Aonuma über das Zustandekommen des Breath of the Wild-Sequels und seine Ziele für das Spiel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auch wenn ich hohes Vertrauen in Aonuma und Nintendo habe, habe ich dennoch die Hoffnung,
      dass BoTW 2 nicht wie ein DLC daher kommt. Bin ja mal echt gespannt, wie der Eindruckt eines neuen Games erweckt werden soll. Denn so wie ich das verstehe, bleibt die Hyrule so wie es ist, mit Ausnahme des Schlosses.
      Ich hoffe man geht stark auf die Kritiken ein. Hätte man BotW richtige Tempel gegeben zusätzlich zu den Schreinen und Titanen + Gewohnt geile Orchester Soundtracks wäre das Spiel ein 1000 von 100 gewesen. Naja..und dann noch die Geschichte mit den Waffen.

      Die Engine steht ja jetzt...das heißt man kann sich mehr auf Inhalte konzentrieren. Bitte enttäuscht mich nicht. :bowser_cry:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Link86 ()

    • @Link86

      Wenn Ich es richtig im Kopfe habe, hieß es lediglich, dass es in der gleichen Welt spielen soll. Das muss ja nicht heißen, dass Hyrule 1:1 wie in BOTW ist. Es könnte ja auch wie in anderen Zeldas davor eine Dark World geben, deren Grundgerüst eben aus dem BOTW Hyrule besteht.

      Bestes Bsp. A link to the past: gleiche Struktur aber Grundverschieden. Da wären die Jungs wirklich selten dämlich, wenns nochmal die gleiche Welt wird, das kann ich mich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Zumal die technischen Möglichkeiten heutzutage ganz andere sind. Selbst Mario galaxy 2, was wirklich wie der 1. aufgebaut war, war ein komplett anderes Spiel.

      Gleiche Welt, gleiches Setting, aber Grundverschieden
      The flow of time is always cruel...
      :triforce:
    • @Papa_Dragon-SY-4

      klar, möglich ist alles. Aber wir haben im Teaser ja zu sehen bekommen, dass sich ersmtal nur das Schloss erhebt, der Rest ist gleich geblieben.
      Man kann aber jetzt eh nur spekulieren und just4fun drüber diskutieren.

      "Darkworld" hat mir in TP z.B. nicht ganz so gefallen, auch wenn ich dafür jetzt bestimmt Kritik ernten werde.
      Finde daher Majoras Mask herausragend. Da hat man es geschafft, in einer doch eher farbenfroheren Welt eine Düstere, unterdrückende Stimmung zu erzeugen.
      Mal abwarten wie man den düsteren Eindruck in BotW2 erzeugen wird. Abgespielt hat sich das "Düstere" unterirdisch, wenn ich mich nicht irre. Das man dann unterhalb Hyrules wandert wäre auch denkbar, aber nicht wünschenswert.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Link86 ()

    • @Link86

      Wie du sagst: es ist ein teaser. Wenn die eine Sequenz ist, muss die im Spiel selbst so nicht enthalten sein und wenn doch, deutet eher virl daraufhin, dass es woanders spielt bzw die welt dadurch verändert wird.
      Macht euch da nur keine Sorgen, die wissen was sie tun. So einen welterfolg wie BOTW werden die niemals mit nem billigen DLC Sequel abspeisen.

      Und zur Musik: ja BOTW hat sehr geile stücke, spielten eben nur selten, weil es ja um das Wildnis Gefühl gehen sollte. Stilistisch absolut in Ordnung, ich fande es mehr als passend :)
      The flow of time is always cruel...
      :triforce:
    • Beim Thema Schwierigkeitsgrad und Steuerungslayout gibts nur eine richtige Antwort.... lasst es den Spieler entscheiden.

      Klar eine gute Kurve im Spielverlauf ist super keine Frage aber BOTW war zu Spielanfang vielen zu schwer und am Ende vielen zu leicht.

      Künstliche Schwierigkeitsgrade wie der Master Modus machen es nur eingeschränkter nicht besser.
    • Ich hoffe, dass BotW 2 nicht zu gleich zum Vorgänger wird. Ocarina of Time und Majoras Mask waren im spielerischen Kern zwar sehr ähnlich, aber durch einige Twists und nicht die gleiche Spielwelt, fühlte es sich halt schon anders an.

      Hier haben wir jetzt die gleiche Welt scheinbar. Die habe ich in BotW aber jetzt schon zu Hauf gesehen, so unverschämt gut sie auch sein mag. Ich hoffe wirklich, dass BotW 2 einige coole Twists mit sich bringt oder die Welt sich doch irgendwie noch stark verändert oder erweitert.
    • Edit: Bin fündig geworden, ich habe die falschen Hinox bekämpft. Es müssen die blauen sein. Jetzt habe ich bald die komplette Hylia-Rystung auf Stufe 3, das reicht dann erstmal um gut durchzukommen.

