Spezial: Die Wii und ihr Fußabdruck – Was bleibt von Nintendos Revolution?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo hat viele besondere Konsolen, und die Wii ist eine davon. Ebenfalls erwähnenswert finde ich Gameboy, SNES und DS :)
      Even the darkest Night can be broken by Light.
    • Die Wii ist bzw. war für mich schon immer ein zweischneidiges Schwert. Einerseits hatte sie überragende First-Party Spiele und gelegentlich auch mal gute Third-Party Spiele sowie eine großartige Virtual Console, aber dafür halt auch sehr schwache Technik, eine Bewegungssteuerung, die oft nicht richtig funktioniert hat und natürlich die unfassbare Flut an Shovelware. Dazu kamen noch große Software Flauten für Core-Spieler (Mitte 2008 - Ende 2009, 2012).

      Trotzdem muss man aber sagen, dass die Wii für die 7. Konsolengeneration wegweisend war. Nicht umsonst würde später von Sony versucht das Konzept der Wii mit Move zu kopieren. Bewegungssteuerung gibt es bis heute und einige Spiele haben wirklich davon profitiert.

      Mit den neuen Zielgruppen lag Nintendo auch richtig, die Konsolenverkäufe waren in der 7. Gen so hoch wie noch nie und auch die aktuell 8. Gen wird da nicht rankommen. Allerdings sind viele dieser "Casual"-Spieler heute nicht mehr auf Konsolen, sondern auf Smartphones und Tablets zu finden. Die Wirkung war also nicht anhaltend.
      Switch: 2937-6131-1128
      Discord: Orikuro#7498
    • @Rikibu
      Vielleicht das falsche Kabel? Ich bevorzugte wegen der Steuerung damals die Gamecube-Version und ich fand das damals sehr ansehnlich, quasi wie ein modernes Ocarina Of Time.

      @DarkStar
      Ja die Bewegungssteuerung fand ich in vielen Spielen furchtbar. Ich habe falls möglich immer die Gamecube-Variante der Spiele bevorzugt. Lediglich Super Mario Galaxy fand ich sehr gut spielbar mit der Bewegungssteuerung. Oft gab es aber auch die Möglichkeit einen Gamecube-Controller zu verwenden (Mario Kart Wii, Super Smash Bros Brawl), diesen habe ich dann auch verwendet, sehr schade, dass Twilight Princess nicht diese Möglichkeit hatte, so musste ich auf die Gamecube-Version ausweichen und aus diesem Grund ist für mich Skyward Sword auch heute noch unspielbar.
    • Meine Gedanken heute zur Wii.

      Ich würde mich als Nintendo hardcore Fan einstufen.
      Und trotzdem hatte ich nie echt liebe für die Wii.
      Versteht mich nicht falsch es ist eine fantastische Konsole.
      Sie war nicht nicht nur revolutionär sondern auch spaßig.

      ABER die Wii war für mich irgendwie nie cool, sie hatte nie die coolnes die alle anderen Nintendo Konsolen vor ihr hatte.
      Zu ihrer Verteidigung aber muss auch gesagt werden dass sie zu einer Zeit kam als dieses schlichte Weiss wie von Apple IN und hip war.
      Konnte und kann ich bis heute nichts mit anfangen, scheußlich.

      Auch den ganzen Wii Shop konnte ich durch fehlendes Internets zuhause bei meinen Eltern nicht nutzen und konnte das nur bei meiner Freundin.

      Ich persönlich und ich weiß dass ich dahin gehend eine Seltenheit bin habe eine viel größere Bindung zum Virtual Boy (habe ihn vom Launch Tag an direkt bekommen damals und habe ihn bis heute noch) als zur Wii.
      Ich denke das sagt schon einiges aus.
      Auch die Wii U fand ich so biel geiler als die Wii.

      Mir fallen neben Mario galaxy 1 und 2 nur noch knapp 2 Hände voll Spiele ein die ich richtig feier auf dieser Konsole.
      Natürlich stammen alle von Nintendo.


