Schaut euch jetzt die Nintendo Direct | E3 2019-Präsentation an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Schaut euch jetzt die Nintendo Direct | E3 2019-Präsentation an

      In dem Moment, als die Nintendo Direct | E3 2019-Präsentation ihr Ende nahm, begann die ntower-Maschinerie mit ihrer Arbeit. In den letzten Stunden haben wir alles Wissenswerte aus der Nintendo- und Videospielewelt für euch zusammengetragen. Diese regelrechte Informationsflut wird auch in den kommenden Tagen fortgeführt, wenn Nintendo via Nintendo Treehouse: Live zusätzliche Details verrät.

      Doch blicken wir einmal zurück auf all das, was uns der Mario-Konzern heute auf dem Silbertablett aufgetischt hat. Solltet ihr die Nintendo Direct | E3 2019-Präsentation verpasst haben, könnt ihr diese hier nachholen.


      Für ausführliche Informationen haben wir außerdem hier die offizielle Pressemitteilung zur E3 2019 von Nintendo.

      E3 2019: Umfangreiches Line-up für Nintendo Switch angekündigt

      Super Mario Maker 2 bildet den Auftakt zu einer Serie von Neuerscheinungen – darunter Pokémon Schwert und Pokémon Schild, The Legend of Zelda: Link’s Awakening und The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition

      Zum Start der E3 2019 in Los Angeles stellte Nintendo eine breite Palette von Nintendo Switch-Spielen vor, die bis Anfang 2020 erscheinen werden. In der entsprechenden Nintendo Direct-Präsentation erfuhren Videospiel-Fans das Neueste über Titel wie Pokémon Schwert & Pokémon Schild, Luigi’s Mansion 3, The Legend of Zelda: Link’s Awakening, MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order, Fire Emblem: Three Houses, Animal Crossing: New Horizons, ASTRAL CHAIN und Super Smash Bros. Ultimate.

      Gleichzeitig informierte die Nintendo Direct Präsentation über weitere geplante Releases für die tragbare TV-Konsole. Darunter sind Titel wie The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition von CD PROJEKT RED, The Dark Crystal: Age of Resistance von Netflix und EnMasse, CONTRA ROGUE CORPS von Konami und TRIALS of MANA von SQUARE ENIX.

      Nintendo kündigte außerdem zwei neue, kostenpflichtige DLC-Charaktere für Super Smash Bros. Ultimate an: Der Held aus der Dragon Quest-Serie steht ab diesem Sommer zum Download bereit – und Banjo-Kazooie diesen Herbst. Die Nintendo Direct-Präsentation endete mit der Nachricht, dass sich der Nachfolger zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild für Nintendo Switch in Entwicklung befindet.

      Unmittelbar auf die Nintendo Direct-Präsentation folgte eine Nintendo Treehouse: Live-Übertragung, die den Fans einen ersten Blick auf das Gameplay der in Entwicklung befindlichen Pokémon-Titel für Nintendo Switch ermöglichte. Deren Verkaufsstart ist für den 15. November geplant. Nintendo Treehouse: Live setzt sein tägliches Programm bis Donnerstag fort und bietet darin weitere Einblicke in die Nintendo Switch-Neuheiten, die auf der E3 vorgestellt werden. Am Mittwoch und Donnerstag beginnen die Livestreams um 18.00 Uhr. Die Sendung am Donnerstag widmet sich erstmals ausschließlich den Spielen, die Indie-Studios für Nintendo Switch entwickelt haben.

      Die Einzelheiten der Nintendo Direct-Präsentation im Überblick

      Pokémon Schwert und Pokémon Schild: Eine neue Pokémon-Generation erobert Nintendo Switch. Die SpielerInnen sind eingeladen als Pokémon-TrainerInnen die neue Galar-Region zu erkunden, um das Geheimnis der Legendären Pokémon Zacian und Zamazenta zu lüften. Erforsche die Naturzone, einen weitläufigen Landstrich, in dem die SpielerInnen die Kamera frei bewegen können. SpielerInnen können außerdem an Dyna-Raids teilnehmen, in denen sie mit drei anderen TrainerInnen gegen riesige Dynamax-Pokémon kämpfen. Beide Spiele erscheinen am 15. November.

