Nintendo Switch Lite soll den Nintendo 3DS nicht ablösen

  • @Terranigma
    was doch beides stimmt. oO Weder ein Nachfolger, noch eine Preissenkung wurde doch angekündigt. Oder hab ich was verpasst bzgl. Preissenkung? Wobei die Aussage auch schon 6 Monate her ist und nicht für die Ewigkeit gilt. ;)

  • @TerraWolf82 diese Aussage ist ja auch jetzt noch richtig, die Lite ist kein Nachfolger und zum damaligen Zeitpunkt kam eine Preissenkung wie jetzt mit der Lite nicht in betracht, verstehe nicht was du damit sagen willst.

  • Ich hab eine Theorie zur Next Gen:
    Das Prinzip Switch bekommen sie nicht mehr los
    daher folgende Idee:


    Nintendo Home: TV Konsole für 249 €
    Nintendo Go: Handheld 149 € ähnlich wie Switch Lite
    Nintendo Switch 2: Kombination aus Home & Go 399 €

  • @Torben22


    Rechne mal das doppelte für eine TV Konsole, denn sobald Nintendo eine reine Heimkonsole baut, müssen sie an Sony und MS vorbei. Eine 250€ Heimkonsole mit entsprechend schwacher Leistung, hat keinerlei Chance am Markt. Da würde Nintendo wohl eher wieder die WiiU Verkaufszahlen erreichen. Das dürfte die ungefähre Marktgröße für schwächere TV only Hardware sein. Nintendo hat nicht ohne Grund auf Hybrid gesetzt.


    Eine Pro Variante wird dann auch eher keine reine Heimkonsole. Der aufmerksame Leser in diversen Foren wird auch bemerkt haben, dass es auffallend wenig Rufe nach einer reinen Home only Switch gab.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • Das Nintendo, das Konzept der Playstation TV übernimmt und quasi ihre eigene TV-Box für Streaming/Gaming macht, könnte ich mir tatsächlich gut vorstellen. Also Nintendo TV. Würde als low budget-Konsole und Streaming-Gerät sicher einige Kunden gewinnen können, sofern es nicht mehr als 150€ kostet.

    [b]You want to know what Zeus said to Narcissus?


    “You better watch yourself!”

  • Wenn Nintendo eine Tatsache nicht bestätigt, ist es in den meisten Fällen eine Bestätigung. Wie z.B. dass in diesem Jahr kein neues Modell geplant war.
    Wenn der 3DS dadurch nicht abgelöst wird, auf welche Zielgruppe war die Lite wieder ausgerichtet, Nintendo?


    Zitat von Rincewind

    zu haben und hat einen gewaltigen Softwarekatalog.

    Die Switch hat schon nach zwei Jahren einen qualitativeren und grösseren Spielekatalog zur Auswahl als der 3DS selbst.
    Verstehe die Aussage nicht ganz. Und die Switch war schon immer der bessere 3DS gewesen.

  • Natürlich wird der 3DS nicht mit sofortiger Wirkung aus den Regalen genommen und natürlich kommen noch Games raus (denn die befinden sich ja schon in der Entwicklung, sowas passiert nicht binnen 3 Tagen....). Und ja die Switch Lite leitet natürlich das Ende des 3DS ein. Wieso sollten Entwicklerstudios sich auf etwas anderes konzentrieren? 8 Jahre finde ich schon eine enorme Zeit, die der 3DS geschafft hat. Gönnt ihm jetzt seinen wohlverdienten Ruhestand :)

  • Man braucht nicht etwas aus den Regalen nehmen das seit einem Jahr nicht mehr drinnen steht.

