Asphalt 9: Legends erscheint Anfang Oktober für die Nintendo Switch

  • Bereits im Juni berichteten wir davon, dass Asphalt 9: Legends seinen Weg auf die Nintendo Switch finden wird. Wie nun bekannt gegeben wurde, erscheint das Free-to-Play-Spiel, welches bereits auf iOS, Android und PC erhältlich ist, am 09. Oktober im Nintendo eShop der Nintendo Switch. Ein Nintendo Switch Online-Abonnement wird nicht benötigt. Hier könnt ihr euch den neuen Trailer zum Spiel anschauen:



    Zitat

    Asphalt 9: Legends wurde 2018 von Gameloft Barcelona entwickelt und wurde schnell zur von Kritikern gefeierten und mehrfach ausgezeichneten Referenz für mobile Arcade-Rennspiele. In dieser Nintendo Switch-Version finden die Spieler das gleiche lustige Arcade-Rennerlebnis, bei dem sie ihre Fähigkeiten perfektionieren, ihren Wert beweisen und zu Legenden werden können, indem sie auf beeindruckenden Strecken auf der ganzen Welt unterwegs sind. Sie werden weltberühmte lizenzierte Hypercars und atemberaubende Strecken sammeln und freischalten, indem sie durch die robuste Einzelspieler-Kampagne rasen. Asphalt 9: Legends startet mit fast 60 Super- und Hyper-Autos, darunter einige der schnellsten, seltensten und prestigeträchtigsten Autos aller Zeiten, wie der Bugatti Chiron, der McLaren P1 und der Lamborghini Terzo Millennio, exklusiv für Asphalt 9: Legends.


    Asphalt 9: Legends unterstützt bis zu 8 Spieler im Online-Spiel frei für alle und bis zu vier Spieler im lokalen Splitscreen. Die Split-Screen-Funktionalität ermöglicht es den Spielern, auf einer der 42 verfügbaren Strecken mit bis zu drei lokalen Gegnern im neuen Offline-Spielmodus zu fahren.

    Freut ihr euch auf Asphalt 9: Legends?


    Quelle: YouTube (Asphalt) – Newsbild: © Gameloft

  • Bin mal auf den lokalen Offline-Spielmodus gespannt. Wenn man so wie bei Mario Kart zu viert um Cups fahren kann, wär' das schon genial.

    FC: SW-2598-8367-2101 | Playing: Animal Crossing (Schlummeranschrift: DA-3092-5321-8653) | Ask me about: playing Mario Kart & Animal Crossing

  • @kirby7eleven


    Du störst dich nur an dem Wasser?
    Ich finde es ehrlich gesagt mal eine ziemlich "erfrischende" Idee.


    Habe schon viele Stunden in dem Spiel "versenkt" (ok, genug Anspielungen auf das Wasser) und noch nicht einmal eine Meisterschaft angefangen.
    Die Herausforderungen fesseln mich nach wie vor und grafisch bleibt es für mich bisher das beste Rennspiel auf der Switch.
    Auch Grid wird es da schwer haben. Aber auch nur bei der Grafik, denn Spaß hat es mir über viele Jahre immer sehr gemacht.

  • @alfalfa
    Versteh mich nicht falsch, ich glaube dir, dass das Ding gut ist. Es erfüllt nur nicht meine oben beschriebenen Anforderungen.


    Eigentlich will ich auch nur ein ganz klassisches NFS Hot Pursuit, so wie die ersten beiden Teile...

    gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
    kirbythoughts.wordpress.com > Gaming

  • @kirby7eleven


    Ja gut, wenn es danach geht, wäre ich mit einem Remaster von NFS Pro Street total glücklich.
    Viele mochten es nicht, weil es nicht typisch NFS war, aber ich habe damit wirklich viel Spaß gehabt.
    Auf der X360 will ich es nicht mehr spielen, weil es auf dem PC viel besser aussieht und flüssiger läuft, aber am PC gibt es ein Problem mit der Deadzone des X360 Controllers... Unspielbar damit.


    Aber EA hat eh kein Interesse an unseren Interessen...

  • Von der neuen Version von Grip erhoffe ich mir nicht viel - es ist technisch einfach ziemlich mies auf der Switch.


    Wirklich? Hast du es schon gespielt? Wenn nein, wie kannst du so etwas behaupten? Alleine der Satz ist schon falsch. "erhoffe ich mir" (wunschdenken) und dann "es ist" (Faktum).


    Codemasters hat ein tolles Spiel abgeliefert, wenn man den ersten Tests glauben kann. Drei verschiedene Modi: 30 fps, 60 fps und Mobile sollten alle zum Schweigen bringen. Dazu noch sehr viele Rennvarianten und die Grafik sieht von dem was ich gesehen habe toll aus.


    Wem die analogen Trigger fehlen, der kann optional den rechten Stick oder einen GameCube Kontroller nehmen.


    Das einzige was sie offensichtlich vergeigt haben ist das fehlen jeglicher Multiplayer oder Onlinefunktionalität.

  • @Geit_de


    Auch du bitte nicht Grip mit Grid Autosport verwechseln... Genau darauf bezog sich mein Kommentar und Grip ist technisch ziemlich mies auf der Switch (Fakt), weshalb ich mir auch von der bald erscheinenden erweiterten Version nicht erhoffe, dass diese besser läuft.
    Was soll daran falsch sein?


    Grid Autosport sieht auf jeden Fall ziemlich toll aus, läuft flüssig und ich werde es mir kaufen.

  • @alfalfa
    GRID steht auch ganz groß auf meiner Liste. Wollte dich schon nach deinem Username fragen- dann ist mir aber leider wieder eingefallen, dass es zunächst ja gar keinen Multiplayer gibt^^

    gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
    kirbythoughts.wordpress.com > Gaming

  • @alfalfa


    Hab den Test noch nicht gelesen. Aber gestern wollte ich mal kurz reinschnuppern (Handheld) und bin tatsächlich 2h dran kleben geblieben. Bis auf den fehlenden Multi, der hoffentlich zeitnah nachgereicht wird gibt es imo nix auszusetzen.

    gaming since 1990 :!: :coin: :kirby: :pikachu: :triforce: :mushroom:
    kirbythoughts.wordpress.com > Gaming

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!