Nintendo-Spiele sollen die Besonderheiten der Nintendo Switch weiterhin nutzen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Nintendo-Spiele sollen die Besonderheiten der Nintendo Switch weiterhin nutzen

      Mit der Nintendo Switch Lite wird am 20. September eine neue Version der ursprünglichen Hybrid-Konsole veröffentlicht. Dieser Handheld wird zum Beispiel auf abnehmbare Joy-Con und HD-Rumble verzichten. Was das für die zukünftigen Spiele aus dem Hause Nintendo bedeutet, erklärt der Präsident von Nintendo of America, Doug Bowser:
      Unsere Entwickler werden sehr auf die Nintendo Switch-Hauptkonsole fokussiert sein und Spiele erschaffen, die die Möglichkeiten des Geräts nutzen werden. Da eine große Mehrheit der bereits existierenden Spiele mit beiden Geräten kompatibel ist, sollte das kein allzu großes Problem sein. Wir wollen aber, dass Entwickler sich auf großartige Gaming-Erfahrungen für beide Plattformen fokussieren. Und das hängt vom Typ des jeweiligen Spiels ab, das sie entwickeln wollen. Wenn sie zum Beispiel einen Titel kreieren wollen, der viel auf Bewegunssteuerung setzt, wird die normale Nintendo Switch das Richtige sein. Trotzdem könnte man theoretisch, durch die Nutzung von Joy-Cons, den Titel auch auf der Nintendo Switch Lite spielen.
      Wünscht ihr euch weiterhin Spiele, die auf Bewegunssteuerung, HD-Rumble und mehr setzen?

      Quelle: Time
    • Hoffentlich wird das auch genauso umgesetzt. Ich habe mich mittlerweile sehr an das HD Rumble gewöhnt, es nicht mehr "fühlen" zu können, wäre äußert schade.

      Spoiler anzeigen

      Danke an Burrim für die grandiose Signatur und Avatar!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Alphatac ()

    • Zwar gut gemeint von Nintendo, jedoch muss man dann trotzdem eine HD-Rumble Alternative bieten, damit man die Spiele problemlos auf der Lite spielen kann. Viel Spaß bei den zwei Monden in Mario Odyssee, welche man nur bekommt, indem man die Stelle, wo sich der Mond befindet, an dem vibrieren des Controllers erfühlt. Und Third Party Entwickler tuen sich ganz bestimmt diesen Mehraufwand nicht an und lassen HD-Rumble komplett raus. Für Nintendo auf der anderen Seite macht das natürlich Sinn, die wollen ja auch Joy-Cons verkaufen :troll:
    • Ein Gyrosensor ist ja weiterhin verbaut. Die jetzige Switch hat ja einen in der Konsole selbst (sonst würde Labo VR nur mit angedockten JoyCon gehen) und dann je einen pro JoyCon. Grundsätzlich müsste damit also auch das Zielen per Bewegung wie in Zelda oder Splatoon, Doom usw. möglich sein. Nur Spiele/Modi, bei denen man mit beiden JoyCons unabhängig von einander "rumfuchteln" muss gehen natürlich nicht. Was ich mich aber immer noch frage ist, dass immer explizit erwähnt wird, das die Switch Lite kein "HD"-Rumble unterstützt. Heisst das jetzt nur HD-Rumble oder Vibration allgemein? Ein bisschen Feedback finde ich eigentlich ganz toll...
    • Schön dass sich Nintendo daran hält. Die gefühlte Mehrheit der Thridparty Entwickler scheint aber einfach nur identische X86 Systeme und stink normale Controller Funktion und fertig.

      Weiss nicht ob sich das für Nintendo so auszahlt, dass sie sich so Mühe geben wollen. Aber mal gucken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • @Guybrush @fuma

      ich verstehe eure freude und euren standpunkt zur lite absolut!
      ich verstehe aber nicht

      Zitat von Guybrush:

      Damit sollte auch der letzte Kritiker verstummen.
      warum die kritiker verstummen sollen? darf es keine andere meinungen geben?

      oder sowas hier:

      Zitat von fuma:

      Jetzt kommt dann wieder wir sprechen uns in einen Jahr wieder usw
      schon im voraus kritiker ins lächerliche ziehen. finde ich einfach keine nette art. zumal ihr auch nicht müde werdet in jedem thread zu schreiben wie toll die lite ist.
      aber das ist nur meine meinung dazu.


      Zitat von Ande:

      Was ich mich aber immer noch frage ist, dass immer explizit erwähnt wird, das die Switch Lite kein "HD"-Rumble unterstützt. Heisst das jetzt nur HD-Rumble oder Vibration allgemein? Ein bisschen Feedback finde ich eigentlich ganz toll...
      das würde mich auch brennend interessieren. hd-rumble wird leider eh viel zu selten genutzt von entwicklern, daher wäre es kein all zu großer verlust. aber überhaupt kein haptisches feedback wäre schade.

      Meine SMM2-Baumeister-ID: JJ8-MTM-RWG
    • @kakiss4
      Ich habe mal 1-2-Switch angespielt und dort ist es am beeindruckendsten. Bei einem Spiel musst du durch schütteln des JoyCon erraten, wieviele Kugeln sich darin befinden. Man spürt es und bekommt nur durch richtiges neigen und drehen das Gefühl, es wären tatsächlich kleine Metallkugeln im JoyCon drin.
      Aber auch bei Zelda, z.B. beim spannen des Bogens ist das Feedback viel präziser, als ich es bei "normaler" Vibration empfinde. Bei den meisten Spielen ist es aber mehr ein nettes Gimmick auf das man auch verzichten könnte. Zumindest normale Vibration wäre aber für mich auf der Lite auch wünschenswert, ist ja heutzutage schon Standart.
    • @fuma Genau. Sowie der 3D Effekt, der bei den meisten Spielen dann gestrichen wurde. Hat sich ja auch nur 70 mio. mal verkauft der 3DS.

      Ganz ehrlich: sollte die Lite einschlagen, werden normale Switch Besitzer in diversen Spiele erst wieder Funktionseinschränkungen zu spüren bekommen bzw. auf manche Features wird dann erst wieder verzichtet weil es ja auf der Lite auch funktionieren muss.