      Persönlich bin ich happy dass die Wii Ära vorbei ist.
      Als Kind der 80er war sie nunmal nie das was ich wirklich wollte auch wenn ich hier und da trotzdem Spaß mit ihr hatte.

      Nicht dass mir einer die Worte im Munde umdreht, die Wii ist eine klasse Konsole aber für mich bildet sie das Schlusslicht aller Nintendo Konsolen in der Wahrnehmung.
      Wir müssen schnell sein wie wildes wasser.
      Wir müssen stark sein wie ein taifun.
      Wir müssen heiss sein wie höllenfeuer.
      Geheimnissvoll zugleich wie der Mond.
    • @Nintendofan77
      "Schlechte veraltete nicht Konkurrenzfähige Technik" die sich bis heute zieht?

      Wenn die switch spiele wie wolfenstein 2, warframe & witcher 3 abspielen kann.
      Grafisch sich mit einem formfaktor gleichen Modell messen kann das 2-3 mal teurer ist ...

      Nein die Technik ist nicht schlecht und veraltet.
      Konkurenzfähig ist sie auch innerhalb des formfaktors und Preises.

      Du machst den Fehler das du denkst was man in ein 5kg Gehäuse bauen kann muss man doch zum gleichen Preis auch in ein 200gramm Gehäuse bauen können.
      Das ist aber falsch.
      Du musst Geräte immer in ihrer Liga messen.

      Niemand würde ein iphone10 als preisleistungskrücke bezeichnen die "Schlechte veraltete nicht Konkurrenzfähige Technik" beinhaltet nur weil der desktop-pc von aldi bessere hardwaredaten hat.
    • Für mich sind zwei der besten JRPGs der damaligen Generation auf der Wii erschienen: Xenoblade und The Last Story. Beides Spiele die ich heute auch noch gerne zocke.

      Daneben konnte ich Zelda TP mit Bewegungssteuerung nachholen - Totaler Fail. Bewegungssteuerung ist nichts für mich. Wenn ich zocke will ich faul rumliegen und mich ned bewegen. Schmerzlich habe ich das bei Zelda SS gemerkt. Lange Spielsessions waren ned möglich und das Spiel wirkte oftmals wie ne Minispielsammlung...

      So bleibt mir Xenoblade und The Last Story und der Wunsch auf ein Remake von Zelda SS ohne Bewegungssteuerung ;)
    • Meine erste Konsole war die GameCube und da war man mit Qualität und Vielfalt völlig verwöhnt. Die Wii konnte mich zwar auch mit Abstrichen begeistern mit Okami, Xenoblade Chronicles, Pandora's Tower, Red Steel 1+2, Last Story, Monster Hunter Tri...

      Aber die etablierten Franchises von Nintendo litten alle. So waren die Ableger für Smash, 3d Mario, Zelda, Pokémon, Mario Kart und Party die bis dato schlechtesten Versionen für mich. Etablierte 3rd Party Franchises oder neue Große davon gab maximal mit Spin-offs. Das war dann schon ein großer Vertrauensbruch (der mit der Wii U eine Abneigung gegen Nintendo entstehen ließ) und ich sah mich erstmals woanders um und kam zu Xbox zu den besten Controllern und Online System und Forza Motorsport.

      Alleine mit Nintendo wäre ich mit der Wii U und Wii nicht glücklich als Zocker gewesen.
    • Sehr schönen Spezial! <3 :thumbup: :thumbsup: :* :thx: :ddd: :kirby_happy:
      Die Wii war wirklich die perfekte Familienkonsole und war für die damalige Zeit perfekt!
      Aber wie es so immer ist die Zeit ändert sich und mit den Aufkommen der Smartphones
      und des Mobilen Gamings ist eine neue Zeit entstanden in der die Wii keinen Platz mehr findet!
      Daher danke an die Wii für diese schöne Zeit <3 :* :thumbup: <3 :* :thumbsup:
      Neue Dinge kommen auf uns zu, gerade mit Apple Arcade das ein neues Konzept des
      Mobile Gamings verspricht! :thumbup: :thumbsup:
    • Die Wii hat es damals geschafft, Videospiele in Gruppen zu katapultieren, die vorher dachten, Gaming wäre eine reine und absolute Nerdsache.

