Das sind die Neuerungen des neuesten Fortnite-Updates 10.10

    • Das sind die Neuerungen des neuesten Fortnite-Updates 10.10

      Mit leichter Verspätung erschien gestern Patch 10.10 in Fortnite und brachte nicht nur die alte Ortschaft Retail Row mit sich, sondern auch einen neuen Modus sowie viele Verbesserungen. Hier sind alle Neuerungen des neuesten Updates:

      Battle Royale

      Was gibt's neues?

      Retail Row

      Eine neue Risszone hat Mega Mall wieder in die Retail Row verwandelt – das bedeutet stark fallende Preise. Doch diese Rabatte ziehen nicht nur harmlose Schnäppchenjäger an – auch Scheusale wollen Geld sparen und spawnen in der Risszone, um das Einkaufszentrum für sich zu beanspruchen.



      LTM Worldrun

      Bahne dir deinen Weg an fiesen Fallen, Lavagruben und anderen Gefahren vorbei, um zum weltbesten Läufer zu werden. 16 Spieler treten in diesem Rennen gegeneinander an. Das erste Team, das 30 Goldmünzen gesammelt hat, gewinnt!

      Zusammenspiel: Teams | Respawnen: An
      • 16 Spieler.
      • 4 Teams.
      • Das erste Team, das 30 Goldmünzen gesammelt hat, gewinnt.
        • Sollten zwei Teams dieselbe Anzahl an Münzen sammeln, gewinnt das Team, das schneller war.
      Waffen und Gegenstände
      • Aus dem Tresor (nur im Team- und Duos-LTM Schwertkampf):
        • Infinity Blade
          • Umgebungsschaden wurde von 10.000 auf 600 verringert.
      • Die Anzahl der Ressourcenstapel in Truhen in Tilted Town wurde von 1 auf 3 erhöht.
      • Updates zum B.I.E.S.T.:
        • Ein Ziellaser wurde hinzugefügt, der erscheint, wenn Spieler Raketen aufladen und abfeuern.
          • Neben dem Schützen des B.I.E.S.T.s können auch alle anderen Spieler diesen Ziellaser sehen.
          • Dies soll es allen Spielern ermöglichen, zu sehen, wohin ein Schütze mit seinen Raketen zielt, bevor er sie abfeuert.
        • Die Zeit zwischen der Einleitung zur Selbstzerstörung und der eigentlichen Explosion von B.I.E.S.T. beträgt nun 5 Sekunden, anstatt der bisherigen 4 Sekunden.
        • Das akustische und visuelle Feedback während der Selbstzerstörungssequenz wurde verbessert.
          • Diese Anpassungen zum Timing, Audio und der visuellen Darstellung wurden implementiert, um die Wahrnehmbarkeit der Selbstzerstörungssequenz zu erhöhen.
        • Spieler können jetzt direkt vom Hängegleiter aus in ein B.I.E.S.T. einsteigen.
        • Die Spawnpunkt-Logik des B.I.E.S.T.s wurde für große Teammodi mit aktivierter Respawn-Option optimiert.
          • B.I.E.S.T.-Mechs spawnen jetzt auch unregelmäßig während der Sturmphasen, anstatt deren Ende abzuwarten.
        • Wird ein B.I.E.S.T. im Sturm zurückgelassen, so zerstört es sich nach 30 Sekunden.
        • Ein B.I.E.S.T. wird auf der Minikarte wieder sichtbar, wenn sich 15 Sekunden lang kein Spieler darin befindet.
        • Am Samstag, den 10. August, haben wir für Arena- und Turniermodi die Spawnwahrscheinlichkeit des B.I.E.S.T.s pro Auge des Sturms verringert. Wir werden die Auswirkung dieser Änderung weiter überwachen, um auf das Champion Series-Event am nächsten Wochenende vorbereitet zu sein.
          • Matchbeginn
            • Chance von 21,5 %, dass 1 bis 3 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
              • Bisher bestand eine Chance von 100 %, dass 2 bis 4 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
          • Sturmphase 1
            • Chance von 44 %, dass 1 bis 4 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
              • Bisher bestand eine Chance von 100 %, dass 2 bis 4 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
          • Sturmphase 2
            • Chance von 40 %, dass 1 bis 2 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
              • Bisher bestand eine Chance von 100 %, dass 1 bis 3 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
          • Sturmphase 3
            • Chance von 40 %, dass 1 bis 2 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
              • Bisher bestand eine Chance von 66 %, dass 2 B.I.E.S.T.-Mechs spawnen.
          • Sturmphase 4
            • Chance von 10 %, dass 1 B.I.E.S.T.-Mech spawnt.
              • Bisher bestand eine Chance von 50 %, dass 1 B.I.E.S.T.-Mech spawnt.
          • Sturmphase 5
            • Chance von 3 %, dass 1 B.I.E.S.T.-Mech spawnt.
              • Bisher bestand eine Chance von 10 %, dass 1 B.I.E.S.T.-Mech spawnt.


