Japan: Die aktuellen Hard- und Software-Charts (24.06.19 - 30.06.19)

  • Wie jede Woche können wir euch die aktuellen Hard- und Software-Charts des japanischen Fachmagazins Famitsu präsentieren. Diesmal wurde der Verkaufszeitraum vom 24. Juni 2019 bis zum 30. Juni 2019 für den japanischen Markt analysiert und ausgewertet.


    Bei den Hardware-Zahlen zeigte sich Nintendo in dieser Woche abermals äußerst dominant. Was die Software-Charts angeht, so gab es unter den Top 10 für Super Mario Maker 2 mit mehr als 196.000 verkauften Einheiten einen ordentlichen Start. Wie die Charts aussehen und welche Spiele von Nintendo es in die Top 10 geschafft haben, könnt ihr der nachfolgenden Liste entnehmen.


    Hardware:

    • Nintendo Switch – 59.184
    • PlayStation 4 – 11.422
    • PlayStation 4 Pro – 7.351
    • New Nintendo 2DS XL – 2.234
    • New Nintendo 3DS XL – 479
    • PlayStation Vita – 129
    • Xbox One X – 115
    • Xbox One S – 49

    Software:

    • [NSW] Super Mario Maker 2 (Nintendo) - 196.153 / NEU
    • [NSW] Jikkyou Powerful Pro Baseball (Konami) - 75.505 / NEU
    • [NSW] Yo-kai Watch 4: We Are Looking Up at the Same Sky (Level 5) - 40.376 / Gesamt: 191.097 (-73 %)
    • [PS4] Samurai Shodown (SNK) - 16.662 / NEU
    • [NSW] Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo) - 10.161 / Gesamt: 3.140.500 (+22 %)
    • [PS4] Kono Subarashii Sekai ni Syukufuku wo! Kibou no Meikyuu to Tsudoishi Boukenshatachi (Entergram) - 8.856 / NEU
    • [NSW] Doraemon: Story of Seasons (Bandai Namco Games) - 8.749 / Gesamt: 65.544 (-40 %)
    • [NSW] Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo) - 8.108 / Gesamt: 2.348.789 (+20 %)
    • [NSW] Minecraft (Microsoft Game Studios) - 7.795 / Gesamt: 830.685 (+10 %)
    • [NSW] Pokemon: Let's Go, Pikachu! / Let's Go, Evoli! (Pokemon Co.) - 7.781 / Gesamt: 1.565.955 (+65 %)

    Zum Vergleich könnt ihr euch hier noch einmal die Zahlen aus der letzten Woche ansehen.


    Quelle: ResetEra

  • Ich habe nun auch kein großer Push von Mario Maker erwartet. Ich glaub, die vielen Leuten, die noch keine Switch gekauft haben, werden es jetzt ganz sicher nicht aufgrund eines Mario Maker tun, sondern eher von echten Highlights wie Metroid PRIME 4, Anima Crossing, Zelda BotW 2 (da der erste Teil ebenso auf der WiiU erschienen ist, wäre der für die Switch-exklusive 2. Teil Grund genug, die Switch in dem Moment zu kaufen).


    Nein, also wer erwartet hat, dass die Switch-Verkäufe durch die Decke geht mit Mario Maker, der hat viel zu naiv gedacht und sich selbst auf andere geschlossen. 200.000 Verkäufe von Mario Maker 2 ist im übrigen ordentlich genug und die Zahlen werden auch noch um Faktor X weiter steigen. Ich bin zuversichtlich, dass das Spiel ihre 1 Mio. Marke allein in Japan knacken wird. Aber das wars dann auch schon.


    Ein wenig schade für die Xbox - Microsoft schafft es bis heute (und seit der 360) nicht, in Japan wirklich Fuß zu fassen. Lustig ist es zugleich aber auch irgendwo.

  • @Njubisuru


    M$ hat in Japan stark angefangen.
    Haben Deals gemacht & exclusive games an Land gezogen.


    Dann hat m$ schnell wieder damit aufgehört noch bevor sie sich nen guten Namen in Japan machen konnten.


    Dann haben sie den japanischen Markt Jahre lang ignoriert...


    Dann eine schwächere ps4 die teurer ist wie die echte ps4 unter dem Namen xbox-one auf den Markt geworfen & gleich klar gesagt:"
    Auf unserer Konsole könnt ihr nur die gleichen games zocken wie auf der echten ps4, abgesehen von ner Hand voll Hardcore AMI spiele"...
    Die japanischen exclusiv games gibt es aber alle nicht auf unserer ps4-kopie.