      Luigi’s Mansion 3: Luigi bricht zu einem Traumurlaub mit Super Mario und seinen Freunden auf - aber aus dem Traum wird schnell ein Alptraum. Mit erneuter Unterstützung von Professor I. Gidd irrt der hasenfüßige Luigi durch ein mysteriöses Spuk-Hotel, in dem keine Etage der anderen gleich. Zum Glück steht dem ängstlichen Helden im Kampf gegen die Gespenster der verbesserte Schreckweg G-00 zur Verfügung, um die Geister einzusaugen oder aber auch wegzublasen. Außerdem kann er mit dem Gerät Fluigi herbeirufen, seinen komplett grünen Doppelgänger: Mit seiner Hilfe kann Luigi Hindernisse beseitigen, die er allein nicht überwinden könnte. Über die lokale Verbindung können im Modus Scare Scraper bis zu acht Freunde an vier Konsolen gemeinsam das Geister-Hotel erkunden. Neben den Konsolen werden hierzu auch vier Spiele benötigt. Mitglieder von Nintendo Switch Online können diesen Mehrspielemodus auch online spielen. Das Spiel soll noch dieses Jahr erscheinen.

      The Legend of Zelda: Link‘s Awakening: Das Meer spült Link ans Gestade einer geheimnisvollen Insel voll verschrobenen Bewohner. Um wieder von dort weg zu kommen, muss er magische Instrumente finden, mit denen er den Windfisch wecken kann. An Links Seite erkunden die SpielerInnen die Insel Cocolint, die ganz ihrem Vorbild aus dem ursprünglichen Game Boy-Hit gleicht – aber in einem völlig neuen grafischen Stil gestaltet wurde. Sie bekämpfen Gegner, erobern zahlreiche Dungeons und decken die Mysterien der Insel auf. Dabei treffen sie Widersacher, die sie aus Super Marios Abenteuern kennen: Gumbas, Kettenhunde und Piranha-Pflanzen. Die Fans können freigespielte Kammern (Dungeon-Räume) zu Dungeons neu anordnen. Gleichzeitig mit dem Spiel erscheint ein Link amiibo, das den neuen Grafik-Stil anfassbar macht. Zudem wird es eine Limited Edition geben, die eine physische Version des Spiels, ein Artbook und ein exklusives Steelbook im Game Boy-Stil umfasst. Spiel und amiibo kommen am 20. September in den Handel.

      Animal Crossing: New Horizons: Die SpielerInnen buchen mit Nooks Reif-für-die-Insel-Paket eine Reise zu einer einsamen Insel und genießen dort ein friedliches Leben voller Kreativität. Wer mag, kann die Ärmel hochkrempeln und sein neues Leben genau so gestalten, wie es ihm gefällt. Man kann beispielsweise Ressourcen sammeln, die sich zu allem Möglichen verarbeiten lassen, von Luxusgegenständen für die lieben tierischen Freunde bis hin zu praktischen Werkzeugen. Gleichzeit erschaffen die SpielerInnen ein neues Zuhause, das sie innen wie außen nach Lust und Laune dekorieren können. Das Spiel soll am 20. März 2020 starten.

      Super Smash Bros. Ultimate: Für das Spiel erscheinen zwei neue Kämpfer als kostenpflichtige DLCs: Der Held aus der Dragon Quest-Serie steht ab diesem Sommer bereit – und Banjo-Kazooie ab diesem Herbst. Der Held ist der Hauptcharakter vieler Spiele der Dragon Quest-Serie. Er kann die Gestalt des Protagonisten von DRAGON QUEST XI: Streiter des Schicksals, DRAGON QUEST III: The Seeds of Salvation, DRAGON QUEST: Die Chronik der Erkorenen und DRAGON QUEST VIII: Die Reise des verwunschenen Königs annehmen. Banjo der Bär und sein Vogel-Freund Kazooie sind die Stars einer Serie, die auf dem Nintendo 64 begann. Auch wenn Banjo der Bär sein Debüt in Diddy Kong Racing für den Nintendo 64 gab, so ist der freundliche Charakter - gemeinsam mit seinem gefiederten Freund Kazooie - doch eher bekannt aus dem 1998 für Nintendo 64 erschienen Spiel Banjo-Kazooie. Das sympathische Duo ist seitdem unzertrennlich: Sie bekämpfen gemeinsame Feinde mit Hilfe eines Arsenals an akrobatischen und Eier-schießenden Attacken, überwinden Hindernisse und finden goldene Puzzleteile.

      Super Smash Bros. Ultimate amiibo: Bald wird es neue amiibo-Figuren von Helden aus dem turbulenten Kampfspiel geben. Es erscheinen
      • am 20. September Snake, Bisaknosp und Schiggy,
      • November Fuegro, Simon und Chrom sowie
      • 2020 Dunkle Samus und Richter
      MARVEL ULTIMATE ALLIANCE 3: The Black Order: Dieser Titel versammelt das ultimative Team von Marvel-SuperheldInnen auf Nintendo Switch. Zur umfangreichen Besetzung gehören die Avengers, die Guardians of the Galaxy, die X-Men und viele mehr. Die SpielerInnen verbünden sich mit ihnen, um die Zerstörung der Galaxie durch den irren Schurken Thanos und seine skrupellosen GehilfInnen aus dem Black Order zu verhindern. Mit einem kostenpflichtigen Erweiterungspass können SpielerInnen ihre Allianz sogar noch ausbauen. Er enthält kommende Download-Inhalte aus beliebten Serien wie Fantastic Four, X-Men und Marvel Knights. Das Spiel erschient am 19. Juli.

