Dragon Quest XI S: Square Enix kündigt Demo-Version mit Datentransfer zur Vollversion an

  • Am vergangenen Mittwoch wurde der Held aus Dragon Quest als neuer kostenpflichtiger Kämpfer für Super Smash Bros. Ultimate veröffentlicht – im Rahmen einer Videopräsentation zum Kämpfer ließ es sich Nintendo nicht nehmen, auch fleißig Werbung für den kommenden Dragon Quest-Ableger für die Nintendo Switch, Dragon Quest XI S: Streiter des Schicksals - Definitive Edition, zu machen, das am 27. September erscheint. Für all diejenigen, die sich über einen Kauf noch unschlüssig sind oder auch diejenigen, die die Veröffentlichung des Spiels kaum mehr erwarten können, wurde nun eine freudige Ankündigung seitens Square Enix getätigt.


    Wie die japanische Spieleschmiede im Rahmen des Dragon Quest Summer Festival 2019 bekannt gab, werde man noch vor dem Erscheinungstag des Rollenspiels eine Demo-Version veröffentlichen. Dabei ist anzunehmen, dass diese Demo-Version den Beginn des Spiels umfasst – euren Spielfortschritt werdet ihr nämlich in die Vollversion transferieren können. Zu welchem konkreten Zeitpunkt diese Demo-Version erscheint, ist allerdings noch unklar.


    Werdet ihr die Demo-Version von Dragon Quest XI S ausprobieren?


    Quelle: Nintendo Everything

  • Hab das Spiel für die PS4 und dort etwa 20 Stunden gespielt. Dann liegen gelassen, um es auf der Switch zu spielen. Das ist mir Demo genug, um es mir Day1 zu holen. :D


    Aber schön, dass es noch sowas wie Demos gibt.

  • Spieler der Demo sollen ausserdem noch einen Talentsamen und eine Karte für Dragon Quest Rivals (nur in Japan) bekommen.


    Werde ich mir auf alle Fälle mal runterladen. Hoffentlich erscheint die Demo nicht erst am 20. September, dann muss ich nämlich Zelda durchsuchten um am 27. Bereit für Dragon Quest zu sein.

  • Großartig! Ich hab schon richtig Böcke auf das Spiel, aber Angst vor der Perfomance auf der Switch. Mir jetzt durch ne Demo selbst ein Bild machen zu können ist natürlich ein Träumchen.

  • @Kemen
    Eine Demo ist ja schonmal ein gutes Zeichen. Wenn die Demo nicht rund läuft, dann werden sich wohl einige Spieler die Vollversion nicht holen. Demos sollen die Spieler ja heiss auf die Vollversion machen und nicht davon abschrecken.

  • @Ande
    Kommt türlich immer drauf an, was sone Demo zeigt^^ Ich bleib erstmal vorsichtig vorfreudig...?, schau mal was die Demo hergibt und wies Netz später über die Technik urteilt. Sonst hol ichs mir halt fürn PC :D

  • Find ich eine gute Sache! Werd mir die Demo auf jeden Fall laden.

    Aktuelles Switch-Spiel: Super Smash Bros. Ultimate, 7 Billion Humans


    Aktuelles WiiU-Spiel: Tokyo Mirage Session #FE, Metroid Prime Trilogy


    Aktuelles 3DS-Spiel: Yokai Watch


    Aktuelles Wii-Spiel: The Last Story


    Aktuelles N64-Spiel: Banjo-Tooie


    Aktuelles Smartphone-Spiel: Pokémon Go!

  • Oh, eine Demo an sich zum kommenden JRPG ist natürlich gern gesehen, dass dann aber noch die Option zur Verfügung steht, den dort erspielten Fortschritt in die Vollversion zu transferieren ist natürlich ein willkommener Bonus. Wird definitiv heruntergeladen, gespielt und dann in die Vollversion übertragen, da der Titel bei mir ein Tag-Eins-Kauf ist. :)

    :notlikethis: :mldance: :kirby_happy: :mariov: :reggie: :shigeru: :iwata:

  • Finde ich super mit der Demo. Nur weiß ich nicht ob ich dazu kommen würde die Demo bis zum Release zu Spielen, da ich immer noch mit Dragon Quest Builders 2 beschäftigt bin und Fire Emblem auch noch gespielt werden will. Ich brauch mehr Zeit. :notlikethis:
    Ist eh ein Pflichtkauf bei mir, daher ist das nun auch nicht so wichtig die Demo schaffen zu müssen. :dk:

    Älter wird man sowieso, da brauche ich nicht auch noch Erwachsen werden. :D

  • @KlaBooster nicht wirklich, es gibt nämlich genug Demos, die eventuell das falsche vermitteln.
    Als gute Beispiele nenne ich mal Monster Hunter Demos, denn da wird man sofort in den kampf geschickt, dabei baut Monster Hunter zu beginn eher auf das sammeln von material, das umgehen mit der waffe gegen kleinere monster usw auf. somit sind die Demos eher was für veteranen die die neuen monster/features persönlich erleben wollen mehr nicht.
    Dann gibt es noch Demos die einfach den Beginn des Spiels darstellen und manchmal nicht genug zeigen bzw. die stärke des spiels sich erst später entfaltet und man diese garnicht so realisieren kann und trailer bzw. reviews deutlich hilfreicher bei der Kaufentscheidung sind, da nenne ich mal die Demo zu Nier Automata. Obwohl das Spiel eher ein Open World Spiel ist, erlebt man in der Demo den Shoot em Up teil, der eh selten im Spiel vorkommt und dann größtenteils die fast schon 2D artigen Abschnitte mit festgelegten Wegen. Somit bekommt man mit der Demo eigentlich kaum wirklich das richtige Gameplay, Welt und Fortbewegung mit. Somit sorgt dann so eine Demo eher für das Gegenteil, entweder das gerade wegen der Demo Fehlkäufe getätigt werden oder man sich gegen den Kauf entscheidet obwohl das spiel doch etwas für einen wäre, hätte man die wahre Essenz des Spiels in der demo mitbekommen. Demos sind also nicht immer nur Chancen sondern auch risikofaktoren.

  • @nikothemaster
    Die hatt mich eigentlich ziemlich abgeschreckt. Die Kämpfe wirken elendig repetetiv der Charakter haut dauernd die selben 3-4 Voice Overs raus, bei jedem Schlag....Nach jetzigem Stand seh ich ein neues Lost Sphear kommen und bin jetzt schon angeödet. Aber...Geschmackssache^^

  • @nikothemaster
    Ich find die Idee der Story auch sehr spannend, aber mich graust auch vor der Umsetzung. Das ganze Thema hat ne Menge Potential und ich hoff auch dass es angemessen behandelt wird. Doch haben mich die bisherigen Spiele der tokio rpg factory nicht grad mit der Zunge schnalzen lassen, egal obs die Story oders Gameplay angeht.
    Würd mich freuen wenn se jetzt mal was ordentliches abliefern, die Demo lässt mich aber leider eher skeptisch zurück.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!