Nintendo Switch-Spieletest: Sega Ages: Wonder Boy - Monsterland

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo Switch-Spieletest: Sega Ages: Wonder Boy - Monsterland

      Neu

      Die Sega Ages Reihe ist dafür bekannt, alte Klassiker für die heutige Spielekonsolen verfügbar zu machen. Darunter zählten schon einige Perlen der Videospielgeschichte, wie z.B. Sonic the Hedgehog oder Virtua Racing. In diese illustre Gesellschaft möchte sich nun Wonder Boy - Monsterland einreihen und euch einen Einblick ermöglichen, wie die Videospiele in den 80er Jahren gestrickt waren. Ob der Retro-Klassiker auch heute noch überzeugen kann, das wollen wir euch im folgenden Test beantworten.

      Hier geht es zum Spieletest!

      Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen!
    • Neu

      @Florian McHugh

      In einem Punkt muß ich deinem Fazit leider deutlichst wiedersprechen: klar lockt 'Wonder Boy in Monsterland' heutzutage höchstens noch ein paar Retro-Fans wie mich hinterm Ofenrohr hervor und ist spielerisch vollkommen obsolet. Daraus im Umkehrschluß zu behaupten "Wonder Boy - Monster Land hat mir einmal mehr bewiesen, dass früher eben nicht alles besser war." ist aber schlicht falsch! Das Spiel war 1988 auf dem Master System absolut 'State of the Art' und auch 1990, als ich es dann zum ersten Mal auf dem Amiga gezockt habe, war WBiM immer noch ein überdurchschnittlich gutes Game.
    • Neu

      @Lockenvogel Da stimme ich dir zu. Die Aussage sollte auch eher eine Persiflage auf die allgemeine Aussage sein, dass früher immer alles besser war. Das diese Spiele damals ganz anders bewertet waren und auch einen entsprechenden Status hatten, steht außer Frage. Nur würdest du die obige Aussage wörtlich nehmen, dann müsste Wonder Boy heute noch Top sein und nach heutigen Standards ist es das einfach nicht.

      Vielleicht habe ich mich da etwas unglücklich ausgedrückt, will ich gar nicht ausschließen :)