Astral Chain: Neuester Blog-Eintrag von PlatinumGames beschäftigt sich mit dem Design und den Modellen der Legionen

  • Der Entwickler-Blog zu Astral Chain, PlatinumGames kommenden Action-Spiel für die Nintendo Switch, hat einen neuen Eintrag erhalten, in dem der 3D-Artist Yoshikaze Matsushita von PlatinumGames über das Design und die Modellierung der Legionen berichtet. Bereits in einem früheren Blog-Eintrag wurden Entwürfe der Legionen gezeigt. Hier das Original-Legion-Design vom Mangaka Masakazu Katsura:



    Dieses Design sei laut Matsushita typisch für Katsura und bildete die Grundlage für die weiteren Arbeiten. Matsuhita und der Art Director des Spiels, Hajime Kimura, haben sich zusammengesetzt und überlegt, wie dieses Design in einem 3D-Modell umgesetzt werden könnte. Zunächst wurden "grobe Skizzen" in ZBrush, einem 3D-Modellierungsprogramm, angefertigt. Dadurch war das Volumen der einzelnen Charaktere besser zur Geltung gekommen. Danach hatte er weitere Polygone hinzugefügt, um verschiedene Teile des Modells zu formen, was im Programm Maya erfolgte. Nach Fertigstellung des Modells und Konvertierung in ein Mesh, ging man wieder zu ZBrush über, um finale Anpassungen vorzunehmen. Im Folgenden ein paar Beispiele der Skizzen:




    Dies mag für manche vielleicht aufwendig klingen, aber das Design sei ohnehin eine Herausforderung für jeden Modellierer. Und hätte Matsushita ausschließlich nur ein Programm dafür verwendet, würde das Design nicht komplett in Form des 3D-Modells aufgehen, da es einerseits wie ein lebendiges Wesen wirken aber auch andererseits wie eine schlanke, von Menschen-Hand erschaffene Maschine aussehen sollte. Mit dem Resultat sei er durchaus zufrieden. Folgend das 3D-Modell mit hoher Polygon-Zahl:



    Die Beine der Legionen seien ebenfalls von Bedeutung. Zwar schwebe die Legion meist, aber manchmal muss sie auch fest stehen und sich im Boden verankern. Wären die Beine zu massiv geworden, würde das Endergebnis in der Schwebe seltsam aussehen. Aber wären sie zu dünn, würde es unglaubwürdig wirken, wenn die Legion auf dem Boden steht. Matsushita musste das Modell mehrmals überarbeiten. Außerdem sei die Maske herausfordernd gewesen, welche auch perfekt zum Stil von Katsura passe. Dies war natürlich eine gute Ausrede für ihn, um Tiger & Bunny-Action-Figuren zu erwerben... aus Referenzgründen natürlich. (Tiger & Bunny ist ebenfalls ein Werk von Masakazu Katsura).


    Nach der Fertigstellung des obigen Modells, wurden einige Polygone entfernt und das Modell bereinigt, sodass die Version entstanden ist, die letztlich im Spiel erscheinen wird:



    Natürlich werden die findigen Beobachter unter euch ein paar Abweichungen zum Original-Design feststellen, wie beispielsweise die POLICE-Schriftzüge. Denn während der Entwicklung habe eine weise Person angemerkt, dass es sich bei den Legionen nicht einfach um Aliens handle, sondern um offizielle Ausstattung der Polizei! Natürlich ist ein Modell alleine nicht für ein PlatinumGames-Spiel ausreichend, denn es muss sich auch bewegen können. So gab es ein paar Anpassungen, sodass sich die Rüstungsteile beispielsweise entsprechend der Bewegung verhalten und es dadurch zu keinerlei anatomischen Problemen kommen würde. Dadurch würde die Bewegung nicht unterbrochen und es würde letztendlich besser aussehen.


    Natürlich könne Matsushita immer weiter erzählen, doch er werde in einem späteren Blogeintrag berichten, wie sich die Arbeit an den Gegner-Modellen der Chimären gestalteten. Aber wie ihr vielleicht gemerkt habt, sind die Legionen nicht nur wichtig für das Spiel (und dessen Maskottchen), sondern auch für Matsushita. Er hofft, dass ihr es genießen werdet, Chimäre nach Chimäre mit den Legionen zu zerschlagen und zu sagen "Wow, diese Legionen sind so cool".


    Wie gefallen euch die Modelle? Findet ihr solche Einblicke in die Entwicklung gut?


    Quelle: PlatinumGames

  • @USER0815
    Oh ich bin mir sicher dasses laufen wird, aber Xenoblade Chronicles 2 kam auch nur für die Switch und ruckelte teils erheblich. War vom Spiel her aber zum Glück nicht so sehr auf ne flüssige Framerate angewiesen, was bei nem Actionspiel wie Astral Chain halt nochma ein anderer Schnack sein wird/ist.

