gamescom 2019 // Zweite Erweiterung zu Trials Rising erscheint nächsten Monat – neuer Trailer veröffentlicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • gamescom 2019 // Zweite Erweiterung zu Trials Rising erscheint nächsten Monat – neuer Trailer veröffentlicht

      Ubisoft veröffentlichte anlässig der gamescom 2019 einen neuen Trailer zur zweiten Erweiterung von Trials Rising namens Crash & Sunburn. Diese erscheint im kommenden Monat, am 10. September. Während euch die erste Erweiterung Sixty-Six weitere Kurse in Nordamerika bot, lässt man euch in der kommenden auf die südliche Hemisphäre los. Das Paket beinhaltet 37 neue Strecken, zwei neue Motorräder und ein exklusives Outfit für euren Fahrer. Befahrt die Berglandschaft Südamerikas, die eisige Antarktis, die Savanne Afrikas und viele weitere tolle Orte. Die Erweiterung wird 11,99 Euro kosten, Besitzer der Gold Edition des Spiels zahlen nichts.

      Hier seht ihr noch den Trailer zum anstehenden Spektakel:



      Freut ihr euch auf die neuen Strecken? Habt ihr Trials Rising gespielt?

      Quelle: Gematsu – Newsbild: © Ubisoft
    • Benutzt wer den Map Editor?
      Ist der Bug das einem die Speicherdateien flöten gehen weg?
      Ich mag das Spiel.... eigentlich!, aber die Switch Version ist echt nur so lala!
      Hab es auch viel zu wenig gespielt für Trails. In den alteren Teilen habe ich viiiiiiel mehr Zeit verbracht!
      Echt schade! Bereue es demnach auch ein wenig das Spiel gekauft zu haben. Zum Glück nur die normale Fassung. :D
      • :block: Most Wanted Switch Games: Fzero, Metriod, Panzer Dragoon, NewDonkeyKong und LuigisMansion! :block:
    • @USER0815

      Beantwortet jetzt nicht wirklich deine Frage, aber ich spiele gern mal die Strecken, die andere erstellt haben.
      Manche sehen echt gut aus und viele sind witzig.

      Da ich die Gold Edition für unter 17 € bekommen habe, bereue ich den Kauf überhaupt nicht, aber es stimmt schon, dass die Switch-Version die schlechteste ist und wohl auch bleibt.

      Für ne Stunde zwischendurch geht das Spiel aber immer!