The Witcher 3: Wild Hunt - Complete Edition

  • Sobald jemand erste Hinweise auf den Release findet, bitte gleich hier posten.


    Da für mich dieses Jahr nicht viele Spiele dabei sind (Zelda, Pokemon und Luigi's Mansion, der Rest ist entweder Multiplayer oder interessiert mich leider nicht), warte ich schon gespannt auf Witcher.

  • Der Release interessiert mich auch Mal, in der Regel hat Nintendo ja da nie mehr wie 2 Monate ab der Ankündigung. Ich würde vielleicht Weihnachten schätzen. Oder man bekommt "Probleme" beim portieren und Brauch dann länger. Ich Frage mich ja ob bei der Ankündigung von Witcher 3 schon dran gearbeitet wurde oder man nur seine Zukunftsidee ankündigte.


    Aber ich glaube das der Titel zu groß und wichtig ist das es dann per News heißt "Witcher 3 soll noch diese Woche /Monat erscheinen". Ich tippe Weihnachten oder Ende November.

  • Ich Frage mich ja ob bei der Ankündigung von Witcher 3 schon dran gearbeitet wurde oder man nur seine Zukunftsidee ankündigte.

    Ich gehe mal ganz stark davon aus das sie schon daran gearbeitet haben da sie ja auch Bildmaterial gezeigt haben das von der Switch Version stammt / stammen soll.

  • @Johi


    Nicht nur das, so ein Port benötigt bestimmt mindestens 1-2 Jahre.


    PS: Der Port muss schon so gut wie fertig sein sonst hätten sie nicht bereits die Downloadgröße von 28.1GB bekanntgegeben:-)

    Mit freundlichen Grüßen

    N_Fan15128)

    2 Mal editiert, zuletzt von N_Fan1512 ()

  • Yess. Das Spiel wird Day One am 15. Oktober geholt :thumbsup:
    Dann habe ich die Grafisch beste Version auf der Xbox One X gespielt und die beste mobile Version auf der Switch :thumbup:

    Mit freundlichen Grüßen

    N_Fan15128)

  • Ich habe mit das Spiel schon aus dem eShop gezogen. Interessant ist die Versionsnummer die da steht 3.3


    Komisch das man mit 3.3 anfängt.

    Switch-Freundescode: SW-0816-3984-1103
    Ich spiele derzeit hauptsächlich online: Mario Kart 8 Deluxe, Splatoon 2

  • Das wird unter Umständen schon 1 Woche vor Release ausgeliefert. Das das schon jemand wo kaufen konnte liegt dann daran das man es nicht erst am 15. Oktober aus dem Lager holte sondern jetzt schon. Das wird bestimmt Ärger geben für den Walmart...


    Es würde mich nicht wieder wundern, wenn das Spiel zu Release NICHT bei Mediamarkt im Regal stehen tut sondern erst 3 Tage später und das von Nintendo voll beabsichtigt ist damit man dann lieber digital kauft...


    Sniper Elite 3 gab es am Release Tag in keinen Mediamarkt und nur in einem einzigen Saturn Markt Anden Tag hier in Hamburg und dann waren laut System auch nur 3 Stück.

  • Versandbestätigung muss doch nix heißen. Wenn an DHL und co elektronisch eine Sendung angemeldet wird zur Abholung ist das schon die Versandbestätigung. Abholen tun die erst Montag.


    Wo ist eigentlich das Problem ein Spiel beim örtlich Händler zukaufen?!?


    Amazon stellt auch erst abends zu da ist jeder Händler vor Ort der schnellere...


    Ist echt kein Wunder das die nicht Hinterher kommen mit ihren Sendungen und eine arme and Lieferwagen nötig ist, nur weil ihr zu faul seit euren eigenen Arsch hoch zubekommen.


    Ich find das total asozial Dinge im Netz zubestellen, die man um die Ecke auch sofort kaufen kann.

    2 Mal editiert, zuletzt von Muki ()

  • @Muki


    Also diese Aussage finde ich sehr anmaßend. Es gibt verschiedenste Gründe warum man sich etwas online bestellt, statt beim Händler vor Ort:


    1. Evtl. hat die Person körperliche Gebrechen / Behinderungen und nicht mal eben die Möglichkeit zum Händler zu "gehen"?


    2. Vielleicht gibt es keinen Händler vor Ort? Ich wohne z. B. in einen Ort, der keinen Händler hat, der Videospiele anbietet. Nur die üblichen Discounter etc.


    3. Zusätzlich bezogen auf 1. und 2. -> vielleicht gibt es die örtliche Infrastruktur auch nicht her (Bus, Bahn usw.) das man mal "eben" zum Händler fährt. Wer auf den Land wohnt, weiß, das das durchaus locker ein halber Tagesausflug (oder mehr) werden kann.


    4. Evtl. kann man aus beruflichen und / oder familiären Verpflichtungen keinen Händler vor Ort aufsuchen oder man hat nur die Zeit außerhalb deren Geschäftszeiten.


    Bei mir treffen Punkt 2 und 4. Wohne auf den Land, und aufgrund meiner Arbeit und dem entsprechenden Anreiseweg bleibt mir keine Zeit mal einen Händler aufzusuchen bzw. die ersparte Zeit für einen eventuellen Umweg verbringe ich dann lieber nach Feierabend mit meinen Kindern.


    Daher finde ich es asozial, generell nur die Bequemlichkeit der Leute in Betracht zu ziehen, wenn diese online Bestellungen tätigen.


    Ergänzung:


    Bei mir stellt, Amazon in der Regel zwischen und 9 und 10 Uhr zu, da machen die miesten Händler gerade erst auf ;-)

  • Genau!...weil in den Großstädten keine Elektromärkte sind und nur körperlich behinderte wohnen...das wird es sein. ;)


    Das hat natürlich nix mit "einfach bequem nach Hause liefern lassen" zutun...;)

    Einmal editiert, zuletzt von Muki ()

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!