Demo zu Oninaki ist heute erschienen

    • Demo zu Oninaki ist heute erschienen

      Am 28. August 2019 erscheint Oninaki unter anderem für die Nintendo Switch. Passend dazu hat Square Enix heute, etwa vier Wochen vor dem Erscheinen des Titels, im Nintendo eShop der Nintendo Switch eine Demo veröffentlicht, welche zwei Modi enthält. Im "Story-Modus" erlebt ihr den Beginn der Handlung des Spiels, während ihr euch im "Kampfmodus" mit einem verbesserten Charakter, der von vier Daemonen (mit unterschiedlichn Jobrollen) besessen ist, behaupten könnt. Der Spielfortschritt kann selbstverständlich in das erworbene Spiel übertragen werden. Hier ein Trailer anlässlich des Erscheinens der Demo:



      Das Spiel ist im Nintendo eShop der Nintendo Switch für 44,99 € vorbestellbar. Außerdem hat der japanische YouTube-Kanal von Square Enix ebenfalls einen Trailer zum Thema Levelaufstieg und Inidividualisierung hochgeladen, welchen ihr folgend anschauen könnt:



      Werdet ihr die Demo ausprobieren und freut ihr euch auf das JRPG von Tokyo RPG Factory, Entwickler von I am Setsuna und Lost Sphear?

      Quelle: YouTube (Square Enix DE), (スクウェア・エニックス)
    • Hab die Demo jetzt eine Weile gespielt und muss sagen gefällt mir ziemlich gut.
      Hab's aber nur im Handheld Modus gezockt:

      Story technisch hab ich es jetzt nur überflogen (scheint aber gut zu sein)
      Gameplay gefällt..auch wenn das Kampfsystem zuerst etwas abgehackt wirkt.. Schwer zu erklären, am besten selbst probieren.
      Grafisch sieht's auch ganz nice aus, Atmosphäre ist sehr stimmig und das zwischen den beiden Welten Switchen ist ein grandioses Element und funktioniert tadellos.

      Einzig die Menüs sowie den Skilltree find ich etwas Überladen (auf den ersten Blick)
      Ladezeiten sind OK.
      Die Demo hat mich sehr Unterhalten und werd es mir wohl holen :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Omega ()

    • Also es scheint nett zu sein, man kratzt auch nur an der Oberfläche des Kampfsystems, mal sehen wie es sein wird, wenn 4 Daemonen mit allen Fähigkeiten bereit stehen.

      Bis jetzt ist es erstmal nur dumpfes drauflos gekloppe, aber da kommt bestimmt noch mehr.

      ich stimme @Murasaki zu, ich werde das Spiel erst ende dieses oder Anfang nächstes jahr holen.

      Am freitag kommt Fire Emblem, danach DQ11S, dann Zelda usw. und dann hat man auch noch sowas wie freunde und Familie :notlikethis:
      :triforce: Kylar :triforce:

      Nintendo Switch:

      SW-6109-4054-0722
    • Freue mich schon seit langen auf dieses Game, alles was man bisher gesehen hatte, sah immer super aus.

      Habe jetzt die Demo getestet, bis zum ersten Boss und muss sagen: hammergeil :D
      Also mir macht es richtig Fun, die Story scheint interessant zu sein und das Gameplay finde ich mega.
      Habe dann aufgehört um mich nicht zu spoilern und freue mich auf Release!
    • The good:
      Story hat mich gehooked

      Welt ist interessant

      Theme rund um den Tod find ich interessant

      Soundtrack, phänomenal, hier hat die Demo mal wieder was sehr gutes rausgehauen.

      The "bad"
      Kämpfe wirken in der Demo eintönig. Andererseits gehe ich davon aus das noch etwas mehr Komplexität kommt im Verlauf des Spiels.

      Es spielt sich wie ein Ys Titel mit etwas begrenztem movesets...in der Demo

      The ugly
      Das UI sieht schick aus aber fühlt sich unnötig kompliziert an vorallem das Karten Menü.

      Charakter Modelle sind okay, aber die Hintergründe wirken manchmal extrem niedrig aufgelöst was Texturen angeht. Das Game versucht sich an einem Anime style also kann man theoretisch argumentieren dass das der Grund ist. Bin aber der Meinung das es besser geht und nicht wie ein Tales of Symphonia von 2003/4 aussehen muss.

      Game ist einmal abgestürzt im Menü. Wahrscheinlich weil es nicht klarkommt mit dem switchen zwischen den Welten wenn man im Menü ist.

      Manche inengine cutsenes ruckeln grausam. Vorallem wenns um Panorama Shots geht.

      Ladezeitien sind ein schlechter Witz
    • Bin dank der Demo nun richtig gehyped auf das Spiel. Besonders die Story und das Gameplay sagen mir zu. Alleine von der technischen Umsetzung bin ich noch nicht überzeugt. Dass das Spiel mit 30 FPS läuft stört mich nicht. Die unschönen Ruckler und Framerate-Einbrüche, welche bei mir in der Stadt aufgetreten sind, müssten aber echt nicht sein. Hoffentlich bessern sie da bis zu Release noch nach. :)