      Fehlerbehebungen

      • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein gegnerisches B.I.E.S.T. manchmal nicht sichtbar war.
      • Spieler können mit B.I.E.S.T.-Mechs die Karte nicht mehr schneller überqueren als vorgesehen.
      • Die Drehgeschwindigkeit des B.I.E.S.T.-Geschützes hängt nicht mehr von der Bildfrequenz ab.
      Gameplay
      • Retail Row
        • Eine Risszone hat den Schauplatz Mega Mall gegen den Retail Row ausgetauscht.
          • In Retail Row spawnen jetzt Scheusalhorden, die auf die Spieler losgehen.
            • Scheusale können Waffen, Verbrauchsgegenstände oder Munition fallen lassen, wenn sie eliminiert werden.
            • Scheusale können die Risszone in Retail Row nicht verlassen.
            • Hinweis: In bestimmten Spielmodi tauchen keine Scheusale auf.

      • Truhen und Munitionskisten öffnen sich jetzt bei Zerstörung.
        • Bekanntes Problem: Wird eine Truhe oder ein Munitionsbehälter zerstört, indem das Objekt, auf dem sich diese befindet, zerstört wird, so wird die Truhe oder der Munitionsbehälter nicht geöffnet.
          • Wir arbeiten daran, dieses Problem mit Update V.10.20 zu beseitigen.

      Fehlerbehebungen

      • Die Battle-Sterne der Wochen 1 und 2 können nun eingesammelt werden.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein ausgerüsteter Busch seinen angezeigten Timer zurückgesetzt hat, wenn ein Spieler versucht hat, ihn mehrere Male zu aktivieren (der Spieler konnte den Busch zwar die vorgesehene Zeit lang ausrüsten, aber der Timer wurde nicht korrekt angezeigt).
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Rauch einer Vorratslieferung nicht sichtbar war, wenn die Kiste nicht in Sichtweite war.
      • Bäume werden nicht länger zu anderen Baumarten, wenn sie beschädigt werden.
        • Das bedeutet auch, dass schneebedeckte Bäume nicht mehr zu Bäumen ohne Schnee werden.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem Truhen manchmal bereits zu Beginn eines Matches kaputt oder geöffnet waren.
      • Die Nachricht „Willkommen in Tilted Town“ erscheint nicht mehr in Dauerschleife, wenn ein Spieler Tilted Town betritt oder verlässt. Die Nachricht überschreibt auch keine Sturmwarnungen mehr.
      • Es wird kein Kamerafehler mehr ausgelöst, wenn ein Spieler über sich bewegende Flaschen bzw. „Fescher Flip“-Spielsachen läuft.
      Events

      Am 5. August wurde mittels Hotfix ein Fehler bei der Spielersuche in der Arena behoben. Durch diesen Fehler landeten Spieler in Matches, deren Hype-Werte stärker von ihrem eigenen Hype abwich als beabsichtigt.
      • Da Spieler jetzt Gegner mit niedrigeren Hype-Abweichungen zugeteilt werden, kann es für einige Spieler zu längeren Wartezeiten kommen. Dadurch sollte jedoch die Qualität der Matches verbessert werden.
      Spielwiese