    Der Misserfolg ist wohl verdient.



    Ps: würde mich interessieren wie viele der xbox Konsolen in Japan durch US-soldaten und deren Angehörige oder Touristen gekauft werden :-D

  • @fuma


    Es ist der zweite Teil und der erste kam für die WiiU.
    Wenn der schlechter laufen würde als der erste Teil, würde irgendwas falsch laufen.
    Also soooo verwunderlich ist das auch wieder nicht xD

    Konsolen: Playstation 4 Pro, Nintendo Switch


    PC: MSI Ventus RTX 2080 Super OC XS, i7 9700k, Asrock Mainboard Z390 PRO4, G.Skill 16GB DDR4 3200MHz, Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD 500GB

  • Warum schade, ist großartig das die Amis sich nicht überall einkaufen können, wird eh zu viel regiert von den Kriegstreibern.

    Jetzt beruhig dich mal.


    - Wenn du nach diese Logik gehen würdest, hättest du gar nicht erst eine Nintendo Switch gekauft, da diese durch Chinesische Investoren erst überhaupt ermöglicht, kostengünstig für dich zu bauen.
    - Wenn du nach diese Logik gehen würdest, hättest du dementsprechend gegen den Aufkauf von Europäischen Unternehmen durch Chinesische Investoren gehindert.
    - Wenn es dir wirklich ernst wäre, dann würdest fast die komplette deutsche Produktpalette aus allen Himmelsrichtungen gar nicht erst mehr kaufen, da diese großteils durch Chinesischen Investoren aufgekauft wurden.


    Die Europäar, also wir alle, sind zu blöd dazu, die Chinesen vor dem Aufkauf abzuhalten - Deutschland wie sonst üblich befeuern es sogar auch noch, da in der Politik die größten Versager nach dem Mauerfall sitzen. Die Deutschen wählen Grün und Links und fördern den deutschen Beitrag in Kriegsgebieten. Informiere dich also, was "aufkaufen" überhaupt bedeutet. Die USA kauft sich höchstens politisch in die EU ein. Die Chinesen kaufen sich wirtschaftlich ein. Wenn es knallt, dann hast du ganz andere Probleme. Informiere dich etwas darüber und informiere dich über die sogenannte "zweite Weltbank", die durch Russland und China vor einigen Jahren aufgestellt haben.


    Der "Aufkauf von US-Amerikanische Unternehmen" ist mit Abstand der größte Witz was ich in den letzten Monate nun gelesen habe. Hier liest sich deutlich eine antiamerikanischen Haltung raus.

  • Eine äußerst naive Einstellung hast du da

    Meinen Beitrag hast dir nicht komplett durchgelesen, was? Deine Reaktion passt überhaupt nicht in dem Kontext was ich geschrieben habe. Seis drum.

    Nichtsdestotrotz wird xbox niemals in japan eine Rolle spielen

    Ob die Xbox eine Rolle spielen wird oder nicht, ist für diese Diskussion gerade so ziemlich irrelevant.

  • @Guybrush
    Das Kampfsystem wurde völlig umgekrempelt. Ich glaube nicht, dass man einfach nur ein altes Spiel neuverpackt hat. Es hat in seiner alten Form sehr gut auf den 3DS gepasst.


    Bin gespannt, wie erfolgreich Pokémon auf der Switch wird, und ob es mit den VKZ auf 3DS mithalten kann.

  • Bei Media Create sollen die Verkaufszahlen von SMM 2 sogar bei 230k liegen. Auf jeden Fall hat es bisher den besten Verkaufsstart der Reihe gehabt.


    PS3: 10.469.971
    NSW: 8.373.444
    PS4: 8.199.295
    3DS: 24.435.309
    PSV: 5.861.062
    XB1: 106.743

  • @Fresh Niggo


    Uff, ist ja auch so schwierig seinen Vorgänger zu übertrumpfen, dessen Veröffentlichung auf der gescheiterten WiiU statt fand.
    Ok, 3DS Version noch aber die Version war Trash.

    Konsolen: Playstation 4 Pro, Nintendo Switch


    PC: MSI Ventus RTX 2080 Super OC XS, i7 9700k, Asrock Mainboard Z390 PRO4, G.Skill 16GB DDR4 3200MHz, Samsung 970 EVO Plus NVMe M.2 SSD 500GB

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!