    Eine Göttin des Lebens muss auch den Tot beherrschen können. (Chroniken von Ahnephar)

    Lieblingsspiel Xenoblade 2. Erste Klinge neben Homura: "Kos-Mos" erhalten mit lvl 7 :) in Torigoth. (Kos-Mos Run siehe Pinnwand)

  • @Frank Drebin


    Was mich eher nervt ist, dass Sie immer noch versuchen so zu tun als gäbe es noch einen Handheldmarkt. Stimmt aber nicht, der 3DS wurde schon längst durch iPhones und iPads ersetzt und Nintendo zum Thirdparty degradiert, aber darüber spricht man halt kaum.



    Und eine Switch Lite ohne TV Modus verfehlt total das Konzept. Das wäre so, als wenn Microsoft mit ihrer Konsolenvariante "XCloud" nur Spielen am PC erlaubt, aber nicht am TV.

    Einmal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

  • @Sizi


    Naja, aber genau das tun Sie ja nicht. Im Gegenteil, der 3DS wird so lange weiterverkauft bis es nicht mehr geht.


    Hab ich nix gegen, aber es kommt irgendwann halt sehr geldgeil und gierig rüber wenn man dann auch noch die Switch Lite veröffentlicht.

  • @Taneriiim


    Das ist Wirtschaftlich :)


    Bei den vorhandenen Spielen kann man sagen wer die Konsole noch nicht hat,
    dem ist sie zu teuer. Aber statt den Preis zu senken einfach ein günstigeres Modell welches bei 199 € Gewinn macht. Das ist clever.

  • @Torben22


    Günstigeres Modell? Naja.


    Eine Dockingstation kostet neu ca. 80 EUR, sagen wir 70 EUR. Dazu kommen die fehlenden Joy Cons bzw. die Bewegungssteuerung und Kamera darin. Und die Hardwareteile müssten mittlerweile auch günstiger sein, weil schon 2,5 Jahre rum sind.


    Die Switch Lite wird also faktisch zum Preis der originalen und größeren Switch verkauft. Ich weiss nicht wo die Leute hier ein günstigeres Modell sehen.


    149 EUR wäre fairer gewesen.

  • @Taneriiim
    Ich hoffe, dass es 3DS noch einige Zeit zu kaufen gibt. So lange dieser im Geschäft steht, gehen die Preise nicht unverhältnismäßig hoch (abgesehen von den limitierten Editionen), und wer ein Ersatzgerät benötigt, kann sich dieses zum normalen Preis kaufen.

  • @Taneriiim


    Wieso Geldgeil? Sowas nennt man Nachfrageorientiert: Wenn es noch eine signifikante Nachfrage nach neuen 3DS Geräten gibt und die Herstellung rentabel ist, wäre es eher ziemlich dämlich, keine mehr zu produzieren. Wenn die Nachfragemenge irgendwann so weit sinkt, das eine Produktion nicht mehr rentabel ist, werden sie sie von alleine einstellen. Ich finde da keinen Aufreger drin.


    Und das sie mit der Lite nun ein weiteres reines Handheldgerät ins Rennen schicken ist auch ok. Es ist eine andere Plattform, und kompatibel zur Switch, nicht zu den 3DS Spielen. Ich gehe davon aus, das einen neuen 3DS heutzutage fast nur noch Leute erwerben, die es als 2. Gerät oder Ersatz für den vorhandenen kaufen, um bereits erworbene Spiele zu spielen, von daher stellt die Switch Lite nicht einmal eine Konkurrenz da. Somit ist sie eine kluge Erweiterung des Portfolios um vor allem in Handheld-orientierten Märkten (Japan zum Beispiel) ein aktuelles Gerät anbieten zu können, und das schon bei Release mit einem sehenswerten Spieleangebot, der die Lite durchaus von Smartphones abgrenzt und in diesen Ländern konkurrenzfähig machen wird.


    Ich persönlich sehe in der Lite ein paar Schwächen, so bin ich vor allem bei den Joysticks nicht von deren Robustheit überzeugt und hätte hier tatsächlich ein 3DS Äquivalent bevorzugt, auch wenn dann die Druck-Funktion gefehlt hätte. Aber die Grundidee finde ich sehr gut.

    Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!