      Fire Emblem: Three Houses: Als Lehrende an einer Offiziersschule führen die SpielerInnen ihre StudentInnen durchs akademische Leben – und durch rundenbasierte taktische Gefechte. Auf welcher Seite sie kämpfen, wenn ihr Land, Fódlan, in den Krieg verwickelt wird, hängt davon ab, welches Haus der Akademie sie gewählt haben. So stehen sich nach fünf gemeinsamen Jahren ehemalige FreundInnen aus verschiedenen Klassen auf dem Schlachtfeld als erbitterte FeindInnen gegenüber. Das Spiel glänzt mit dem raffinierten Gameplay, für das die Fire Emblem-Serie bekannt ist. Fans von Nintendo Switch kommandieren KriegerInnen, die sich über ein rasterförmiges Schlachtfeld bewegen. Erstmals in der Geschichte der Serie können sie Bataillone ins Gefecht schicken, um individuelle Einheiten zu unterstützen. Der Titel erscheint am 26. Juli.

      ASTRAL CHAIN: In diesem neuen Actionspiel von PlatinumGames hat die Menschheit gegen Invasoren aus einer anderen Dimension nur noch eine Chance: eine denkende Waffe namens Legion. Als junge OffizierInnen in einer Eliteeinheit der Polizei arbeiten die SpielerInnen mit Legion zusammen, um Fälle zu lösen und die Menschheit zu retten. SpielerInnen können Legion spontan verändern, um ihren Stil zu variieren und starke Combo-Attacken zu ermöglichen. Um die Welt vor den sogenannten Chimären zu retten, müssen die SpielerInnen auch mit den BürgerInnen interagieren, Verdächtige befragen oder sich mit ihrer Task Force zusammenschließen und Kriminalfälle lösen. In Europa wird zusätzlich eine Collector's Edition erhältlich sein. Sie enthält ein 152-seitiges Artbook, eine Shikishi Karte mit einer Illustration von Masakazu Katsura, dem Designer der Spielcharaktere, sowie eine Musik-CD in einer hochwertigen Verpackung. Das Spiel soll am 30. August in den Handel kommen.

      DAEMON X MACHINA: SpielerInnen schlüpfen in einen mechanisierten Kampfanzug, genannt Arsenal, den sie völlig frei gestalten können, und verteidigen den Planeten gegen fehlerhafte, von künstlicher Intelligenz gesteuerte Roboter. Sie rüsten ihren Arsenal mit einer Vielzahl von Waffen aus, erobern weitere aus den feindlichen Lagern und tauschen sie, je nach Strategie, im fliegenden Wechsel aus. Das ist auch nötig, angesichts immer neuer Bedrohungen, die das Ende der Welt bedeuten könnten. Der Start dieses Titels ist für den 13. September geplant.

      Cadence of Hyrule ~ Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda: Dieses rhythmische Action-Abenteuer ist in der Welt von The Legend of Zelda angesiedelt. SpielerInnen können die nach dem Zufallsprinzip generierte Oberwelt und Dungeons erkunden, die sich unterscheiden, wenn man als Link oder als Prinzessin Zelda unterwegs ist. Im Abenteuer können ebenso Gegenstände aus The Legend of Zelda benutzt werden wie Zaubersprüche und Waffen aus Crypt of the NecroDancer. Wer Hyrule retten will, muss bei 25 neu abgemischten Klassikermelodien aus The Legend of Zelda den Takt halten. So lassen sich in rhythmischen Kämpfen legendäre Monster und Bosse an die Wand tanzen. Das Spiel wird am Abend des 13. Juni im Nintendo eShop erhältlich sein.

      DRAGON QUEST XI S: Streiter des Schicksals – Definitive Edition: Die legendäre, das Genre prägende Rollenspielserie ist zurück – mit der definitiven Version des gefeierten Originaltitels. SpielerInnen übernehmen die Rolle des Lichtbringers, des Helden, den der Weltenbaum Yggdrasil dazu ausersehen hat, das Reich Erdrea vor einem finsteren Schicksal zu bewahren. Das Spiel begeistert mit allen Inhalten des Originals und bietet darüber hinaus neue Geschichten, voll orchestrierte Musik, zusätzliche Monster, auf denen man reiten kann, Nebenquests, die in frühere DRAGON QUEST-Welten führen, sowie die Möglichkeit, zwischen HD- und 16-Bit-Retro-Grafiken zu wechseln. Weitere Verbesserungen: Man kann Kampfsequenzen nun beschleunigen und eine japanische oder englische Sprachspur auswählen. Das Spiel kommt am 27. September auf den Markt.

