Japan: Bayonetta und Bayonetta 2 verschwinden aus dem Nintendo eShop der Wii U

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Leute, nur weil das Spiel im Shop nicht mehr zu kaufen ist bedeutet das doch nicht das man wenn man es schon gekauft hat nicht mehr installieren kann oder Updates ziehen kann...
    • @Milkywaker Danke, genau darauf wollte ich hinaus.
      Wenn man ehrlich ist spielt man die Spiele doch eh nur 1-3 Mal durch, je nachdem wie gut die Titel sind. Vielleicht schmeisst man den Titel auch noch nach 2-3 Jahren für ne Stunde an um dann zu merken, dass es nicht mehr den Flair hat wie damals.
      Klar kann man die Spiele später verkaufen wenn man die Retail besitzt, allerdings sind die dann auch nur noch ein Bruchteil wert.
      Ausser es geht um N64, SNES und co., aber das sind etwas ältere Generationen als die Konsolen mit eshop usw.

      Ich kaufe mir die meisten Titel nur noch online und ohne Angst, dass der Shop offline geht. Ich habe mir auch z.B. Stadia vorbestellt und es interessiert mich doch einfach null ob der Server in 6-7 Jahren abgeschaltet wird, so lang spiele ich kein einziges Spiel.
      Aber naja, das ist wieder ein Thema für sich, da möchte ich nicht noch tiefer gehen. :)
    • Zitat von Uriniert:

      Wenn man ehrlich ist spielt man die Spiele doch eh nur 1-3 Mal durch, je nachdem wie gut die Titel sind.
      Nein, wenn ich ehrlich bin, dann spiele ich einen guten Titel weit öfter durch. Xenoblade Chronicles scheint für viele schon ein Spiel zu sein, das "zu lang" ist um ein zweites Mal durchzuspielen und das habe ich 5 mal durch und mit der Definitive Edition werden das bestimmt noch viele Male mehr.

      Persona 5 dauert bei mir auch an die 100 Stunden, bin auch da dabei es zum dritten Mal durchzuspielen und habe noch weitere Durchgänge bereits geplant und mit Persona 5 Royal, werden da wohl noch weitere hinzukommen.

      Crash Bandicoot 2 (das Original auf der PS1) spiele ich mindestens 1 mal pro Jahr auf 100% durch, manchmal auch öfters. Pikmin 1 auch schon so oft durchgezockt, Bayonetta 1 und 2 (damit wir "On-Topic" bleiben) auch schon mehrere Male durchgespielt und werde beide vor B3 auch nochmal durchnehmen.

      Dieses "man spielt ja eh nur 1-3 mal durch" ist für mich als würde man sagen, dass man sich einen Song nur 1-3 mal anhört. Stimmt auf jeden Fall zumindest nicht auf mich zu. Das Erlebnis eines Spiels, habe ich nur so lange ich es spiele und wie einen Song will ich das je nach Spiel immer wieder erleben. Ist auch so mit Filmen und Serien bei mir. Gibt Serien mit 50+ Folgen, die ich bereits mehr als 7 mal geschaut habe und bereits brenne noch einmal zu schauen (deswegen habe ich auch in Sachen Anime so viel wie möglich auf Bluray, damit ich es auch sicher habe ;) ).

      Zitat von Uriniert:

      Ich kaufe mir die meisten Titel nur noch online und ohne Angst, dass der Shop offline geht. Ich habe mir auch z.B. Stadia vorbestellt und es interessiert mich doch einfach null ob der Server in 6-7 Jahren abgeschaltet wird, so lang spiele ich kein einziges Spiel.
      Das ist auch ok, aber es gibt halt viele Menschen, die definitiv nicht so denken. :)

      Hier mein MyAnimelist-Profil, wenn jemand über LNs/Manga/Anime quatschen möchte. ^^
    • Hab zum Glück auch beide Spiele auf der Disc, in der limitierten First Print Edition <3

      SSB #hypebrigade

      Die aktuellen Zwischenstände: --> Gewinn-Tippspiel: Wer sind die 5 DLC Charaktere in Smash Bros Ultimate!?

      FC für Smash: SW-7813-3347-6892 (Shulkinator)

      ntower Smash Hypebrigade Discord Einladungs-Link: discord.gg/KRW8gu7
    • Zitat von Ande:

      Ich habe beide Spiele noch auf Disc und solche Meldungen bestärken mich immer wieder weiterhin auf Retailversionen zu setzen.
      Ich kaufe zwecks Wiederverkauf im Prinzip auch nur physische Varianten (es sei denn es geht nicht anders), allerdings steht dort nur, dass es aus dem Shop entfernt wird. Das kann von: Ist nicht mehr kaufbar, bis hin zu kann nicht mehr (trotz einstigen Kaufes) heruntergeladen werden. Leider tippern die Leute im Netz häufig nur noch drauf los, ohne richtig zu lesen oder sich mal selbst Gedanken zu machen. Find ich schade.
    • @Pit93 ich finde es echt klasse, wenn man sich so lang für die gleichen Spiele interessieren kann. :ddd:
      Das hatte ich zuletzt bei N64 oder vielleicht noch bei World of Warcraft wenn man den Titel mit ins Thema bringt.

      Heutzutage finde ich leider keinen Titel mehr der mich wirklich so lange fesselt wie früher.
      Vielleicht liegt es an den Titeln aber vielleicht auch an mir.
      Wer weiss das schon. :dk:
      Lange Rede kurzer Sinn, ich kaufe mir ständig neue Spiele und zocke diese auch mal mehr und mal weniger aber im Grunde haben die Titel heute keine so große Bedeutung mehr für mich wie damals.
      Daher wäre es mir egal, wenn mein Spiel aus dem eShop fliegt.
    • @Reaver1988
      Klar, jetzt wurde es erstmal aus dem eShop entfernt. Dir muss aber eines klar sein, früher oder Später werden die Server sowieso komplett abgestellt und du kannst keines deiner Spiele wieder runterladen. Könnte man verhindern indem man deine Spiele an einen Account bindet und Konsolen in Zukunft immer abwärtskompatibel macht. So könntest du auch auf neuen Konsolen auf deine bereits gekauften Spiele zugreifen. Da sich aber Wii U-Ports blendend (und zum Vollpreis) verkaufen, wäre Nintendo eigentlich blöde einen solchen Service anzubieten...
    • @Ande
      Die Spiele sind an den Account gebunden. Sofern Nintendo die aktuelle Architektur beibehält, werden die aktuellen Spiele zu zukünftigen Konsolen vielleicht kompatibel.

      Bei Sony ist es aktuell auch noch nicht der Fall, und MS hat mit viel Aufwand Xbox360-Spiele kompatibel zur One gemacht.
      Even the darkest Night can be broken by Light.