      Ich kenne genügend Beispiele die durch die Wii zu Videospielen gekommen sind und tatsächlich ihren Videospielspaß hauptsächlich mit Nintendo Charakteren seit dieser Zeit haben.

      Die Wii hat einen Bärendienst erwiesen, war von den damaligen stationären Konsolen mit am erfolgreichsten und hatte ihre absolute Daseinsberechtigung.

      Eine Klasse Konsole mit vielen unglaublichen Spielen. :)
    • Ich konnte der Wii leider gar nichts abgewinnen. Ich mochte gefuchtel damals überhaupt nicht (heute gänzlich anders), was mich aber am meisten gestört hat war die niedrige Auflösung. Hatte damals schon einen großen 46 Zoll FullHD TV und darauf sah die aus wie hingekackt und hingeschissen.
      Da hat keine Nintendo Hardliner Liebelei mehr drüber hinwegsehen können. Von daher zu 100% ausgelassen und übersprungen dass System.
      Mir gefiehlen aber Gamecube davor mit FZeroGX, Mario Sunshine, Starfox Adventures, Windwakerund natürlich Metroid Prime exorbitant gut. Und hinterher natürlich die WiiU dann danach wieder weil HDGaming.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von cbaoth75 ()

    • Die Wii hat eine Spur im Wohnzimmer meiner Mutter hinterlassen. Alle wollten heute beim Geburtstag spielen, aber Wii Sports war kaputt. Mario Kart hat keiner hinbekommen, am Ende haben alle auf ihrem Handy gespielt...
      Ich hasse Smartphones in solchen Augenblicken und bin sehr froh, dass wenigstens Nintendo die Handheld Fahne so halb hoch hält und damit Erfolg hat.
      Persönlich bin ich aber froh, dass das gefuchtel ein Ende hat :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Gamba ()

    • Die Wii, die Wii, die Wii....
      Ich bin ja schon länger dabei und mich hat die 3D Revolution geprägt. N64 und Gamecube waren wahnsinnig gute Konsole. Bis auf die Große Wind Waker Enttäuschung war ich mit Nintendo voll zu Frieden. Gut schade war der Weggang von Rare, aber da war jetzt Retro mit Metroid Prime und Silikon Knights mit Eternal Darkness.

      Und dann kam die Wii. Ich war Euphorisch, die Bewegungssteuerung und dann noch Twilight Princess. Von Wii Sports war ich total angetan. Weiß nicht wie oft ich Virtuelle Golfen war. Und Zelda, Zelda war endlich wieder da. Red Steel noch hackelig, aber das war die Zukunft des Gamings und dann kam noch Metroid Prime 3 dieses wahnsinnig gute Spiel. Warum könnten nicht alle Spiele so gut mit Motion Control sein.

      Und dann kam, dann kam nichts. Müll und sonder Müll in Hülle und fühle. Ich hab mich teilweise vom Gaming abgewendet.
      Gegen Ende kam dann endlich wieder Qualität. Nachdem ich Nintendo schon aufgegeben hatte. Hab ich mir gegen Ende der Gen Red Steel 2, Xenoblade, The Last Story geholt. Und da hat mich Nintendo gerade so noch Mal gefangen. Eigentlich größtenteils Monolith Soft sei Dank. Ich fing wieder an zu spielen.

      Die Wii war die beste Idee, abgesehen von der Switch, aber die Umsetzung mitten in der Gen ekelhaft.
      Most Wanted? Xenoblade was sonst!