      DRAGON QUEST BUILDERS 2: In diesem Rollenspiel-Abenteuer gilt es, eine Fantasy-Welt aufzubauen und sie vor den zerstörerischen Kindern Hargons zu schützen. Die SpielerInnen erkunden ihre Welt, bestehen Herausforderungen und spannende Schlachten, sammeln Material und Werkzeug und spielen immer neue Anleitungen für Räume und Gegenstände frei. Auf dem Eiland des Erwachens können sie sich online oder im lokalen Mehrspielermodus zusammen mit bis zu drei anderen SpielerInnen in die Bauarbeiten stürzen. Eine Demo-Version des Spiels wird ab 27. Juni im Nintendo eShop und die Vollversion ab 12. Juli im Handel zu haben sein.

      The Witcher 3: Wild Hunt – Complete Edition von CD PROJEKT RED: Mehr als 250 Mal als Spiel des Jahres ausgezeichnet, ist The Witcher 3: Wild Hunt ein spannend erzähltes Open-World-Abenteuer in einem dunklen Fantasy-Universum. Diese Welt durchstreifen die SpielerInnen in Gestalt des Söldners und Monsterjägers Geralt von Riva. Die Complete Edition des Spiels enthält sämtliche Download-Inhalte, die es bisher für das Spiel gab. Dazu gehören auch zwei umfangreiche Story-Erweiterungen: Hearts of Stone sowie Blood and Wine. Allen, die dieses Abenteuer noch nicht kennen – oder es neu erleben möchten – bietet diese Edition die ideale Gelegenheit, in eine faszinierende Welt einzutauchen. Das Spiel soll noch dieses Jahr erscheinen.

      Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen: Tokio 2020 von SEGA: Exklusiv auf Nintendo Switch können bald alle Sportbegeisterten Mario, Sonic und ihre Freunde auf ihr bisher größtes Abenteuer begleiten – zu den Olympischen Spielen in Tokyo 2020. In actionreichen Wettbewerben kämpfen sie um Gold, Ruhm und Ehre. Neben einer Vielzahl klassischer Disziplinen sind in Tokyo vier brandneue dabei: Skateboarding, Karate, Surfen und Sportklettern. Der Startschuss für dem Sportspaß erfolgt im November.

      The Dark Crystal: Age of Resistance Tactics von Netflix und EnMasse: Die mit Spannung erwartete Netflix-Serie The Dark Crystal: Age of Resistance Tatctics wird als taktisches Strategiespiel zum Leben erweckt. SpielerInnen tauchen in die Fantasy-Welt von Thra ein, erleben die Ereignisse der Serie und viele weitere obendrein. Dabei stoßen sie auf noch nie dagewesene, spielbare Charaktere, Geschichten und Szenerien. Das Spiel zur Serie soll 2019 erscheinen.

      TRIALS of MANA von SQUARE ENIX ist ein vollständiges HD-Remake des dritten Teils der Mana-Reihe, die ursprünglich als Seiken Densetsu 3 in Japan erschienen ist. Das gesamte Spiel wurde von Grund auf mit modernen 3D-Grafiken neu entwickelt und soll Anfang 2020 an den Start gehen.

      Collection of Mana von SQUARE ENIX: Diese Sammlung vereint die ersten drei Titel der wegweisenden Mana-Serie in einem Komplettpaket für Nintendo Switch. Es ist unverzichtbar für all diejenigen, die diese Klassiker zum ersten Mal erleben möchten aber natürlich auch für NostalgikerInnen, die ihre Erinnerungen an die fantastischen Abenteuer auffrischen wollen – egal ob zuhause oder unterwegs. Die Collection of Mana ist ab heute erhältlich!

      CONTRA ROGUE CORPS von Konami ist ein spektakulärer Run-and-Gun-Titel mit rasanten, ultra-harten Gefechten. Dank seiner Solo- und Multiplayer-Modi bietet es sowohl EinzelspielerInnen als auch Gruppen ein actionreiches Gameplay-Erlebnis*. Das Spiel erscheint am 26. September.

      No More Heroes 3 von Grasshopper Manufacture: Travis Touchdown kehrt nach zehnjähriger Abwesenheit nach Santa Destroy zurück. Dort findet er eine riesige, künstliche, im Meer schwimmende Inselmetropole vor, über der ein mysteriöses Flugobjekt schwebt. Der neueste Hauptteil der No More Heroes-Serie kommt 2020 heraus.

