Power Stone: Produzent Takeshi Tezuka würde die Reihe gerne auf der Nintendo Switch fortsetzen

    • Power Stone: Produzent Takeshi Tezuka würde die Reihe gerne auf der Nintendo Switch fortsetzen

      Der Produzent der Power Stone-Reihe, Takeshi Tezuka, erhält auch 19 Jahre nach der Veröffentlichung des letzten Serienablegers auf SEGA Dreamcast Anfragen von Fans, die sich einen neuen Teil der Serie wünschen. Wie dieser nun gegenüber The Guardian verraten hat, sei man wohl einer Fortsetzung der Reihe nicht abgeneigt und dass sich gerade die Nintendo Switch für einen solchen Titel besonders gut eigne.

      Vor ungefähr zwanzig Jahren feierte Power Stone sein Debüt. Der Titel gilt hierzulande als Geheimtipp und erfreut sich einer überschaubaren, aber treuen Fangemeinde. Power Stone ist ein 3D-Prügelspiel, in dem der Spieler mithilfe von allerhand Hilfsmitteln den bzw. die Gegner innerhalb einer Arena bekämpft. Unter den Hilfsmitteln finden sich auch die namensgebenden Power Stones wieder, von denen es drei benötigt, um charakterspezifische Kräfte zu entfesseln.

      Wie das Ganze ausgesehen hat, seht ihr hier:



      Kennt ihr die Reihe? Würdet ihr einen neuen Teil begrüßen?

      Quelle: The Guardian – Newsbild: © Capcom
    • Oha, das wirft mich zurück ins Jahr 2001, als ich mehr oder weniger an meine damalige Dreamcast-Konsole angekettet gewesen bin. Das Laufwerk hatte hauptsächlich vier Spiele zu lesen: Street Fighter Alpha 3, Marvel VS. Capcom, Soul Calibur und Power Stone.

      Power Stone war großartig, weil es das damalige noch simple Feeling eines Super Smash Bros. 64 in eine 3D-Ebene gepackt hat. "Schnapp dir alles mögliche in der Arena und wirf es nach dem Gegner". Ja, stumpfer Vergleich, aber mein 11-jähriges Ich hat genau den Vergleich gezogen. :)

      Ich hatte den Titel gar nicht mehr wirklich auf dem Schirm, umso mehr würde ich mich über ein Remake freuen! :)