Overwatch-Producer sprechen über die Möglichkeiten von Cross-Save und mehr

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • @Taneriiim
      Ja, aber das ist von PC zu Xbox One /PS4 kein bisschen anders. Das bringt eine Portierung so gut wie immer mit sich.
    • @Taneriiim

      Blizzard veröffentlichte jedes Spiel bisher auf den mac. Dass sie es bei ow nicht machen, hat seinen Grund. Da wohl viele blizzardfans nen mac haben denke ich, dass sie sich viele Kunden durch die Finger fallen lassen. Blizzard ist sonst sehr sehr macfreundlich und dass sie es versuchten sieht man ja daran, dass sie eben kurz den launcher dafür Ausversehen veröffentlichten. Die Foren sind auch voll von Anfragen.

      Bei parallels gibt es sogar Tutorials und bootcamp fand ich früher ganz gut. Dass du es nicht nutzt ok. Aber das sind eher für Außenstehende nicht nachvollziehbare Gründe, so wie eben manche nicht am pc spielen können und nein nicht jeder hat aktuelle Rechner und das ist auch ok. Jemand der am pc nicht viel macht brauch halt auch keinen besseren als einen aus dem Jahr 2001. Andere wollen nicht.

      Ich bevorzuge bei ow auch die Konsolenversion allein schon aus Bequemlichkeit. Jemand der nur die Switch hat, hat keinen Vorteil und das ist auch gut so. Sonst würden wirklich viele jammern die es bereits haben und von einer extra Version sprechen, die zum zweiten Kauf reizen soll. So tut die Version wirklich niemanden weh. Switch only wird nichts vorenthalten, bisherige Besitzer verpassen nichts. Top!
    • @Dirk

      Weiss nicht was du da wieder redest.

      Niemand möchte, dass Switch Besitzer bevorteilt werden. Das drehst du so.

      Mir ging es darum, dass Switch Besitzer zumindest GLEICH AUF sind.

      Wenn aber die Grafik schon schlechter ist und die Steuerung auch nichts besser macht, dann haben Switch Besitzer eher einen Nachteil!

      Hat nicht Jeder wie du 2 Konsolen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Taneriiim ()

    • @Taneriiim

      Habe ja auch nicht gesagt dass es niemand will. Aber gerade deswegen verstehe ich nicht, warum du was drin haben willst, was bisherige Käufer vielleicht wollen und es dann zusätzlich kaufen.

      Ja und die nicht zwei Konsolen haben, hätten jetzt das Spiel gar nicht. Wenn es grafisch möglich ist und flüssig läuft, dann müssten sie dennoch auf das Spiel verzichten. So haben sie nun das Spiel und wer eh nur eine Switch hat und gar keine andere Konsole will, der kann mit den Abstrichen leben bzw fallen diese gar nicht auf. Zudem Overwatch viel durch seinen Artstyle weg macht und auch so noch immer gut aussieht. Wer ne zweite Konsole besitzt, der holte sich diese Version bereits.

      So haben Switch only Besitzer ein Spiel, die bisherigen Besitzer fühlen sich nicht gezwungen vielleicht zur nächsten Version zu greifen und damit sind alle glücklich.

      Naja außer man sucht die Erbse unter der Matraze und will unbedingt was zum kritisieren finden. Ich finde jedenfalls es sehr gut, dass auch andere in den Genuss kommen und fänd es falsch so ein Spiel vorzuenthalten. Was anderes ist es, wenn der Port sau schlecht wäre und nicht gut spielbar, dann könnte ich den Ärger verstehen und wäre ne Frechheit. Aber das sehen wir ja, wenn es raus kommt.
    • @Dirk

      Bevor man einen schlechten Switch Port macht (welcher nicht gleich auf ist mit den anderen Konsolen), sollte Blizzard das Spiel für Mac porten. Da würde es deutlich mehr Sinn machen. Aber passiert natürlich nicht, weil Activision jetzt was zu sagen hat.