      Fehlerbehebungen
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem Truhen in Tilted Town nicht geöffnet werden konnten.
      Performance
      • Die Performance wurde weiter verbessert, damit Spieler seltener an einem Schauplatz mit niedriger Detailstufe landen.
      Grafik und Animationen
      • Visuelles Update des Outfits „Plastikpatrouille“
        • Es wurden Schlammflecken und Abnutzungsspuren sowie ein hellerer Umriss hinzugefügt.
          • Dadurch soll verhindert werden, dass dieses Outfit in gewissen Bereichen der Karte einen Tarneffekt hat und sehr schwer zu sehen ist.
        • Alle Spieler, die dieses Outfit vor diesem Update erworben haben, erhalten die Möglichkeit, es ohne Verwendung einer Rückerstattung zurückzugeben.
          • Hinweis: Diese Möglichkeit der Rückgabe ist 30 Tage lang gültig. Diese Zeitspanne beginnt mit eurem nächsten Login.
      • Die Inaktivitätsanimation des Outfits „Mecha-Anführer“ wurde auf ihre Originalversion zurückgesetzt.
      Fehlerbehebungen
      • Die Darstellung der Lackierung „Emotical“ auf Waffen wurde verbessert.
      Benutzeroberfläche
      • Kontextabhängiges Tutorialsystem
        • Dieses Hinweissystem soll neuen Spielern in Battle Royale helfen und anleiten.
        • Das System zeigt Spielern während Matches Tipps an. Jeder Tipp erscheint in einer Situation, in der er am besten passt.
        • Kann im Tab Spieleinstellungen auf „An“ oder „Aus“ gestellt werden.
          • Die Standardeinstellung ist „An“.
      • Der Hintergrund im Item-Shop wurde aktualisiert.
      Fehlerbehebungen
      • Die Felder für abgeschlossene Missionen zeigen nicht mehr „0 %“ an und das Erledigt-Häkchen fehlt nicht mehr.
      • Vorgeschlagene Missionen auf dem Kartenbildschirm nehmen nicht mehr den gesamten Platz ein. Sie zeigen außerdem keine Missionen für Levelaufstiege mehr an.
      • Die Felder für zeitlich begrenzte Missionen zeigen nicht länger „Demnächst“ an, wenn eigentlich die verbleibende Zeit angezeigt werden sollte.
      Kreativmodus
      • Das B.I.E.S.T.
        • Jetzt auch im Kreativmodus verfügbar! Sorgt für mechanische Massenkarambolage in euren Spielen.
      • Verwaltet eure Inseln
        • Geht euch der Platz für neue Kreationen aus? Ihr könnt Inseln nun nach Belieben hinzufügen und entfernen.
      • Kamerafilter
        • Fügt der Spielerkamera während Spielen einen Post-Processing-Effekt hinzu
      Inseln
      • Insel Auswählen-Menü wurde aktualisiert.
        • Erstellt bis zu 50 Inseln.
        • Verfügbare Inseln:
          • Gemäßigte Insel, Wieseninsel, Frostinsel, Frostfestung, Eisseeinsel, Schluchtinsel, Ödlandinsel, Tropische Insel, Flussrandinsel, Vulkaninsel, Sandbankinsel, Calderainsel, Schwebende Insel (Kevin), Schwarzglasinsel, Rasterinsel und The Block.
        • Die Benutzerfreundlichkeit der „Insel auswählen“-Benutzeroberfläche wurde verbessert.
        • Ein Gelöschte Inseln-Tab wurde hinzugefügt:
          • Wenn Inseln gelöscht werden, erscheinen sie hier und können für begrenzte Zeit zurückgeholt werden.
          • Sobald ihr 50 Inseln und 5 gelöschte Inseln erreicht und eine weitere Insel erstellt, wird die älteste gelöschte Insel für immer verloren gehen.
      • Inselnamen stehen weiterhin im Beschreibung-Tab des Meine Insel-Menüs.
        • Das erneute Veröffentlichen einer bereits existierenden Insel aktualisiert nun den ursprünglichen Inselcode, statt einen neuen zu erstellen.
      • Der Besitzer eines veröffentlichten Codes kann den Inselcode einfrieren, damit Spieler standardmäßig nur auf die festgelegte Version der veröffentlichten Insel zugreifen können. Die aktive Version kann über den Code-Link auf der Epic Games-Seite festgelegt werden.
      Gameplay
      • Den Spiel- und Spieleinstellungen-Menüs wurden neue Optionen hinzugefügt:
        • Hinweis: Alle folgenden Optionen wurden in V.10.00 hinzugefügt, standen allerdings nicht in den Patch-Notes.
        • Abschluss durch alle Teams nötig: Nein, Ja (Standardeinstellung: Nein).
        • Siegesbedingung: Meiste Runden, Höchste Punktzahl (Standardeinstellung: Meiste Runden).
        • Zielerfassungshilfe zulassen: Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja).
        • PvP-Spitzhackenschaden: Standard, - (Standardeinstellung: Standard).
      • Schaut euch die Trophäe der World Cup Kreativ Finals im Kreativzentrum an. Ihr könnt sogar die eingeritzten Siegernamen sehen.
      Fehlerbehebungen
      • Ein Fehler wurde behoben, durch den in Spielen, in denen Spieler bei Eliminierung das Team wechseln, die maximale Teamgrößte und die eingestellte Teamzuteilung ignoriert wurden.
      • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler, die einem laufenden Match als Beobachter beitreten, zurück in das Kreativzentrum befördert wurden, sobald das Spiel in die nächste Runde geht.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler „Bewegung außerhalb der Grenzen“-Einstellungen ignorieren konnten, während sie den Flugmodus verwendeten.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das die Option „Letzter Überlebender“ Spiele nach der letzten Eliminierung nicht beendete.
      Waffen und Gegenstände
      • Der Umgebungsschaden des Infinity Blade wurde von 10.000 auf 600 reduziert, damit es mit Kreaturen-Spawnpunkten verwendet werden kann.
      Fehlerbehebungen
      • Objekt-o-Matik
        • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler in einen fehlerhaften Zustand gerieten, wenn sie den Objekt-o-Matik zeitgleich benutzten, während sie ihn aus ihrem Inventar entfernten.
        • Ein Fehler wurde behoben, durch den der Objekt-o-Matik fälschlicherweise das Symbol für Raketenmunition verwendete.
      Kreativwerkzeuge und Telefon
      • Dem Spieleinstellungen-Menü wurden eine neue Option hinzugefügt:
        • Kamerafilter: Ermöglicht das Hinzufügen von grafischen Nachbearbeitungseffekten, die bei Spielern auf eurer Insel angewandt werden.
          • Standard, Sepia, Retro, (Standardeinstellung: Standard).

