The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2

  • @InSaNe
    Was sind Recken-Fähigkeiten?
    Skyrim habe ich damals ganz genauso gespielt. Ich habe die Türme als erstes gemacht, weil ich gerne eine vollständige Map zur Verfügung habe, jetzt weiß ich aber auch, weshalb es in manchen Gebieten so schwer war. So habe ich diesen Teil bereits hinter mir. Zurzeit erledige ich alles rund um Kakariko und Hateno und taste mich somit langsam vor. Die ersten Modulupgrades habe ich auch schon erhalten und ein eigenes Haus.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher
    Mensch zu sein, sondern ein wertvoller
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • Jeder sollte das Spiel natürlich so spielen, wie es für einen das beste ist. Lets player Lets Play Markus hat z. B. auch erstmal versucht alle Türme zu aktivieren, hat dann aber festgestellt, das er von der Fülle des Spuels erschlagen wurde und hat dann das Lets Play abgebrochen.

  • @InSaNe
    Das ist natürlich blöd, hat er das Let's Play später wieder aufgenommen oder es gar nicht mehr beendet? Ich habe es immer so gemacht, dass ich nachdem ich einen Turm geschafft habe mir mit dem Fernglas den nächsten rausgesucht und immer so weiter. Manche fand ich ganz einfach, andere wurden zum Teil sehr gut bewacht. Jetzt da mir nur noch zwei Türme fehlen geht es mir irgendwie besser, weil ich weiß, dass ich jederzeit schnell zu bestimmte Gebiete reisen kann, wenn es mal nötig wird oder die Story es verlangt. Zurzeit versuche ich meine Rüstung das zweite mal zu upgraden, ich brauche nur noch die richtigen Materialien dazu.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher
    Mensch zu sein, sondern ein wertvoller
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • @TrippleF


    Ich würde schon sagen, dass der Anfang schwer ist. Je weiter man dann im Spiel fortschreitet, je mehr Waffen und Ausrüstung man hat und je nach dem wie gute und wie viele Mahlzeiten man gekocht hat, desto einfacher wird es dann auch.


    Und für Breath of the Wild 2 würde ich mir eine Quick select Option für Rüstungen wünschen.

  • Zelda kommt natürlich noch für die Switch und ich tippe mal ganz hoffnungsvoll auf Ende 2020. Wobei die Reihe ja auch bekannt dafür ist verschoben zu werden, also warten wir mal ab und schauen wann es soweit ist.


    Wünsche für den nächsten Teil:


    1. mehr Zelda in Zelda!
    Die gute sollte mal etwas aktiver sein als nur in kurzen Cutscenes zu erscheinen. Inzwischen ist sie die Königin von Hyrule und darf gerne auf irgendeine Art mitkämpfen oder Link anderweitig unterstützten. Spielbar muss sie nicht zwingend sein aber als hilfreicher NPC mit auf Reisen gehen würde mir sehr gefallen.


    2. Dungeons
    Große Dungeons wie in den alten Spielen wären wieder Top. Gerne auch wieder kleinere Rätselhöhlen solange diese sich nicht haufenweise wiederholen. Dungeonitems braucht es meiner Meinung nach allerdings nicht, da das System einfach nur langweilig ist. Die Shiekah-Runen können ja beibehalten werden zum Rätsel lösen etc.


    3. Kampfsystem
    Ein umfangreicheres Moveset für Waffen und Angriffe wäre toll. Link ist doch angeblich son krasser Kämpfer also lasst ihn auch mehr machen als die ewig selbe 3er Kombo mit dem Schwert. Der Fangstoß wäre auch eine schöne Ergänzung.


    4. zerbrechliche Waffen
    Ich hatte damit kaum Probleme um ehrlich zu sein aber viele andere wohl schon. Wie wäre es mit ein paar guten Nebenquests in denen man sich bessere Waffen schmiedet? Die Reckenwaffen könnte man so aufwerten und verbessern.


    5. Quests
    Mehr und besser. Dabei zu helfen Hyrule wieder aufzubauen aus den Ruinen sollte mehr als genug gutes Material für haufenweise coole Aufgaben liefern.


    6. Die Welt
    Nintendo wird die Welt nicht genau so belassen wie in BotW ist soviel ist klar. Ich hoffe einfach, dass das Leben zurückkehrt und mehr Städte und Siedlungen entstehen. Außerdem kann sich natürlich auch in der Natur einiges geändert haben.


