Director Uchikoshi macht Hoffnung auf ein neues Zero Escape-Spiel

    • Director Uchikoshi macht Hoffnung auf ein neues Zero Escape-Spiel

      In einem aktuellen Interview mit Japanator wurde der Zero Escape-Schöpfer Kotaro Uchikoshi gefragt, ob Zero Escape: Zero Time Dilemma der letzte Teil der Reihe bleibt, oder ob es in der Zukunft weitere Zero Escape-Spiele geben wird. Uchikoshi antwortete:
      Wenn die Fans es sich wünschen, wird es immer eine Möglichkeit geben.

      Bei Fans erfreut sich die düstere Visual Novel-Reihe mit Puzzle-Elementen großer Beliebtheit, doch bislang galt es als wahrscheinlich, dass Zero Time Dilemma der finaler Teil der Reihe bleiben würde. Dies dürfte sich mit der neuesten Aussage von Uchikoshi geändert haben. Die Zero Escape-Reihe war vor allem im Westen überraschend erfolgreich, weshalb Uchikoshi plant, zukünftige Spiele stets auf der ganzen Welt zu veröffentlichen. Uchikoshi verriet bereits letzten Monat in einem anderen Interview gegenüber Gematsu, dass er im Falle eines ausbleibenden westlichen Zero Escape-Erfolgs seine Spiele lediglich auf den japanischen Markt zugeschnitten hätte.

      Des Weiteren wurde Kotaro Uchikoshi nach seinen liebsten Visual Novel-Spielen sowie nach seinem liebsten Zero Escape-Teil gefragt. Generell spielt Uchikoshi am liebsten die Visual Novels Danganronpa, Higurashi und Banshee's Last Cry. Innerhalb des Zero Escape-Franchises ist Virtue's Last Reward zurzeit sein Lieblingsspiel.

      Welchen der drei Zero Escape-Teile fandet ihr am besten? Seht ihr die Reihe als abgeschlossen oder könnt ihr euch ein Zero Escape 4 vorstellen?

      Quelle: Japanator, Gematsu
      FC für Smash: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)
    • Ich brauche nicht unbedingt einen neuen Teil, da die Reihe schön abgeschlossen wurde. Finde es gut, dass sich der Macher auf neue Projekte wie AI konzentriert. Wäre aber einem neuen Zero Escape auch nicht abgeneigt.

      @Manna Im Prinzip ist die ganze Reihe auf dem 3DS spielbar.
    • Mich würde es eher erfreuen Zanki Zero Last Beginning auf der Switch zu sehen.

      Virtue's Last Reward ist auch mein Lieblingsteil, dieser Serie.
      Man stelle sich vor: ein Atheist, ein Philosoph und ein Theologe sind zusammen in einem dunklen Raum gesperrt. Sie sollen eine schwarze Katze finden: Der Atheist sucht erst gar nicht. Für ihn steht fest: Es gibt keine schwarze Katze in diesem Raum. Der Philosoph tappt fleißig im Dunkeln herum, um die Katze zu suchen. Aber seine philosophischen (Be-)Griffe sind ein Haschen nach Wind. Der Theologe schreit sogleich: „Ich hab sie!“ Es ist aber nur eine Behauptung.
    • Ein neuer Teil? Gerne, dann aber bitte wieder im Stil der ersten 2 Spiele. Der dritte Teil war mir persönlich zu sehr auf den westlichen Geschmack getrimmt. Die Figuren sahen sich gar nicht mehr ähnlich und langweilig aus.

      Das beste Spiel war meiner Meinung nach der erste Teil, da er in sich abgeschlossen war und ein großes emotionales Finale bot. :love:
    • @MonHund Warum liest man Bücher, schaut Filme oder Serien?

      Story und Charaktere sind letztendlich immer Geschmackssache. Was die Zero Escape Reihe jedoch ausmacht, ist das es mehr als Visual Novels sind, denn sie haben vergleichsweise sehr viel Gameplay. Die einzelnen "Escape Räume" in dem Spiel sind sehr gut durchdacht. Es macht einfach Spaß diese zusammenhängenden Rätsel zu lösen.

      Neben Story und Charakteren sind die Entscheidungen, die man in VNs treffen kann sehr spannend, wodurch sich viele verschiedene Story Routen ergeben können.