Rennen sind schön spannend. Dank des Windschattens, Items Handel, kann sich viel ändern, außer man hat ne KI im Team...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Phiqu ()

    • Wie manch ein Vorredner bin ich ebenfalls der Meinung, dass der Text dieses Reviews ziemlich negativ rüberkommt und dem Spiel nicht gerecht wird. Vor allem in der Fazitbox am Ende, wo fast ausschließlich bemängelt wird, rechts aber "Spaßgarant" steht beißt sich schon etwas. Aber am Ende ist das ja auch einfach die Meinung des Autors, und eine 7 ist ja eine gute Wertung. Ich zumindest habe (offline) mit meinen Kumpeln mit Team Sonic Racing mehr Spaß, als es mit Mario Kart je der Fall war. Am Ende bleibt es aber natürlich jedem selbst überlassen, welchen Titel er bevorzugt. Ich habe viel Freude an Team Sonic Racing und freue mich auch schon auf das baldige Crash Team Racing. Hauptsache Funracer-Konkurrenz für den dicken Italiener. :)
    • @Jericho
      Was halt schade ist:
      N Tower ist eine große Seite und wenn der Text des Fazits dermaßen negativ ausfällt, werden vermutlich potenzielle Käufer abgeschreckt.
      Vielleicht sollte man so etwas bei einem Test berücksichtigen.
    • @Talo17 Das ist natürlich so, doch ich glaube, die meisten Leute lesen sich Reviews ohnehin nicht durch und schauen sich nur kurz die Wertung an, die ja doch gut ist. Und klar, dann gibt es da noch die berüchtigte "Alles mit einer 7 oder niedriger ist schlecht und unspielbar"-Mentalität, doch die müssen selbst wissen, ob sie sich dadurch wirklich derart einschränken lassen wollen. Persönlich bin ich eh kein Fan von Wertungen in Reviews und finde, man sollte sie komplett abschaffen.

      Im Endeffekt sind Reviews auf Seiten wie ntower oder auch den "ganz großen" wie etwa IGN (welche das Spiel ausnahmsweise übrigens ganz hervorragend bewertet haben) nämlich auch nichts anderes als Meinungen von Menschen, nur dass sie eben mehr Aufmerksamkeit erhalten. Und Meinungen werden immer unterschiedlich sein. Manche Leute werden Mario Kart immer als die einzig wahre Funracer-Reihe betrachten und keine Konkurrenz zulassen. Manche Leute mögen andere Aspekte eines Spiels als andere Leute. Manche Leute stören sich an FPS-Limitierungen, anderen ist das egal. Manche spielen online, andere lieber offline. Manche mögen einfach Mario, Sonic und Crash, andere wollen sich gegenseitig an die Gurgel, weil man sich für eine "Fraktion" entscheiden muss. So könnte das noch lange weitergehen.

      Als Leser sollte man einfach auch realisieren, dass ein Review nur ein "Erlebnisbericht" des Testers ist. Und wie gesagt, auffällig negativer Text hin oder her, am Ende des Tages steht da immer noch "Spaßgarant". :)
    • Ich kann nur für die PS 4 Version sprechen. Und die ist für mich eine der größten Enttäuschungen im Bereich Gaming seit Jahren. SASASR und SART waren beiden grandios. Sie hatten toll designte Strecken, einen klasse Soundtrack und waren gut spielbar. Davon ist bei Team Sonic Racing aber mal gar nichts übrig geblieben. Völlig krude Abbrüche beim Online-Spielen, das dämliche Team-System, das einen den Sieg kosten kann, sehr gewöhnungsbedürftige Remixe bekannter Songs und einfach verkacktes Gameplay.

      Ich kenne wie gesagt die Switch-Version nicht, aber eine 7 halte ich für gerade noch vertretbar, allerdings nur mit Fanbonus und drei Augen zudrücken. Mario Kart 8 mag müde gespielt sein, mehr Spaß als TSR macht es mir allemal. Freue mich schon auf Crash Nitro Kart, da habe ich große Erwartungen.