Vorerst keine Wiederkehr der Nintendo Switch-Game-Coupons in Nordamerika geplant

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorerst keine Wiederkehr der Nintendo Switch-Game-Coupons in Nordamerika geplant

      Schlechte Nachrichten für unsere nordamerikanischen Nintendo Switch-Nutzer: Laut Nintendos offiziellem FAQ zu den Nintendo Switch-Game-Coupons ist deren Rückkehr in dieser Region in naher Zukunft wohl nicht vorgesehen. Dort werden die Coupons seit dem 31. Juli 2019 nicht mehr angeboten. Nintendos Aussagen zufolge evaluiere man jedoch alternative Angebote für dort ansässige Nintendo Switch Online-Mitglieder.

      Spieler aus Europa und Japan dürfen sich nun jedoch die Schweißperlen von der Stirn wischen. Außerhalb von Nordamerika werden die Coupons in absehbarer Zeit wohl nicht aus dem Sortiment gestrichen und können weiterhin erworben werden. Zumindest gibt es momentan keine Anzeichen darauf, dass Nintendo das Programm großflächig beenden wird.

      Habt ihr euch bereits die Nintendo Switch-Game-Coupons zunutze gemacht? Was haltet ihr von dem Angebot?

      Quelle: GoNintendo, Nintendo
    • Beißt sich wohl ab und an. Es müssten halt viel mehr Spiele einlösbar sein mit den Gutscheinen. In den Angeboten letzten war knapp 70 bis 80% der gesamte Katalog regulär Reduziert.

      Die 99€ Aktion sähe besser aus, wenn auch Spiele von zweite und dritte rein dürfen.

      Switch I PC I X-Box One
      Game Challenge 2019 -> Update Online (10.8.)
    • Mir persönlich wäre es egal wenn die Aktion auch bei uns beendet werden würde.
      99 Euro, also 50 Euro pro Spiel.
      Da muss man erst einmal eines finden, bei dem sich sparen lässt... Denn selbst 70 Euro Games kosten Retail meist unter 50 Euro, zumindest bei den drei Händlern, bei denen ich kaufe / bestelle.
      Hätte Nintendo drei Coupons draus gemacht, ok, aber so...
    • @mrcb lohnt sich halt nur, wenn man Spiele als Download zu beginn an haben möchte (oder man ist reiner Neukunden und will Download und Spiele zum loslegen). Hier komme ich auf mein vorherigen Post ja zurück. Nintendo sollte zu sehen das auch nicht Nintendo Spiele in die Aktion aufgenommen werden.

      Switch I PC I X-Box One
      Game Challenge 2019 -> Update Online (10.8.)
    • Ich als Digital Only-Käufer finde die Aktion klasse und ich spar auch Geld damit, da Nintendo-Spiele digital so gut wie nie im Angebot sind. Und wenn doch sind sie meistens schon ein paar Jahre alt. Ist für mich also ein guter Kompromiss :)
      Alternative Angebote hört sich auch gut an, hoffe, davon profitieren wir auch :wario:
      Is a keyboard a board "of" keys, or a board "for" keys?
    • @Miriam-Nikita
      Für reine Digitalkäufer sicherlich was feines. Natürlich muss man auch wissen, welche Spiele man sich holen will. Bleibt in deinem Fall zu hoffen, dass Nintendo Animal Crossing nicht noch weiter verschiebt. Ich bestelle nur noch selten etwas vor und kaufe die Katze im Sack. Mit den Coupons hätte ich hier in der Schweiz im Vergleich zum von mir bevorzugten Retailkauf auch fast nichts gespart. Bei Zelda muss es für mich ausserdem die hübsche Limited Edition sein... :moneylink:
    • Hätte mich die tatsächlichen Beweggründe hier interessiert. Ich vermute stark, dass die sogenannten Coupons weniger stark in den Vereinigten Staaten angenommen werden als im Vergleich in der EU. In Japan können die Coupons nochmal eine andere Rolle spielen, weil Mobilität dort eine höhere Fokus hat.

      Ohnehin spart man bei diesen Coupons nahezu nichts. Käufer, die ihre Spiele digital kaufen rechtfertigen dies zwar bspw. gerne mit der "Alles dabei haben im Urlaub" - bei einem 2-3 Wöchigen Urlaub vermute ich jedoch stark, dass die wenigstens die gesamte Zeit über mit über 10 Spielen sich beschäftigen, statt den Urlaub selbst zu genießen. Aber nun gut.

      Es ist mittlerweile tatsächlich so, dass Retailspiele nunmal eine bessere Preis/Leistung haben. Aktuell wieder läuft bei Müller eine 20%-Aktion bis einschließlich 3. August. Fire Emblem: Three Houses, Mario Tennis, Mario Maker 2, Mario Party, Splatoon 2, Yoshi Crafted und mehr für 43 €. Wer das Spiel durchgespielt hat, darf sich über sehr stabile Gebrauchtpreise freuen, da diese Spiele in der Regel für nicht weniger als 30 Euro gebraucht erfolgreich und relativ schnell weiterverkauft wird, ob nun auf Ebay oder Ebay Kleinanzeige.

