Etliche neue Details zu Pokémon Masters enthüllt

    • Etliche neue Details zu Pokémon Masters enthüllt

      Nachdem wir euch bereits gestern einige Details zu Pokémon Masters präsentieren konnten, gibt es nun dank diverser Magazine, die den Titel bereits auf Events anspielen konnten, verschiedene neue Infohappen. Wir haben diese für euch zusammengesucht, übersetzt und aufbereitet. Ihr erfahrt nicht nur Neues über das Gameplay, sondern auch die Story und In-App-Käufe.

      • Pokémon Masters bietet zum Start der App 18 Storykapitel.
      • Die Story endet vorerst nach dem Gewinn der World Pokémon Masters-Liga.
      • Pokémon Masters-Producer Yuu Sasaki möchte noch nicht verraten, wo genau der Titel in der Pokémon-Timeline der Hauptreihe platziert ist. Er hofft, dass Fans dies beim Spielen selbst herausfinden.
      • Das Spiel bietet Nebengeschichten, die erklären, wie die jeweiligen Charaktere auf die Insel Passio gekommen sind und wieso sie mit dem jeweils anderen Charakter ein Team gebildet haben.
      • Pokémon haben nur noch einen Typ.
      • Das Kampfsystem ist nicht rundenbasiert, sondern läuft in Echtzeit.
      • Die Hauptstory ändert sich nicht je nach Auswahl eures Teams.
      • Nicht jedes Pokémon-Trainer-Team, das ihr im Trailer gesehen hat, ist direkt zum Erscheinungstermin der App verfügbar.
      • Manche Teams wurden bisher noch nicht enthüllt. Diese sollen für Überraschungen sorgen.
      • Es gibt verschiedene Designs der Trainer. Dieses Feature wird "Sygna Suits" genannt. Neben einem alternativen Kostüm hat der jeweilige Trainer auch ein anderes Partner-Pokémon. Dieses muss jedoch in der Hauptreihe bereits von dem jeweiligen Charakter als Partner aufgetaucht sein.
      • Viele neue Pokémon-Trainer-Teams erhaltet ihr innerhalb der Story. Mithilfe von Diamanten könnt ihr zudem auch Zufallspaare erhalten. Diamanten erhaltet ihr innerhalb des Spiels oder als In-App-Kauf.
      • Nur neue Pokémon-Trainer-Teams lassen sich mit Diamanten kaufen. Alle anderen Items wie Tranks müsst ihr ohne In-App-Käufe verdienen.
      • Am Erscheinungstag gibt es nur fünf Paare, die als 5-Sterne-Charaktere auftauchen. Allerdings könnt ihr alle anderen Trainer-Teams auch aufrüsten, damit sie die maximale Sternanzahl erhalten. So können selbst schwächere Paare nützlich sein.
      • Die neuen Widersacher in Pokémon Masters heißen Team Break. Sie sind dafür bekannt, Pokémon zu stehlen.
      • Es werden am Erscheinungstag keine Trainer der achten Generation zur Verfügung stehen.
      • Wie bei anderen Free-to-Play-Spielen auch, gibt es auch in Pokémon Masters zeitlich begrenzte Events.
      • GAME FREAK war nicht direkt bei der Entwicklung von Pokémon Masters beteiligt, sondern hatte nur eine beratene Position. DeNA ist der Hauptentwickler der App
      Werdet ihr euch Pokémon Masters zum Erscheinungstermin für euer Smart-Device herunterladen?

      Quelle: USGamer, Siliconera, NintendoEverything, YouTube (GameXplain)
      Twitter
    • Ich find's ehrlich gesagt ziemlich mistig, dass man sich als Spieler seinen Starter offenbar nicht aussuchen kann, sondern nur Pikachu an die Hand geklebt kriegt. Ich habe an sich nichts gegen Pikachu, aber ich kann das Geschöpf einfach nicht mehr sehen und will es auch nicht im Team.
      Beim alternativen Outfit bekommt der Spieler sicher ein Pikachu mit Hut. :ugly:

      Dass jedes Pokémon nur noch einen Typen hat ist für das Gameplay sicher nachvollziehbar, aber Storytechnisch einfach dämlich, wenn man es in der Hauptreihe eingliedern will. Ich bezweifle stark, dass man irgendwelche Hinweise aus den Aussagen im Spiel ziehen kann, insbesondere nach dem ganzen Ultrapforten-Wirrwarr.