      Fehlerbehebungen

      • Ein Problem wurde behoben, bei dem das rapide Auswählen von Gebäudeteilen mit der Mehrfachauswahl dafür sorgte, dass andere Gebäudeteile auf Inseln grün wurden (und blieben).
      Fertigobjekte und Galerien
      • Die „Säulen“-Galerie wurde hinzugefügt. Kann wie Objekte umherbewegt werden.
      • Die „Partikel“-Galerie B wurde hinzugefügt. Beinhaltet Schmetterlings- und Seemöwenpartikel.
      • Zusätzliche, auf beiden Seiten gleichfarbige Teile wurden den „Hindernisparcours“-Galerien Schwarz, Blau, Grün, Griffband, Orange, Violett, Rot und Weiß hinzugefügt.
      • Die „Wohngebiet-Innenobjekte“-Galerie wurde um einige Geburtstagsobjekte erweitert.
      • Die „Truckeroase“-Galerie wurde um einen Telefonmast, ein Highway-Schild und das Kamel erweitert.
      • Die „Eisklippe“-Galerie wurde um eisige Meteoritenbrocken erweitert.
      Fehlerbehebungen
      • Mit den Objekten in der „Diner an Straße“-Galerie kann nicht mehr interagiert werden.
      • Die „Viking Village-Objekte“-Galerie kann nun nach dem Einfügen gedreht werden.
      • Ein Problem wurde behoben, durch das der Eissee der Eisseeinsel bei niedrigen grafischen Einstellungen verschwinden konnte.
      • Ein Fehler wurde behoben, durch den die Konditionsbalken von Objekten der „Prisma (rechtwinkliges Dreieck)“-Galerie sichtbar blieben, nachdem das Objekt mit dem Telefon aufgenommen wurde.
      Geräte
      • Die Anzahl der verfügbaren Auslösekanäle wurde von 24 auf 32 erhöht. Die Anzahl der verfügbaren Empfänger wurde von 30 auf 40 erhöht.
      • Eine neue Version des Gegenstands-Spawnpunktes wurde hinzugefügt.
        • Der neue Gegenstands-Spawnpunkt wird wie ein Objekt anstatt wie eine Falle platziert und kann mit dem Telefon bearbeitet werden.
          • HINWEIS: Der alte, fallenbasierte Gegenstands-Spawnpunkt wird für eine gewisse Zeit verfügbar bleiben, aber irgendwann aus dem Inventar entfernt werden. Dies wird sich nicht auf bereits bestehende Karten auswirken, die den alten Gegenstands-Spawnpunkt verwenden. Die alte Version wird lediglich aus dem Gerätemenü entfernt. Lasst uns über unsere Kanäle der sozialen Medien wissen, was ihr von dem neuen Gegenstands-Spawnpunkt haltet.
        • Gegenstände respawnen: An, Aus (Standardeinstellung: An).
        • Zufälliges Spawnen: Aus, Zufall, Keine Dopplungen (Standardeinstellung: Aus).
        • In Spielen sichtbar: An, Aus (Standardeinstellung: An).
        • Zeit bis zum ersten Spawnen: Sofort, 1 Sekunde, 2 Sekunden, 3 Sekunden, 4 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 20 Sekunden, 25 Sekunden, 30 Sekunden, 45 Sekunden, 1 Minute, 1,5 Minuten, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten (Standardeinstellung: 10 Sekunden)
        • Dauer zwischen Gegenstand-Spawns: Sofort, 1 Sekunde, 2 Sekunden, 3 Sekunden, 4 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 20 Sekunden, 25 Sekunden, 30 Sekunden, 45 Sekunden, 1 Minute, 1,5 Minuten, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten (Standardeinstellung: Sofort).
        • Holz- / Stein- / Metallkosten des Gegenstands: Der Gegenstand kann aufgehoben werden, wenn der Spieler die erforderliche Menge der festgelegten Materialien bei sich trägt.
          • Keine Kosten, 5, 10–200 (10er-Schritte), 200–500 (20er-Schritte), 500–700 (50er-Schritte), 800, 900, 1.000 (Standardeinstellung: Keine Kosten).
        • Mehr Munition für Waffen: An, Aus (Standardeinstellung: An).
        • Aufsammeln durch Berührung: Aus, An (Standardeinstellung: Aus).
        • Sichtbarkeit des Gegenstands: 1-fach, 2-fach, 3-fach, 4-fach, 5-fach (Standardeinstellung: 1-fach).
        • Zu Spielbeginn aktiviert: Aktiviert, Deaktiviert (Standardeinstellung: Aktiviert).
        • Aktivieren bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Deaktivieren bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Spawnt einen Gegenstand bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Wechsel zu nächstem Gegenstand bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • B.I.E.S.T.-Spawnpunkt wurde hinzugefügt.
