Nintendo Switch-Spieletest: Irony Curtain: From Matryoshka with Love

  • Der kalte Krieg war ohne Frage eines der gefährlichsten Ereignisse der Menschheitsgeschichte. Hunderte Nuklearsprengköpfe haben nur darauf gewartet, dazu genutzt zu werden, um das verfeindete Land auszulöschen. Doch es war auch der Kampf zwischen Kapitalismus und Kommunismus. Heute wissen wir, was sich schlussendlich durchsetzen konnte, doch für den Hauptprotagonisten von Irony Curtain: From Matryoshka with Love, Evan, der in den 50er-Jahren gelebt hat, ist der Krieg um das damalige Gedankengut noch allgegenwärtig. Wie er als Journalist der westlichen Welt den Kommunismus erlebt, könnt ihr nun in unseren Artikel zum Nintendo eShop-Spiel nachlesen.


    Hier geht es zum Spieletest!


    Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!

    Iustorum autem semita quasi lux splendens procedit et crescit usque ad perfectam diem

  • Schade. Klingt wirklich gut.
    Vielleicht folgen ja noch ein paar Updates. Zumindest die Spielstand-Sache ist ein No Go!

    :mario: New 3DS XL + A9LH + Luma3DS
    :luigi: Wii U Premium + Haxchi + USBLGX
    :kirby: Switch + Atmosphère + Switchroot Android

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!