      Empire of Sin von Paradox und Romero Games versetzt SpielerInnen in die raue, kriminelle Unterwelt Chicagos während der Prohibitionszeit in den 1920er Jahren. In diesem gnadenlosen Umfeld gilt es, sich mal mit Charme, mal mit Einschüchterung nach oben zu kämpfen – und alles zu tun, um dort zu bleiben. Vom klassischen Film-noir-Genre inspiriert, wird Empire of Sin ganz von seinen Charakteren getrieben. Die SpielerInnen tauchen in den Glanz und Glamour der 20er Jahre ein und erleben gleichzeitig deren Schattenseiten in der Welt des organisierten Verbrechens. Das Spiel kommt im Frühjahr 2020 in den Handel.

      Panzer Dragoon: Remake von Forever Entertainment: Dieses originalgetreue Remake von Panzer Dragoon glänzt durch verbesserte Grafik und eine überarbeitete, modernisierte Steuerung. Auf einem abgelegenen, einsamen Planeten müssen SpielerInnen es mit zwei urzeitlichen Drachen aufnehmen, die nach langem Schlaf erwacht sind. Dafür gilt es, den eigenen gepanzerten, blauen Drachen sowie eine tödliche Waffe aus der Vergangenheit geschickt einzusetzen, um den Prototyp-Drachen um jeden Preis daran zu hindern, den Turm zu erreichen. Das Spiel soll in diesem Winter auf den Markt kommen.

      Resident Evil 5 von CAPCOM: Nachdem die Umbrella Corporation und ihre tödlichen Viren vernichtet wurden, erhebt sich eine noch bedrohlichere Gefahr. In einem abgelegenen Teil Afrikas verwandeln sich unschuldige Dorfbewohner in aggressive, verstörende Kreaturen. Online oder über eine lokale Verbindung können SpielerInnen** diesen Resident Evil-Klassiker entweder als Chris Redfield oder in der Rolle seiner Partnerin Sheva Alomar erleben. Das Duo versucht gemeinsam, die Verantwortlichen für den Virusausbruch zu ermitteln und diese zu stoppen. Die Veröffentlichung ist für Herbst dieses Jahres geplant.

      Resident Evil 6 von CAPCOM vereint Action und Survival-Horror und bietet ein ebenso episches wie dramatisches Gruselerlebnis. Alte Bekannte der Resident Evil-Serie – Leon S. Kennedy, Chris Redfield und Ada Wong – bündeln ihre Kräfte mit neuen Gesichtern, um einer globalen Bedrohung entgegenzutreten: dem hochvirulenten C-Virus. Auch dieses Spiel wird voraussichtlich ab Herbst dieses Jahres zu haben sein.

      Weitere Third-Party-Spiele für Nintendo Switch stehen bereits in den Startlöchern (in Klammern der voraussichtliche Erscheinungstermin):
      • Dead by Daylight von Behaviour Interactive Inc. / Koch Media (Herbst)
      • Stranger Things 3: The Game von Netflix / BonusXP (4. Juli)
      • Spyro Reignited Trilogy von Activision Publishing, Inc. (3. September)
      • Just Dance 2020 von Ubisoft (5. November)
      • New Super Lucky’s Tale von Playful Studios (Herbst)
      • Minecraft: Dungeons von Mojang Studios (Frühjahr 2020)
      • Ni No Kuni Remastered: Wrath of the White Witch von LEVEL-5 / Engine Software (20. September)
      • Catan von Asmodee Digital (20. Juni)
      • The Sinking City von Frogwares (Herbst)
      • Alien: Isolation von SEGA Europe Limited (2019)
      • Hollow Knight: Silksong von Team Cherry (in Kürze)
      • FINAL FANTASY: Crystal Chronicles Remastered von SQUARE ENIX, Inc. (Winter 2019)
      • Dauntless von Phoenix Labs (Ende 2019)
      • Wolfenstein: Youngblood von Bethesda Softworks (26. Juli)
      • DOOM Eternal von Bethesda Softworks (in Kürze)
      • The Elder Scrolls: Blades von Bethesda Softworks (Herbst)
      Nintendo-Programm auf der E3
      Die Gäste am Nintendo-Stand in Los Angeles werden weltweit zu den ersten gehören, die Pokémon Schwert, Pokémon Schild, Luigi‘s Mansion 3 und The Legend of Zelda: Link's Awakening spielen können.

      Zur Feier der E3 2019 gewährt der Nintendo eShop Preisnachlässe auf ausgewählte digitale Spiele. Das Angebot startet heute ab 19.00 Uhr (MESZ) und gilt bis zum 18. Juni, 23.59 Uhr (MESZ). In dieser Zeit ist eine große Auswahl an digital verfügbaren Nintendo Switch- und Nintendo 3DS-Spielen – sowohl Indie-Titel als auch Spiele namhafter Serien – um bis zu 50% ermäßigt erhältlich. Mitglieder von My Nintendo erhalten außerdem My Nintendo-Punkte für ihre Einkäufe. Die vollständige Liste der angebotenen Spiele findet sich im Nintendo eShop sowie auf der Website e3.nintendo.de/sale.