        • Spawnpunkt-Einstellungen
          • Aktiviert: Deaktiviert, Aktiviert, Warmup, Spielstart (Standardeinstellung: Aktiviert).
          • Respawnzeit: Nie, Sofort, 1 Sekunde, 2 Sekunden, 3 Sekunden, 4 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 20 Sekunden, 25 Sekunden, 40 Sekunden, 45 Sekunden, 1 Minute, 1,5 Minuten, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten (Standardeinstellung: Sofort).
          • Fahrzeug respawnen, wenn aktiviert: Ja, Nein, Nur wenn nötig. (Standardeinstellung: Ja).
          • Fahrzeug zerstören bei Deaktivierung: Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja).
          • Fahrzeug respawnen bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
          • Fahrzeug despawnen bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
          • Aktivieren bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
          • Deaktivieren bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • Erweiterte Sturmkontrolle (Wurde in V.10.10 hinzugefügt) – Ermöglicht das Erstellen eines anpassbaren Sturms mit mehreren Phasen für eure Karten. Verwendet es zusammen mit erweiterten Sturmsignalen, um noch speziellere Sturmmuster zu erzeugen. Dieses Gerät befindet sich noch immer in Entwicklung und wird in der Zukunft möglicherweise angepasst, um Spielern ein besseres Spielerlebnis zu ermöglichen.
        • Einstellungen für die erweiterte Sturmkontrolle
          • Sturm bei Spielstart erzeugen: Bestimmt, ob der Sturm direkt zu Beginn des Spiels erscheint.
            • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja).
          • Sturmphasen: Bestimmt, ob der Sturm sich entsprechend der normalen Battle Royale-Phasen verhält oder Anweisungen von erweiterten Sturmsignalen empfängt.
            • Standard, Angepasst (Standardeinstellung: Standard)
            • HINWEIS: Solltet ihr angepasste Sturmphasen verwenden, empfehlen wir, jede Phase einem eigenen erweiterten Sturmsignal zuzuweisen (einschließlich Phase 1). Die derzeitige Funktionsweise kann dazu führen, dass sich nicht definierte Phasen auf unvorhersehbare/ungewollte Weise verhalten.
          • Radius während erster Phase: Bestimmt den anfänglichen Sturmradius in der ersten Phase.
            • 5 m, 10 m, 20 m, 30 m, 40 m, 50 m, 75 m, 100 m, 200 m, 300 m, 400 m, 500 m, 1.000 m, 2.000 m, 3.000 m, 4.000 m, 5.000 m (Standardeinstellung: 200 m)
          • Verzögerung: Bestimmt, wie viel Zeit nach Spielstart verstreicht, bis der Sturm erscheint.
            • -, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 30 Sekunden, 1 Minute, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten, 10 Minuten (Standardeinstellung: -).
          • Startphase: Bestimmt, mit welcher Phase der Sturm beginnt, sobald er erscheint.
            • 1 bis 50 (Standardeinstellung: 1)
          • Späte Sturmphasen bewegen sich: Bestimmt, ob die späten Phasen des Sturms außerhalb des vorangegangenen Sturmradius stattfinden.
            • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja).
            • HINWEIS: Dies hat nur Auswirkungen, wenn Sturmphasen auf „Standard“ eingestellt sind. Bei angepassten Sturmphasen richtet sich die Bewegung des Sturms nach den von den erweiterten Sturmsignalen festgelegten Regeln.
          • Sturm erzeugen bei Empfang von: Bestimmt, ob ein Sturm erzeugt werden soll, wenn ein Signal auf dem festgelegten Kanal empfangen wird.
            • Kein Kanal, 1 bis 32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
          • Sturm zerstören bei Empfang von: Deaktiviert die Sturmkontrolle, wenn ein Signal auf dem festgelegten Kanal empfangen wird. Dadurch wird der Sturm sofort aufgelöst.
            • Kein Kanal, 1 bis 32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
          • Bei Phasenende, senden an: Senden ein Signal auf dem ausgewählten Kanal am Ende jeder Sturmphase.
            • Kein Kanal, 1 bis 32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).