      Zum Topic:
      Für das neue Zelda wünsche ich mir:
      ... mehr NPCs für eine belebtere Spielwelt, die Dörfer waren aber in Ordnung
      ... keine zerbrechenden Waffen
      ... bitte wieder mit einem Master-Schwert, das nicht alle paar Minuten aufgeladen werden muss
      ... Erneut vertonte Zwischensequenzen
      ... Bitte keine Blitzschläge mehr, wenn man Metall trägt, kann echt nervig sein
      ... Klettern im Regen ist so gut wie unmöglich, bitte ändern
      ... bitte wieder klassische Dungeons mit Items und Bossen so wie früher
      ... bitte kein Kochen mehr
      ... bitte ein Hyrule zu seiner Blütezeit und nicht zerstörte Ruinen
      ... einen wählbaren Schwierigkeitsgrad (leicht, mittel, schwer, ultra schwer)
      ... weniger Wildnis, mehr interessante Orte (Points Of Interest)
      ... mehr Entscheidungsmöglichkeiten mit Konsequenzen (sowas wie in Witcher 3)
      ... Abschaffung der Blutmondmechanik
      ... Umfangreicheres Housing, es kann ja nicht angehen, dass die Bauarbeiter eine Terasse haben ?(

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Masters1984 ()

    • Wer die Prüfungen des Schwertes mal in schwer möchte, geht in den Mater Mode, macht einen Run ohne Herzen oder Ausdauer aufzupumpen bzw. nur genau so weit wie für die Trials nötig (also 13) und geht dann in die Prüfungen.
      Mal davon ab, dass gerade der Wüstenboss und der DLC-Boss alles andere als leicht waren mit drei Herzen, sind die beiden im Vergleich zur ersten Prüfungsreihe ein Schokobon, zu dem man nie nein sagt.

      @topic
      Ich freue mich mega aufs neue Zelda, aber unter jeder News so viele Punkte, die immer aufkommen, die mit der News im Detail gar nichts zu tun haben, sondern nur mit dem Spiel allgemein...
      Ich würde behaupten, die Entwicklung begann sogar 2015 oder 2016. Immerhin war ein großer Teil des Teams vermutlich schon über ein Jahr vor Release fertig, da die Wii U Version ja auch schon lange fertig war.
      Ja, ich dachte zuerst als ich den Trailer als Breath of the Wild Engine erkannt habe, auch sofort "DLC oder Nachfolger à la Majora's Mask?". Ich bin ganz froh, dass es eine richtige Fortsetzung wird. Gerade mit der Begründung muss es einige neue Mechanics geben dann wird es wohl noch einige zusätzliche, nicht geplante Änderungen am allgemeinen System für Overworld, Kampf, Waffen und Crafting System geben.
    • Meine größten Kritikpunkte und somit Wünsche an das Sequel wären:

      - Zum jeweiligen Gebiet passende musikalische Untermalung, die Idee der Atmosphäre ist zwar nachvollziehbar, doch angewandt auf ein gesamtes Spiel, empfand ich es dann doch als zu still

      - Sollten erneut Schreine o.ä vertreten sein, diese wenigstens von außen optisch an die Umgebung anpassen, Ein oder Zwei weitere Melodien zur Abwechslung würde ich auch begrüßen

      - Mehrere Orte und Npc's, gerade letztere, hätten der Welt soviel mehr Leben einhauchen können

      - Bessere Nebenmissionen wie Belohnungen, ein gutes Beispiel hierfür wäre "Majora's Mask"

      - Artenvielfalt von besonderen Gegnern auf der Overworld, zig Abwandlungen von Hinox und diesen Steingolem waren nicht wirklich kreativ

      Ansonsten hat mir, bis auf wenige Kleinigkeiten, "Breath Of The Wild" sehr gut gefallen - Ich freue mich auf jede künftige Neuigkeit zum Sequel
    • Zitat von HonLon1:

      Ich würde behaupten, die Entwicklung begann sogar 2015 oder 2016. Immerhin war ein großer Teil des Teams vermutlich schon über ein Jahr vor Release fertig, da die Wii U Version ja auch schon lange fertig war.
      bisschen arg früh, wenn du mich fragst. ich Glaube, dass der Erfolg von BotW für eine Weiterführung verantwortlich ist. ALso wenn dann so Ende 2017/Anfang 2018.


      Zitat von BrightWolfInDarkness:

      Bessere Nebenmissionen wie Belohnungen, ein gutes Beispiel hierfür wäre "Majora's Mask"
      für eine erweiterte Art "Notizbuch der Bomber" würd ich töten.