Angespielt: Dead by Daylight

  • Kennt ihr dieses Gefühl, wenn ein totaler Hype entsteht und ihr selber nichts davon mitbekommt? So ungefähr ging es mir mit Dead by Daylight, das Ende 2016 dem PC-Markt einen totalen Boom bescherte. Nun soll das Spiel in diesem Herbst auch für die Nintendo Switch erscheinen. Wir hatten auf dem Nintendo Post E3-Event die Möglichkeit, uns diesen Titel näher anzuschauen.


    Hier geht es zum Anspielbericht!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

  • Wird auf jeden Fall gekauft, da ich bereits in der PC-Version über 1000 Stunden habe. Das Spiel wird zwar immer wieder verfolgt von Bugs, diese machen es aber glücklicherweise nicht unspielbar.

  • @alfalfa
    Eigentlich hat das Spiel keinerlei optische Ähnlichkeiten mit Half-Life und sieht recht ordentlich aus - zumindest auf den anderen Plattformen. :ugly:
    Allerdings ist das Spiel für seine Grafik recht fordernd und so kommt es wohl, dass die Switch Version weit unter den niedrigsten Einstellungsmöglichkeiten des PCs liegt.

  • ich find's cool das es für die Switch kommt.
    Ich spiele es ab und an am PC und es ist ganz gut aber da das Spiel kein Cross play unterstützt, ist es für mich leider uninteressant.

  • Habe es auf der PS4 gezockt. Ich glaube es war mal als PS PLUS Spiel gratis verfügbar. Hat paar Runden Spass gemacht (mit Freunden). Vorallem wenn man zu 5 spielt und mitbekommt wie der Spieler der den Mörder spielt ruhig wird und man weiss, irgendeiner bekommt gleich auf die Mütze.
    Alleine online ist es eine Qual.

    KEEP CALM


    AND


    PREPARE TO DIE

  • Was benötigt dieses Spiel?


    * flüssige Performance bei atmosphärischer Grafik
    * stabile Internetverbindung
    * ein gut funktionierendes Kommunikationssystem, um Freunde zusammenzubringen und miteinander sprechen zu lassen
    * eine größere Community an Spielern, u.a. wegen positiver Rezensionen/Erfahrungsberichte oder eines aktuellen Internethypes


    Bei der mobilen Switch-Version wird man hinter keinen der genannten Punkte einen überzeugten Haken setzen können. Selbst die PC-Version hatte immer wieder mit Problemen zu kämpfen. Es ist absehbar, dass die Switch die schlechteste Version abbekommen wird und der Port nur dazu dient, noch etwas Geld zu verdienen, ehe das Spiel allgemein in der Versenkung verschwindet.

  • Spiele es seit Release, fast immer Solo und erreiche regelmäßig Rank 1 ( was leider viel zu einfach geht...)


    Tolles Spiel, trotz vieler Bugs, absolut missbrauchbarer Spielmechaniken und einzelner überpowerter Perks. Bei der Switch Version werde ich nicht zuschlagen, hab viel zu viel Zeit hineininvestiert, aber es macht echt Spaß. Man muss eben gucken, ob es was für einen ist. Einige meiner Freunde spielten es vllt. 1-2 Monate und das war’s. Gerade in den hohen Rängen wird es irgendwann sehr einheitlich, weil die Killerseite oft nur mit einzelnen Killern Erfolg haben kann und manche Killer einfach eine Qual sind in hohen Rängen zu spielen (Freddy, Wraith, ....)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!