      • Erweitertes Sturmsignal (Wurde in V.10.00 hinzugefügt) – Kann verwendet werden, um das standardmäßige Battle Royale-Verhalten von Stürmen zu ändern und so Stürme zu erschaffen, die sich entsprechend eurer Einstellungen verhalten. Verwendet das erweiterte Sturmsignal zusammen mit der erweiterten Sturmkontrolle, wenn in dieser anpassbare Sturmphasen aktiviert sind.
        • Einstellungen des erweiterten Sturmsignals
          • Phase: Bestimmt, welche Phase das Signal kontrolliert.
            • 1 bis 50 (Standardeinstellung: 1)
          • Endradius: Bestimmt den Radius des Sturmauges am Ende der ausgewählten Phase.
            • Nicht überschreiben, 5 m, 10 m, 20 m, 30 m, 40 m, 50 m, 75 m, 100 m, 200 m, 300 m, 400 m, 500 m, 1.000 m, 2.000 m, 3.000 m, 4.000 m, 5.000 m (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).
          • Zeit zwischen Sturmbewegungen: Bestimmt, wie viel Zeit verstreicht, bis sich die Größe des Sturmauges verändert.
            • Nicht überschreiben, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 30 Sekunden, 1 Minute, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten, 10 Minuten, 20 Minuten (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).
          • Größenänderungsdauer: Bestimmt, wie viel Zeit verstreicht, bis das Sturmauge seine neue Größe erreicht.
            • Nicht überschreiben, 30 Sekunden, 1 Minute, 1,5 Minuten, 2 Minuten, 2,5 Minuten, 3 Minuten, 5 Minuten, 10 Minuten (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).
          • Schaden: Bestimmt, wie viel Schaden der Sturm Spielern, die sich in ihm befinden, jede Sekunde zufügt.
            • Nicht überschreiben, -, 1 %, 2 %, 5 %, 7 %, 10 %, 15 %, 20 %, 25 %, 50 %, 75 %, Sofortige Eliminierung (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).
          • Bewegungsverhalten: Bestimmt, wie sich der Sturm bewegt.
            • Nicht überschreiben, Zufällige Bewegung, Bewegung zum Signal, - (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).
          • Min. Bewegungsdistanz: Bestimmt die Mindestdistanz, die der Sturm zurücklegt (Funktioniert nur, wenn Bewegungsverhalten auf „Zufällige Bewegung“ eingestellt ist).
            • Nicht überschreiben, 0 m, 5 m, 10 m, 20 m, 30 m, 40 m, 50 m, 75 m, 100 m, 200 m, 300 m, 400 m, 500 m, 1.000 m, 2.000 m, 3.000 m, 4.000 m, 5.000 m (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).
          • Max. Bewegungsdistanz: Bestimmt die maximale Distanz, die der Sturm zurücklegt (Funktioniert nur, wenn Bewegungsverhalten auf „Zufällige Bewegung“ eingestellt ist).
            • Nicht überschreiben, 0 m, 5 m, 10 m, 20 m, 30 m, 40 m, 50 m, 75 m, 100 m, 200 m, 300 m, 400 m, 500 m, 1.000 m, 2.000 m, 3.000 m, 4.000 m, 5.000 m (Standardeinstellung: Nicht überschreiben).

