Resident Evil Triple Pack erhält neuen Trailer – Japanisches Veröffentlichungsdatum enthüllt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @FALcoN

      Ja aber das Ergebnis was dann passiert haben wir ja auch ein bisschen schon erlebt

      CD VS Modul.

      Nichts für ungut und auch euer Unmut kann ich verstehen.

      Aber auch wenn die BD massig an Speicher anbieten tut, so wird auch auf der Lead Konsole mittlerweile das betrieben

      Ich für mein Teil ärgere mich viel mehr über Retail Spiele die mit zig von GB erstmal überhaupt Spielbar werden.

      Dieser schleichende Tod des Retail Markt ist einfach nervig.

      Halbe Sammlungen, oder nur das erste oder gar nur leeren Hüllen oder halbe Spiele

      Ich Kauf eh nur noch ganze Spiele oder wenn nicht 100% digital oder einfach garnicht.

      Aber wenn jemand wie Nintendo, der es sich sicherlich nicht leisten kann, den ganzen Publisher vor diktieren wie sie was zu releasen haben.

      Mag es im ersten Moment im Sinne der meisten sein. Aber die meisten werden dann nach kurzer Zeit sich auf der Konkurrenz tummeln, weil mal wieder ein System von Nintendo kaum Support von den Thirds erhalten wird

      Spiele die sich nur gut verkaufen, ist oftmals der Anreiz entweder garnicht oder wenn doch nur digital
    • Zitat von kolwe-x:

      Mich würde einfach mal interessieren, wie hoch die Kosten der jeweiligen Cartridges sind. Reden wir hier von bis zu 10 - 20 Euro mehr wenn die Publisher eine 32 GB Karte herstellen müssten? Die Offenlegung der Kosten könnte hier mal Klarheit schaffen.
      Das wird dir niemand beantworten können. Zwischen 10 und 20 Euro halte ich jedoch für eher unwahrscheinlich. Die Kosten sind, vermute ich, weitaus geringer.

      Hier ein paar Punkte, die dich interessieren könnten und auch zu einem ungefähren Milchmädchen-Rechnung kommst:
      • Du kannst dir in etwa ausmalen, dass ein Switch-Spiel bereits bei einer 4 GB-Cartridge 19,95 € Händlerpreis kostet.
      • Nintendo-Switch Spiele haben - sehr pauschal - einen ungefähren Einkaufspreis zwischen 30 bis 60 % ausgehend bei 69,95 €. Von diesem Einkaufspreis teilen sich Marketing, Lokalisierung, Entwicklung und Länderübergreifende Prozesse und natürlich auch der Cartridge-Preis.
      • Cartridge schmälern den Gewinn stärker als CDs/DVDs, weswegen zur günstigsten Cartridge oder gar zur "Code-in-a-Box" zurückgegriffen wird, um dieses zu kompensieren. Das heißt jedoch nicht, dass der Publisher seinen Gewinn äußerst knapp kalkuliert. Wenn der reguläre Gewinn nicht eingespielt wird, dann wird darauf mit allen Mitteln hingearbeitet.
      Somit wirst du dir also ungefähr ausmalen können, wie teuer das wohl gut-gehütete Geheimnis um die Cartridge-Preise sein wird. Du wirst auch schnell zum Schluss kommen, dass die wenige Euro, die den Gewinn schmälern, die Publisher an diese Stelle eine Kundenunfreundliche Vorgehensweise eher zurückgreifen, weil sie trotz der Kritik und Beschwerden genau wissen, dass es genug Schäfchen gibt die es dennoch kaufen werden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Njubisuru ()