      Man wäre also nicht gezwungen eine zweite Konsole zu kaufen, man könnte es am Rechner spielen (wo das Genre Shooter auch ursprünglich für designed wurde).

      Darum ging es. Es ist nicht gleich ein "Genuss", nur weil es blind geportet wird. Es muss auf die Plattform auch angepasst werden, sonst ist es nur Fast Food.
    • @Taneriiim

      Activision hatte auch vorher was zu sagen und dennoch kamen die Spiele für mac.

      Und wenn das Spiel flüssig läuft, gut aussieht dann ist es doch ein guter Port. Es wäre dann an der Konsole angepasst. Spiel mal Ark oder so auf der Switch und dann reden wir noch mal was ein mieser Port ist und was nicht. :dk:
    • @Dirk


      Zitat von Dirk:

      Und wenn das Spiel flüssig läuft, gut aussieht dann ist es doch ein guter Port.
      Es wird grafisch schlechter sein, die Auflösung wird schlechter sein und es läuft mit 30fps weniger als auf der PS4 und XB1.

      Ein guter Port ist was anderes.

      Und Ark ist kein schlechter Port, Ark ist einfach nur ein wirklich mieses Spiel mit mieser Programmierung.
    • @Taneriiim

      Yo hätte man aber nicht die 30 fps erreicht, hätte man vielleicht eben kein stabiles Spiel. Und die, die noch keine andere Version hatten, werden genau das nicht schlimm finden. Was sie schlimm finden sind aber 60 fps, geilere Grafik und Auflösung aber sau viele ruckler bis fast zur unspielbarkeit.

      Wie du selbst sagtest soll das Spiel auf die jeweilige Konsole angepasst werden. Genau das tut man damit. Ziel eines Ports sollte immer sein, dass das Spiel stabil und sauber läuft.

      Aber ich habe mir noch mal die Diskussion angeguckt. Du scheinst noch nie ow gezockt zu haben scheinbar. Ansonsten wüsstest du, dass das was du vorschlägst, gar nicht möglich ist umzusetzen.
    • Overwatch sieht auch mit runtergeschraubter Grafik gut aus. Dort wird halt nicht alles schlecht dargestellt, sondern es werden einfach ein paar Modelle entfernt. Dann fehlt halt ein Blumentopf oder ein Feuer, wow, darauf achtet man im Match ja auch sicher. :D
      Ich gehe davon aus, dass das auf der Switch auch so sein wird.
      Und wer nicht unbedingt in der Overwatch Liga oder Top 500 mit Genji sein will, wird auch wunderbar mit 30 FPS klar kommen. Hab ich rund 1500 Stunden auf dem PC überlebt und das war gar kein Problem.
      Ist halt doch kein klassischer Shooter. Die Helden haben ein so unterschiedliches Moveset, für jeden Anspruch ist da was dabei.

      Und jetzt ein paar Runden aufs Sofa gelümmelt spielen zu können, ist einfach ein Segen für mich. Die paar Abstriche nehme ich gerne in Kauf. Schlechter als auf meinem uralt Laptop kann es nicht laufen und mit dem neueren PC hat sich meine Spielerfahrung auch nicht groß geändert.

      Wenn Blizzard eines kann, dann ihre Spiele für "schwache" Geräte zugänglich zu machen.
    • Ich persönlich bin einer derjenigen die keine andere Wahl haben als auf Switch zu spielen. Ich habe keine andere Konsole (würde sich für mich auch nicht lohnen da ich nur ungefähr einmal pro Monat für paar Stunden am Fernseher spielen kann) und habe auch keinen PC da ich für einen gescheiten mindestens ein Jahr sparen müsste (mit der Bedingung auch absolut nichts zu kaufen, ansonsten werden es schnell mal 2-4 Jahre sparen). Ich bin also froh über jeden Port solange er keine Katastrophe ist und das spielen Spaß macht. Kann eh schon eine Unmenge an Spielen nicht spielen obwohl ich es eigentlich gerne würde.