      Wer Nintendo Treehouse: Live verfolgen und alles über die neuesten Spiele oder Nintendos Aktivitäten in Los Angeles erfahren möchte, sollte in den kommenden Tagen regelmäßig beim E3 2019-Portal von Nintendo of Europe vorbeischauen.


      * Zusätzliches Zubehör für den Mehrspielermodus ist separat erhältlich.
      ** Für den Online Modus ist eine Internetverbindung notwendig. Um Onlinedienste nutzen zu können, müssen SpielerInnen ein Nintendo-Konto erstellen und die entsprechende Vereinbarung akzeptieren. Es gelten die Datenschutzbestimmungen des Nintendo-Accounts. Zudem ist eine kostenpflichtige Nintendo Switch Online-Mitgliedschaft erforderlich. Einige Online-Dienste sind möglicherweise nicht in allen Ländern verfügbar.
      Was ist euer Highlight aus der Nintendo Direct | E3 2019?

      Quelle: Nintendo-Pressemitteilung
    • Ich fand die Direct gut. Meine Highlights Breath of the Wild 2, BANJO VERDAMMt!!! Erdrick <3 <3 Einfach nurnoch überragend! Achja, noch Luigis Mansion 3 hat mir gefallen :D
      Von der Guten @LadyBlackrose gezeichnet: ntower.de/gallery/bild/3777-1514033737064-1475979735/ sieht einfach nur Episch aus!
      Und von meinen 19 Super Weihnachts Männer/Frauen Mein fehler :troll:

      Best Music all Time!

      Bravely Default/Second Hilfe Thread! + Freundes-Codes.
    • Nintendo hat mit dieser Direct alles richtig gemacht. Spiele am laufenden Band ohne dass man sich mit eines zu lange aufgehalten hätte. Viele Ankündigungen und man ist auch sichtlich auf Fanwünsche eingegangen (Banjo in Smash, Mana Collection im Westen, Veränderung in Daemon X Machina etc).

      Die wenigen Kritiker müssen sich die Frage gefallen lassen, was Nintendo denn hätte anders machen sollen. Das nicht jeder sofort sein Wunschspiel bekommt ist doch klar.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Auch wenn für mich nur Luigis Mansion 3 und BotW2, und Banjo-Kämpfer wirklich interessant sind (den Dragon-Quest-Helden kaufe ich mir nur, weil ich das Roster am Ende vollständig haben will), war die Direct ganz gut.

      Da wurde ein Spiel nach dem andern gezeigt, auch wenn viele mich nicht heiß machen, aber sie werden ihre Spieler finden und diesen Spielern sei es gegönnt.

      Letztes Jahr war es umgekehrt, da war fast nur Smash, aber weil ich Smash sehr sehr gerne spiele, hat mich persönlich Sakurai mit seinem "Everyone is here" voller Freude aus der Direct entlassen.
      Ich soll erwachsen werden?

      Hahaha

      Nö!
    • Ich hätte so gern ein neues Donky Kong, Mario Kart, Mario Soccer gesehen. Für much war nichts dabei und absolut enttäuschend, dass weder eine Switch Pro noch Switch Mini angekündigt wurden.
      Das sehen viele andere offensichtlich ähnlich (also die Enttäuschung bezüglich Direct), denn die Nintendo Aktie ist nach der Präsentation leider gefallen statt gestiegen...
      Sei es drum vielleicht ist nächstes Jahr mal wieder was interessantes dabei
    • Zitat von Talo17:

      Für much war nichts dabei und absolut enttäuschend, dass weder eine Switch Pro noch Switch Mini angekündigt wurden.
      Eine Switch-Pro wird es auch nicht geben. Technisch ist das so nicht möglich. Das wurde oft genug vor der E3 hier auf ntower genug kommuniziert, als auch von Nintendo selbst. "Man hätte doch hoffen können.." - Nein, hätte man sowas abwegiges nicht. Vielleicht auf effizientere Komponente (Akku, Display, Kühler) und geringfügig höheren Arbeitsspeicher - aber das werden wohl die wenigsten als "Pro"-Version einer Switch bezeichnen, mal abgesehen davon dass es ohnehin nicht auf einer Direct angekündigt wird.