    Ich denke das war es soweit von mir. Ansonsten vertraue ich darauf was Nintendo so macht weil ändern kann ich es am Ende sowieso nicht. :D


    Edit: Hunde streicheln! Das hatte ich vergessen. :)

    :triforce:

    Einmal editiert, zuletzt von Nandalee ()

  • @Maluigi | Leon


    Ja auf jeden fall! Schließlich kommen die neuen Konsolen nächstes Jahr! Da braucht Nintendo einen Titel der mehr Aufmerksamkeit auf die Switch schiebt! :)


    Ich hoffe einfach nur das dieser Titel nicht einfach nur Breath of the Wild mit neuen Gebieten wird...ich will wieder richtige Dungeons, den Zelda Soundtrack und Waffen die nicht zerbrechen, aber dafür weniger. Ach ja und eine richtige fortlaufende Story, ohne das man die Story selbst herausfinden muss, auch wenn es zum Gameplay passte. :)

  • @Dirk


    Komisch das du wieder der einzige bist der was gegen normale Dungeon hat. Hauptsache Kontra geben. :dk:
    Hab ehrlich gesagt aktuell keine Lust darüber mit dir zu diskutieren. Wenn du es als Rückschritt siehst, gern. Aber sehr viele andere Menschen und darunter auch ich fänden das sehr gut. Ebenfalls den Schritt mit der vernünftigen Story.

  • Ich hoffe einfach nur das dieser Titel nicht einfach nur Breath of the Wild mit neuen Gebieten wird...ich will wieder richtige Dungeons, den Zelda Soundtrack und Waffen die nicht zerbrechen, aber dafür weniger. Ach ja und eine richtige fortlaufende Story, ohne das man die Story selbst herausfinden muss, auch wenn es zum Gameplay passte.

    Ja das würde ich auch sehr begrüßen. Normale Dungeons müssen meiner Meinung nach einfach rein ins nächste Haupt-Zelda. BOTW war ok, aber das mit den zerbrechenden Waffen nervte mich schon sehr, weil das viel zu schnell passierte und dass man das Master-Schwert erst aufladen musste auch, aber ich habe es immerhin durchgespielt, nur die DLCs nicht, denn die fand ich dann doch sehr schwach. Meine Favoriten sind Link's Awakening, Wind Waker und Twilight Princess. Die normalen Dungeons waren meiner Meinung nach das Herz der gesamten Zelda-Reihe, das rauszunehmen und gegen pupsige 2-Minuten-Schreine zu ersetzen halte ich für den größten Fehler, den man machen konnte. Ich fand das super erstmal ein Dungeon zu erforschen, das Item zu finden und damit dann den Rest des Dungeons zu erledigen inklusive Bosskampf. Das ist auch der Grund, weshalb das Remake zu Link's Awakening so gut ankommt, weil es dort wieder die klassischen Dungeons gibt. An der Open World dürfen sie gerne weiterhin festhalten.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher
    Mensch zu sein, sondern ein wertvoller
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Einmal editiert, zuletzt von Matchet1984 ()

  • @Dirk


    Da musst du dich aber wirklich nicht wundern, egal was ich poste und egal was ich hype oder was ich gut finde du gibst IMMER kontra, du siehst das nie genauso. Das ist auch vollkommen okay. Aber auf dauer kommt es rüber als wäre es mit Absicht. Das muss halt nicht sein.



    @Masters1984

    . Normale Dungeons müssen meiner Meinung nach einfach rein ins nächste Haupt-Zelda. BOTW war ok, aber das mit den zerbrechenden Waffen nervte mich schon sehr, weil das viel zu schnell passierte und dass man das Master-Schwert erst aufladen musste auch, aber ich habe es immerhin durchgespielt, nur die DLCs nicht, denn die fand ich dann doch sehr schwach. Meine Favoriten sind Link's Awakening, Wind Waker und Twilight Princess.

    Ja so manche Gameplay entscheidungen mit den Waffen wie das nicht vorhanden der Dungeons fand ich auch seehr schade. Hoffe wie du das sich das ändert. Fand Breath of the Wild auch echt super, nur möchte ich halt bei bestimmten Game Reihen was neues erleben und nicht nochmals das gleiche bekommen. Vor allem bei Zelda, das in dieser Reihe jeder Titel immer was eigenes hatte :)

  • Bei den zerbrechlichen Waffen dachte ich anfangs auch erst es würde mich nerven. Allerdings war es letztlich so, dass dadurch starke Waffen etwas besonderes wurden, dass ich behutsam behandelt habe. Was natürlich wieder etwas neue Würze ins angestaubte Gameplay brachte.
    das dungeons zurück kommen halte ich für ziemlich sicher, angesichts des Trailers. Allerdings hoffentlich nicht im klassischen Sinne mit dem item-system. Das wäre in der Tat ein Rückschritt, den ich persönlich nicht wollen würde. Aber das glaube ich auch nicht. Nintendo wird sich bewusst sein, dass die seit botw neu gewonnene Freiheit maßgeblich für den Erfolg verantwortlich ist und erhalten bleiben muss.


