Pokémon Schwert und Schild: Die neuen Forschungsergebnisse aus Galar in weiterem Video- und Bildmaterial vorgestellt

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Pokémon Schwert und Schild: Die neuen Forschungsergebnisse aus Galar in weiterem Video- und Bildmaterial vorgestellt

      Im Zuge der zuletzt ausgestrahlten Nintendo Direct-Präsentation gaben Nintendo und The Pokémon Company neue Informationen zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild preis. Neu vorgestellt wurden dabei die PokéCamping-Funktion, Trainer-Individualisierung, neue Pokémon aus der Galar-Region und vieles mehr. Heute können wir euch einen weiteren neuen Trailer zu den Pokémon-Abenteuern zeigen, welcher die neuen Forschungsergebnisse im Schnelldurchlauf zusammenfasst. Für nähere Details könnt ihr euch anschließend die offizielle Pressemitteilung durchlesen und bei unserem vorherigen News-Artikel vorbeischauen.


      PokéCamping enthüllt in Pokémon Schwert und Pokémon Schild

      Neue Pokémon aus der Galar-Region sowie die Galar-Kollektion des Pokémon-Sammelkartenspiels wurden ebenfalls angekündigt

      London, Vereinigtes Königreich, 4. September 2019 – The Pokémon Company International und Nintendo haben heute Details zum PokéCamping veröffentlicht, einer neuen Funktion aus den mit Spannung erwarteten Spielen Pokémon Schwert und Pokémon Schild, bei der Trainer mit ihren Pokémon viele schöne Stunden verbringen können. Zusätzlich wurden neue Pokémon aus der Galar-Region, Informationen über Funktionen zur Individualisierung der Spielfigur sowie Details über den Zaubertausch enthüllt. Pokémon Schwert und Pokémon Schild erscheinen am 15. November 2019 exklusiv für das Nintendo Switch™-System.

      Als Auftakt zur Veröffentlichung der Spiele hat The Pokémon Company International zudem die Galar-Kollektion für das Pokémon-Sammelkartenspiel angekündigt, eine Vorschau auf die neue Erweiterung Schwert & Schild, die neue Promokarten mit Chimpep, Hopplo und Memmeon enthält. Die Galar-Kollektion ist ebenfalls ab dem 15. November verfügbar.

      Neu entdeckte Pokémon aus Galar

      Urgl
      Kategorie: Schling-Pokémon
      Typ: Flug + Wasser
      Größe: 0,8 m
      Gewicht: 18,0 kg
      Fähigkeit: Würggeschoss

      Wenn es ums Essen geht, versucht Urgl alles zu verschlingen, was in seinen Schnabel passt. Manchmal verschluckt es deshalb Dinge, die nicht als seine Beute vorgesehen waren. Diese spuckt es dann wieder aus, sobald ihm sein Fehler auffällt. Urgl kann sehr vergesslich sein, aber es vergisst niemals einen Trainer, zu dem es Vertrauen aufgebaut hat. Doch selbst solche Trainer müssen sich auf heftige Angriffe einstellen, wenn sie versuchen, ihrem Urgl das Essen streitig zu machen. Urgls Fähigkeit Würggeschoss ist neu und kann in Kämpfen ausgelöst werden. Wenn Urgl Surfer oder Taucher einsetzt, kehrt es mit einem Fang in seinem Schnabel zurück. Erleidet es in diesem Zustand Schaden, schlägt Urgl zurück, indem es seinen Fang auf den Gegner spuckt!

      Mortipot
      Kategorie: Schwarztee-Pokémon
      Typ: Geist
      Größe: 0,2 m
      Gewicht: 0,4 kg
      Fähigkeit: Bruchrüstung

      Mortipots Körper besteht aus schwarzem Tee. Sein Aroma und sein Geschmack sollen unverkennbar sein. Nur Trainer, denen es vertraut, dürfen von seinem Tee kosten. Zu viel davon kann allerdings zu Verdauungsproblemen oder Magenschmerzen führen, daher ist Vorsicht geboten! Viele Mortipot machen es sich in Hotels und Restaurants gemütlich, wo sie sich tarnen und zwischen dem Geschirr verstecken. Sie können ihre Kraft in stehen gelassene Teereste fließen lassen und sich so vermehren. Deshalb werden sie häufig als Plage wahrgenommen.

      Pokusan
      Pokusan kann mit seinen Händen Schlagsahne erzeugen. Es existieren verschiedene Farben und Geschmacksrichtungen dieser Schlagsahne, ebenso wie verschiedene Dekorationen auf Pokusans Körper.

