Harry Potter: Wizards Unite

    • Harry Potter: Wizards Unite

      Ein freundliches Moin in die Runde,

      seit einigen Tagen ist in Deutschland Niantics neues AR-Spiel Harry Potter: Wizards Unite in den verschiedenen Smartphone Stores verfügbar. Vielleicht spielt der ein oder andere von euch das spiel ebenfalls und mag darüber diskutieren?

      Mein Eindruck zum Spiel:
      Zu erste einmal möchte ich auf ein paar Schwächen eingehen. Im ersten Moment wirkt das Spiel, im Gegensatz zu den Anfangszeiten von Pokemon Go, sehr unübersichtlich und überladen. Ich bin kein Freund von Unteruntermenüs in einem untermenü eines Menüs. Auch das typische free-to-play-Element der Energy ist leider etwas nervtötend, vor allem auf dem Land. Der Wert der Energy ist vergleichbar mit Pokebällen in Pokemon Go, ohne Energy/Pokebälle gibt es keine Möglichkeit auf Zauber/Fänge. Der Unterschied liegt jedoch darin, dass in Wizards Unite zu Beginn eine maximale Kapazität von 75 Energie vorgegeben ist. Soweit ich weiß, war die Item-Tasche in Pokemon Go im Standard größer.
      Den Kritikpunkten stehen jedoch auch positive Elemente entgegen. Zum einen ist das Design der Bilder und Animationen wahnsinnig schön geworden. Es steckt viel Liebe zum Detail und eine gute Menge Humor darin. Darüber hinaus ist das Zaubern schon im Anfangsstadium vielseitiger als das ewig gleiche Bälle werfen. Ähnliche Elemente gibt es beim Brauen von Tränken. Das Pendant zu Pokemon-Eiern nennt sich in Wizards Unite "Portschatulle", auch hier erhält man am Ende (Nach 2, 5 oder 20km laufen) nicht einfach nur seine Belohnung, sondern reist in einen Platz des Harry Potter Universums und spielt ein Minispiel. Neben dem Sammeln von Gegenständen ist das Kämpfen in Festungen ein elementarer Bestandteil des Spiels. Dies ist ein wenig vergleichbar mit Raids in Pokemon Go. Hier können bis zu 5 Spieler gemeinsam gegen verschiedene Wesen kämpfen und Belohnungen freischalten. Ein Pluspunkt gibt es hier, da auch alleine in einer Festung gekämpft werden kann. Ein Minuspunkt gibt es dafür, dass die Verteilung der Festung in meiner Region ziemlich unglücklich ausgefallen ist (in einer Region in der es ca. 20 Spots gibt, ist keine einzige Festung zu finden, in einer anderen in der es nur 5 gibt, sind 2 Festungen und 2 Gewächshäuser :whistling: ).
      Die Kämpfe erhalten darüber hinaus durch ein kleines RPG-Element etwas Tiefe, so gibt es 3 Berufe, die jeweils unterschiedliche Stärken (Krieger, Zauberer/Heiler, Tank) aufweisen.

      Ob es einen gleichen Hype wie Pokemon Go auslösen kann, wage ich noch zu bezweifeln. Zum einen sind Pokemon-Spieler schon durch die Gameboy-Spiele an das Gaming (und grinden :ugly: ) gewohnt. Zum Anderen ist das sammeln von Pokemon für mich spannender, als das Sammeln von Artefakten.

      Wie ist eure Meinung dazu?

      Gerne könnt ihr mich auch als Freund hinzufügen :)
      Freundescode: 2348 2356 2908
    • Scheint wohl nicht so viele Spieler hier zu geben? :D

      Nach einer Woche spielen, bin ich immer noch aktiv dabei. Die Spieltiefe zum Anfang der Veröffentlichung (insbesondere im Vergleich zu Pokemon Go) ist erstaunlich. Gerade durch das RPG-Element bietet das Spiel viel Potential für Erweiterungen hinsichtlich weiterer Berufe und Kampftiefe.
      Die zahlreichen Erfolge und Tagesaufgaben halten mich bei Laune und die tollen Animationen und Portierungen in Orte der Zauberwelt sind einfach fantastisch! :)
    • Ich spiele es, aber echt nur gelegentlich.
      Für unterwegs ist es echt schwer. In der Bahn kann man nicht so schnell ein Gasthaus nutzen, wie die Pokemon Go Stops. So entgeht einen immer wieder Energie. Und beim Gehen ist es auch doof immer wieder die Zauber nutzen zu müssen. Macht mehr Spaß zu Hause, wenn man denn ein Gasthaus dort hätte. :D
      Aber die Animationen sind schön, es gibt eine Story und man merkt die Liebe eben an jeder Ecke.
    • Ich spiele es auch... allerdings auch nur selten.
      Die ersten Tage hab ich es recht intensiv gespielt... aber irgendwie hat es mich nicht so gefesselt wie Pokemon GO, daher starte ich es nur gelegentlich mal. Aber an sich ist es ganz gut gemacht und einiges gefällt mir technisch auch besser als bei Pokemon GO... aber mir fehlt einfach irgendwie ein gewisser Anreiz.