gamescom 2019 // Remothered: Going Porcelain heißt nun Remothered: Broken Porcelain – neuer Trailer erschienen und Veröffentlichung für Sommer 2020 geplant

    • gamescom 2019 // Remothered: Going Porcelain heißt nun Remothered: Broken Porcelain – neuer Trailer erschienen und Veröffentlichung für Sommer 2020 geplant

      Wir berichteten vor einigen Monaten von der Ankündigung des Sequels zum Horrorspiel Remothered: Tormented Fathers. Nun haben Publisher Modus Games und die Entwickler Darril Arts und Stormind Games den Zeitraum der Veröffentlichung eingeschränkt. Im Sommer 2020 möchte man den neuen Serienableger veröffentlichen. Dieser heißt nun nicht länger Remothered: Going Porcelain, sondern Remothered: Broken Porcelain.

      Wie schon im Vorgänger liegt auch hier der Fokus auf dem nervenaufreibenden Versteckspiel, dennoch habe man eine Menge spannender Änderungen vorgenommen, sodass sich der Titel frisch anfühlen wird. Das Spiel wird eine neue Geschichte erzählen, was Neulingen den Einstieg erleichtert, soll jedoch auch an Ereignissen und Charakteren des Vorgängers anknüpfen, sodass auch Veteranen auf ihre Kosten kommen. Darüber hinaus bietet der Nachfolger:
      • Eine spannende psychologische Handlung mit packenden Charakteren – Neuzugänge treffen auf bekannte Gesichter.
      • Realistischen Überlebenshorror: Wie schon im Vorgänger konzentriert man sich darauf, die Umwelt möglichst organisch ins Gameplay einzubeziehen.
      • Zahlreiche Möglichkeiten, mit der Spielwelt zu interagieren, um sich vor Gegnern zu verstecken und diese abzulenken.
      • Herausfordernde Rätsel, einen grandiosen Soundtrack aus der Feder von Luca Balboni und eine düstere, bedrückende Atmosphäre, die so intensiv ist, dass sie sich abseits des Monitors fortsetzen soll.
      Den neuen Trailer seht ihr hier:



      Habt ihr den Vorgänger gespielt? Freut ihr euch auf den Nachfolger?

      Quelle: Gematsu – Newsbild: © Modus Games