  • @Kemen Weiss wohl was du meinst, aber Bayo2 kam zb. ultraflüssig auf die Wii U und Xeno X war zb. auch nur so lala. Sprich wieso vergleichst du mit Xeno? PlatinumGames ist für Action bekannt, die werden wohl drauf acht geben das es flüssig läuft. Und ja bei Xeno (Monolith Software) isses weniger schlimm wenns mal ruckelt! :-)
    Ich für meinen Teil mach mir da keine Sorgen! KAufe es blind! Und wenns doch Probleme macht kümmern die sich 100pro drum! ;-)

    • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Panzer Dragoon, NewDonkeyKong und LuigisMansion! :block:
  • Und ja bei Xeno (Monolith Software) isses weniger schlimm wenns mal ruckelt!
    Ich für meinen Teil mach mir da keine Sorgen! KAufe es blind! Und wenns doch Probleme macht kümmern die sich 100pro drum!

    Was empfiehlst du bitte einem User? Was soll das? Der Vergleich ist angebracht, da beide Exklusiv-Spiele und somit eigentlich keine Probleme verursachen sollte. Es ist nicht "nicht schlimm wenn es mal ruckelt". Ob PlatinumGames bisher alles gut geliefert hat oder nicht, ist hier irrelevant. Die Fan-Hingabe zu PlatinumGames ist erschreckend, dass dann noch solche Aussagen wie "Kauf es Blind, und wenns doch Probleme gibt wird sich drum gekümmert" fallen. Nein, nach dem Release schrumpft in der Regel das Kernteam von dreistellig auf nicht einmal auf 7 Personen. Da ist nicht viel von "Support", was hunderttausende andere Spiele bisher bewiesen haben.


    Man sollte ein Spiel nicht blind kaufen und wenn es Probleme hat, die eigentlich während der Entwicklungs- und Testzeit auffallen müsste, dann sollte man das Spiel auch nicht in den ersten Tagen, Wochen oder gar Monate überhaupt anrühren. Review wie von Ntower und andere Portale werden schon berichten, ob das Spiel technisch eine Katastrophe ist, ruckeln wird oder alles in bester Ordnung ist. Mit sowas förderst du nur die unverschämte, miserable Qualität dutzender Videospiel-Entwickler.


    Ganz ehrlich: Astral Chain sieht gut aus und verspricht eine saubere Qualität - was jedoch nicht heißen soll, dass man das ganze Ding direkt Day1 bestellen sollte oder gar selbst ausgelieferte schlechte Qualität gutredet, weil "ist ja PlatinumGames, die werden sich schon drum kümmern". Ein wenig mehr Objektivität sei an diese Stelle angebracht, wenn du eine Kaufempfehlung für einen User ausspricht. Ansonsten kannst du tun was du willst.

  • @Njubisuru


    USER0815 hat niemandem eine Kaufempfehlung ausgesprochen, sondern gemeint, dass er/sie das Spiel selbst sofort kaufen will.
    Zumindest hab ich das so verstanden. Ich leh mich jetzt mal aber aus dem Fenster und gehe stark davon aus, dass das die richtige Interpretation ist.


    Manchmal hilft es erst mal n bisschen nachzudenken bevor man sich aufregt.


    @USER0815
    Oh, und Sätze mit Subjekt sind im Deutschen ziemlich hilfreich um solche Missverständnisse zu vermeiden. :love:


  • @Njubisuru
    Platinum ist ja wirklich für rasante Action bekannt. Da kann man also schon davon ausgehen, dass die ein flüssiges Spiel abliefern. Durch jahrelanges abliefern von sehr guten Spielen kann man also wirklich davon ausgehen, dass es was wird. Genauso gehe ich auch davon aus, dass das nächste Zelda- oder Mario-Abenteuer tolle Spiele werden. Wenn also @USER0815 sagt, ER wolle SICH das Spiel blind kaufen (wobei es ja auch nicht komplett blind ist, war ja schon einiges zu sehen) ist das absolut legitim. Und wenn das Spiel wider Erwarten totaler Mist ist, wird er dann wohl auch seine Lehren daraus ziehen und in Zukunft nichts von Platinum mehr blind kaufen.

  • @Waldwatz
    Das Turtles Spiel musste ich jetzt googeln, sagte mir nichts. Scheint aber so ziemlich der einzige Ausreisser nach unten zu sein.
    Bei Star Fox waren sie ja auch nur für das technische verantwortlich, welches ja wirklich gut war. Das Gameplay ist jedoch auf dem Mist von "jemandem" gewachsen, der ums verrecken das Wii U Gamepad ausnutzen wollte und sich nicht gefragt hat, ob es Spass macht. Ich nenne keine Namen... :shigeru:

  • @Ande
    Da sind noch ein paar mehr "Ausreißer" nach unten....und auch technisch war Star Fox Zero höchstens OK.
    Es geht mir auch nicht darum Platinum schlecht zu reden, es geht nur darum das diesen inzwischen ein ziemlich großes Studio sind und einen wesentlich höheren Output haben als die meisten denken/wissen....das meiste sind halt Auftragsentwicklungen und nicht alles davon ist wirklich gut.
    Ich würde Platinum deshalb einfach keinen Freibrief geben.....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!