      Es gibt keinerlei Vorteile, die man aus den Coupons ziehen kann. Irgendeiner hat es schon richtig erwähnt: Hätte man aus dem Preis 3 Coupons bekommen. wäre es für eine Digitalkäufer noch lukrativ gewesen. Zwar wäre die Auswahl noch immer mager, da Thirds ausgenommen sind, aber diese Ärgerlichkeit kann dann auch wieder wett gemacht werden. Schade ist, dass diese Coupons nicht verschenkt werden kann. Also, beim Kauf von diesen zwei Coupons, nicht eine einfach weitergereicht werden zB an einer Freundin um das kommende Animal Crossing gemeinsam zu kaufen. Das sind aber nur QoL-Spinnereien die selbst auf andere Plattformen (PSN, Xbox Live) nicht implementiert werden.
    • @Ande

      Gibt ja auch noch Dragon Quest XI S und Luigis Mansion 3.
      Verbraucht werden die Coupons bis Juli 2020 auf jedenfall :)

      @Njubisuru

      Lass doch den Digitalkäufer selbst bestimmen, ob das Angebot nett oder sinnlos ist.

      Für mich ist die Retailversion eines Spiels mit viel Umfang nahezu wertlos, ja ich habe sogar Fire Emblem Retail für 45€ am Release storniert, nur damit ich das Game digital per Coupon kaufen wollte, was 5€ mehr kostet. Ja stell dir vor, weil Retail mir tatsächlich nicht zusagt
    • Zitat von Miriam-Nikita:

      Für mich ist die Retailversion eines Spiels mit viel Umfang nahezu wertlos, ja ich habe sogar Fire Emblem Retail für 45€ am Release storniert, nur damit ich das Game digital per Coupon kaufen wollte, was 5€ mehr kostet. Ja stell dir vor, weil Retail mir tatsächlich nicht zusagt
      Ist doch gar kein Thema. Ich wollte da nichts hinaufbeschwören. Wenn du Digitalspiele rein subjektiv mehr Wert zuschreibst als die physische Fassung eines Spiels, ist das gar kein Problem. Ich wollte lediglich nur auf den realen Preis/Leistung-Verhältnis hinweisen sowie die Ausnutzung von echten Preisnachlässen. Mehr war auch nicht dabei.
    • @Njubisuru

      Und da hast du natürlich vollkommen Recht. Wer auf Retail steht oder wem es egal ist, der fährt mit Retail immer günstiger und hat dabei weitere Vorteile, wie Verkauf etc.

      Spiele wie Astral Chain mit eher kurzer Spielzeit und für 44€ neu Retail, hol ich mir dann auch mal Retail, aber gerade Dauerbrenner habe ich halt gerne digital.

      Das Urlaub-Argument zählt bei uns nichtmal, den Urlaub ist bei uns immer konsolenfrei :)
    • @Ande

      Animal Crossing ist nahezu 100% Save. Nintendo hat zwar Spiele wie Yoshi und Fire Emblem auch verschoben, aber immer nur, wenn noch kein konkretes Datum kommuniziert wurde. Wenn, wie im Fall von AC, ein konkreter Realeasetag bekannt gegeben wurde, gab es bei Nintendo bisher keine Verschiebungen. Das Spiel sah aber eh auch schon relativ fertig aus.
      "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an, das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde, anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern. "

      Astor-Pokemon
    • Zitat von Njubisuru:

      Ohnehin spart man bei diesen Coupons nahezu nichts.
      [...]
      Es ist mittlerweile tatsächlich so, dass Retailspiele nunmal eine bessere Preis/Leistung haben.
      Naja, ich denke nicht das man das Pauschal so sagen kann.
      Ich stimme dir in erster Linie zu, das der Coupon sinnlos ist, aber nicht aus den von dir genannten Grund.

      Für mich ist der Grund: Seiten wie instant-gaming.com & co.
      Dort gibt es zum Release die Spiele schon günstiger und das alles legal. Die meisten Switch-Games kosten dort (auch zu Release!) gerade mal 48€. Das ist zum Release bei Retail so gut wie gar nicht der Fall und auch trotz des "tollen" Coupons auch nicht.

      Also für mich ist die Reihenfolge beim Kaufen (seit Jahren): instant-gaming > Retail > eshop/ps4 store/xbox store und so ist meist auch die Reihenfolge des Preises zum Release. Später ändert sich das dann manchmal durch Retail-Angebote. Leider gilt das nur für Konsolen, aufm PC Bereich teilen sich wohl solche "Keyseller" den Platz mit Steam :D

      Edit: Liegt aber auch sicher daran, weils mir ziemlich egal ist, ob ich Retail oder Digital kaufe. Für mich geht es um das Spiel und das ist bei beiden gleich ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Zegoh ()