USA: So viel gab Nintendo im Mai 2019 für Fernsehwerbung aus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • USA: So viel gab Nintendo im Mai 2019 für Fernsehwerbung aus

      iSpot.tv, ein Unternehmen, welches sich auf die Analyse von Werbeausgaben großer Konzerne spezialisiert hat, beobachtete zuletzt, wie viel Geld Videospielunternehmen im Mai 2019 für Fernsehwerbung ausgegeben haben.

      Nintendo belegte im Mai 2019 sogar den ersten Platz mit geschätzten Ausgaben von 4,2 Millionen Dollar für 13 Werbespots, die über 1.500 Mal liefen und 230,3 Millionen "Ad impressions" (Ein Indikator dafür, wie oft eine geschaltete Anzeige von Nutzern gesehen wurde) erzeugten. Der Spot mit den meisten Ausgaben (ca. 1 Millionen Dollar) war “My Way: Pokémon Let's Go, Evoli”. Nick, Cartoon Network und Adult Swim waren drei der Kanäle, für die Nintendo besonders viel Geld ausgegeben hat, während Willkommen bei den Louds, SpongeBob Schwammkopf und Bob's Burgers die drei Shows waren, die für Nintendo zur Schaltung von Werbung Priorität hatten. Sicherlich ging es hier um die Zielgruppe von Kindern und Familien. Den Spot könnt ihr euch hier noch einmal im Video anschauen:


      PlayStation übernahm im Mai mit 26,8 % der gesamten Ausgaben der Gaming-Industrie für nationale TV-Werbung den zweiten Rang. Danach folgten Warner Bros. Games, Blizzard Entertainment und Focus Home Interactive.



      Die Gesamtausgaben der Branche für TV-Werbung sanken im Mai auf geschätzte 9,3 Millionen US-Dollar gegenüber 29,4 Millionen US-Dollar im April. Insgesamt strahlten nur noch 9 Marken 27 Spots über 2.700 Mal aus und erzeugten in diesem Monat über 655,9 Millionen Ad impressions. Damit setzt sich der Trend aus den vorigen Monaten fort.

      Was haltet ihr von Nintendos Werbe-Strategie? Seht ihr hier in Deutschland viel Werbung für neue Nintendo-Produkte?

      Quelle: Venture Beat, YouTube (Nintendo)
      alias-op
    • @Ancore789
      Bringt dir dann aber auch nichts, wenn die Konsole keiner kauft (weil nicht bekannt).
      Mal abgesehen davon ist Nintendo vermutlich solvent genug Parallelinvestitionen zu tätigen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gamba ()