      PokéCamping
      Dank PokéCamping können sich Trainer mit den Pokémon in ihrem Team entspannen und amüsieren. Beobachtet man seine Pokémon genau, entdeckt man vielleicht eine völlig neue Seite an ihnen, wenn sie sich zusammen mit anderen Pokémon beim PokéCamping austoben. Trainern stehen verschiedene Spielzeuge zur Verfügung. Sie können ihre Pokémon entweder mit einem Pokéwedel oder einer Reihe an Bällen bespaßen und sie so besser kennenlernen.

      In PokéCamps haben Spieler die Möglichkeit, Curry zu kochen. Dieses Gericht erfreut sich in Galar großer Beliebtheit! Je nachdem, welche Beeren mit anderen Zutaten im Topf landen, entstehen unterschiedliche Currysorten. Spieler müssen dem Feuer Luft zufächeln, damit es die richtige Temperatur zum Kochen erreicht, und dann den Topf ordentlich umrühren, um ihr Curry möglichst lecker zu machen. Sobald das Curry fertig ist, können Trainer gemeinsam mit ihren Pokémon tüchtig zulangen. Es gibt viele verschiedene Currysorten zu entdecken – nur, wer sie alle kocht, kann seinen Currydex vervollständigen!

      PokéCamping stellt außerdem eine Möglichkeit für Spieler dar, sich mit anderen Spielern in der Naturzone zu verbinden. So kann man sich entweder zum PokéCamp eines anderen Spielers gesellen oder bis zu drei andere Spieler das eigene PokéCamp besuchen lassen, damit sie dort mit Pokémon spielen oder sogar Curry kochen können. Stößt man auf ein Zelt, während die lokale Verbindung oder die Online-Verbindung aktiviert ist, ist das ein Zeichen dafür, dass ein anderer Spieler sein PokéCamp dort aufgeschlagen hat. Um die PokéCamps anderer Spieler über eine Internetverbindung zu besuchen, ist eine Mitgliedschaft beim kostenpflichtigen Nintendo Switch Online-Service notwendig. Um mit anderen Spielern über die lokale Verbindung zu spielen, wird jedoch keine Mitgliedschaft benötigt.

      Stilsicher durch Galar
      Auf ihrer Reise durch die Galar-Region werden Trainer an Boutiquen und Friseursalons vorbeikommen. Dort können sie neue Kleidung kaufen oder ihre Frisur ändern, um frischen Wind in ihr Abenteuer zu bringen. Es gibt viele verschiedene Kleidungsstücke, Frisuren und sogar Make-up-Optionen, aus denen Trainer unterschiedliche Kombinationen zusammenstellen können, während sie stilsicher die Galar-Region erkunden!

      Persönlich gestaltete Ligakarten
      Pokémon-Trainer in der Galar-Region können ihre eigenen Ligakarten entwerfen. Diese Karten enthalten Informationen über den jeweiligen Trainer und werden in der ganzen Region gesammelt und getauscht. Spieler können Rotominas Kartomat-Funktion nutzen, um ihre Karte nach ihren Wünschen zu gestalten. Der Kartomat ermöglicht es ihnen, den Hintergrund, den Rahmen, ihren Gesichtsausdruck, ihre Pose und noch vieles mehr anzupassen. In ihrem Album können Spieler sich alle Ligakarten ansehen, die sie von anderen erhalten haben.

      Interaktion mit anderen Spielern durch den Zaubertausch
      In Pokémon Schwert und Pokémon Schild können Spieler über das Ypsi-Com-Menü Pokémon tauschen sowie Link-Kämpfe austragen. Eine weitere Funktion des Ypsi-Com-Menüs ist der Zaubertausch. Dafür muss der Spieler einfach nur ein Pokémon aus seinen Boxen wählen, das er tauschen möchte. Während er sein Abenteuer fortsetzt, wird dann automatisch nach einem Tauschpartner gesucht. Über das Internet kann man so mit Spielern aus der ganzen Welt tauschen. Mit der lokalen Verbindung kann man sogar einen Tauschpartner in seiner unmittelbaren Nähe finden.
      Welches Pokémon man im Tausch bekommt, erfährt man erst, wenn der Tausch abgeschlossen ist.
      Für die Nutzung des Link-Tauschs und der Link-Kämpfe über das Internet ist eine Mitgliedschaft beim kostenpflichtigen Nintendo Switch Online-Service notwendig. Für die lokale Verbindung wird keine Mitgliedschaft benötigt.