      • Der einfachen Sturmkontrolle wurden Optionen hinzugefügt.
        • Sturm bei Spielstart erzeugen: Bestimmt, ob der Sturm direkt zu Beginn des Spiels erscheint.
          • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja).
        • Sturm erzeugen bei Empfang von: Bestimmt, ob ein Sturm erzeugt werden soll, wenn ein Signal auf dem festgelegten Kanal empfangen wird.
          • Kein Kanal, 1 bis 32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • Sturm zerstören bei Empfang von: Deaktiviert die Sturmkontrolle, wenn ein Signal auf dem festgelegten Kanal empfangen wird. Dadurch wird der Sturm sofort aufgelöst.
        • Kein Kanal, 1 bis 32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • Bei Phasenende, senden an: Senden ein Signal auf dem ausgewählten Kanal am Ende jeder Sturmphase.
        • Kein Kanal, 1 bis 32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • Allen Fahrzeug-Spawnpunkten wurden Optionen hinzugefügt.
        • Aktiviert: Bestimmt, wann der Spawnpunkt Fahrzeuge spawnen kann.
          • Deaktiviert, Aktiviert, Warmup, Spielstart (Standardeinstellung: Aktiviert).
        • Respawnzeit: Bestimmt, wie viel Zeit nach dem Zerstören eines Fahrzeugs verstreicht, bis der dazugehörige Spawnpunkt ein neues Fahrzeug spawnt. (Die Einstellung „Nie“ sorgt dafür, dass Fahrzeuge nur über Auslöser gespawnt werden können.)
          • Nie, Sofort, 1 Sekunde, 2 Sekunden, 3 Sekunden, 4 Sekunden, 5 Sekunden, 10 Sekunden, 15 Sekunden, 20 Sekunden, 25 Sekunden, 40 Sekunden, 45 Sekunden, 1 Minute, 1,5 Minuten, 2 Minuten, 3 Minuten, 4 Minuten, 5 Minuten (Standardeinstellung: Sofort).
        • Fahrzeug respawnen, wenn aktiviert: Bestimmt, ob ein neues Fahrzeug gespawnt werden soll, wenn der Spawnpunkt von deaktiviert zu aktiviert wechselt. Die Einstellung „Ja“ sorgt dafür, dass bestehende Fahrzeuge zerstört werden und sofort ein neues gespawnt wird. Die Einstellung „Nur wenn nötig“ hingegen sorgt dafür, dass nur dann ein neues Fahrzeug gespawnt wird, wenn nicht bereits eines existiert.
          • Ja, Nein, Nur wenn nötig. (Standardeinstellung: Ja).
        • Fahrzeug zerstören bei Deaktivierung: Bestimmt, ob der Spawnpunkt Fahrzeuge zerstören soll, wenn er deaktiviert wird.
          • Ja, Nein (Standardeinstellung: Ja).
        • Fahrzeug respawnen bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Fahrzeug despawnen bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Aktivieren bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Deaktivieren bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • Dem Zerstörungsziel wurden neue Optionen hinzugefügt.
        • Grafik- und Soundeffekte abspielen: An, Aus (Standardeinstellung: An)
        • Kollision in Spielen: An, Aus, Wenn sichtbar (Standardeinstellung: An).
        • Kollisionsbeschränkung: Alle, Nur Waffen (Standardeinstellung: Alle).
        • Punkte: 0, 1, 2, 3, 4, 5, 10, 15, 20, 25, 50, 75, 100, 150, 200, 250, 300, 350, 400, 450, 500, 600, 700, 800, 900, 1000 (Standardeinstellung: 0).
        • Sichtbarkeit einschalten bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
        • Sichtbarkeit ausschalten bei Empfang von: Kein Kanal, 1–32 (Standardeinstellung: Kein Kanal).
      • Dem Kreaturen-Spawnpunkt wurden neue Optionen hinzugefügt.
        • Art des Spawnpunkts: Bestimme das Aussehen des Spawnpunkts.
          • Würfel-Spawnpunkt, Eis-Spawnpunkt (Standardeinstellung: Würfel-Spawnpunkt).
        • Weitere Optionen für den Kreaturentyp wurden hinzugefügt:
          • Würfel (Zufall), Eisscheusal, Starkes Eisscheusal, Eisungetüm, Starkes Eisungetüm, Eisfernkämpfer, Giftscheusal, Explosives Ungetüm, Eis (Zufall), Ansturm (Zufall), Kompletter Zufall (Standardeinstellung: Würfel (Zufall)).
      • Kuchen wurde der „Verbrauchsgegenstände“-Galerie hinzugefügt
        • Das Verbrauchen von Kuchen gibt dem Spieler 5 Kondition oder Schilde.
      • Die folgenden Geräte verfügen nun über aktualisierte oder neue Vorschauhologramme:
        • B.I.E.S.T., Einkaufswagen, ARK, Quad-Ramme, X-4 Stormwing, Driftboard, Kanone, Kugler, Timer, Punkteanzeige, Teameinstellungen und -inventar.
      Fehlerbehebungen

