"Nintendo Switch Do" – Nintendo reicht neues Trademark ein

  • Im Mai berichteten wir vom weltweit dritten Nintendo Store, welcher letzten Monat in Tel Aviv die Pforten öffnete. Nun gibt es erneut eine interessante Nachricht aus Israel zu vermelden: Wie kürzlich bekannt wurde, hatte Nintendo offenbar am 8. Juli das Trademark "Nintendo Switch Do" beim israelischen Patent-Büro eingereicht. Die Marke wurde mittlerweile bestätigt und beinhaltet breit gefächerte Schlagwörter wie beispielsweise "Herunterladbare Videospiel-Programme", "Programm für elektronische Handheld-Spielekonsolen" oder aber auch "Controller für Videospiel-Konsolen", "Batterien", "Joysticks für Videospiele" und "Vergnügungspark Services".



    Da die Dokumente, welche von LetsGoDigital bereitgestellt wurden, derart viel Interpretationsspielraum offen lassen, gehen die Spekulationen bezüglich "Nintendo Switch Do" in die unterschiedlichsten Richtungen. Ob das Trademark etwas mit dem kürzlich geöffnetem Nintendo Store in Israel, mit den geplanten Nintendo Freizeitparks, mit der neulich angekündigten Nintendo Switch Lite oder gar mit einem möglichen neuen Nintendo Switch-Modell zu tun hat, ist noch nicht klar. LetsGoDigital spekuliert, dass Nintendo Switch Do vielleicht ein neuer Spieleservice (ähnlich wie Nintendo Switch Online) mit Fokus auf Handheld-Gaming werden könnte.


    Was glaubt ihr, wofür könnte "Nintendo Switch Do" stehen? Nintendo Switch Digital Online? Nintendo Switch Download? Schreibt eure Spekulationen gerne in die Kommentare!


    Quelle: LetsGoDigital, Nintendo Life, Reddit (Nintendo Switch)

    FC für Smash: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)

  • Ich bezweifle, dass es sich hierbei in irgendeiner Art und Weise um den Nachfolger der Switch handelt.


    Ich bin gespannt, wie die nächste Konsole von Nintendo heißen wird. Hoffentlich wiederholen sie nicht den Fehler wie bei der 3DS und der Wii U, wo es den möglichen Käufern teilweise nicht klar war, dass es sich um ein neues System handelt. Falls das Wort "Switch" im Namen erhalten bleiben soll, bin ich der Meinung, dass die neue Konsole Switch 2 heißen soll, dann ist es jedem klar, dass es sich dabei um ein neues System handelt.

  • Do konnte irgendwas mit ":machen oder tun" zu tun haben... vielleicht eine Art AR Modus der uns unterwegs viel Spielraum gibt mit der Umgebung zu interagieren.

    Sammel Amiibokarten der Serie 3 und 4. Bei Tauschinteresse einfach anschreiben.


    Lasst uns Spielen. Denn es macht Spaß! :*

  • nun ja


    dann reicht Nintendo noch ein Patent für Nintendo Dil ein, kombiniert das mit HD Rumble und schon hat man NIntendo Dil-Do...


    passt... neue Zielgruppe erschlossen... die Kinder werden ja auch älter...

  • Ich kann da noch ne Interpretation ergänzen:
    "Do" ist zwar englisch für tun aber auch japanisch für Weg, so wie in Judo oder Aikido ;)
    Könnte also auch um ein Gesamtkonzept gehen.

  • Nein Patrick, es wird kein Switch-Nachfolger in den nächsten 2 Jahre erscheinen. Und sie wird auch nicht "Switch Do" heißen.


    So langsam gehen diese Spekulationen und Wünsche ins absurde. Der unglaubliche Drang, die Switch für Tod zu erklären weil es keine Pro-Mega-Nachfolger existiert, Nintendo den Finanziellen Aus zu erklären aufgrund der Switch Lite, geht dermaßen auf die Nerven. Ich verstehe es einfach nicht. :ugly: :ugly:


    Switch Do - wenn ich diese ganze Begriffe höre komme ich ebenso entweder auf ein extended Abo Service oder gar auf eine Cloud-Service, die zum Teil auch von Partner (zB Microsoft) genutzt werden können. Aber die anderen Begriffen schliessen das schon wieder aus. Sehr wahrscheinlich also kann es sich eher um etwas exklusives handeln, für den Vergnügungspark, den allein dieser Begriff dreht schon sehr viel Spekulation die Luft raus.

  • @XenoDude


    Der 3DS hat sich doch hervorragend verkauft und ich wüßte nicht, dass es da Probleme mit dem Namen gab (im Gegensatz zur Wii U). Hauptprobleme des 3DS waren die Skepsis der 3D Funktion gegenüber und der Preis. Deshalb war der 3DS nach Preissenkung und 2DS Variante sehr erfolgreich. Das wäre nicht der Fall gewesen, wenn die Leute das Gerät für einen DS gehalten hätten.


    Switch Do wird möglicherweise ein Service oder ein neues Zubehör werden. Vielleicht auch gar nichts. Es ist aber ziemlich nervig, dass mittlerweile hinter jeder Nachricht das Hirngespinst eines Switchnachfolgers erscheint von dem wir noch Jahre entfernt sind.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "


    Astor-Pokemon

  • @Rincewind
    Also beim 3DS gab Probleme weil einige Leute nicht gewusst haben das der 3DS ein richtiger DS Nachfolger ist und keine Revision. Ein Freund von mir der im März Geburtstag hat bekam das Zelda Remake als Geschenk. Die Eltern dachten das Zelda spiel ist ein ganz normales DS Spiel. Ein anderes Beispiel währe ein Kollege der sich beim Realese von Schwarz/Weiß einen DSi gekauft hat. Ich habe zu ihm gesagt das er sein Geld sparen soll um sich den 3DS zu kaufen, aber sagte brauche den 3D Effekt nicht. Er hal damals gedacht der 3DS ist nur eine Revision.

  • Reggie sprach mal von einem Service für Leute, die auch mehr investieren würden. Vll ja dieser. Aber an Nachfolger glaube ich definitiv nicht. Die Switch Lite bietet den Vorteil ehemalige Handheld Titel zu portieren. Jetzt vereinen sich Handheld und Stationäre Spiele. Könnte spannend werden.

  • @alfalfa
    Ich glaube da könntest du gar nicht einmal so falsch liegen. Der Markt ist für so etwas wahrscheinlich schon mehr als reif und es würde gegen einen Preisnachlass sicherlich ganz gut ankommen.


    Solange man weiterhin eine für Retailspiele ausgelegte Konsole anbietet stört mich das nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!