Resident Evil – Reboot der Filmreihe bereits in der Mache

  • Schon seit längerem ist bekannt, dass die Filmreihe rund um das Survival-Horror-Franchise Resident Evil ein Reboot erfahren soll. Da Fans der Spieleserie eher enttäuscht über die Leinwandumsetzung der beliebten CAPCOM-Titel waren, verspricht man, sich dieses Mal mehr an der Vorlage zu orientieren und deren Atmosphäre besser einzufangen.


    Nun hat Regisseur Johannes Roberts gegenüber der Screenrant verraten, dass man sich bereits in der aktiven Entwicklung befinde. Nach der erfolgreichen Präsentation einer Aufnahme bereite man nun die Produktion des Spielfilms vor. Man wolle sich zudem auf die Wurzeln der Marke besinnen. Es sei ihm jedoch nicht erlaubt, noch mehr über den kommenden Blockbuster auszuplaudern. Es soll jedoch ein großer Spaß und „super gruselig" werden.


    Johannes Roberts ist kein Neuling auf dem Gebiet des Horrors. Er führte unter anderem in The Strangers: Prey at Night, The Other Side of the Door und Storage 24 die Regie. Vielleicht schafft er es, was Paul W. S. Anderson – verantwortlich für die vorherigen Filmumsetzungen – nur bedingt gelang.


    Wie fandet ihr die bisherigen Filme zu Resident Evil? Was sagt ihr allgemein zu Videospielverfilmungen?


    Quelle: GoNintendo – Newsbild: © CAPCOM

  • Die Kuh wird also weiter gemolken.


    Jetzt eben mit einem trash Regisseur. Passt wenigstens. Paul hatte wenigstens mal hier und da nen durchschnittlichen Film, einmal sogar nen richtig guten. Die RE-Filme waren halt derbster Schund. Das wird mit dem neuen aber eher schlechter. Roberts ist qualitativ noch einmal einige Stufen schlechter.


    Würden diese Filme nicht so nen Namen haben, würden die einfach direct to dvd (heute eher Netflix) veröffentlicht werden und keine Sau würde es jucken.

  • Hab eh nie verstanden was Anderson da für einen Bullshit auf die Leinwand gebracht hatte, welche mit jedem Teil einfach nur noch dümmer wurde, als der jeweilige Vorgänger. Bekam jedesmal brechreiz wenn ich im Kino saß und im Trailer zu hören war: "Mein Name ist Alice!"...


    Silent Hill 1 ist bis heute, die für mich beste Umsetzung eines Videospiels. Eigentlich muss man nur die Blaupause von diesem nehmen und man könnte durchaus nen sehr guten Resi Film machen. Favorit wäre ganz klar, Teil 1 mit dem Herrenhaus. Bis heute einer der besten Teile der Reihe. Ansonsten aber auch gern Teil 7 mit den Bakers ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!