      Zitat von Talo17:

      Ich hätte so gern ein neues Donky Kong, Mario Kart, Mario Soccer gesehen. Für much war nichts dabei
      Wieso denn nicht? Nintendo hat einen haufen Spiele angekündigt, dass selbst der letzte Nischenspieler voll auf seine Kosten kommen wird, auch Spiele, die zur Direct überhaupt nicht angesprochen wurden. Es sollte also für jeden irgendwas dabei sein. Es gab auch sehr viele Überraschungen, wie etwa eine Fortsetzung von Zelda: BotW, Mana-Spiele, Resident Evil. Natürlich hätte ein neues Mario Soccer ebenso sehr überrascht, oder gar ein (neues) Donkey Kong. Aber die Fülle an Spiele, die heute präsentiert wurden, mit dem sind fast alle Nintendo-Fans vollkommen zufrieden. Man sollte sich nicht grundsätzlich auf einen ganz bestimmten Titel versteifen.

      Zitat von Talo17:

      denn die Nintendo Aktie ist nach der Präsentation leider gefallen statt gestiegen
      Das ist sie bei Microsoft, EA und diversen andere Entwickler ebenso vorgekommen. Solche kurzfristige Kursschwankungen nun hier anzusprechen und daraus zu schließen, dass der Direct nicht erfolgreich war, ist sehr unklug hinsichtlich des Aufzeigens deiner Erfahrung und Verständnis hinsichtlich Aktien und des Kapitalmarkts.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Njubisuru ()

    • mir gefallen super mario maker 2, zelda: links awakening und luigi's mansion 3 ganz gut.
      an trials of mana, animal crossing und fire emblem (vielleicht auch das nächste zelda) bin ich interessiert.

      mit den beiden smash charakteren bin ich auch zufrieden =) ich hoffe, dass Isaac noch vorgestellt wird
    • @Njubisuru
      Kannst du dich nächstes Mal bitte erst erkundigen bevor du mir schreibst? Oder lass es einfach, ich komm mit deiner Art eh nicht so zurecht und möchte nicht wieder verwarnt werden.

      Also Punkt 1:
      Nein die Microsoft Aktie ist nach der e3 PK gestiegen. Mir ist klar das es Kursschwankungen gibt vielen dank für die Aufklärung ist ja nicht so als würde ich BWL studieren :dead:
      Nach einer solchen Präsentation von einem Unternehme, dass aber fast ausschließlich durch Videospiele Umsätze generiert ist das schon eine Aussage, dass da aus Sicht von Anlegern und Analysten irgendwas nicht so toll lief.

      Punkt 2 zu den Spielen im allgemeinen:
      Vieles was gezeigt wurde gibt es entweder auch für andere Plattformen oder aber ist schon Jahre alt. Klar wenn man nur eine Nintendo Konsole besitzt ist Witcher 3 bestimmt toll. Ich habe aber auch andere Konsolen und brauche keine Pixel Remakes von Jahre alten Spielen. Mal abgesehen davon das Multiplattfformtitel auf meine Playse meist viel besser laufen.

      Punkt 3 Zelda:
      Nintendo hat schon oft davon gesprochen, dass jedes mal wenn ein Zelda Spiel fertig ist, die Entwicklung eines neuen Zelda Spiels beginnt. Also nein ich war nicht überrascht. Klar fand ich es gut, dass man im Vergleich zu Metroid schon Bildmaterial zeigen könnte. Wer weiß wann es erscheint.

      Punkt 4 Switch revision:
      Das ist für Nintendo nicht unüblich und ein Full HD mit besserem Akku und Bildschirm wäre aus meiner Sicht durchaus denkbar oder eine Mini Version, um Käufer zu erreichen die eben nur 200€ ausgeben können oder wollen, wäre strategisch wichtig.
      Mal abgesehen davon das im mobilen Markt Halbjährlich oder jährlich neue Flaggschiff erscheinen (ich meine jetzt auf eine Firma bezogen) wäre so ein "Update" schon nicht ganz schlecht.
    • Naja, alles Spiele die schon vorher bekannt waren, ansonsten schlechte Ports wie zb The Witcher 3.
      Insgesamt ne schwache Direct. Und wieso man so krass gehypt werden kann, wegen einem neuen Charakter in Smash, bleibt mir immer noch schleierhaft, aber na gut, wenn nichts besseres gibt, dann hält man halt zwangsläufig an kleinen Sachen sich fest.
      Keine großen Ankündigung (das botw kommt, war doch eh schon klar)
    • Also ich bin im großen und ganzen mehr als zufrieden mit der diesjährigen E3 Direkt.

      @Talo17 lass dich doch nicht von @Njubisuru triggern.

      Er ist dafür bekannt dass nur Seine Meinung wichtig und richtig ist.

      ignoriere ihn doch einfach. :D

      Die Ankündigung einer Switch Pro wäre mir auch lieb gewesen, aber nintendo hat gerade schlicht keinen Grund dafür. Die Switch verkauft sich nämlich wie geschnitten Brot.

      ich denke dass die Ankündigung im Frühjahr nächsten Jahres stattfinden wird.
      :triforce: Kylar :triforce:

      Nintendo Switch:

      SW-6109-4054-0722
    • 1/4 Games, die man unbedingt kaufen sollte
      1/4 Games, die man vielleicht noch beobachten muss
      1/4 Games, die man sich nur Sale kaufen will
      1/4 Games, die überhaupt einen nicht ansprechen.

