Nintendo Switch-Spieletest: Redout: Lightspeed Edition

    • Nintendo Switch-Spieletest: Redout: Lightspeed Edition

      Über zwei Jahre liegt die Ankündigung der Nintendo Switch-Version von Redout zurück. Immer wieder kamen Zweifel auf, ob die Veröffentlichung denn noch geschehen würde, bis der Titel im Mai dann doch als Redout: Lightspeed Edition erschien. Als kleine Wiedergutmachung seitens Nicalis sind sogar alle DLCs, die bislang auf den anderen Plattformen kamen, bereits enthalten. Wie schlägt sich Redout: Lightspeed Edition auf der Nintendo Switch? Und wann kommt endlich ein neues F-Zero? Leider werden nicht beide Fragen im Test beantwortet, aber vielleicht bringt er euch etwas mehr Licht unter die Haube.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!
    • Der Test macht das Spiel schmackhaft für mich. Wenn ich mal Geld übrig habe von meinen Freizeit Budget dann werde ich es mir glaube kaufen :)
      Derzeit am Spielen:

      Animal Crossing, Luigis Mansion 3, Oceanhorn & Hyrule Warriros

      Forza Motorsport 7, FIA Truck Racing

      Mehr in der Game Challenge 2020 -> Letztes Update: 3. April

    • > Zum Vergleich: FAST RMX hat meistens das Problem, dass aufgrund der Latenz der Spieler, die ziemlich hoch ausfällt, mehrere Spieler mehrere Spieler mit ähnlichem Können jeweils den ersten Platz fahren, bis die Resultate die tatsächliche Platzierung preisgeben

      Fast RMX macht gar keinen echten Online-Multiplayer. Sobald man alle Konsolen der Spieler in einem Raum hat, bemerkt man, dass in Runde 1 alle Spieler auf dem ersten Platz sind. Außerdem hört man dann Dinge wie "Ich habe dich überholt" und der Überholte hat nichts gesehen und ist immer noch auf dem selben Platz. Erst ab Runde 2 scheint sich das Ganze minimal zu stabilisieren. Trotzdem spürt man Rumble vom Überholen, sieht aber niemanden vorbeifahren. Das was zwei Spieler sehen ist nie das selbe.

      Wir hatten die vier Switches im selben Raum und über LAN angebunden. Es war eine Katastrophe und nach ein paar Spielen hatten wir keinen Bock mehr angelogen zu werden. Das ist mehr ein Spielen mit NPCs denen man Spielernamen gegeben hat und am Ende das Ergebnis ausgewürfelt wird.

      Das Selbe haben wir mit der WiiU Version gemacht und dort gab es keinerlei Probleme.

      Einen Patch gab es bis heute für die Switch Version nicht.
    • Schöner Test... werde ich mir wohl bei Gelegenheit zulegen müssen dss Spiel.
      Schade das es keinen Splitscreen gibt, das gehört zu einem Racer einfach dazu.

      Ich warte allerdings noch immer auf die Ankündigung eines neuen F-Zero für die Switch... bis dahin zocke ich dann eben F-Zero GX auf dem Würfel weiter... :>