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

    Einmal editiert, zuletzt von Loco4 ()

  • @Guybrush


    Ist doch gar nicht wahr. Ich wusste aber nicht dass ich mich nicht dazu äußern darf. So sieht meinungsdiktatur aus. Aber mir immer das vorwerfen.


    Ich habe nur meine Sicht dazu geschildert und du musstest gleich von der Diskussion weg und mich persönlich angreifen. Werde das jetzt auch melden.


    oder aber man darf dir einfach nicht mehr antworten. Scheinbar verkraftest du es nicht, wenn jemand ne andere Meinung hat.


    schade. Hätte ne Diskussion werden können was das eigentlich bedeutet mit dem Titel und warum manche von Zelda vor botw so gelangweilt waren und dass Nintendo wohl nicht umsonst die Remakes und remaster mittlerweile bringt, damit alle glücklich sind. Aber will man wohl nicht. Dann solltest du aber Foren meiden wenn es dir nur darum geht, abzufeiern was dir gefällt.

  • Zitat von Guybrush

    du gibst IMMER kontra

    Zitat von Dirk

    Ist doch gar nicht wahr


    Ihr seit mir schon zwei. :P


    edit:
    nicht böse gemeint ;)
    gerade eure Star Wars Diskussionen verfolge ich ganz gerne.


    Ein Forum ersetzt nicht den gesunden Menschenverstand!

  • @Loco4
    Die Freiheiten der offenen Welt kann man ja trotzdem beibehalten. Die kleinen Schreine kann man ja meinetwegen zusätzlich noch einbauen, aber gerade wegen der klassischen Dungeons in Verbindung mit den Items liebte ich die Zelda-Reihe, deswegen fing ich überhaupt erst damit an, weil ich das in dieser Qualität nirgendwo anders bisher so gesehen habe. Breath of The Wild hätte in der Tat mein Lieblings-Zelda werden können, wenn es ein paar Dinge anders gemacht hätte.

    Der Sinn des Lebens besteht nicht darin ein erfolgreicher
    Mensch zu sein, sondern ein wertvoller
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------

  • @Dirk

    Ist doch gar nicht wahr. Ich wusste aber nicht dass ich mich nicht dazu äußern darf. So sieht meinungsdiktatur aus. Aber mir immer das vorwerfen.


    Ich habe nur meine Sicht dazu geschildert und du musstest gleich von der Diskussion weg und mich persönlich angreifen. Werde das jetzt auch melden.

    Wo hab ich dich denn persönlich angegriffen? Sowas würde ich nie tun. Ich hab geschrieben:

    Hab ehrlich gesagt aktuell keine Lust darüber mit dir zu diskutieren.

    Das ist doch kein persönlicher Angriff?


    Sondern einfach das ich aktuell nicht mit dir darüber diskutieren möchte.


    Ist doch gar nicht wahr. Ich wusste aber nicht dass ich mich nicht dazu äußern darf. So sieht meinungsdiktatur aus. Aber mir immer das vorwerfen.

    Selbstverständlich darfst du dich dazu äußern? Nur fällt mir auf egal wo ich hier im Forum poste es dauert nicht lange und du gibst mir Kontra. Wenn es so ist das wir immer gegeinandergesetzte Meinungen haben ist das so und dann kann man das auch nicht ändern.


    oder aber man darf dir einfach nicht mehr antworten. Scheinbar verkraftest du es nicht, wenn jemand ne andere Meinung hat.

    Wie gesagt, ich habe kein Problem damit wenn jemand anderer Meinung ist. Nur stört mich das oben beschriebene, das es halt vermehrt auffällt das du immer das Gegenteil von dem schreibst was ich mir wünsche oder gut finde.


    schade. Hätte ne Diskussion werden können was das eigentlich bedeutet mit dem Titel und warum manche von Zelda vor botw so gelangweilt waren und dass Nintendo wohl nicht umsonst die Remakes und remaster mittlerweile bringt, damit alle glücklich sind. Aber will man wohl nicht. Dann solltest du aber Foren meiden wenn es dir nur darum geht, abzufeiern was dir gefällt.

    Du solltest über die Jahre gemerkt haben das ich längst nicht alles abfeiere was mir gefällt. Ich habe mich ebenfalls positiv zu Breath of The Wild geäußert. Nur darf ich ja auch schreiben was mir nicht an dem Titel gefällt. :)
    @Masters1984 zum Beispiel liebt Open World games und wir hatten ebenfalls darüber schon eine diskussion ohne das dies ausgeartet ist., da ich nicht unbedingt ein riesen Fan von Open World bin. :)


    Ich diskutiere wirklich oft und auch manchmal gerne mit dir, nur war das jetzt einfach zu viel unter einen Thread Kontra zu geben wo ich das erste mal was zu geschrieben habe. Vielleicht war das auch eine Überreaktion meinerseits. Aber persönlich werde ich nie.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!