      So sehe ich die Direct. Wenn ich eine Schulnote geben würde, dann wäre es eine glatte 2.

      Kompletter Fail ist sie nicht. Da gab es weit aus schlimmeres, wie von 2015. Puppet Show und bereits bekannte Games nochmal gezeigt.
    • @Talo17

      Der Kursfall ist keine Frage des Erfolges, sondernd der Erwartungshaltung im Vorfeld. Es haben wohl wirklich einige mit neuer Hardware gerechnet die kurzfristig auf den Markt kommt, die kam nicht, also sinkt der Kurs. Mit einem miesen Line Up hat das nichts zu tun.

      Zum Thema allgemein:

      Nintendo geht seinen Weg, und das dieses Jahr mit besserem Line Up als im letzten. Wie bei jeder Direct sind es vor allem die Erwartungen der Spieler, die am Ende das Urteil bestimmen. Ich habe weder mit neuer Hardware gerechnet, noch diese erwartet. Und mit einer größeren Anzahl AAA-Titel Ankündigungen habe ich ebenfalls nicht gerechnet. Daher bin ich hier nicht enttäuscht worden. Ich halte es auch Quatsch so etwas zu erwarten oder zu fordern. Das Nintendo Line Up für dieses Jahr steht, es ist besser als im letzten Jahr, und ich finde es auch gut so,

      Am Ende hat Nintendo geliefert: Keine Fokussierung auf ein einzelnes Spiel, alle wichtigen Releases der kommenden Monate kurz angesprochen, alle anderen kurz erwähnt, ein paar neue angekündigt (primär Ports und Remastered, aber auch Neuentwicklungen und Fortsetzungen).
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Habe mich über Resident Evil 5 und Witcher 3 gefreut. Leider trotzdem mit dem faden Beigeschmack, dass es wieder nichts neues ist. Da ich Witcher 3 noch nicht gezockt habe, könnte es sein, dass ich es diesmal für die Switch kaufe, wenn es denn ordentlich läuft.

      Smash Kämpfer juhu. Fand ich gut, aber für mich persönlich nichts weshalb ich jetzt Geld ausgeben müsste.

      Die Zelda-Fortsetzung Ankündigung hat mich am meisten umgehauen. Wobei ich 2 Sekunden später dachte, ja prima sie haben lediglich die Entwicklung angekündigt. Während der Vorschau dachte ich zuerst an eine Erweiterung.
      Die Vorschau sah definitiv interessant aus und das Spiel wird sicherlich top. Leider am Ende des Tages nichts besonderes, da man damit mehr oder weniger ja rechnet. Wäre ja wirklich eine Notsituation/Ausnahmefall oder sonst was wenn da kein weiteres Zelda Spiel in Entwicklung wäre.

      Im großen und ganzen würde mein Fazit so lauten:"Eine gute Vorstellung kommender Titel, Handheld-Versionen und Erweiterungen. Leider zu wenige Sterne-Titel die wirklich neu sind."
      KEEP CALM

      AND

      PREPARE TO DIE
    • Es war auf jeden Fall eine der besseren E3 Directs. Zwar nicht so gut wie die MS PK, aber deutlich besser als Ubisoft oder EA. Ich vergebe 7.5 von 10 möglichen Smash Treffern.
      Most Wanted Switch Crossovers:

      Grand Theft Mario Collection
      Assassines Shiek
      Call of Metroid
      Beyond Good & Donkey Kong
      Gears of Advanced Wars
      The Last of Toads
      Captain Toad: Dungeon Keeper
      The Legend of Dark Souls: Praise the Sun
    • Zitat von Daniel Kania:

      Was ist euer Highlight aus der Nintendo Direct

      Fand sie - für mich - im oberen Mittelfeld. Für mich waren sechs Titel dabei. Eins hat ja nur noch einmal kurze neue Szenen gehabt und wurde ja im Vorfeld gezeigt. Nach meinen Hype Level sieht die Liste so aus:

      - Mario & Sonic 2020 (absolutes Highlight, go Team Sonic :* )
      - Luigi's Mansion 3 (freue mich wieder auf den Multiplayer)
      - Pokémon Schwert und Schild
      - Animal Crossing: New Horizon (bin mit den Neuerungen noch leicht bedenklich, wird aber!)
      - Zelda: Link's Awakening (knuffig, Preis muss stimmen für mich, sonst später)
      - Panzer Dragon (behalte ich im Auge, danke SEGA)

      Switch I PC I X-Box One
      Game Challenge 2019 -> Update Online (10.8.)