      • Die Option „Letzter Überlebender“ im Spielmenü wurde in „Überlebende zum Beenden“ umbenannt. Außerdem wurde der Tooltip umgeschrieben, um hilfreicher zu sein.
      • Einige Fehler mit dem Auslösegerät wurden behoben:
        • Auslöser aktualisieren nun wie vorgesehen die angezeigte Kanalnummer von kopierten Auslösern.
        • Auslöser schreiben Signale nun wie vorgesehen einem Spieler zu, wenn sie von einem Fahrzeug aus aktiviert werden.
        • Auslöser werden nun nur einmal durch einen Schuss von einer Schrotflinte aktiviert (Statt einmal durch jede einzelne Schrotkugel).
      • Der Tooltip der Option „Einmaliges Ablaufen“ des Timer-Geräts wurde aktualisiert.
      • Einige Probleme mit der waffenfreien Zone wurden behoben:
        • Ein Problem wurde behoben, durch das Spieler innerhalb der waffenfreien Zone Spitzhacken schwingen und mit diesen Schaden anrichten konnten.
        • Ein Problem wurde behoben, bei dem Spieler Waffen einsetzen konnten, wenn sie sich von einer waffenfreien Zone in eine andere bewegten.
      • Ein Problem mit dem erweiterten Sturmgerät wurde behoben, bei dem dieses den Sturm während Phasen nicht zum richtigen Signal bewegte.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem die Flagge nicht korrekt dargestellt wurde, wenn sie in Gegenstands-Spawnpunkten oder Teameinstellungen- und -inventargeräten platziert wurde.
      Benutzeroberfläche und Freunde
      • Gesamtpunktzahlen können nun auf dem Punkteanzeige-HUD-Widget dargestellt werden.
      Fehlerbehebungen
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem das zweimalige Betrachten des Herausforderungsmenüs im Spiel mit einem Controller dafür sorgte, dass es sich von selbst schloss und nicht mehr funktionierte.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem die „Details anzeigen“- / „Details ausblenden“-Schaltfläche nicht korrekt dargestellt wurde, während das Inselbeschreibungspanel angezeigt wurde.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem das Kreativmodus-Inventar weiterhin angezeigt wurde, obwohl das Menü geschlossen worden war.
      • Ein Problem wurde behoben, bei dem ein Gruppenanführer einem laufenden Spiel nicht wieder beitreten konnte, wenn dieser das laufende Spiel verließ aber weiterhin Mitglied der Gruppe war.
      Seid ihr bisher zufrieden mit der Season X?

      Quelle: Epic Games – Newsbild: © Epic Games