      Partner-Pokémon in der Galar-Kollektion für das Pokémon-Sammelkartenspiel
      Trainer, die der Veröffentlichung von Pokémon Schwert und Pokémon Schild entgegenfiebern, können sich gleichzeitig auf die neue Galar-Kollektion für das Pokémon-Sammelkartenspiel freuen, die drei Promokarten mit Chimpep, Hopplo und Memmeon enthält. Die Box beinhaltet außerdem einen glänzenden Pin, eine überdimensionale Karte mit einem der Legendären Pokémon-V Zacian und Zamazenta, vier Boosterpacks des Pokémon-Sammelkartenspiels sowie eine Code-Karte für das Pokémon-Sammelkartenspiel-Online.

      Diese besondere Vorschau auf die Serie Schwert & Schild stellt die erste Gelegenheit für Trainer dar, Karten aus der neuen Erweiterung in die Finger zu bekommen. Die Galar-Kollektion erscheint am 15. November zur Feier der weltweiten Veröffentlichung von Pokémon Schwert und Pokémon Schild.

      Mehr Informationen zu Pokémon Schwert und Pokémon Schild gibt es hier: Pokemon.de/SchwertSchild. Mehr Infos über das Pokémon-Sammelkartenspiel gibt es hier: pokemon.com/de/pokemon-sammelkartenspiel/

      Nachfolgend bieten wir euch eine Welle an neuen Bildern. Neben den zahlreichen frisch veröffentlichten Screenshots, lassen sich in unserer Spielegalerie auch ein paar Artworks finden. Klickt euch einmal durch! Im Kasten unten findet ihr außerdem Bilder zur Verpackung der Schwert & Schild-Erweiterung für das Pokémon-Sammelkartenspiel.


      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures



      Bilder zum Sammelkartenspiel

      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures

      © Nintendo / GAME FREAK / Creatures


      Viele weitere Informationen zu den Spielen findet ihr im jeweiligen Spieleprofil von Pokémon Schwert und Pokémon Schild. Wie gefallen euch die zahlreichen Neuerungen?

      Quelle: The Pokémon Company-Pressemitteilung, YouTube (Nintendo DE) – Newsbild: Original-Artwork: © Nintendo / GAME FREAK / Creatures, Artwork-Komposition: © ntower
    • Insgesamt echt tolle Features. Vor allem, dass es jetzt noch mehr Möglichkeiten gibt seinen Charakter zu individualisieren, ist mMn ein richtiger Schritt. Was das Camping angeht: könnte Spaß machen oder auch schnell langweilig werden.

      Jetzt interessiert mich nur noch wie umfangreich das endgame ausfallen wird. Hoffe auf ein paar mega .. eh dynamax Pokemon fights, und irgend eine gradlinige Sidestory mit lebelle, aber bitte keine Kampfzone oder dergleichen. Ich will nichts tiefgründiges für erfahrenere Spieler in meinen Pokemon S/S Games sehen.

      Gekauft wird das Spiel natürlich so oder so. Es ist immerhin Pokemon, das beste Franchise der Welt und GF die ambitioniertesten Entwickler überhaupt, die dahinter stecken
    • Das Camping Feature sind echt spaßig aus, aber es wird wohl auch der Grund sein, wieso so viele Pokemon im Spiel fehlen. Hier können wir die neuen Animationen gesehen, die als Grund für die Entfernung des Nationaldexes genannt wurden.
      "Oh, I've recently discovered the power...of emoticons! Like, no matter how awful something is, if you toss in a smiley face, it turns positive! For example...You're at a picnic and you find a dead body! XD"
      -Monokuma
    • Ich finde es toll, dass man in Pokémon Schwert & Schild so viele Möglichkeiten hat, seinen Charakter zu individualisieren. Auch das PokéCamping finde ich ganz nett, vor allem das Kochen von Curry stelle ich mir ganz witzig vor und ich habe auf jeden Fall vor, den Currydex zu vervollständigen.
      Das Fehlen des nationalen Pokédex ist für mich weniger schlimm, da ich es dadurch hoffentlich zum ersten Mal schaffe, alle Pokémon in einem Spiel zu sammeln.
      Den Zaubertausch hingegen stelle ich mir eher weniger spannend vor, denn wer vertauscht dort schon seltene Pokémon, wen man nicht weiß, was man im Gegenzug erhält? ?(
    • @green Link Richtige Tiere wie Insekten gab's im Anime soweit ich weiß schon... Ein Taubsi hat mal einen Wurm gegessen, ganz am Anfang glaube ich sogar. Und in den Spielen wurden Tiere auch schon gelegentlich erwähnt.
      Ich hoffe jedenfalls, dass die diesen Fisch als neues Pokémon einführen. Würde ja sinn machen.

      EDIT: Schmetterlinge waren auch schon im Hintergrund bei manchen Kämpfen zu sehen.