Jetzt gibt es Ärger: Team Rocket taucht nun in Pokémon GO auf

    • Jetzt gibt es Ärger: Team Rocket taucht nun in Pokémon GO auf

      Während dem Pokémon GO-Fest in Dortmund am Anfang des Monats sahen viele Fans etwas seltsames am Himmel: Einen Heißluftballon, auf dem das typische "R" von Team Rocket abgebildet war. Dies und weitere Andeutungen sowie Datamines ließen vermuten, dass Team Rocket bald in Pokémon GO vorkommen wird.


      Nun ist es soweit und die ersten Spieler machen bereits seltsame Entdeckungen im Spiel. So scheint sich die Farbe von manchen PokéStops in schwarz zu verändern. Dreht ihr die Scheibe vom PokéStop, erhaltet ihr aber nicht wie gewohnt Items, sondern werdet vom einem Team GO Rocket-Rüpel herausgefordert. Könnt ihr diesen besiegen, erhaltet ihr danach die Chance, ein "Schatten-Pokémon" zu fangen.


      Diese neue Formen der Pokémon haben rote Augen sowie eine dunkle Aura um sich herum. Für den Kampf scheinen weniger geeignet zu sein, da sie geringere WP als die normalen Pokémon haben. Allerdings könnt ihr sie durch das Aufleveln mit Sternenstaub und Bonbons "zurückverwandeln". Durch das Tauschen mit Freunden sowie dem Zurückverwandeln soll es sogar möglich sein, ein Pokémon mit perfekten Werten zu erhalten.

      Bisher können fast nur Pokémon der ersten Generation in einer Schattenform auftauchen. Darunter sind alle drei Starter-Pokémon, Rattfratz, Relaxo, Dratini und Zubat mit ihren Entwicklungen sowie Hydropi. Viele weitere werden mit der Zeit anzutreffen sein.

      Was denkt ihr über diesen neuen Inhalt in Pokémon GO? Konntet ihr die neuen Schatten-Pokémon bereits selbst entdecken?

      Quelle: Twitter (Pokémon GO DE) (1), (2), Nintendo Life (1), (2), Eurogamer
    • Nachdem das Feature fast einen Tag lang verfügbar war hat Niantic es direkt mal wieder (natürlich ohne Info) deaktiviert und viele Spieler dumm in der Gegend herumlaufen lassen. Nach den ersten Annahmen, dass das Feature deaktiviert wurde (The Silph Road, eine der aktivsten PoGo-Communities auf reddit, wo fast immer um die 3.000-5.000 User aktiv sind), weil nach Stunden niemand einen gekaperten PokéStop gesehen hat, kam dann nach geschlagenen 7 Stunden dieser Tweet (heute gegen ca. 1 Uhr nachts unserer Zeit):

      mobile.twitter.com/PokemonGoApp/status/1153803817617485824

      Beliebt haben sie sich damit nicht gemacht und seitdem gab es dazu auch noch nichts Neues. :thumbdown:
    • Was viele nicht verstehen ist, dass Niantic versucht, Gespräche auszulösen, indem sie einfach diese kleinen neuen Features kurzzeitig verfügbar machen ohne große Ankündigung. Einfach um die Spannung zu steigern. War bei Meltan doch damals auch so - und das finde ich klasse.

      Natürlich ist das dann mies für diejenigen, die nicht die Chance hatten, das Feature bereits zu entdecken. Gerade, wenn es einfach wieder verschwindet. Aber genau das ist der Sinn: Spannung aufbauen. Zum Weiterspielen bringen. Frustration auslösen!

      "Boah, warum muss ausgerechnet dieser Noob Kevin-Rüdiger ein Crypto-Pokémon haben, der bekommt doch sowieso immer alles in seinen Hintern geschoben! ICH WILL AUCH, SELBST WENN ES DEN GANZEN TAG DAUERT! AAAAHHH!" :fu:

      Allerding ist es schwachsinn, dass sie die Daten bereits vor einigen Wochen ins Spiel gepackt hatten, weil dadurch alles ohnehin geleakt wurde. Das müssten die doch mittlerweile checken.
    • @Mani501

      100er sind doch schon lange recht witzlos. Bin nun wirklich kein Extremspieler, aber habe von allen wichtigen Nicht-Legendären Pokemon (z.B. Macho oder Despo) ein 6er 100er Team. Man wurde dermaßen mit Events bombadiert, wenn man einfach nur da etwas mehr spielt kommt das eh von alleine. Dann macht es auch nichts mehr, wenn man diese jetzt endgültig verschleudert.
      Nichts im Internet ist kostenlos. Es zahlen nur manchmal andere.
    • Folgendes wurde heute morgen in meiner WhatsApp Gruppe gepostet:

      Zitat von Lokale Gruppe:

      Dies wurde nun erneuert und herausgefunden!

      Jetzt gibt's Ärger!
      Scheinbar tüftelt Niantic schon fleißig an dem Team Rocket Feature.

      Die Fangrate von Crypto-Pokémon ist 5%.
      Sie sind nun agressiver und greifen öfters an.
      Sie können nicht mehr getauscht werden, nur erlöste Pokémon.
      Sie werden wie mysteriöse Pokémon beim Tausch behandelt.

      Wann das Feature nun wieder kommt, ist jetzt noch nicht klar, wir halten euch aber auf dem Laufenden.
    • @YoungSuccubus finde ich jetzt nicht aber gut. Bei uns freut sich jeder über 100er egal wovon. Vielleicht hattest du auch einfach Glück. Ich steh jetzt bei Insgesamt 6 100ern erst. Despo hab ich z.b. auch nur ein 98er.

      @Lluvia ist ja genau das was ich meinte :D kein Tausch als Crypto Pokemon möglich verhindert einfach, dass man schon ein 90er Glückspoki hat was dann durchs Erlösen ein 100er wird. :)
    • @CapoDorlando Weil es sicher nicht jeder auf dem Schirm hat - eine kurze PSA: Man kann bereits vor der Erlösung wissen, was am Ende herauskommt, da die Erlösung allen drei Werten (KP, Angriff, Verteidigung) des Pokémon zwei IV-Punkte hinzufügt. Zusätzlich wird der Level des Pokémons auf 25 angehoben. Eine Ausnahme: Man levelt das Crypto-Pokémon zuvor über Level 25 hinaus - dann behält es diesen Level bei der Erlösung.